Was ist los im Staate Süddänemark?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 26 Oktober 2014.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Nö, wird es nicht, sondern dass das ganz normal ist. Jede Kritik stößt bei irgendjemanden sauer auf - meist bei den Kritisierten. Wäre ja auch komisch, wenn nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich will sagen: Islamkritik würde auch hier teilweise sauer aufstoßen - passt jetzt nur nicht jedem in die Argumentationskette.
     
    Monti479 und pauli09 gefällt das.
  4. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Naja, von meiner Seite aus als ( geschätzten ) Deppen sowieso nicht, höchstens mit Unverständnis bei der Wahl des Thementitels. Du zitierst Shakespeare in abgewandelter Form: "etwas ist faul im Staate Dänemark" ( Hamlet ) und das erscheint mir arg verunstaltet mit deinem "Süddänemark".
    Ein geflügeltes Wort aus Heinrich Heines Nachtgedanken hätte mir besser gefallen:

    „Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht“

    Als Thementitel zu lang, der erste Halbsatz hätte aber schon gereicht. :weißnich: :)
     
    pauli09 gefällt das.
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    so versteht es der holgy besser! ;)
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Damit meinte ich Handlungsbedarf gegen die Rechtsextremen, die das Schreckensbild der Salafisten nutzen, Ressentiments aufzubauen und mehr Mitläufer und -macher zu mobilisieren.

    Aber auch sonst gibt es natürlich viel zu tun, was die Situation in Schland verbessern könnte. Will man z. B. eine Radikalisierung von Jugendlichen verhinderten hilft Sozialarbeit -> siehe Salafistenthread.

    Aber ich kann das ja auch noch mal hier mit einem anderen Zitat zeigen:
    Aufgabe der gesellschaftlichen Autoritäten in Deutschland sollte nicht länger darin gesehen werden, ein neues Angstbild “Salafist” zu konstruieren, sondern Konzepte zu entwickeln, wie Teenager muslimischen Glaubens und mit konservativem Wertebewusstsein zu demokratischem Gemeinsinn motiviert werden können. Hierzu bedarf es zum einen muslimische Gemeinden, die über die Möglichkeiten verfügen, sich den Anliegen der von Schule und Elternhaus missverstandenen und häufig in den Alltagsproblemen allein gelassenen Jugendlichen verstärkt zuzuwenden. Zum anderen benötigt es politische und mediale Verantwortungsträger, die sich dafür einsetzen, dass muslimische Werteverbundenheit für Deutschland als Bereicherung angesehen wird. Auf diese Weise wird die Suche nach extremistischen Ersatzautoritäten unter muslimischen Jugendlichen in Deutschland ein zu vernachlässigendes Randphänomen bleiben.

    aus:
    Ressentimentgeladene Diskussion über Salafismus lenkt ab, dass der Islam zum gegenwärtigen Zeitpunkt dem Juden- und Christentum weder rechtlich gleichgestellt noch im Bewusstsein der Mehrheitsgesellschaft gleichwertig ist - Von Prof. Mohammed Khallouk (http://islam.de/24275.php)
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich schlafe gut und die Wahl eines Threadtitels sollte man dem Verfasser überlassen.
     
    faceman gefällt das.
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Auch hier gilt - jede Kritik stößt irgendjemandem sauer auf - so what?

    Wunder Dich dann aber nicht, dass er dein ernsthaftes Anliegen konterkariert.

    Stößt übrigens sicher so manchem Nationalen sauer auf, dass Du Schland als Süddänemark bezeichnets.
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Hier wundert mich längst gar nichts mehr.
     
    faceman, Litti und pauli09 gefällt das.
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Weitere Handlungsbedarf, der scheinbar schon bald oder wenigstens zum Teil umgesetzt wird:

    Den nordrhein-westfälischen Landtagsbeschlusses, wonach „anti-muslimisch“-motivierte Straftaten im Katalog der politisch motivierten Straftaten in einer eigenen Kategorie separat erfasst werden kommntierte der ZMD so:

    „Dies ist ein wichtiges und längst überfälliges Signal in Richtung entschiedener, nachhaltiger Bekämpfung des wachsenden anti-muslimischen Rassismus in Deutschland. Wir freuen uns, dass das Land NRW, ein Bundesland mit hohem muslimischem Bevölkerungsanteil, hier zum Vorreiter wird und hoffen, dass die anderen Bundesländer dem Beispiel NRW's folgen werden.
    http://islam.de/24149
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Niemand hat Angst vor Anzeigen, sondern vor Bedrohung. Oder hätte Theo van Gogh als Filmemacher seinerzeit auch seinen Beruf wechseln sollen?
    Derzeit? Das geht doch schon seit 40 Jahren so, wie das Beispiel Carrell zeigt.
    Und natürlich sind nicht die "normalen" Moslems das Problem, sondern die terroristischen Spinner selbst und ihre Sympathisanten - die ja auch keinesfalls nur "etwas sensibel" reagieren.
     
    Litti und Ichsachma gefällt das.
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Im Zusammenhang mit "Jyllands Posten" habe ich mir vielleicht unterbewusst sogar etwas mehr dabei gedacht.

    Wirklich Schade, dass die damalige Diskussion nicht mehr existiert, richtig Schade!
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nicht nur die, sondern auch die zwangsverheirater und die väter und brüder, die ihre frauen und töchter zwingen, kopftücher in D zu tragen.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Eben. Wann wurde in Deutschland denn mal ein deutscher Kabarettist oder sonstiger "Islam-Kritiker" - jenseits von Internetspinnern in irgendwelchen Foren oder facebook - mit irgendwas von irgendwelchen Islamisten bedroht und ist da was passiert?

    Steht Oliver Welke schon auf irgendeiner Todesliste?

    Ist übrigens auch noch Wiederholungstäter!
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Einzelfälle - kein Redebedarf. Wie auch umgekehrt nicht, wenn es der freien Überzeugung der Mädels entspricht.

    Handeln ist angesagt!
     
  16. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich bitte dich pauli. Es wäre wohl mehr als angebracht, daß wir uns mit dieser unterdrückten Minderheit solidarisch zeigen und alle Frauen und Töchter hierzulande Kopftücher tragen. Besser noch, Burkas.
     
    pauli09 gefällt das.
  17. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ok, dann bin ich dafür, die minderheit der zwangsverheirater und der väter und brüder, die ihre töchter und frauen zwingen, ein kopftuch in D zu tragen, zu fördern und zu unterstützen.
     
  18. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wer denn und weshalb?

    Selektive Wahrnehmung? Ist jetzt nur meine Vermutung, ich hab vor 40 Jahren noch nicht gelebt, könnte mir aber vorstellen, dass nicht nur Moslems hin und wieder sensibel reagieren. Im oben zitierten wollte ich darauf hinaus, dass es derzeit in gewisser Weise noch mehr nachzuvollziehen ist. Dass es früher sowas nicht gab, wollte ich nie sagen.
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Jau, und mir musst du schon zugestehen, dass ich dazu eine Meinung habe. Eines trifft zu: zu Zeiten von Shakespeare gab es weder Heine noch Deutschland, aber wenn du unterstellt du würdest hier als Depp bezeichnet frage ich mich, wie du darauf kommst ? :weißnich:
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Seien wir froh, dass es bei den Kabarettisten noch nicht zu ernsthaften Bedrohungen gekommen ist. Sie sind ja auch vorsichtig genug, wie Nuhr zu recht anführt...
    "Sonstige" Islamkritiker wurden selbstverständlich auch schon in Deutschland bedroht. Nach kurzem Googeln wirst du da die entsprechenden Meldungen finden, z.B.:
    http://www.mopo.de/politik---wirtsc...me-jagen-islam-kritiker,5066858,23921382.html
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das ist gar nicht schade, denn die ist mehr nötig, weil es überhaupt kein Problem mehr ist, Islamkarrikaturen zu machen. ich mein, ihr seit doch selber internetaffin und könnt das leichtens nachschauen.

    Und nur macht doch sonst auch einen auf so intelligent. Der - so wie wir - kann doch auch leichtens einen xenophoben Witz von einem nicht-xenophoben unterscheiden. Falls das für irgendjemanden tatsächlich das Problem sein sollte.
     
  22. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wow, wie platt ist das denn bitte. Und pauli gefällt das auch noch. Ihr Helden.
     
    Holgy und Keule gefällt das.
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das weiß nur der spitzfindige Holgy.
     
    pauli09 gefällt das.
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    er hat den smilie nicht gesetzt und weiß, dass ich das auch ohne verstehe. sorry. ;)
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Der Subtext kommt auch ohne Smilie deutlich raus. Das ist ja das Problem.
     
    Keule gefällt das.
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Interessanterweise sind die Opfer "aus den eigenen Reihen" - an Deutsche scheinen die sich nicht ranzutrauen und sind spezielle Einzelfälle. Ist natürlich auch schlimm - eigentlich ja sogar schlimmer, denn die Motivation dürfte klar sein. Kritiker aus den eigenen Reihen dürften bei Muslimen deutlich mehr Gehör finden als ein Nuhr.

    Zudem sagt ja auch niemand, dass der Staat nicht gegen Salafisten und andere Radikalinstkis vorgehen sollte.
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Aber es ist doch der Normalfall, dass Kabarettisten immer schoen sozialvertraeglich bleiben. Deshalb richten sich Kabarettisten ja auch meist gegen politische Ziele, denn das ist massentauglich und frei von persoenlichen Konsequenzen. Religionskritik dagegen ist immer gefaehrlich, und deshalb gibt es ja auch so wenig davon. Wieviele Kabarettisten kennst Du, die sich mit Quatsch aus der Bibel befassen oder ernsthaft der Kirche ans Bein pissen? Themen gaebe es da sicher genug.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Kebekus, Pufpaff, Maulflaschen, soll ich weiter machen?
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Stimmt. Die Kirche zu kritisieren ist heute ja auch völlig ungefährlich. Noch vor 50 Jahren wäre das durchaus problematischer gewesen, denke ich.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Hagen Rether schon 2007 - und heute ist nix anders

     
    Keule gefällt das.
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Priol, Pispers, die Granden auch.