Was ist Dir lieber, Zauberfußball mit Titelperspektive oder Titel egal wie?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 10 Juli 2010.

?

Zauberfußball mit Perspektive oder Titel egal wie?

  1. So wie wir spielen haben wir eine echte Perspektive

    18 Stimme(n)
    69,2%
  2. Mir ist die Art eigentlich egal, solange wir WM werden.

    7 Stimme(n)
    26,9%
  3. Kann ich nicht beantworten

    1 Stimme(n)
    3,8%
  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das ist meiner Meinung noch die Kernfrage, was ist Dir lieber


    Eine deutsche Mannschaft die in einem Turnier wie jetzt geschehen phänomenalen Offensiv-Fußball spielt und die ganze Welt begeistert mit der Zunge schnalzen lässt oder eine deutsche Mannschaft, die taktisch oder wie auch immer sich zum Titel durch-mogelt-kämpft, mit oder ohne Glück, mit oder ohne Glanz, Ergebnisorientiert, Erfolgsorientiert, so wie 54-74-90
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Kinder, morgen ist die WM endlich vorbei...:hail: sollen wir es jetzt weitertreiben mit animationsfragen?

    Na gut, um vom Thema nicht wechzukommen: Ich wäre für das : "Eine deutsche Mannschaft die in einem Turnier wie jetzt geschehen phänomenalen Offensiv-Fußball spielt und die ganze Welt begeistert mit der Zunge schnalzen lässt"
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Habe zwar Zauberfußball angekreuzt, muß aber zugeben, daß ich das 54 er Model dennoch diesmal vorgezogen hätte, einfach wegen dem 4. Stern auf der Brust, wenigstens mit den Italienern gleichziehen.

    54 er Modell?

    Wir verlieren gegen eine Mannschaft die Löw`s Zauberfußball spielt 8:0 und gewinnen gegen diese Mannschaft im Endspiel 3:2...das wäre es gewesen.

    Übrigens war Ungarn 54 weitaus unschlagbarer als Spanien heute und wir haben sie geschlagen, meint irgend jemand von Euch, daß es irgendein Schwein in Deutschland interessiert hat wie stark und welchen Zauberfußball die Ungarn gespielt haben und welchen Rumpel und Kampffußball wir?
     
  5. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Wieder mal eine schwarz/weiss Frage.
    Für mich kann Zauberfussball so sein, wie die Brasilianer der frühen 80er Jahre.
    Oder er kann so sein wie Inter in der diesjährigen CL-Saison.

    Beides war sehenswert, wenn auch sehr unterschiedlich. Das eine spektakulär, das andere taktisch.

    Wenn die DFB11 spektakulär wie (zumeist) bei dieser WM spielt, bin ich absolut zufrieden.
    Wenn die DFB11 taktisch clever (wie lange nicht mehr) spielt, bin ich genauso zufrieden.
    Auf welche dieser beiden Arten dann Titel gewonnen werden, ist mir reichlich egal! :D
     
  6. berli

    berli Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    eindeutig: titel egal wie, weil später fragt eh keiner mehr nach wie die titel zusammen kamen
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    :heul: :heul: :heul: :heul:

    Zur Frage: So wie wir spielen haben wir eine echte Perspektive - besser kann man es nicht formulieren!
     
  8. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    um's mal von ner anderen seite anzupacken:

    gibt's irgend jemanden, der den em-titel 1996 erwähnt?
    nö. warum nicht? weil sich daran keiner erinnern will.

    von daher............

    so long
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich vermisse eine Option. Nämlich die meinige: "So attraktiv wie möglich gewinnen" :D

    Nee, im Ernst, klar will man als Zuschauer nicht nur, dass man gewinnt, es soll auch möglichst schön aussehen. Und in diesem "möglichst" liegt "mein" Mittelweg. Der da heisst, dass man zaubern soll, wenn man zaubern kann und mauern soll, wenn (wahrscheinlich nur) mauern zum Erfolg führt.

    Das ist für mich aber was anderes als: Gewinnen, egal wie.
     
  10. berli

    berli Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    @BU: das egal wie bezog sich bei mir auf das taktische Verhalten der Mannschaft, allerdings durch falsche Schiedsrichterentscheidungen, unfaires Verhalten der eigenen Spieler oder ähnliches will ich auch nich, dass Deutschland Titel gewinnt.

    Beim meinen Lieblingsverein ist es mir eher wichtig, dass sie möglichst attraktiv und mit großem Willen spielen und da gehts mir nicht um Titel, aber wenn es doch welche gibt dann freu ich mich natürlich auch.
     
  11. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Am liebsten wäre mir ein Titelgewinn mit Zauberfußball. Allerdings von der Selecao, nicht von den Deutschen..... :D
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wenn ich das richtig sehe, solltest du aber eher auf die Deutschen setzen. Zumindest, wenn du es noch selbst erleben willst. ^^
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    Bloedsinnige Umfrage. Als wuerde aetzender Fussball automatisch Titel nach sich ziehen. Deutschland nahm jetzt zum 17. Mal an einer WM teil, spielte oft genug aetzenden Fussball und gewann nur 3-mal den Titel. Also hat man in den meisten Faellen, naemlich 13-mal, zwar aetzend gespielt, aber trotzdem Null gewonnen - wieso dann also aetzend spielen?
     
  14. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.092
    Likes:
    2.103
    54 haben wir also Rumpel- und Kraftfussball gespielt, aha.

    Wir sind ohne die geplante Niederlage in der Vorrunde gegen Ungarn (wo Herberger auf 5 Stammspieler verzichtet hat und mit Kwiatkowski sogar eine Debütantan ins Tor gestellt hat, dies stelle man sich mal in der heutigen Zeit vor), mit einem Torverhältnis von 19:4 ins Finale eingezogen.

    Soviel Rumpelei scheint da nicht bei gewesen zu sein.

    Die letzte Niederlage vor dieser WM war übrigens im Oktober 52.
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Deutschland hat also bisher bei jeder WM ätzenden Fussball gespielt?
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ich habe unseren Fußball immer geliebt und immer für unsere Mannschaft gefiebert, egal welchen Fußball sie gespielt hat. Für mich waren sie immer die Besten, aber ich wußte auch immer, daß die Brasilianer und Italiener auf ihre Art besser sind als wir, das ist meiner Meinung nach einfach so. Jetzt allerdings besteht eine große Chance, daß wir nicht nur taktisch und kämpferisch, sondern auch spielerisch aufschließen, man hat es gesehen und es ist kein Zufall gewesen. Taktisch und Psychologisch sind wir etwas schwächer als früher, aber dafür spielerisch etwas besser, jetzt müßte man diese beiden Pole nur noch ausgleichen und wir wären wieder Weltspitze, was nach dieser WM wohl zu vermuten wäre mit den Siegen gegen England und Argentinien.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Das habe ich schon verstanden. Und dennoch sehe ich das anders. So wie Italien vor vier Jahren sollte "mein" Team lieber keinen Titel holen.

    Und an alle, die das glech wieder als antiitalienisch auffassen: Das war ein Beispiel, nix weiter.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    belegt ist das jedenfalls für 1990 bis 2002.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    Nach DeWollaes Ansicht ist Deutschland ja nur Weltmeister geworden, weil es Rumpelfussball spielte, oder anders: man kann mit gutem Fussball nicht Weltmeister werden. Ich bin mal davon ausgegangen, dass dieser Rumpelfussball nicht nur in den 3 Faellen gespielt wurde, sondern bei praktsich allen WMs; fuer die WMs von '82 bis 2002 kann ich sogar aus eigener Erfahrung bestaetigen, dass das meist nicht sehr ansehlich war. Am ansehnlichsten war der Fussball noch 1990, und da wurde man Weltmeister... Und 54 und 74 wurde sicher auch kein ganz schlechter Ball gespielt. DeWollaes Frage kann man eben total auf den Muell schmeissen.
     
  20. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    54, 74, und 90 Hatten wir Fußballer die auf dem höchsten Nivau dieser Zeit waren im Team, auch durch die Richtige Taktik und auch über den Kampfeswillen Weltmeister geworden. Nur schön spielen nuzt nix oder man hat dabei großes Glück. Es ist immer die richtige mischung aus schön spielen und Kampf.
     
  21. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Habe das erste ausgewählt, da in 2 Jahren die Mannschaft noch viel erfahrener ist und wirklich den Titel holen kann. Dieses mal hat es auch an der Unerfahrenheit gelegen.
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    wo in der Frage erkennst Du das Wort "Rumpelfußball?", Ist das Wort Rumpelfußball Teil der Umfrage? Habe ich das Wort Rumpelfußball in der Frage platziert?

    Die Frage ist doch ganz klar, Zauberfußball oder egal wie Hauptsache Weltmeister, was gibts daran zu deuteln?

    also ich finde Deinen Beitrag eher Müll, weil er völlig daneben ist und nichts mit der Umfrage zu tun hat.
    Das Wort Rumpelfußball kommt nicht einmal in meinem ersten Beitrag vor, also kannst Du es auch nicht als Teil der Umfrage einfach einfügen. Insofern denke ich mir, alle die gevotet haben, haben die Frage genau verstanden und Leute die Rumpelfußball gelesen haben, obwohl es nicht da steht können ja hier ihr voting machen.





    wegen Leseschwäche, zum Beispiel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2010
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Du müsstest doch 90 schon auf der Welt gewesen sein.
    Warst du während der ganzen WM besoffen o.Ä.?
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    @DeWollae: Ich vergass, dass unter "durch-mogelt-kaempft" hochklassiger, technischer Filigranfussball zu verstehen ist und nicht die Art Fussball, fuer die Franz Beckenbauer den schoenen Begriff "Rumpelfussball" erfunden hat.

    Mal ernsthaft: das wird mir zu doof hier. Ich hab keinen Bock, weitere Zeit an dich zu verschwenden.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Für mich gibt es eigentlich zu dem Fußball, den wir jetzt spielen, keine Alternativen. Nur mit Mauern wird man kein Weltmeister. Hätten wir versucht, das 1:0 gegen Argentinien in einer reinen Abwehrschlacht über die Zeit zu retten, wär da schon Schluss gewesen.
     
  26. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Umso mehr verstehe ich nicht warum wir gegen Spanien fast nur gemauert haben, und nur Defensiv gespielt haben. Hätten uns da einfach mehr zutrauen müssen und auf Risiko spielen müssen, immerhin ging es um den Finaleinzug.
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Wir haben nicht gemauert oder zu defensiv gespielt. Unsere Pässe aus der Abwehr bzw dem Mittelfeld kamen nicht an, bzw bei der Ballannahme verspringt der Ball. das nennt man nervösität. Unsere Jungs sind vor Ehrfurcht erstarrt, warum auch immer.
     
  28. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Für mich hat das Spiel nur in unserer Hälfte statt gefunden. Entscheidend das wir verloren haben war das Müller gefehlt hat.
     
  29. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Hat auch fast nur in unserer Hälfte stattgefunden, da kein Pass ankam, somit konnte kein Angrifsspiel aufgezogen werden. Daran hätte Müller auch nix entscheidendes geändert. Nur gehe ich davon aus, das Müller die Chance von Kießling reingemacht hätte. Dann hätten wir ev nicht verloren.
     
  30. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Kießling ? Der hat doch gegen Spanien gar nicht gespielt. Du meinst sicherlich Kroos. Und was Kroos angeht der hätte an der Stelle von Trochowski spielen müssen von Anfang an. Dem gehört auch die Zukunft und nicht Trochowski.
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ähh Sorry hast recht Kros. Und Kros Anstelle von PT gebe ich Dir vollkammen recht