Was haltet ihr konkret von Jogi Löw?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Mister-X, 21 August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das "verlängerte Arm" Prinzip funktionierte ja bei der EM in den meisten Spielen nicht - zumindest ging trotz Ballack und Lehmann nichts voran. Insofern weiß ich jetzt gerade nicht, wie ich Deine Zeilen da oben verstehen soll.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Uiuiui, Löw war doch kein "erfolgloser" Vereinstrainer? Mensch, du zerstörst gerade Nogly's Bild von ihm. Er kennt nämlich nur die Stationen, bei denen er tatsächlich "gescheitert" ist. Weil genau diese in seine Argumentation passen. Die Erfolge passen da nicht rein. Deswegen werden sie komplett ausgeblendet, so als ob sie nicht da waren. Naja, ist ja nicht das erste mal. :floet:
     
  4. Philipe

    Philipe Guest

    Von welcher EM sprichst Du jetzt genau?Von der EM 2000, 2004 oder 2008? Wie schlecht doch manchmal das menschliche Gedächnis sein kann ;).
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    2008. Da war ja Löw der Trainer.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    BU, sagt Dir der Spruch "Lass es gut sein" was?
    Mittlerweile langweilst Du unendlich.
     
  7. Philipe

    Philipe Guest

    eben. Und da hat Deutschland immerhin das Finale erreicht. Das sie nicht in allen Spielen geglänzt haben... und das es Mannschaften gab, die wesentlich spielstärker waren... steht ja außer Frage. Aber erinnere dich doch mal daran, durch welch eine Durststrecke wir zuvor gegangen sind.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Jup, sagt mir was, und das es dich langweilt, tut mir unendlich leid.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ähm, das mag Deine Sicht sein, daß sie nicht glänzten, ich sage da eher: Sie spielten teilweise schicksalsergeben ihren Stiefel runter, der halt dann genau nicht passte, weil der Gegner damit umzugehen wusste. In den Spielen gegen Kroatien, die Türkei und Spanien passierte genau das, was Du meintest, das nur passiert, wenn Löw keinen "verlängerten Arm" auf dem Platz stehen hat: Er wirkte ziemlich hilflos und passte Taktik und Spielsystem nicht der Situation an; es standen aber Ballack und Lehmann auf dem Platz.
    Daß die Deutschen im Finale standen, streite ich ja nicht ab, daß sie da sang- und klanglos untergingen, Du aber dann hoffentlich auch nicht. Das kreide ich aber sicher nicht allein Löw an, da kam das Unvermögen der Spieler schon noch auch hinzu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2008
  10. Philipe

    Philipe Guest

    ich habe nie behauptet, dass Deutschland immer gut spielt wenn dieser "verlängerte Arm" auf dem Spielfeld ist. Natürlich kann man immer Spiele rauspicken, in denen es nicht ganz so gut läuft. Genauso wie kann man nur die guten Spiele rauspicken und sagen: Wow, is ja alles Klasse!

    Ich dachte hier geht es darum, was die einzelnen User von Jogi Löw halten. Ich denke, dass er eine Menge Fußballfachverstand besitzt... das aber ein Möglicher Erfolg gerade bei ihm davon abhängt, ob er zwei drei Spieler in seinem Team hat, die seine Vorstellungen verstehen, auf dem Platz umsetzen und den anderen Spielern dementsprechend anweisungen geben können.

    Das Du mit den den gezeigten Leistungen der Nationalmannschaft nicht zufrieden bist, mag ja sein. Aber was erwartest Du? Das sie spielen wie Brasilien oder Frankreich zu ihren besten Zeiten?

    P.S.:

    Gegen die Türkei spielten sie schicksalsergebend?
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Meinetwegen kann der Löw samt seiner Truppe gerne weitermachen, von mir aus auch so wie bisher - dann wird's halt nix mehr mit einem Titel ;)
    Ich habe nur versucht den ganzen Haufen (Mannschaft, Trainer, Funktionäre) daran zu messen was sie immer vorgeben sein zu wollen. Wenn sie's nicht sind oder werden: Mir auch recht.

    Zu Deinem PS:
    War klar, daß der Einwurf kommt (wurde ja auch gewonnen) :) Von mir aus haben sie sich nicht in ihr Schicksal ergeben - nur sah ich nicht, daß dem Trainer oder den Spielern allzu viel einfiel was sie auf die türkische Unermüdlichkeit antworten sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2008
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Der DFB Pokal ist für mich kein Nachweis eine Qualifikation, es sei den man hat ihn 3 oder 4 mal gewonnen. Dann müßten Trainer wie Eckart Krautzun, Horst Köppel, Michael Lorkowski, Werner Olk ja richtige Granaten sein. Außerdem stand im Endspiel mit Cottbus eine Regionalligist.

    Endspiel der Pokalsieger. Ja aber kein Sieger. Als im Turnier die erste gute Mannschaft kam mit Chelsea war der Ofen aus. Der Rest der Mannschaften vorher war 2.Wahl, was ja in diesem Wettbewerb nicht ungewöhnlich war..).[/QUOTE]

    Man muß auch dies mal hinterfragen:
    a) Tirol
    In Tirol gab es einen Trainer namens Kurt Jara, der 3 oder 4 mal hintereinander mit Tirol Meister wurde. Ihm wurde es zu lanweilig und deshalb ging Jara zum HSV. Löw bekam eine eingespielte Meistermannschaft an die Hand. Auch dort gab es viele Widerstände der Spieler gegen Löw

    b) Austria
    Was meinst du warum er dann auf dem ersten Platz entlassen wurde? Weil er so gut war? Diese Fragen müßt ihr stellen. Genauso wieso der erfolgreiche Löw beim VFB entlassen wurde.

    zu Austria: ich schildere die Worte eines Freundes aus Wien, der das alles hautnah miterlebt hatte.

    Also: Löw übernahm die Meistermannschafft von Daum, der wegen eines Bomenabgebotes in die Türkei ging. Daum hatte zuvor das ganze Umfeld der Austria mit seinem Enthusiasmus befeuert. Die Spieler waren Feuer und Flamme und folgten Daum. Dann kam Löw. Von Daum zu Löw. Das ist die Katastrophe schlechthin. Löw versuchte im Laufe der Saison die funktionierende Meistermannschaft "willkürlich" umzubauen und stellte Spieler dorthin wo sie nicht spielen können. Er verspielte innerhalb kürzeszer Zeit jeden Kredit bei der Mannschaft.

    O-ton Spieler: " Löw ist ein deutscher Piefke".

    Ja in der Türkei sind schon viele gescheitert, aber viele waren auch erfolgreich: Daum, Feldkamp, Derwall

    Aber frag dich mal warum Löw auf allen Stationen innerhalb eines Jahres gefeurt wurde? (Ausnahme Stuttgart)

    Vielleicht war es auch einfach nur so beim VFB, dass die Mannschaft alleine funktionierte, auch ohne Löw. Magisches Dreieck. Ich erinnere mich gut wie froh die Mannschaft war, als der ungeliebte Rolf Fringer gefeuert wurde und sie ihren jogibär hatten zum kuschlen. Aber nack kurzer Zeit merkten sie,dass der jogibärauch nicht der ist, der sie zum Erfolg führt, und sie liefen zum MV, Balakov vorneweg, wenn ich das richtig erinnere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2008
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Sehr aussagekräftig... genauso kann die "Gegenseite" Spieler zitieren, die sagen das sie gerne mit Löw zusammenarbeiten o.ä.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Mein Friseuer hat zu meine Haaren auch " Material" gesagt. Ist das ethisch noch zu rechtfertigen?
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Hat sie aber nicht!
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ach? Danke für den Hinweis, aber ich habe den Thread dann doch grob überflogen. ;)
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das war ein Mißverständnis. Ich wollte sagen, dass bei Austria keine gegenstimmen laut wurden.
     
  18. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wer hat das eigentlich gesagt? Scharner könnte ich mir gut vorstellen... :D
    Ansonsten könnte ich noch eine andere Frage stellen, aber da ich weiss, wie die Antwort ausfällt, spar ich's mir.
     
  19. Philipe

    Philipe Guest

    Ist doch egal, ob ein Titelgewinn für Dich eine Qualifikation darstellt oder nicht. Deine Grundaussage war, dass Löw ein erfolgloser Vereinstrainer gewesen wäre. Die ist aber schlicht und einfach unwahr, da er Titel errungen hat. Erfolg hat wer gewinnt. Oder bist Du da auch anderer Meinung ;).


    Kurt Jara war genau zweimal zuvor Meister. Er ging damals auch nicht, weil es ihm zu langweilig wurde (auch hier schreibst Du die Unwahrheit), sondern weil Tirol sein Gehalt nicht mehr zahlen konnte. Genauso wenig, wie das Gehalt der Spieler gezahlt wurde. Löw gelang es trotzdem die Spieler zu motivieren und erneut den Meistertitel zu erringen. Könnte man auch als einen Erfolg ansehen.


    Auch das ist nicht ganz richtig. Austria hatte damals starke Verletzungsproblem. Daher stellte Löw die Mannschaft um. Unter anderem sollte ein Spieler Namens Scharner mangels Alternativen im Mittelfeld aufgestellt werden, weigerte sich jedoch daraufhin überhaupt zu spielen (übrigens wurde der Selbe Spieler aufgrund seines schlechten Benehmens von der österreichischen Nationalmannschaft suspendiert). Ich möchte dies nur als Beispiel bringen, könnte Dir noch mehr Beispiele nennen, wie es in Wien zugeht. In den 90er hatten Austria alleine 19 Trainer, die meisten mussten gehen, weil die Spieler sich mit den Trainern nicht verstanden. Löw setzte also teilweise wirklich auf die "zweite Mannschaft", und war, wie gesagt, mit dieser Tabellenführer.



    Und? In Stuttgart sind auch schon viele Trainer erfolgreich, viele sind aber auch gescheitert: Trapattoni, W. Schäfer... war W. Schäfer also ein schlechter Trainer? Sag doch mal an. Übrings ist dessen Scheitern beim VfB vergleichbar mit Löws in Wien. Wenn Du also Löw versagen vorwirfst, musst Du es bei Schäfer auch tun. Wenn nicht, solltest Du Deine meinung diesbezüglich noch Einmal überdenken.


    Aber zurück zum Thema: Was sind den eigentlich für Dich Löws Stärken und Schwächen?
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    ------------------------------------------------------------------------
    Das ist aus dem Kicker"
    "Joachim Löw wurde am Mittwochvormittag bei Austria Wien seines Traineramtes enthoben. Dies ist die Reaktion der Vereinsführung um Klubchef Frank Stronach auf die schwachen Leistungen der vergangenen Wochen.

    Zwar steht die Austria noch immer auf Platz eins, doch ist sie mittlerweile punktgleich mit dem Grazer AK, nachdem die Wiener in den sechs Spielen nach der Winterpause nur zwei Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen einfuhren. Das 0:2 beim Tabellenletzten FC Kärnten am vergangenen Sonntag ließ das Fass letztlich überlaufen. Nach der Niederlage in Klagenfurt hatten die Fans sogar mit einem Sitzstreik die Abfahrt des Mannschaftsbusses nach Wien verzögert.
    -------------------------------------------------------------------------
    Wie man sieht. Löw hat nichts mehr in der Hand gehabt, weil er sich mit der Mannschaft überworfen hat. Wer den Ausspruch genau gemacht habe weiß ich nicht mehr oder ob es ein Grundtenor war. Wenn du in solchen Fällen vor Ort bist kriegts du die Hintergründe über alle Medien bis zu den Käseblättern im Grunde aufs Tablett geschmiert. Und dann schreiben manche user, dass Löw ja erster bei Austria war. Aber der freie Fall hatte eben begonnen!!So habe ich es auch in Karlsruhe erlebt, und wenn man dann noch mitTaxifahrern ins Gespräch kommt, die besoffene Spieler nachts kutschieren und die sagen, dass "die Mäuse schon auf dem Tisch tanzen und der Rainer Ullrich wieder kommen muss", dann kriegt man schon ein sehr genaues Bild, auch wenns sich manche user das nicht vorstellen können.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich hab's ja schon mal erklaert, aber Wiederholung scheint hier von Noeten: abgesehen von Woerns haben alle diese sogenannten Rumpelfussballer in einem CL-Finale gestanden. (Gut, bei Nowotny ist das ein "haette im Finale gestanden, wenn er sich nicht im Halbfinale verletzt haette" - aber dafuer war Nowotny ja auch gar nicht bei der WM 2002 dabei.) Wer der ach so supertollen Fussballer aus Loews Weltklasse-Kader hat das denn vorzuweisen? Ausser Ballack und dem von dir fuer unfaehig gehaltenen Lehmann? Der Rumpelfussball war einzig und allein ein produkt Voeller'scher Unfaehigkeit. (Ueberhaupt: Nowotny und Rumpelfussballer - ich wein gleich. Da kannst du auch Bordon als solchen bezeichnen.)

    Sowieso witzig wie du einerseits behauptest, der deutsche Kader waere so gut, anderseits dem FCB, der einen guten Teil des Kaders stellt, aber einen Untergang gegen international mittelmaessige (so aehnlich hast du sie genannt, glaube ich) Teams wie Lyon und Florenz prohezeist. Logik ist nicht deine Staerke, was?
     
  22. Philipe

    Philipe Guest

    Ja, aber das Anspruchsdenken hinkt nunmal den wirklichen Möglichkeiten der Nationalmannschaft hinterher. (Nach dem finnlandspiel hat mich Löw diesbezüglich übrigens enttäuscht, als er noch versucht hat das Spiel schön zu reden).

    Zur Zeit gibt es einfach nationalmannschaften, die stärker sind als die deutsche. Dies liegt aber mit Sicherheit nicht nur an Löw.
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich gebe Nogly ja eigentlich nie Recht, trotzdem muss man ziwschen z.B. einem Podolski bei Bayern und einem Podolski bei der NM unterscheiden.
    Die deutschen NM-Spieler der Bayern bringen oft bei Bayern keine bzw. wenig Leistung während sie in der NM viel besser spielen.
    Das kann man des öfteren beoabachten und wurde auch schon von den Bayernverantwortlichen des öfteren kritisiert.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du vermengst alles, was man vermengen kann. Vereinsfussball und Nationalmannschaft usw.

    Nur ein Beispiel: Nur weil ein Jancker oder ein Jeremies mit Bayern als Wasserträger/Füllsel im Sturm ein CL -Finale bestritten haben, ist das keine Qualitätsteigerung dieses Spieler für die NM, zumal sie auch nicht durchgehend zum Einsatz kamen.

    Und wenn ich von aktueller Qualität spreche , spreche ich primär von Spielern wie Helmes, Gomez, Westermann, Mertesacker, Pander, Neuer, Ballack, Marin etc. Auch von Schweinsteiger und Lahm, aber das sind die einzigsten, die bei Bayern zum Einsatz kommen. Und mit zwei Spielern kann man wohl kaum Europa erschrecken.:lachweg: Ein Podolski ist ja nicht mehr gefragt. Und von Klose habe ich noch nie was gehalten.

    Also was willst du jetzt konkret wissen?
    Machs einfach nicht so kompliziert und leg dir mal die KAder 2002 und 2008 nebeneindander.Dann wirst du eine Erleuchtung haben.
    Und deine Vorliebe zu Nowotny ist mir bekannt, teile ich aber nur in Ansätzen
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2008
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich habe dir ja auch noch nie recht gegeben, aber hier liegst du halbwegs richtig.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja das war das peilichste. Der Bauertrick schlecht hin: " Wir haben ein unterhaltsames Spiel gesehen".

    Ich will aber keine 3 Tore gegen Finnland kassieren. Das geht nicht.
     
  27. Philipe

    Philipe Guest

    Naja, jetzt vergleichst Du aber äpfel mit Birnen. Das eine ist die Nationalmannschaft, das andere der FC Bayern München. Das eine ist der Faden hier, das andere der im Bayern-Board ;)
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die PK von Jogi heute war sinnbildlich: Ein dünhäutiger Mann, der über die Stärke von Russland schwadroniert und wie immer "volle Konzentration" einfordert. Eine einzige Farce. Es ist nicht auszuschließen, dass nach dem Russlanspiel endlich richtige Trainer für den Posten gehandelt werden und eine Wachablösung noch während der Quali erfogt.Der Druck ist jetzt schon zu hoch für die beiden Schulbuben auf der Bank.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Weiter brauch ich gar nicht zu lesen. Jancker hat in der Saison in 25 Ligaspielen 12 Tore gemacht - mehr hatte bei den Bayern nur Elber (27 Spiele, 15 Tore). Jeremies war immer Stammspieler, wenn er nicht gerade verletzt war (und hat auch das CL-Finale verletzungsbedingt verpasst, was mir bisher entgangen war). Wenn das Fuellsel sein sollen, wuesste ich gerne was z.B. Schweini und Poldi sind.

    Uebrigens lustig, dass deine ganzen Qualitaetsspieler seit nicht mal zwei Jahren auf dem Niveau spielen, auf dem sie jetzt sind (mit Ausnahme von Ballack, der frueher besser war, und Mertesacker). In zwei Jahren wird man feststellen, dass die Haelfte von denen einfach mal ein gutes Jahr hatte und sie wieder als Krampen verdammen, wie es z.B. in der oeffentlichen Meinung mit Kuranyi passiert ist und mit Poldi gerade passiert. Und wenn's ganz dumm laeuft, werden sie die neuen Tobias Raus, Tobias Willis, Mike Hankes oder Manuel Friedrichs - und sind in zwei Jahren ganz weg vom Fenster.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    So kommst du nicht weiter. Auch ein Martin Max oder ein Tönnies von Duisburg waren Toschützenkönig oder haben 1-2 Jahre wie bekloppt eingenetzt, und sind deshalb noch keinen Granaten oder autmatisch wertvolle NH-Spieler. Schau dir mal über die letzten 10 Jahre an, wer da alles die Torjägerkanone geholt hat. Da war Hinz und KUnz dabei.

    Und einen Gomez odeer Helmes mit Typen wie Hanke zu vergleichen, ist einfach nur fachfremd. Wir haben den besten Kader seit langem, aber wir haben auch den schlechtesten Trainer aller Zeiten. Kein Wunder, dass ganz Europa über Löw lächelt.

    Achso: Ein Zickler hat auch die CL gewonnen, auch ein Ricken. Alles Riesengranaten mit denen Völler arbeiten mußte.
     
  31. theog

    theog Guest

    Abwarten, wie sich die Jungs gegen Russland im Westfalenstadion presentieren werden, bevor sich man über den Trainer äussert:floet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.