Was haben alle gegen Löw?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von TaxiDriver, 31 Januar 2014.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Algerien. Vorrunde. Aber im Ergebnis dennoch zutreffend.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Ups.......... Danke für den Hinweis.

    Jo.
     
  4. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Am besten finde ich ja noch, dass Löw von Teilen der Öffentlichkeit und teilweise auch hier im Forum für seine Umstellungen abgefeiert wird (Lahm wieder als AV), die aus meiner Sicht lediglich eine Umstellung von einer richtig schlechten zu einer normalen Aufstellung war.

    Wie @Holgy und einige andere hier bin ich der Meinung, dass J. L. ohne die Verletzung von Mustafi und ohne den internen Druck von Bierhoff und anderen nicht einmal das hinbekommen hätte.

    Jetzt ist aber eh wurscht, weil er jetzt zur Legende und seine Änderung der Aufstellung als Löwscher Geniestreich verklärt werden wird.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Was aber tatsächlich ein totaler Spuk ist.

    Hier, sagen wir mal, in einem Forum, dass nicht von Vollblinden besetzt ist, scheint sich ein kleine Mehrheit für Deine Meinung abzuzeichnen, die auch meine ist.

    In anderer "Öffentlichkeit" wurde ich beispielsweise massiv angegriffen, weil ich diese Auffassung vertrat - aber weißte wann?

    Ab nachts um Halbvier nach dem 7:1 gegen Brasilien :beifall:.
     
  6. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Nu, damit müssen wir uns abfinden, isser auf Jahre (seiner Qualität entsprechend zumindest eines) unangreifbar. Da ich Selbstverstümmelung mistig finde, widersteh ich da dem Drang, den Kopf auf die Tischplatte zu knallen.

    Unsere Gesellschaft ist dermaßen ergebnisorientiert, dass sich keiner (kaum einer) mehr die Frage stellt, inwieweit was zustande gekommen ist. Nu hat Löw alles richtig gemacht. Nu stellt sich keiner keiner mehr die Frage, ob ein Lahm im Falle eines Nichterfolges unter der Prämisse, er hätte seine Wunschposition im DM spielen dürfen, auch seinen Rücktritt erklärt hätte.

    Wir definieren Helden im Ergebnis, nicht in der Intention. Solange das geschieht, sind wir auf dem falschen Dampfer.
     
  7. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    Schon witzig. Bevor der Titel geholt wurde, sagten hier so viele Löw-Kritiker, dass die Art und Weise zu Spielen und Aufzustellen völlig nebensächlich sei, solange kein Titel bei rumkommt. Jetzt isser da, der Titel und man moniert die Spielweise... :gruebel:

    Warum er zur durchaus bewährten Variante mit Lahm als re.IV zurückkehrte, wird vermutlich auf lange Zeit unbeantwortet bleiben, also sind bis dahin "beide Seiten" Gläubige. ;)
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Ein Ansatz wäre mal den Terminus "Löwkritiker" etwas zu untergliedern, denn da sind mitnichten alle der gleichen Auffassung woran es haperte.
     
  9. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Das sehe ich nicht so. Bei der Mehrzahl der Löwkritiker mich eingeschlossen hieß es, mit Löw ist kein Titel zu gewinnen, weil er falsch aufstellt bzw. eine falsche taktische Ausrichtung wählt. Ich persönlich erwarte von ihm keine taktischen Geniestreiche - er ist eben kein Weltklassetrainer, sondern eine vernünftige Aufstellung. Die hat er bis zur Mustafiverletzung, sowie in der Vorrunde und v. a. im HF der EM 2012 nicht geliefert.

    Wäre er gg. Italien mit der Griechenlandaufstellung/-taktik (VF) ausgeschieden, wäre ich vermutlich gar nicht - vorbehaltlich zukünftiger Murksaufstellungen - zum Löw-Kritiker geworden.
     
  10. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Das kann ich für mich so unterschreiben. Und da ich nicht weiß ob nur Mustafis Verletzung, der Druck des Coaching Staffs/Teams oder doch Jogis Einsicht dazu geführt, dass Lahm wieder da gespielt hat, wo er für die Mannschaft am wertvollsten war, bleibe ich auch weiterhin skeptisch.

    Wofür ich Jogi aber Respekt zolle, ist die Auswechslung nach Kramers Verletzung im Finale. Ich war mir sicher, dass er leider Mertesacker bringen wird, Boateng nach außen zieht und Lahm zurück ins Mittelfeld. Die Einwechslung vom Apfelschürrle war goldrichtig, soviel Eier hätte ich Jogi nicht zugetraut ;)
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Jepp, dem schließe ich mich an.
    Genauso wie meine Mitanschauer und ich uns 2012 schon im Bierkrug ersäufen wollten als wir hörten "Kroos rechts vorne", schauten wir uns diesmal ungläubig an "Oha, was passiert jetzt?". Das war fein gemacht, Hr. Löw.
     
  12. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    Da hast du natürlich absolut recht, deshalb schrob ich von "vielen" und nicht "alle"...zudem dieser Ansatz auch für die "Löw-Befürworter" gelten sollte. ;)

    Für mich scheint er sehr wohl lernfähig und auch nicht kritikresistent zu sein. Jepp, ganz klar, gegen Italien hat er es seinerzeit vergeigt. Noch vor dem Spiel, da er zu dieser Zeit in der Tat keinen Plan B hatte. Man hätte ja spätestens nach 20/30 Minuten umstellen können. Gegen Spanien haben aus meiner Sicht eher die Nerven der Spieler versagt. Die sind mit bleiernen Taucherschuhen aufgelaufen und hatten null Mumm in den Knochen, das war sicher keine taktische Anweisung von Jogi. Klassischer Fall von Schiss-inner-Bux. Schlechtester Zeitpunkt, raus.

    Ich vergöttere ihn ganz sicher nicht, aber ich halte ihn eben fachlich nicht für so unterbelichtet, wie von einigen behauptet wird/wurde.

    Seine Reaktionen im Finale waren allesamt grandios. Mir rutschte ja erstmals das Herz in die Hose, als Khedira sich beim Aufwärmen verletzte. Da den Kramer zu bringen, der sogar noch eine Viertelstunde echt richtig gut spielte, nachdem er im gegnerischen 16er umgenietet wurde, war schon mutig. Den wiederum durch Schürrle zu ersetzen, da schließe ich mich einigen Vor-Postern an, nochmals ganz groß. :top: Da waren sie, Plan B und C.

    Das Genöle und die Rumreiterei auf Dinge fernab seines Jobs, z.B. auf seine Werbespots (auch nicht schlechter oder besser als vom Messias Klopp & Co), seinen Schal, Hemd, Hose, Mantel, Trainingsanzug, angebliches Toupet, wenigstens aber die blöde Frisur (trocken oder nass), Stehen, Sitzen, Lehnen, Popeln usw. - das ist einfach unterste Schublade und BLÖD-Niveau.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Und das isses eben. Da scheiden sich hier die Geister. Für mich war das alles zu schwach, was er während der letzten EM und, insgesamt gesehen, über die Vorrunde dieser WM abgeliefert hat.
    Selbst nach dem damaligen Ausscheiden gegen Italien schien Löw nicht dazugelernt zu haben. Das zeigen vor allem das Spiel gegen Ghana und natürlich der Grottenkick gegen Algerien.
    Dann plötzlich das Interview mit Bierhoff, der auf die Aufstellung angesprochen wurde. Es sei (plötzlich) durchaus nicht sicher, dass die Aufstellung so bleibt. Insbesondere gings da um Lahm.
    Und das der Jogi nicht kritikresistent sei.

    Für mich ist Löw kein guter Trainer und absolut nicht lernfähig. Ohne Mustafis Verletzung und vor allem ohne dem Druck seines Teams wäre Deutschland niemals Weltmeister geworden. Für mich ist das halt, wie gesagt, zu offensichtlich.

    Den NM unerfahrenen Kramer zu bringen halte ich eher für leichtsinnig als für heldenhaft.
    Götze war für mich sowieso eine Option, sogar eine sehr gute. Obwohl der eine nicht so glückliche Saison gespielt hat und auch der WM eher Jokerspieler war. Götze hat die :top:Klasse.

    Aber gut. Der Erfolg gibt ihm, .......ähem.......und seinem Team, natürlich letztendlich Recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2014
  14. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Sagt mal, ist das nur mir aufgefallen, dass Wunder-Jogi zwar den Mut aufbrachte Kramer für Khedira, ihn dann aber gar nicht auf der 6 spielen ließ? Der hat sich die ganze Zeit vor Kroos und Schweinsteiger postiert, gewiss nicht aus Lust und Laune. Und davon abgesehen, dass Kramer kein offensiver Mittelfeldspieler ist, hat das Kopfball-Toni um ein Haar so richtig versaubeutelt, als er Higuain auf die Reise geschickt hat.
    Dann empfand ich Schürrle als Einwechselspieler gegen die sehr massiert stehenden Ketten der Argentinier auch keinen Geistesblitz. Abgesehen von seiner wirklich sehr guten Vorarbeit zum Tor hat er in meinen Augen dann auch dementsprechend gespielt. Planlos, spielverschleppend, mit vielen Fehlpässen. Kicker-Note "2" issen Brüller.
    Ich sehe nach wie vor keinen großen Verdienst bei Löw. Nicht in der Nominierung, dazu waren zuviele Statisten dabei, dafür plötzlich einer die Nummer 14, den er nur durch Zufall überhaupt mal hat spielen sehen. Nicht in Auf- und Umstellung, da teile ich die Meinung, dass es nicht sein freiwilliger Entscheid war.
    Und das Thema "Umgang mit ihm nicht genehmen Spielern" brauchen wir erst gar nicht anschneiden.
     
  15. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193

    @Rossi, und genau das ist es Lahm wollte nicht als re.IV ..deshalb sein rücktritt ...
    wer da nicht so ein komischer Bayern Trainer der ihn auf ne ander posietion sieht wer er vieleicht noch dabei ...aber das zeigt ein großen spieler aus... man geht auch wenn man 30zig ist !!!
    mir kommt er gerade so vor wie ein trotziger .. und Löew wollte ihn sein wunsch erfüllen bloß Lahm konnte es nicht ...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2014
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Eben nicht. Algerien war Achtelfinale, also nix mit 4 Punkten weniger und Aus in der Vorrunde, denn die Siege über Portugal und die USA hätten vom Torverhältnis für den Gruppensieg gereicht. In KEINEM Fall wäre eine Niederlage gegen Ghana gleichbedeutend mit dem Ausscheiden gewesen. Eigentlich der belangloseste Punkt der ganzen Weltmeisterschaft für uns. Nichtmal Ghana hätte der Sieg was genutzt.
     
  17. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Wobei in dem Falle die Intention unwesentlich von dem Ergebnis abweicht. Ziel war klar der Titel. Auf dem Weg dorthin wollte man schönen Fussball zeigen. Hier ist man dem eigenen Anspruch nicht gerecht geworden.

    Am Ende hat sich doch gezeigt, dass die Mannschaften, die attraktiv gespielt haben bei diesem Turnier, zu ineffektiv waren. Wie eben auch unsre NM in den letzten drei Turnieren.

    Kann man es an Löw festmachen, dass nicht so anspruchsvoll gespielt wurde als möglich? Ohne Einschränkung ja, da er der Trainer ist. Der ausgebliebene Anspruch trifft aber gleichermaßen auf zwei der andren Halbfinalisten genau so zu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2014
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Ja. Algerien war Achtelfinale. Letztendlich hätte es knapp die Hälfte ausgemacht. Dann wären wir halt erst oberpeinlich gegen Algerien rausgeflogen.
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Nö, das meinte ich nicht mit Intention. Eher solche seltsame Dinge wie IVs auf der AV-Position. Was der vermeintlichen defensiven Sicherheit dienen sollte, wurde durch Ghana und Algerien absolut negiert, indem sie diese mehr als vermeintlichen Schwachstellen gezielt attackiert hatten. Ebenso wie schon Portugal den zentralen defensiven Libero Lahm, der unter gezieltem Druck eben nicht bayernlike funktionierte.
    Ich kann dabei nicht genügend Hüte von der Platte vor Höwedes ziehen, der sich auf der LV-Position echt durchgekämpft hat, obwohl er seine Nichteignung für diese Position parallel eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Das hat eine ganz eigene Qualität, vergleichbar damit, dass Özil auf Rechtsaussen brilliert hätte.
    Irgendwie wollte Wunder-Jogi wohl die Macht der Unlogik beweisen, nachdem ihm das 2012 überragend misslungen war.
    Diesesmal ist es geglückt, wobei die Sonne da an dunkelsten Orten schien.

    Langer Rede kurzer Sinn. die große Intention, die WM zu gewinnen, mag gelungen sein, aber einen geringeren Anspruch, wenngleich ohne Vollzugszwang darf es auch nicht geben, aber alles, was der BT so geplant hat, hat erst dann funktioniert, als er es über Bord geworfen hat. Und das eher dem äusseren Druck geschuldet denn der eigenen Überzeugung.
    Aber lasst ihn uns heilig sprechen, da isser zumindest in angemessener Umgebung.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Freitag, der 13., leider nicht April, der 1.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Wat solls, ändern können wirs eh nicht.

    wolle wa ma hoffe das ma auch irgewo weidderhin erfolgreisch sind.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Leute, wir sind Weltmeister geworden. Mit Löw. Wat wollt ihr denn noch ? :gruebel: Die Diskussion ob Löw denn für so mache Spieleraufstellung verantwortlich war, oder nicht, is wieder ne andere Sache. Es hat auf jeden Fall geklappt.
    Eine, ........ähem.........zweite Chance hat ein jeder verdient.:D

    Neues Spiel, neues Glück. ;)
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    War auch nicht negativ gemeint. Ich hab Löw im Sommer schon meinen Respekt gezollt nachdem ich ihn damals u.a. nach der Posse mit Ballack und dem Ausscheiden 2012 kritisch gesehen habe.
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Wer Erfolg hat, hat Recht ;).
     
  26. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    So isses, mit dem Titel in Brasilien, der wohl einer der größten Titel neben 1954 bleiben wird, weil es das erste Mal ist, dass ein Euroland in Südamerika gewonnen hat und überhaupt das ganze Auftreten der Mannschaft, ich denke da an Merte, wie er abging, das zeigt klar Charakter. Löw hat bei mir den Persilschein, ob ich ihn nun mag oder nicht ist egeal.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Weltmeister - Europameister - Weltmeister! Löw macht's möglich! :top:
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Ich halt dagegen :)
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Topf, die Watte quillt!