Wahlen in Berlin

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 18 September 2011.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das habe ich nach McPom schon gesagt.

    Jetzt ist sie nur noch tod. Also mindestens.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    stellt sich die Frage warum die noch separat gelistet werden? Ab unter sonstige mit denen, zusammen mit den Bibeltreuen Christen etc.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Weil die Bibeltreuen Christen nicht mit denen gelistet werden wollen.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Was kommt denn nach tot? Die Wiederauferstehung? Dafür mache ich Dich dann verantwortlich. :hammer2:
     
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nicht bei der FDP. Die fahren nämlich nicht hoch...:D

    Nee, ich weiss nicht. Eigentlich sind derzeit alle gängigen Beschreibungen für den Zustand der FDP Schönrednereien.
     
  8. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Btw. noch ein grüner Paukenschlag in MV, bei der Nachwahl auf Rügen sind sie mit über 25% stärkste Karft, das Landesergebinis lag bei 8,4%...
     
  9. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
  10. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    :lachweg::lachweg:wie hat denn die PARTEI abgeschnitten?
     
  11. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Ich glaube, die sind bei 0,9% gelandet.

    Sonneborn hat bei der FDP-"Wahlparty" aber gleich verkündet, dass endlich keine Spaßpartei mehr im Abgeordnetenhaus sitzt und mit seinen Mitstreitern dann Aufnahmeanträge für die Partei verteilt, als "Aussteigerprogramm" :D
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Geil:




    Gefällt mir übrigens, dass die Piraten Fuss gefasst habe. Auch wenn die wohl sehr von den protestwählern profitiert haben.
    Darauf lässt sich aber trotzdem aufbauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die hätte ihre arbeit auch über staatsfinanzen und die schuldenuhr schreiben können - wäre ihr auch nicht aufgefallen.;)
     
  14. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Schade! In Friedrichshain-Kreuzberg bei der BVV-Wahl kommt die PARTEI auf 2,8%, 3% wären nötig für das Bezirksparlament gewesen!

    Ich Liste euch mal auch noch die Ergebnisse der Einzelbewerber auf:
    Friedrichshain-Kreuzberg:
    Maxim Drüner (K.I.Z.) 2.1 %
    Nico Seyfrid (K.I.Z.) 3.1%
    Henriette Serbser 2.8 %
    Dustin Hoffmann 3,2 %

    Mitte:
    Jonathan Ullwer 2.4 %
    Hamann mitz Hut 1,3%

    Pankow:
    Gisela Harich-Hamburger 1.2 %
    Leonhard Suchenwirth 1.2 %
    Stephan Alutis 1.6 %
    Stefan Valentin 1.6 %
    Liss C. Werner 1.8%

    Charlottenburg-Wilmersdorf:
    Anna Bauer 1,8%
    Helena Barbas 1,6%
    Claas Augner 2,2%

    Neukölln:
    Martin Sonneborn: 3,1%
    Sebastian Heinrich 4,8 %

    Und damit hat man vieler Orts das Wahlziel erreich, vor der FDP zu landen! :D
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    FDP ist nicht mehr zeitgemäß.

    Als neuen Namen würde ich FZP vorschlagen. :fress:

    Lustig wie Ü-70 Experten erklären wollen, dass die Piraten nicht wegen Ihrer Inhalte sondern nur aus Protest gewählt wurden. Bekloppte Nerds und Killerspiel Spieler haben die Piraten gewählt und Raubkopierer, dieses Bild will man jetzt offenbar in der Öffentlichkeit festigen. Die Grünen hat am Anfang auch niemand ernst genommen.

    Schaut man sich mal wer Piraten wählt, dann sind da auch sehr viele Geschäftsleute von z.b. Internet Startups etc dabei. Die normale Politik will anscheinend ja nichts gegen Internet Abzocke durch Massenabmahnungen etc. unternehmen. Das ganze ist aber längst ein Riesen Thema, weil auch immer wieder normale Leute abgemahnt werden aufgrund von Ebay Auktionen etc. Der Staat lässt hier die Menschen im Stich. Merkel hatte vor x Jahren mal gesagt, sie wolle das anpacken. Seit dem nie wieder was von gehört.

    Wer jetzt denkt dass die Politiker durch den Achtungserfolg auf das Thema Internet aufmerksam werden und erkennen dass das bei vielen ein Thema ist, hat sich wohl getäuscht. Lieber lässt man die Experten erzählen, dass nur bekloppte Freaks die Piraten gewählt haben.

    Aber was will man auch erwarten von Politikern die von der normalen Bevölkerung so weit entfernt sind wie der VfL Bochum von der deutschen Meisterschaft.
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    699
    Was so aber nicht ganz stimmt. Im ZDF hatte es gestern eine Grafik, anhand derer erklärt wurde, daß der Bildungsstand der durchschnittlichen Piratenpartei eher hoch ist. Nicht daß das eine das andere ausschließen würde.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was diese immer weitere Aufsplitterung der Wählerstimmen für die Zukunft bedeutet. Eines ist sicher, sie ist ein Ausdruck, daß sich immer größere Teile der Wähler nicht repräsentiert sehen, das erkennt man auch an den immer geringeren Wahlbeteiligungen. Wünschenswert wäre, wenn diese punktuellen Bedürfnisse, endlich einmal in einem größeren Kontext gesehen würden und die Politik erkennt, daß die vielen Probleme nur im Verbund, nicht jedes selektiert gemildert oder beseitigt werden können. Ich befürchte aber, daß eben das nicht passiert, die Politik weiter geschwächt wird und die jetzt schon starken Kräfte in dem großen globalen Spiel weiter an Macht gewinnen werden. Am Ende wird sich die Demokratie selbst ad absurdum führen. Da machen auch solche Beispiele wie Ba-Wü nicht unbedingt Mut.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich denke, der Niedergang der FDP hat viel mit der weltweiten Krise unseres Wirtschaftssystems zu tun. Die FDP wird eben als die Partei der Neoliberalen, des ungebremsten Marktes, der Finanzwirtschaft und der Spekulanten wahrgenommen.

    Die Menschen haben längst erkannt, dass unser Wirtschaftssystem weltweit in eine Sackgasse geraten ist. Selbst Konservative wie der Thatcher-Biograph Charles Moore oder FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher sehen das inzwischen so.

    Zu diesen Fragen haben leider auch die Piraten nur sehr diffuse Vorstellungen. Was es meiner Ansicht nach heute braucht - und zwar weltweit - ist eine Anti-Spekulanten-Bewegung, die dafür sorgt, dass die Realwirtschaft wieder wichtiger wird als die virtuelle Geldschöpfung!
     
  18. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Die Wahlbeteiligung ist zumindest in Berlin allerdings gestiegen ;) Das ging sogar, wenn ich mich nicht verrechnet habe, zu ziemlich großen Teilen zugunsten der Piratenpartei.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Jetzt wisst ihr, warum ich so gerne ich Neukölln wohne! :D


    Alles in allem wenig überraschendes bei der Berlinwahl, außer natürlich - und das ist das erfreulichste bei der Wahl - die FDP hat endgültig abgekackt und ich wage mal foldgende Prognose: Das war es endgültig für die FDP oder sie wandelt sich zu einer nationalchauvinistischen Partei, aber selbst dass rettet sie hoffentlich nicht mehr.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Das isnd natürlich keine Protestwähler, sondern die wählen, wie alle Wähler, diejenigen, die ihre Interessen vertreten. In Berlin ist die Anzahl der sogenannten "digitalen Boheme" recht hoch und genau diese Menschen, die nicht nur aus Spaß im Internet sind, sondern sich dadurch - oft auch mehr schlecht als recht - ihren Lebensunterhlat verdienen, deren Interessen werden eben von keiner anderen Partei vertreten. Daher überrascht das Ergebnis der Piraten in Berlin nicht weiter.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    So, überraschenderweise wird aus Rot_Grün jetzt doch nix, als Vorwand dient die A100. Wowi will jetzt mit der CDU regieren, weil er keinen Bock mehr auf Stress hat, und den gäbe es, bei nur einer Stimme Mehrheit und außerdem will er 2013 in den Bundestag. Und wahrscheinlich spekuliert er sogar auf eine Kanzlerkandidatur.
     
  22. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Got sei dank! Keine Stadtweite Tempo 30 und Umweltzone
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    als wenn man jetzt schneller wäre.
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Dank Autobahn ja;) Ausserdem, bei mir oben im Norden geht das
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Und ich dachte, Berlin hätte so ein super effizientes und optimales System im öffentlichen Nahverkehr, dass man das gleich gratis machen müsste ;)
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ist vorbildlich, aber ich transortiere meine Akten lieber im Auto, zumal es ja keiner Raucherabteile mehr in U- und S-Bahn gibt.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Ok, Du bist wahrscheinlich tatsächlich das letzte Mal 1923 U- oder S-Bahn gefahren :D
     
  28. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Interessanterweise ist durch die geplatzten Koalitionsverhandlungen die Panik der Grünen zu verstehen, bei der Bundestagswahl 2013 zu scheitern, falls das "Super-Wahljahr 2013" nicht mit einer solchen Koalition enden sollte. Ich denke, dass sich die Grünen dadurch tatsächlich etwas verbauen könnten, wenn sie nun nicht den Versuch unternehmen werden, einen Schritt auf die Unionspartei zuzugehen. Vielleicht binden sie auf diesem Weg Hr. Kretzschmann aus Baden-Württemberg mehr ein, der bekanntlich einen nicht allzu schlechten Draht zur Bundeskanzlerin haben sollte. Würde mich freuen, wenn sie sich in einem parteiinternen Kurswechsel mehr öffnen würden. Ein Wagnis, der die SPD sehr ins Wanken bringen könnte. Das kann noch spannend werden. :rolleyes:
     
  29. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    699
    Wäre schön bescheuert von den Grünen, mit dem Gedanken zu spielen, mit der CDU zu koalieren. Bei allem gelebten Armutszeugnis der Union, eines verstehen sie: Innerhalb der Koalition den kleineren Partner weitaus extremer absaufen zu lassen denn sich selbst. Wozu Gottes Segen so nütze ist...
     
  30. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Schlechter, als momentan, wird es der Grünen doch nicht gehen können. Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass Trittin und Künast gerne weiter auf der Bank der Opposotionellen sitzen und schimpfen wollen. Ihr Ziel muss nach über sechs Jahren definitiv lauten: Auf den schnellsten Wege zurück in die Koalition der zukünftigen Bundesregierung.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Heisst es ja auch: Mit der Einschränkung: Nicht um jeden Preis. Und das ist auch richtig so. Parteien und Zeiten, in denen man bis zur Selbstaufgabe wie ein Klotz an anderen hing, gab es schliesslich genug.