Wacken 2015

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Dilbert, 20 Juli 2015.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich die ganzen alten Cargo-Hosen und sonstige festivaltauglichen Klamotten (also die, die für den normalen Alltag etwas zu zerschunden sind) nochmal aus dem Schrank kramen darf...

    Nun hab ich gestern für das diesjährige Wacken tatsächlich vonnem Kumpel ´ne Karte geschenkt bekommen (er behauptet steif und fest sie selbst von einem Bekannten eines Bekannten der wohl einen kennt der nicht hin kann selbst geschenkt bekommen zu haben, irgendwie glaube ich ihm das nicht... Aber er will wohl mein Gewissen beruhigen, weil ich sowas schweineteures sonst niemals annehmen könnte...).

    Auch wenn das schlechte Gewissen mich prügelt, dann nicht hinzufahren wäre ihm gegenüber so undankbar wie nur irgendwas.

    Hier die diesjährige Bandbesetzung (alles kann man eh nie gucken, weil die teilweise gleichzeitig spielen... und einige sind mir auch völlig schnuppe, wenn ich ehrlich sein soll...).

    ALKBOTTLE // AMORPHIS // ANAAL NATHRAKH // ANCIENT BARDS // ANGRA // ANNIHILATOR // ARCHITECTS OF CHAOZ // ARMORED SAINT // ASROCK // AT THE GATES // AVATAR // BALTIC SEA CHILD // BEMBERS // BEYOND THE BLACK // BIOHAZARD // BLAAS OF GLORY // BLACK LABEL SOCIETY // BLECHBLOS'N // BLOOD RED THRONE // BLOODBATH // BREAKDOWN OF SANITY // BUTCHER BABIES // CANNIBAL CORPSE // COMBICHRIST // CRADLE OF FILTH // CROSSPLANE // CRYPTOPSY // CULTUS FEROX // DANKO JONES // DARK TRANQUILLITY // DEADIRON // DEATH ANGEL // DREAM THEATER // DRESCHER // ENSIFERUM // EPICA // ERIC FISH // EUROPE // EXUMER // FALCONER // FAT KING KONRAD // FEUERSCHWANZ // GODSIZED // GRAILKNIGHTS // HARPYIE // HAUDEGEN // ILL NINO // IN EXTREMO // IN FLAMES // JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE // JUDAS PRIEST // KÄRBHOLZ // KATAKLYSM // KHOLD // KNASTERBART // KOMMANDO // KVELERTAK // LORD OF THE LOST // MAMBO KURT // MANTAR // METAPRISM // MORGOTH // MR HURLEY & DIE PULVERAFFEN // MUSHROOMHEAD // MY DYING BRIDE // NEW MODEL ARMY // NOCTIFERIA // NUCLEAR ASSAULT // OBITUARY // OOMPH! // OPETH // PAMPATUT // POWERWOLF // QUEENSRYCHE // ROB ZOMBIE // ROCK MEETS CLASSIC // RUNNING WILD // SABATON // SAMAEL // SANTIANO // SAVATAGE // SEPULTURA // SHINING // SKILTRON // SKINDRED // SKYLINE // STEVE 'N' SEAGULLS // STONEMAN // STRATOVARIUS // SUBWAY TO SALLY // SUICIDE SILENCE // TEARS FOR BEERS // THE ANSWER // THE BLACK SPIDERS // THE BOSSHOSS // THE GENTLE STORM // THE QUIREBOYS // THYRFING // TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA // TRUCKFIGHTERS // U.D.O. // ULI JON ROTH // VICTIMS OF MADNESS // WALKING DEAD ON BROADWAY // W:O:A FIREFIGHTERS // WALTARI // WITHIN TEMPTATION // ZODIAC

    (Quelle: http://www.rockhard.de/suche-archiv...i1[only_bands]=1&tx_rxsearch_pi1[story_type]= )

    Irgendwie muss ich nüchtern genug bleiben um mir mitten in der Nacht Europe reinzuziehen... einmal "The Final Countdown" live gefühlte 30 Jahre nachdem das Ding bei uns als Ohrwurm durch die Gehörgänge kreiste....

    Ansonsten auf der "To do-Liste":

    - Jede Menge Turmbräu trinken

    - Pommes im Dorf essen

    - Die Manamana-Bar (Bier 1 Euro-Vorgarten-Kneipe) besuchen

    - ´ne Blume für Marmeladen-Willi hinlegen

    - eine Nacht bis Sonnenaufgang durchfeiern

    - Dark Tranquillity, Amorphis, Danko Jones, Ensiferum, Epica, In Extremo, In Flames, Judas Priest (vielleicht schafft die olle Frontglatze es ja in diesem Jahr "Breaking the law" selber zu singen...), Lord of the Lost, Powerwolf, Sabaton, (vielleicht) Savatage, Skyline, Waltari und Within Temptation

    Wenn ich die Hälfte davon schaffe isset schon gut.

    Unbedingt aus dem Weg gehen: Santiano (WÜRG!!!), Mambo Kurt (war sich vor neun Jahren zu fein mir ein Autogramm zu geben, obwohl er einfach nur doof inner Gegend rumstand), Uli John Roth (beherrscht sein Instrument grandios, hat mich 2013 aber zu Tode gelangweilt) und Feuerschwanz (gruselig).

    Hat jemand von euch noch ´nen Tipp für eine grandiose Live-Kapelle? Viele von denen kenne ich ja gar nicht, aber warum nicht mal was neues gucken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2015
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Was zur Hölle macht die Blechblos'n in Wacken? :schock::schock:
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ach, da spielt inzwischen alles mögliche und unmögliche, die tröten da wahrscheinlich auf der Beer Garden-Stage rum...

    Jo: http://www.wacken.com/de/bands/bands-billing/detail/blechblosn-2015/
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Natürlich fährst Du dahin!
    Das ist und war doch immer Dein Ding, Dille, also: Hin.

    Zu den Bands, aber Achtung, das letzte Mal, dass ich auf einem Festival war, war 2001 :D aber ein paar kenne ich selbst live:
    Waltari - gehen gut ab und sind nette Paradiesvögel, eben nicht so extrem metallastig
    Sepultura - Thrash halt, dröööööhnend und headbangen
    Cannibal Corpse - das ist Scheppern, Krachen, Katastrophe - Death Metal in purer Form
    New Model Army - hat null mit Metal zu tun aber war ein nettes Konzert hier München, als ich die hier sah
    Queensryche - dachte, die gibt's schon gar nicht mehr, die waren Mitte, ende der Achtzger erfolgreich mit so einer Art von Progressive Metal und brachten 2, 3 Konzeptalben raus in denen quasi eine Art von durchgehender Geschichte mit mehreren, immer wiederkehrenden Protagonisten erzählt wurde; Musik muss einem gefallen sonst findet man's blöd
     
  7. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Offensichtlich liegt Achim was daran, dass du mitkommst, also nimm es an und genieß es nach Möglichkeit ohne schlechtes Gewissen. Nach dem Mist, den du in der letzten Zeit durchgemacht hast wird es Zeit für ein bisschen "Wellness" :D
    Die Bands lese ich mir in Ruhe nochmal durch und geb dir Bescheid.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich schreib gerade die Einkaufsliste. Bis jetzt steht Bier drauf... :D
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Waltari waren in Wacken 1997 schonmal (damals liefen da 8000 Leute rum und es gab nur zwei Bühnen), von denen hab ich auch ´n paar CDs. Der durchgeknallte Pumuckl-Verschnitt hinter´m Mikro ist sehr unterhaltsam. Die spielen allerdings glaube ich morgens um 3 inner Nacht von Samstag auf Sonntag, mal gucken, ob ich das durchhalte. New Model Army liefen gefühlt damals im Krieg als ich noch 22 Jahre jünger war in unserem Stammbesäufnisinstitut, ob ich da hinlatsche, weiss ich noch nicht. Cannibal Corpse... aus dem Alter bin ich irgendwie raus. Sepultura sind so ´ne Sache, ob man dann gerade vor Ort ist und kräftig einen inner Krone hat. Kann, muss aber nicht. Ich bin da eben eher für die melodischen Dinger, und wenn da dann auch noch ein gutaussehendes Mädel am Mikro trällert hab ich auch nichts dagegen. ;)
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Cannibal Corpse würde ich grad empfehlen sich mal anzuschauen :D

    Das sind mal so Urgesteine des Death Metal und es rührt sich was; ok, die Mucke hat natürlich wenig dem gemeinsam was man als melodisch bezeichnet.
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Erst mal völl Pläsir da Dille!! Ist doch ein tolles Geschenk! :)

    Von den Bands her kann ich dir da nicht weiterhelfen. Die paar die ich davon kenne höre ich nicht und das Groß kenne ich gar nicht. Vermutlich auch weil ich auch nicht so der große Heavy- und schon gar kein Death-Metal-Fan bin.

    Von der "Härte" her bin ich eher ne Nummer drunter anzusiedeln. ;)
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.796
    Likes:
    2.728
    Klingt nach ner Menge Spaß und nem geilen Weekeend @Dilbert!

    Pack die Pommesgabel aus und lass es ordentlich krachen! :top::victory:
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Aaaaah, Biohazard kommen auch: Das ist recht typischer New York Hardcore, also sehr aggressiv und schnell - ich würd's mir anschauen aber aus einiger Entfernung, denn für das Geknüppel vor der Bühne bin ich zu alt.
    Ein weiterer Vertreter der Krachfront, Nuclear Assault, bot an und für sich auch immer Action auffer Bühne.
     
  14. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Seit Jahren guck ich mir Mambo Kurt auf unserem Waltroper Parkfest an ( dieses Jahr tritt er am 29.08, ab 19.30 Uhr auf ) und bin immer wieder begeistert! Er kommuniziert extrem viel mit dem Publikum und schreibt stets fleißig Autogramme ... bin mir sicher, Dilbert, dass der da nur einen schlechten Tag hatte.

    Ich liebe "New Model Army". Von denen bin ich Fan seit den 80ern, als sie mit "51st State" ( u.a. ) einen Hit hatten und besitze fast alle CDs. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands, machen sie auch heute nach wie vor geile Alben und sind kein Bißchen peinlich. Nie vergesse ich das Konzert in Münster, wo als Vorgruppe die "Fields of the Nephilim" in der ursprünglichen Besetzung auftraten - seit dem Tag bin ich auch bekennender "Fields"-Fan!

    Aber was, zum Teufel, treibt diese Seemanns-Schlager-Kombo "Santiano" in Wacken!!!???
     
  15. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Naja, Wacken wird halt mit zunehmender Größe auch breiter gefächert, auch wenn die etwas härtere Gangart noch den Ton bestimmt.

    Subway Top Sally ist noch etwas melodischer. Und Rob Zombie kennt man noch aus dem Soundtrack zu Need For Speed Underground.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Wacken ist mittlerweile halt auch eine Marke und außerdem, nachdem es das Dynamo nicht mehr gibt, das Mitte der Neunziger die Grenzen der verträglichen Besucherzahlen sprengte, auch mittlerweile halt mit Abstand das Größte Festival für härtere Musik und deshalb lassen die wohl immer auch mal was aus der Nicht-Krach-Fraktion spielen um es es etwas aufzulockern.
    Wer ein reines, großes Metal-/Hardcore-/Punk-Festival in Deutschland sucht, der wird auf dem "With Full Force" fündig.
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Santiano sind jedes Jahr da, sind halt Lokalmatadore und machen auf einer kleineren Bühne immer gute Stimmung. Torfrock waren ja auch schon ein paar mal da, sogar Lotto King Karl hatte einen oder zwei Auftritte. Für mich ist das nix, aber es gibt sehr viele, die daran ´nen Heidenspass haben. Die Feuerwehrkapelle trötet alljährlich ihre Lieder durch den Biergarten und wird abgefeiert bis zum Anschlag.

    Die hab ich schon einige male gesehen, die gucken alle 2 - 3 Jahre vorbei. :)
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Ahsooooo :)
    Ok, dauernd würde ich mir die auch nicht geben, dann eher Europe, da ist eh alles wurscht :D
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Grummel... Lord of the Lost und Judas Priest spielen gleichzeitig, ansonsten sieht es ganz gut aus... Freitag hab ich ziemlich viel Leerlauf (wird dann eben der Tag zum Dorf überfallen), dafür darf ich Samstag zwischen den Bühnen hin- und herrennen. Da wird dann wohl notgedrungen irgendwas ausfallen, um zwischendurch was zu futtern. Bei den Preisen und den Speisen (Würg!) auf dem Gelände isset kein kulinarisches Vergnügen, sieht man mal von den Riesenschweineschläuchen vom Schwenkgrill ab.

    Ich seh gerade, von 17.15 Uhr bis 20.30 Uhr ist Samstags etwas Luft, dann geht das. :)

    http://www.wacken.com/de/bands/runn...=1&tx_woalineupmanagement_pi4[pro_erstellen]=
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2015
  20. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Mmmhhh... das ist ärgerlich, dass die gleichzeitig spielen, gerade die beiden wären für mich im ganz engen Kreis.
    Judas Priest hab ich schon ein paar mal gesehen und sie erinnern mich immer so schön an meine Jugend und bei Lord of the Lost wissen die paar Lieder, die ich kenne durchaus zu gefallen.
    Ansonsten hätte ich nu keine zwingenden "muss-ich-unbedingt-gesehen-haben" dabei.
    Viele Bands, die meine Jugend geprägt haben (Running Wild, Sabaton, Savatage, Sepultura, Craddle of Filth, In Flames und und und). Gerade die Schraddel-Kombos würde ich aber tagesformabhängig auf die Vielleicht - Liste setzen. Genauso wie die gefühlt 50 Mittelaltermucke-Kombos.
    Subway to Sally hat mich mal dermaßen in fieseste Depri-Stimmung versetzt, dass ich die jahrelang gemieden habe. Ich habe allerdings einem Kumpel, der da mitmacht, vor Jahren versprochen sie mir mal anzuschauen, insofern wären sie wohl auf der Liste.
    Dille, ich muss aufhören, sonst nimmt der Neid überhand. :D
    Dein Bruder sagt gerade er würde sich Tears for Beers alleine wegen des Namens ansehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2015
    Ostmiez gefällt das.
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Ich bin gerade ueber den Namen Armored Saint gestolpert. Vor (vermutlich etwa 20) Jahren hab ich mir mal nur wegen des klischeehaften Covers eine Platte (!) von denen gekauft. Hier sieht man das Cover:



    Die Musik war dann erstaunlicherweise brauchbar, Richtung Judas Priest. Ich wuerde aber tippen, dass die Band (wie die meisten Metalbands auch, finde ich) heute krachiger ist.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Kommt schwer darauf an, in welchem Metal-Subgenre sich die Band tummelt. Das hat sich ziemlich auseinanderentwickelt im Metal.
     
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Glaub ich gar nicht mal, jedenfalls wenn ich versuche mich an die letzten Plattenreviews im RockHard zu erinnern. Warte mal...

    Das ist von 2012:


     
  24. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Alkbottle bestimmt auch. :D

    Subway to Sally sind nicht meins. Ich mag In Extremo, die Subways haben nur ein Lied, das ich richtig gut finde ("Sieben"), und das haben sie bei ihrem letzten Wacken-Auftritt nichtmal gespielt.
     
  25. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Kacke, die In Extremo-Meet and Greet-Zeit fällt zeitgleich auf den Skyline-Auftritt. :motz:

    Und Dark Tranquillity sind da wenn In Extremo spielen. DOOOOOOOOOOOOOOOOOF!!!

    Für Amorphis müsste ich Danko Jones sausen lassen, auch blöde. Wäre aber wohl der geringste Verlust.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2015
  26. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wer glaubt, dass die Santiano Schaluppenschunkler in Wacken etwas.. ähm fehlbesetzt wären...

    Diese Klapskallis spielen da auch... hoffentlich kann ich schnell genug wegrennen...

     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Na einer muss doch unsere (Bier)Fahne hochhalten in Wacken. :prost2:Viel Spaß und ich erwarte einen ausführlich bebilderten Bericht wenn wir 2 Wochen später in Rendsburg aufschlagen. :)
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Hoffentlich ertrinkt da niemand im eigenen Zelt in einer Schlammlawine.
    Zum Glück ist es wohl eher flach in Wacken.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Keine Sorgen. Wacken-Fahrer sind schlammerprobt. Ist ja nicht die erste Matschparty dort. :D
     
  30. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Das Foren-Urvieh meldet sich mehr oder weniger wohlbehalten zurück (Ich war schon gestern mittag wieder da, aber in der Zwischenzeit meinte mein PC sämtiche WLAN-Funktionen einstellen zu müssen, und die Energie nach drei Stunden Bastelei noch die halbe Wohnung umzubauen um das viel zu kurze LAN-Kabel irgendwie anschliessen zu lönnen hatte ich dann schlichtweg nicht mehr).

    Nach den Überschwemmungen (als ich ankam hatte meine Reisegruppe mein Zelt schon aufgebaut, das stand aber an einigen Stellen locker 10 cm unter Wasser) kam dann am Samstag die grosse Hitze, weshalb sich meine Gesichtshaut gerade wortwörtlich verkrümelt. Wie meine Füsse immer noch aussehen beschreibe ich lieber nicht, wer schonmal vier Tage in nassen Socken mit Schlammresten rumgelatscht ist kann es sicht vielleicht vorstellen. (Da ich kein eigenes Auto mithatte waren die Ersatzklamotten natürlich auch alle abgesoffen.) Jedenfalls war am letzten Tag jeder Schritt die Hölle, und ich hoffe, ich kann die wieder halbwegs in Ordnung bringen bis ich Samstag wieder zur Arbeit muss. Schuhe anziehen ist im Moment nicht drin.

    Die Italienische Wirtschaft müsste eigentlich auf Jahre hinweg gerettet sein, da sind bestimmt 20000 Paar Gummistiefel Made in Italy im OBI-Stand über den Tresen gegangen.

    DSCF9121.JPG Das schwarze Zeug bis zum Knie ist übrigens meine Hose im Schlammpanzer, und kein Stiefelschaft.

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es dann nur noch geschüttet, weshalb das Zelt ratzfatz wieder vollief, nachdem ich es ausgeleert hatte. Es ist aber möglich sich aus ´ne Koffer, Rucksäcken und einer Gymnastikmatte ein Hochbett zu bauen. Und zwei Tage lang bei stürmischem Wind und gefühlten 10 Grad in feuchten Klamotten rumzuhängen und zu schlafen, ohne sich ´ne Lungenentzündng zu holen. Muss die gute Landluft sein. ;)

    Ansonsten... Was die Band angeht hab ich drei verpasst: Epica, Savatage (ärgert mich besonders, weil die ´ne Show über beide Hauptbühnen abgezogen haben) und Judas Priest (Stattdessen hab ich mir zwei Songs vopn Lord of the Lost reingezogen, aber da war zum einzigen mal bei dem Festival der Sound zu mies). Da unser Zeltplatz aber mehr oder weniger genau vor den Bühnen war, konnte man alles hören... leider auch Mambo Kurt.

    Eindeutige Gewinner: Europe (viel mehr Spass inne Backen geht nicht), Within Temptation, In Extremo und Rock meets Classic (richtige Hammershow).

    Trotz der meist widrigen Bedingungen hatte ich da viel Spass (ich frage mich, ob der Däne den mein Kumpel und ich am von Freitag auf Samstag bis weit nach Sonnenaufgang abgefüllt haben bis heute seinen Zeltplatz wiedergefunden hat...), merke aber so langsam auch dass man eben nicht jünger wird. Mit heilen Füssen wäre das allerdings auch weit weniger beschwerlich gewesen. Und falls ich da nochmal hinkomme, lege ich mir zwei Sachen zu: Vernünftiges Schuhwerk und einen Sonnenhut.
     
    Pumpkin, derblondeengel und André gefällt das.
  31. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nachtrag: Ich kann übrigens Waschmaschinen der Firma LG nur wärmstens weiterempfehlen: Die Hose oben auf dem Bild ist beim ersten Waschgang trotz voller Beladung wieder völlig saubergeworden, das hat meine alte Siemens-Kiste früher so nicht hinbekommen.