Viertelfinale - Uruguay vs. Ghana

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rossi, 28 Juni 2010.

?

Wer zieht ins Halbfinale ein?

  1. Sieg Uruguay

    60,0%
  2. Sieg Ghana

    40,0%
  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Momentan etwas weniger oft, ist ja WM und sie sind nicht gerade im Halbfinale. ^^
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dir ist bestimmt klar, dass ich generell meine, er war ja mal draussen. ;)
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Lass mir doch meinen Spass. ;-)
     
  5. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ich würd's eher als "auf Nummer sicher gehen" bezeichnen. ;)
     
  6. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Schonmal im WM-Viertelfinale gestanden, dann in der 120. Minute auf der Linie und der Ball kam auf dich zu? Du hast noch überlegt was du machst? Respekt.
     
  7. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Du etwa? Ich behaupte, dass Suarez ganz genau wusste, was er da macht und nicht überlegt hat, ob er den Ball noch mit dem Kopf erwischt. Reflex war's trotzdem keiner, der war sich im Klaren darüber, dass er den Ball jetzt wegboxt und damit Rot bekommt, aber ein Tor verhindert.
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nein. Allerdings spiele ich selbst Fußball und kenne solche Situationen ziemlich gut.

    Und ich behauptet das Gegenteil, ohne ihn damit entlasten zu wollen.
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich glaube, er hat sogar vorher noch ein Entschuldigungsschreiben an den Fussballverband von Ghana diktiert, bevor er den Ball dann schwungvoll wegboxte.
     
  10. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ich auch und als Defensivspieler muss ich nicht selten auf der Linie klären. Ich traue mir da durchaus zu, dass ich in der letzten Minute so weit denke, dass ich den Ball wegboxe, anstatt zu versuchen, ihn mit dem Kopf zu klären.
    Entlastung benötigt es keine, er wurde ja dafür bestraft, ich sehe sowieso keine Unsportlichkeit darin, der Fehler liegt, wenn überhaupt, nur im Regelwerk und das würde ich für eine Situation, die es einmal in 10 Jahren genau in dieser Form gibt, nicht ändern. Ich will da auch jetzt nicht wirklich weiter diskutieren, weil deine Version nicht "richtiger" oder "falscher" ist als meine, wissen tut's im Endeffekt keiner von uns beiden. ;)
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nur ein Spiel Sperre für den Handspieler, Nationalhelden, Matchwinner und "sich für die Mannschaft"-Opferer: Klick

    Eigentlich fast noch fassungsloser als wieder unglaubliche sportliche Entgleisung. Nur das Mindestmaß an Strafe. Man glaubt es nicht.
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Boah, in der Tat, damit zementiert man doch das Heldentum für eine solche Aktion. Für ne simple zweite Gelege Karte hätte er dieselbe Strafe erhalten. Für mich nicht nachzuvollziehen.
     
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Habt ihr je selbst Fußball gespielt?
     
  14. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Lächerlich wär's gewesen, wenn es mehr als ein Spiel gibt. War ja nur Torraub und sollte auch nicht anders bewertet werden, als bei anderen (z.B. Kewell in der Vorrunde). Absichtliches Handspiel, deshalb eigentlich nur Gelb, da er aber eine klare Torchance verhindert hat, gibt's Rot. Wurde schon immer so gehandhabt und wird auch weiterhin so gehandhabt werden, auch wenn's halt dieses Mal für Ghana etwas bitterer war, als es bei anderen Situationen ist.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Hab gerade mal nachgeschaut: seit 2007, also nach seiner Sperre, wurde er nicht mehr eingesetzt.

    Jefferson Farfán > WM-Quali. Südamerika 2010
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Jep. Aber was tut das hier zu Sache?
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nee, anders als bei anderen sicher nicht. Nur eben deutlich höher. Und zwar bei allen.
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dann sei mal ehrlich zu dir selbst. Was hättest du in der Situation gemacht? Weggeduckt, oder einfach den Ball vom Tor weg gehalten, egal wie?
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Kann ich nicht beantworten. Ich glaube kaum, dass man sowas "planen", also sich vorher überlegen kann. Ergo: Egal, was ich darauf jetzt antworte, es ist möglicherweise falsch.

    Dessen ungeachtet spielt das aber auch keine Rolle. Denn auch eigens falsches handeln ändert nix daran, dass man das hinterher (oder das andere dies) als grobe Unsportlichkeit einstufen.

    Ich meine, schlimm ist das Vergehen an sich. Die Bstrafung, also das Strafmaß ist auch schlimm, weil viel zu niedrig. Aber der Gipfel ist, dass der jetzt ein Nationalheld ist, und sich auch so fühlt. Und da glaube ich, egal, wie ich früher reagiert hätte, stolz wäre ich hinterher mit Sicherheit nicht drauf gewesen.
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Einfach
    nur
    Schwachsinn!

    Wer erzählt denn sowas? :rolleyes:
     
  21. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    z.B. der Kicker in oben verlinkter Quelle: "Ein ganzes Land feiert Luis Suarez, den neuen Nationalhelden" oder laut selbiger Quelle angeblich auch er selbst: "Das war die Parade der WM. Jetzt habe ich die Hand Gottes".
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Ich.

    Unter Zuhilfenahme diverser Meldungen:

    "Torhüter" Luis Suarez als neuer Nationalheld - Uruguay jubelt - Sport - krone.at

    Suarez für ein Spiel gesperrt - WM - kicker online

    Südafrika 2010: "Torhüter" Luis Suarez als neuer Nationalheld

    WM 2010 | Uruguay - Ghana | Viertelfinale | Hand Gottes | Suarez | "Hand Gottes" als Heldengeschichte | Fu

    http://www.faz.net/s/Rub60C5007E5CCF4214AE0E13088F846FCB/Doc~EF62B84061BF2401F8580416831DBFECE~ATpl~Ecommon~SMed.html

    Suarez' Unsportlichkeit: Uruguay feiert seine

    Vom Rotsünder zum Nationalhelden | kurier.at

    Das reicht mir als Quellen, um anzunehmen, dass zum einen er tatsächlich zu Hause so betrachtet wird und zum anderen er hinterher selbst sich eine Heldenrolle zuschreibt.
     
  23. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Tolle Quellen, deutschsprachige Medien berichten über weit entfernte Länder, Menschen und Geschichten. :rolleyes:
    Dir ist außerdem sicher bewusst, dass die Urus nicht das Handspiel und Suarez feiern sondern den Halbfinaleinzug, weil es einfach ein enormer Erfolg ist.
    Lass die Zeitungen mal ihre Reporter in Montevideo auf die Straße gehen und die Leite dort zum Handspiel fragen.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Hab mal ein paar uruguayische Quellen durchstöbert. Von einer überschwänglichen Glorifizierung des Stürmers kann keine Rede sein. Die sensationslüsternen Medien sprechen von einer weiteren "Hand Gottes" - ein Zitat, das von Suárez selbst nach dem Spiel stammt, aber da war auch ein wenig Ironie mit dabei. Die ernsthafteren sehen es nüchterner: natürlich habe er gegen die Regeln verstoßen, aber dafür wurden er und die Mannschaft ja auch bestraft. Dass die Ghanaer die Chance nicht nutzten, könne man aber nicht Uruguay oder Suárez anlasten, denn regeltechnisch sei alles korrekt gelaufen.
     
  25. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Ich habe überall gelesen, dass Luis Suarez mehr als 1 Spiel Sperre verdient hat aber das ist nicht normal, wenn er genau so in 1. Minute gemacht hätte, sowieso mit demselben Ergebnis, also mit verschoßenem Elfmeter der Gyan, wäre es nicht so traumatisch für die Leute gewesen, da es Uruguay 90 Minuten ohne einen Sturmer gespielt hätte und niemand hätte's anders betrachtet, oder?

    Außerdem sind die Regeln unabhängig vom Moment, wo sie angewendet werden, also, ich glaube 1 Spiel Sperre ist richtig.

    Andererseits habe ich etwas gesehen, vielleicht könnt ihr andere Quellen rausfinden und auf dieselbe Schlussfolgerung kommen.
    http://www.youtube.com/watch?v=X7wcInhtW48

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Der Einwand ist sicher berechtigt. Aber wenn wir schon spekulieren, dann spekuliere ich mal weiter: Er hätte dann nicht die Hand genommen. Eben weil noch genügend Zeit gewesen wäre, den Ausgleich zu machen.

    Zum Abseits:. Also wenn man das nur mit extrem verlangsamten Bildfolgen überhaupt auflösen kann, dann kann man für eine Entscheidung pro dem Angreifer wohl keinen "verantwortlich" machen. Im Zweifel für den Angreifer.
     
  27. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Du hast gar nicht kapiert, weil du antwortest, mit etwas, was nicht zu tun hat, ich habe eine Hypothese gestellt, um klar zu machen, dass die Regel genau dieselbe sowohl in 1. Minute als auch 120. Minute ist und gilt aber manche meinen, die Sperre für Suarez passt nicht zur Folgerung, es sollte auf die Folgerung angepasst werden.
    Jetzt?

    Zum 2. Paragraph, Naja, das kannst du hier so viele "Users" erzählen, die sagen, Spanien ist weiter wegen Abseits.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Aso, würde mich mall interessieren, woher du nimmst, was ich kapiert haben soll und was nicht. Zum einen: Ja, es ist eine Hypothese. Und das sollte sie auch bleiben. Denn realistisch isse aus meiner Sicht nicht. Grund habe ich genannt. Zum anderen: Meine (und auch andere) Intentionen hängen nicht an der Spielminute. Sondern an der Schwere des Vergehens.

    Welches Abseits bei Spanien? Was hat das mit diesem Spiel hier zu tun? Und woher weisst du, welche Einstellung ich zu solchen knappen Szenen habe?
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    So sind die Regel, das ist korrekt. Man sollte aber vielleicht mal eine Änderung überdenken, da es tatsächlich einen Riesen-Unterschied ausmacht, ob so eine Aktion in der 1. oder in der letzten Minute stattfindet. Das würde die Spieler auch von so einer Aktion etwas abschrecken.

    Aus meinem Gerechtigkeitsempfinden heraus hätte er jedenfalls mindestens 2 oder 3 Spiele verdient. Er musste ja seine Strafe (Platzverweis) praktisch gar nicht mehr antreten...
     
  30. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Grüße
    Alberto
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Dass eine Regel gleichmäßig für alle Spielsituationen in allen Spielmituten gelten soll ist keine Hypothese, sondern Tatsache. Insofern ist deine Hypothese, dass es einen solchen Fall in der ersten Minute geben könnte und es ist auch eine Hypothese, dass sich darüber keiner so (mit der enjtsprechenden Forderung hinsichtlich der direkten und nachfolgenden Sanktion) echauffiert hätte, wie es jetzt hier der Fall ist.

    Und beides sind Annahmen, die ich nicht teile.

    Das zur Anwendung von Regeln hier und da auch ein gewisser Mut nötig ist, streite ich gar nicht ab. Ändert aber nix.

    Was die Höhe der Sperre anbelangt: Auch diese passt für mich nicht, und zwar ausdrücklich unabhängig der Spielminute des Vergehens, nicht zum Vergehen. Das was du da als Vermutung aufstellst, kann ich zumindest für meine Auffassung dazu, nicht bestätigen.

    Und - klar fallen einem Lücken im Regelwerk in erster Line dann auf, wenn es einen Fall dafür gibt. Daraus aber zu machen, dass man ich andersrum oder in anderen Spielminuten oder inn Hinblick auf andere Fehlentscheidungen nicht (so) aufregt, ist schon etwas weit hergeholt, meine ich. Im übrigen halte ich eine Einstellung zum Sport hinsichtlich Fainiss und Ethik und daraus resultierende Forderung nicht für eine Ausrede, sondern zutiefst legitim.

    Was andere Fehlentscheidungen anbelangt: Die meisten dieser liegen in der Natur der Sache. Denn es sind Menschen, die sowas beurteilen, und keiner dieser ist völlig fehlerfrei. Aber genauso, wie man sich auch als Mannschaft darauf einstellen kann, dass "auf Abseits spielen" eben ein gewisses (Fehlbeurteilungs)-Risiko in sich birgt, so ist das bei harter Gangart, taktischen Fouls und anderen Dingen eben auch so. Mit dem Unterschied zu dem Fall hier, dass es dafür Regeln gibt, für den hiesigen Fall aber nicht. Denn eine Regel für die Sanktion der "regelwidrigen Verhinderung eines klaren Tores" gibt es eben nicht, sondern nur eine Regel für das regelwidrige Verhindern einer "klaren Torchance" bzw. für "Hand im Strafraum".