Viertelfinale: Spanien - Frankreich (23.06.)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 21 Juni 2012.

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23 Juni 2012
  1. *

    Frankreich

    33,3%
  2. *

    Spanien

    83,3%
  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Na dann schau dir zB mal die französischen Nationalmannschaften von 1998 und 2000 an und wieviele Probleme die Migranten da gemacht haben. Oder guck mal nach, wieviele Titel Spanien vor 2008 geholt hat, trotz "SPANISCHER" Mannschaften. Du weichst deine Theorie schon selbst auf, indem du Khedira lobend erwähnst und zeigst damit ja, dass es schlussendlich auf den Einzelfall ankommt.

    Mal ganz davon abgesehen, dass Kroatien (zB Srna, Eduardo) und Italien (zB Balotelli, Thiago Motta, Ogbonna) auch nicht lupenrein sind. Pfui pfui! :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich hab ja mal die Tourismusstatistik einer baskischen Behörde übersetzt.

    Da hieß es an einer Stelle:

    a) Baskische Touristen
    b) Ausländische Touristen
    c) Staatstouristen :staun:

    Ich dachte schon an FDJ-Lager an der Ostsee oder sowas - doch sie meinten damit die Spanier, die keine Basken sind. Das wort "spanisch" vermeiden sie aber selbst in offiziellen Formularen wie der Teufel das Weihwasser. :D
     
  4. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Erklär uns doch bitte wie so eine seelenlose Migrantentruppe 1998 & 2000 Welt- und Europameister wurde. Wie solche Migrantentruppen auch 1934 & 38 Weltmeister wurden. Wie eine solche Truppe 1988 Europameister wurde.
     
  5. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Nun, der WM-Titel 1934 wurde ja nur durch offensichtlichen Betrug gewonnen. Den sollte man nicht zählen. Zu 1938 habe ich keine Informationen.

    Ich denke, es geht nicht um nationale Verbundenheit. sondern ob du wie Kahn sagt, geil bist auf den Pott.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Tja, das hab ich bei dem Spiel gestern auch gedacht. Das war tatsächlich gähnend langweilig. Ich bin sogar tatsächlich irgendwann nach der 80. Minute eingeschlafen. Besonders langweilig ist es, wenn ein Team wie Frakreich so spielen will wie Spanien, das aber nur eine Klasse schlechter hinkriegt als das Original.

    Spiele mit Spanien sind nur unterhaltsam, wenn eine andere Mannschaft die mal an ihre Grenzen bringt, selbst schnell spielt und gut kombiniert. Daher fand ich das Spiel Spanien - Italien so gut, da ging es hoch her. Aber ist selten der Fall. Zudem sind die Spanier auch tatsächlich nicht mehr ganz so gut, wie beim letzten Tunier. Das reicht aber, da allen anderen auch abgebaut haben. Scheint mir zumindests so.
     
  7. arche

    arche Member

    Beiträge:
    58
    Likes:
    2
    Bin ja nicht so oft hier. Erstaunlich wie ihr mit 'nem lupenreinen Rassisten umgeht.

    Zum Spiel:
    1. Es reicht zu wissen, das Spanien in der zweiten Halbzeit trotz einiger Stockfehler, misslungener Ballpassagen und einem bis auf den Pass zum 1. Tor indisponierten Iniesta immer noch mehr gefährliche Strafraumszenen inszeniert hat als Frankreich. Ribery war zu bemitleiden.
    2. Ich habe den Eindruck, dass manche Kritik am französischen Spiel einfach missachtet, dass Spanien der Gegner war.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Bitte zurück zum Spiel, alles andere off-topic wird gelöscht. Rassistische Aussagen werden gelöscht (siehe Forenregeln). Ich bitte darum, Beiträge, die wegen Rassismus, Fremdenfeidlichkeit o.ä. auffallen mittels des Meldebuttons (Das ist das Dreieck mit den Ausrufezeichen im unteren Teil des Rahmens) zu melden. Damit helft ihr uns, sowas zu bemerken und entsprechend zu handeln.
    Danke im Vorraus!
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das gilt aber dann auch für die Kritik aus dem eigenen Lande. France Football schrieb nach dem Spiel einen geradezu vernichtenden Artikel unter der Überschrift "Es stand so geschrieben". Hier Auszüge daraus:

    "Mit einer mehr als defensiven Startaufstellung hat sich Frankreich fast schon wie selbstverständlich den Spaniern gebeugt. (...) Bitter, enttäuschend, aber vor allem sehr frustrierend. Frankreich wollte bei dieser EM das Viertelfinale erreichen. Damit gab man sich letzendllich zufrieden. Durch seinen harmloses Auftritt bekam das Team gegen Spanien, was es verdiente: eine unrühmliche Niederlage (0:2), und ohne jemals wirklich seine Chance gesucht zu haben. (...)
    Durch eine besonders defensive Startformation (Réveillère rechts hinten, Debuchy im rechten Mittelfeld), hatte Laurent Blanc sich zur Passivität entschieden und überließ den Ball dem Gegner, um besser kontern zu können. Aber mit einem Debuchy, der verloren war auf seiner neuen Position, und einem völlig unsichtbaren Malouda, existierte seine Mannschaft offensiv einfach nicht. (...)
    Aus Mangel an Tempo und Phantasie waren sie nie in der Lage, das Spiel schnell zu machen oder wirklich zu fighten. Weil sie so darauf bedacht waren, Fehler zu vermeiden, haben sie einfach vergessen zu spielen."
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    die Franzosen haben letztlich den selben Fehler gemacht wie unsere 2008 und 2010 gegen Spanien. Man darf dieser Mannschaft nicht zu defensiv begegnen, sondern muß, wie es Italien im ersten Spiel eindrucksvoll bewiesen hat, sie durch eigene Offensivbemühungen in der eigenen Hälfte beschäftigen. Haben sie sich erstmal in der gegnerischen Zone eingenistet, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Pass sitzt, zumal Spanien beim Offensivspiel die ganze Breite des Feldes nutzt.
    Der Glanz fehlt ihnen bislang, mag sein, daß das Fehlen Villas da eine große Rolle spielt. Andererseits darf eine Mannschaft auch nicht so von einem Spieler abhängen.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Franzosen wollten das halt wie die Kroaten machen: in der ersten Halbzeit einigeln und nur gelegentlich kontern, und in der zweiten seine Chance suchen. Dafür fehlte ihnen aber gestern die Zielstrebigkeit der Kroaten.

    Lustig fand ich, wie sie vor allem in der 1. Halbzeit Arbeloa auf der rechten Seite immer völlig ungedeckt ließen. Das konnten die Spanier zwar nicht in Tore ummünzen, aber so hatten sie wenigstens immer eine Anspielstation und konnten das Spiel auseinanderziehen. Damit bekamen sie insgesamt in ihre Aktionen etwas mehr Schwung rein als gegen Kroatien.

    Und die von Blanc massiv zubetonierte linke Angriffsseite der Spanier mit Iniesta und Jordi Alba sorgte im Endeffekt trotzdem für den entscheidenden Treffer.
     
  12. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Also Spanien war mMn gestern nicht gut. Machen auch einige Fehlpässe, begehen auch immer mehr Fouls, und ihnen fallen nicht mehr viele Ideen ein. Und ihr Spiel durch die Mitte, ist auch langsam einfach nur noch langweillig. Fällt denen nichts anderes ein ?! :isklar:

    Also die Spanier hatten gestern wieder viel Glück, wie gegen Kroatien. :floet:
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Gestern zum Beispiel die ungeheure Anzahl von 6 Fouls in 90 Minuten! :D

    Jo, war wirklich haarsträubend, wie die Franzosen eine Großchance nach der anderen vergaben... :lachweg:
     
  14. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Du kannst es ja ruhig anders sehen huelin. :isklar:
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Dass die Spanier nur 6mal gefoult haben und die Franzosen kaum Chancen hatten, ist nicht meine Sichtweise, sondern reine Statistik. ;)
     
  16. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Dieser Statistik hat aber auch nicht viel Ahnung.
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das ist meine Sichtweise aber. Sie haben auch sehr nachgelassen, sind nicht mehr so stark wie 2008 oder 2010. Außerdem ist ihre Spielweise langweillig geworden.
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Das Spiel lief so, wie ich es erwartet habe. Abgezockte Spanier, die wenig Tore machen und in aller Ruhe ihr Ding machen............und verdient gewonnen haben. Das die Spanier nie viele Tore in einem Spiel machen ist bekannt.
    Von daher............:) passt schon.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das beansprucht sie auch gar nicht. Sie spuckt nur trockene Zahlen aus. ;)

    Leute, ist doch klar, dass das Spiel gestern keinen begeistert hat. Auch hier in Spanien ist die Kritik groß - so in etwa wie bei uns nach den Vorrundenspielen. Tendenz: wenigstens gewonnen, aber keine Glanzlicher gesetzt.

    Nur sollte man schon bei den Fakten bleiben und nicht behaupten, sie hätten viel gefoult, wenn sie eine der am wenigsten foulenden Mannschaften des Turniers sind - und sie hätten Glück gehabt, wenn vom Gegner so gut wie gar nichts kam, und sie immer noch deutlich mehr gute Chancen und Torschüsse als der Gegner hatten.
     
  20. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Wo waren die Spanier bitte abgezockt ?
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Da muss ich dir sogar recht geben. Wären sie wirklich abgezockt gewesen, hätten sie das 2:0 wesentlich früher gemacht.
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    :suspekt: Sorry.... das mit den Glanzlichtern ist doch für den Arsch. Nicht TikiTaki zählt, das Ergebnis zählt. Das will der geneigte Fussballfan nicht hören, ist aber so.
    Kleines aber feines Beispiel FC CLSieger Chelsea. ;)

    Im Fall der Spanier...:suspekt:... Ein gutes Pferd springt halt nicht höher als es muss.

    Genau das ist halt die Stärke der Spanier.

    :aufgeb::WC:*Pling, Pling, Pling, Pling, Pli...............* ;)
     
  23. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja und hätten vielleicht auch ein 3 : 0 gemacht. Aber das 2 : 0 war wirklich ein geschenktes Tor. Elfmeter sind doofe Tore.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das Foul war vielleicht ungeschickt, aber die Körperdrehung von Pedro davor war vom Feinsten. :top:
     
  25. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Naja für mich war das eine halbe Schwalbe.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Scholli hat das gestern gut ausgedrückt: er hat seine Hüfte so rausgestreckt, dass der Franzose ihn foulen musste.

    Er hat sicher das Foul gesucht, aber sowas wird normalerweise immer gegeben.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Seit dieser EM ja nicht mehr so automatisch, das finde ich eigentlich sehr gut! Nur weil sich 2 Spieler berühren, wenn sie um den ball kämpfen und einer fällt, hat der andere ja noch lange nicht gefoult. Dieser Automatismus: Es gab eine Berührung-einer-fällt-also-Pfiff-und-Freistoss! ist damit endlich vorbei! Nicht zuletzt hat dies ja dazu geführt, das sich jeder Spieler bei einer berührung sofort hingeschmissen hat. Das ist hoffentlich endlich vorbei.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das war ja nicht einfach nur eine Berührung, er ist mit Wucht auf ihn drauf - da brauchte er gar nicht zu schwalben. Dass er da zu Boden ging, war physikalisch gesehen vollkommen glaubhaft. ;)
     
  29. arche

    arche Member

    Beiträge:
    58
    Likes:
    2
    Richtig, das gilt sogar noch mehr für die Kritik aus dem eigenen Lande, weil nämlich im eigenen Lande, vorausgesetzt das Land kann eine starke Mannschaft zur EM schicken oder hatte früher mal starke Mannschaften, die Erwartungen gleich doppelt hoch sind. Siegen alleine reicht dieser Erwartung nicht. Es muss auch ästhetisch schön, faszinierend, rasant usw. gespielt werden. Diesen Effekt kann man besonders gut in Deutschland beobachten. Vier Siege, aber die Kritik ist riesengroß (ich kann mich übrigens selbst auch nicht ganz davon freimachen).
     
  30. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Die Spanier haben nur Glück bei dieser EM, und die Schiedsrichter auf ihrer Seite !!!!!!! :nene:
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Na klar, ohne den Elfmeter hätten sie gegen die Franzosen mit Sicherheit verloren. :isklar: