Viertelfinale: England - Italien (24.6.)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 20 Juni 2012.

?

Wer gewinnt?

  1. *

    England

    50,0%
  2. *

    Italien

    57,1%
  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Natürlich waren sie das. Schon nach 10 Minuten hatten sie mehr gute Angriffe als Griechenland im ganzen Spiel. Denen fehlte zudem mit Karagounis der einzige, der den Ball im Mittelfeld auch mal halten kann.

    Die englische Abwehr war gestern sehr stark, gar kein Vergleich mit den Griechen. Und du willst doch wohl nicht Joe Hart mit dem grechischen Fliegenfänger vergleichen? :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Wenn da 9 Mann stehen, ist es auch nicht schwer, eine starke Abwehr zu haben. Wahrscheinlich hab ich dann nicht genug vom Spiel gesehen.
    Das was ich gesehen habe war Chelsea par excellence ... 9 Mann hinten drin und vorne einen Carroll, der hoch angespielt wird und den Ball so lange hält, bis ihn der nächste verliert.

    Dass Joe Hart einige Nummern besser ist als der Griechenkasper steht natürlich ausser Frage.

    Gruß FG
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Das sagt schon einiges, denn Carroll wurde erst nach einer Stunde eingewechselt. ;)

    Aber es stimmt: ab der 60. Minute waren die Engländer platt und griffen hauptsächlich auf das von dir beschriebene Schema zurück. Vorher war da aber schon noch ein bisschen mehr; die erste Halbzeit war sogar bis auf den Schluss völlig ausgeglichen - und nebenbei bemerkt eine der besten Halbzeiten bei dieser Euro.

    Wobei das ja deiner These nicht wiederspricht, dass die Italiener nicht besser als wir seien. Wir haben gegen einen schwachen Gegner ein 4:2 geholt, die Italiener gegen einen etwas stärkeren Gegner auch - allerdings erst im Elfmeterschießen. :)
     
  5. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich bitte Dich, natürlich war England auch gestern ne viel härtere Nuss, als Griechenland, insbesondere die Abwehr.

    Deine Antipathie Italien gegenüber teile ich zwar (im Fussball!), aber was die Azzuri gestern über weite Teile des Spiels gezeigt haben, war schon "großes Tennis" (von der Schwäche / dem Pech im Abschluss mal abgesehen).

    Ein 0:0 mit als spannendstes Spiel dieser EM bisher! Und auch am meines Erachtens besten Spiel bisher (gegen Spanien) waren sie beteiligt.

    Also Sympathien, Antipathien hin oder her, großen Respekt Italien gegenüber und das wird eine verflucht harte Nuss im Halbfinale, zwar machbar aber nach meiner Einschätzung nach mit leichten Vorteilen auf Seiten Italiens.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich glaube, mit den "Quervergleichen" haben wir beide grundsätzlich ein Problem. England besser oder schlechter als Griechenland wird man nie sicher behaupten können.

    Die erste halbe Stunde der Beutel fand ich richtig gut und ansehlich, da hätte ich gemeint, wenn sie das über die Spielzeit bringen (und trotzdem ggf. verlieren) haben sie wesentlich besser und flexibler gespielt als ich das von britischen Nationalmannschaften - und erst Recht von dieser geschwächten Mannschaft - erwartet hätte.

    Aber dann...

    Ich habe jedenfalls keinen Griechen und schon gar keinen Leistungsträger dieser Mannschaft gesehen, der nach 'ner Stunde das "La Paloma" gepfiffen hätte, so wie es der englische Captain tat.

    Allenfalls kann man die Gegnerleistungen im direkten Duell vergleichen und da kann es auch sein, dass das Spiel von einer Mannschaft mit Glück oder unverdient gewonnen werden wird. Dabei habe ich aber den Eindruck, dass die Leistung der Germanen hier im Forum bisher deutlich zu schlecht gesehen wird, was mir persönlich keine Probleme macht. Wenn ich bedenke, dass Schweinsteiger ausser den Geistesblitzen gegen Holland bisher kaum Verwertbares auf den Platz gebracht hat, dann spielt es für obendrein noch eine Rolle, wenn ich die Kommentare der ausländischen Presse zu den Spielen so lese. Da ist von Enttäuschung oder Reserviertheit vor den Leistung der Deutschen nämlich kaum eine Spur.

    Und die Wettquote?

    1,80 / 3,40 / 4,75. Spricht eine mehr als deutliche Sprache, wie die Rollen verteilt sind und wie ein mehr oder weniger repräsentatives Publikum die Sache am Donnerstag sieht.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    4,75 auf einen Sieg der Italiener? Wenn ich nur nicht so´n gottverdammter Patriot wäre, was Fußball angeht. ;)
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Wieso, besser geht es doch nicht. Win-win-Situation. Entweder freut sich Dein Herz oder Dein Geldbeutel. Und somit tröstet das/der Eine den/das Andere(n).
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Die Engländer haben wirklich alles versucht um endlich mal ein Elferschießen zu gewinnen.

    england-elfmeterschiessen.jpg

    Vielleicht hätten Sie mal Gina oder Lisa fragen sollen. :floet:
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    neeneee.. Mit meinem Glück bei Wetten verlieren wir dann in der Verlängerung oder 11er.
    Die Quoten sind bestimmt auf den Ausgang nach 90 Minuten, sonst wär die für ein Unentschieden bei ca. 1000 :1.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Die Quote wird übrigens "Prinzessinenquote" genant.
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974

    Sollenwa die mal eben dem Gianluigi mailen?

    Ich meine: zwei Rolexe verkaufen, setzen, Gewinn beinahe 'ne halbe Million, bei vieren ne gute 3/4 Million.
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    1922 hättest du damit ´n Haufen Geld verdienen können.
     
  14. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Oha ... ok, dann nehme ich das tatsächlich zurück. Das ich später eingeschaltet hatte wusste ich ja, aber ich muss echt zugeben, dass mir nicht bewusst war, WIE spät es war ...

    Dann nehme ich alles zurück und es bleibt meine Antipathie gegen diese NM ^^ Aber ich bleibe dabei, dass Deutschland besser ist. Patriotismus (in gesundem Maße) ist nie verkehrt.

    Gruß FG

    PS: Eigentlich schon schlimm, dass ich mich bewegt fühle, des Teil in Klammern dazu zu schreiben :(
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Die Quoten fuer das Weiterkommen liegen bei ca. 1,4 : 3, uebrigens nahezu identisch wie beim anderen Halbfinale. Oder um es anders auszudruecken: Die Buchmacher erwarten fuer Deutschland und Spanien, dass sie in (ein wenig mehr als) 2 von 3 Faellen ihre jeweiligen Paarungen gewinnen wuerden.
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Der Quervergleich mit Griechenland macht keinen Sinn. Die Griechen hatten eigentlich bei der EM nix verloren, und schon gar nichts im Viertelfinale. Schlimm genug, dass es bis Mitte der 2.HZ 1:1 gegen uns stand.

    Die Engländer waren diesmal sehr gut organisiert und hatten endlich mal einen Keeper, der den Namen verdient. Nach vorne haben sie versucht vorzutäuschen, dass sie gefährlich sein können und manchmal ist es tatsächlich gelungen. Am Ende hat einfach auch ein nicht fitter Rooney nie für Entlastung sorgen können. Aber sie sind diesmal nur im Elfmeterschiessen gescheitert und nicht an einem Tormannpatzer oder an Blödheit.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Die Italiener haben mich positiv überrascht. Sie spielen, zumindest bis jetzt, nicht defensiv, maulen und foulen nicht herum und sie fallen nicht so leicht wie die Federn. :D;)
    Die Italiener haben ein gutes Spiel abgeliefert. Gegen eine englische NM, die anfangs noch versucht dagegenzuhalten, aber in ihren Mitteln und der Kondition ganz offensichtlich stark eingeschränkt schien und von daher doch recht wenig zustande bringen konnte. Über ca. 1 Std. incl Nachspielzeit haben die Engländer sich nur noch im eigenen 16er bewegt. Und nur noch versucht mit allen Mitteln das 11er Schiessen zu erreichen. Da ergaben sich für die Italiener zwangsläufig Chancen, die sie nicht genutzt haben. Die Chancenverwertung der Italiener ließ zu Wünschen übrig.

    Ich glaube das Spiel der Italiener kommt unserer NM eher entgegen, als das der Engländer. Also mMn lieber gegen offensiv ausgerichtete Mannschaften als gegen defensiv ausgerichtete Mannschaften.
    Unsere NM sehe ich da nicht schlechter als die Italiener. Ganz im Gegenteil. Unsere NM kann sehr wohl dagegenhalten.....und gewinnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2012
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Als großes Tennis (das war der Elfmeter von Pirlo)würde ich das nicht bezeichnen. Es hat ja nicht im Elfmeterschiessen geendet, weil die Italiener größte Chancen vergeben haben, sondern, weil sie es am Ende nicht geschafft haben, ganz klare Chancen rauszuspielen.
    Was imponierend war, war die totale Einheit der Mannschaft, die bis zur letzen Minuten die Entscheidung gesucht hat und diese unglaubliche Disziplin trotz der Palette an vorbelasteten Spielern, das alles ohne größerer Verluste über die Bühne zu bringen.
    ---

    Carroll war übrigens ein Totalausfall. Das soll der teuerste englische Transfer aller Zeiten sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2012
  19. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich würde mal sagen: " Das ist typisch Buffon". Der hat einfach die Pranke so einen Ball an sich zu ziehen ohne zu fallen. Die Szene zeigt einfach die Klasse und das Unspektakuläre von Buffon. Der Engländer hatte in der Situation auch kaum eine Option. Der Ball liegt ihm frontal vor den Füßen und er kann nur in die Mitte schiessen.

    ----

    Andy Köpke vorhin in der PK:" Wir haben auch Stürmer und andere Spieler, die einen Buffon bezwingen können":gruebel:

    Hätte er besser geschwiegen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Cesare Prandelli ist wirklich ein Glücksfall für Italien. Er hat den Mut, die Italiener offensiver und attraktiver spielen zu lassen - und er denkt perspektivisch, etwas was man in Italien Jahrzehnte lang verpasst hat.

    "Einige unserer Spieler merken jetzt erst, was sie für außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Gestern hatten wir 68% Ballbesitz. Taktische Revolution abgeschlossen? Wir sind nur am Anfang. Aber wir müssen die Verantwortung übernehmen, es zu probieren. Die Situation im Jugendbereich ist kritisch in Italien, wir müssen da ein Beispiel geben. Die neue Generation will diese Art von Fußball. Und nicht von der 1. Minute an ans Ergebnis denken. Es ist leichter, die Fans zu überzeugen, als die Kritiker". :top:
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    er meint doch tatsächlich die auf der bank. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2012
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Das die Italiener beim Spiel gegen die Engländer weit mehr Ballbesitz hatten ergab sich doch zwangsläufig. Was die Engländer versucht haben war fast eine Wiederholung des CL Spiels Chelsea gegen FC Bayern. Nur das Rooney, der auch bis ziemlich zum Schluss noch gelegentlich bis ca. 20 - 25 Meter vors italienische kam den Ball dann förmlich freiwillig hergeschenkt hat. :D Da fehlte ein Didier Drogba. ;)
    Ne Taktische Revolution schien abgeschlossen zu sein. Hat man bei all ihren Spielen dieser EM sehen dürfen. [​IMG]
    Die Taktik bei diesem Spiel haben die Engländer durch ihre fehlende Kondition, die fehlenden spielerischen Mittel und ihre defensive Spielweise bestimmt. :D
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Das mit dem Ballbesitz war doch nur ein Beispiel - und es gehören auch immer zwei dazu. Glaube kaum, dass Lippi so aufgetreten wäre, auch nicht gegen diese Engländer.

    Es geht um nicht mehr und nicht weniger als ein Umdenken im Land. Prandelli hat vollkommen richtig analysiert, dass der ständige Ergebnisfußball die Jüngeren langweilt, und dass die Defizite im Nachwuchsbereich (neben den Versäumnissen der Vereine) auch hierin begründet liegen.
     
  24. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Sein grosses Verdienst ist auch, dass er Balotelli mitgenommen hat und auch auf ihn setzt. Er hat keine großen Stürmer (seine Vorgänger hatten bessere) , und auch keine besonders gefährlichen Mittelfeldspieler und trotzdem setzt er mit zwei Stürmern auf dem Papier auf Offensive, und das ist schon ein Signal.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    @Huelin
    Wem drückste denn am Donnerstag die Daumen ? Deutschland oder Italien ? :suspekt:

    Nu sach ma.........jetzt mal Butter bei die Fische. ;)
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Das dachte ich waehrend der regulaeren Spielzeit auch, weil er da echt gar nix gerissen hat. In der Verlaengerung jedoch war er auf einmal voll da und gewann praktisch jeden hoch auf ihn gedroschenen Ball, aber leider waren seine Mitspieler da schon zu erledigt, als dass er auf diese haette ablegen koennen. Technisch scheint er aber fuerchterlich beschraenkt.
     
  27. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    In der Luft ist das eine Granate, und es gab die eine Szene kurz vor der 1. Hälfte der Verlängerung, als er einen hohen Ball knapp hinter der Torauslinie ganz oben in der Luft nahe Winkeldreieck noch zurück in den Strafraum köpfte. Wenn die Flankle nicht leicht verzogen gewesen wäre..., da oben gibt es kein Mittel gegen den Kerl ( siehe 1:0 gegen Schweden).

    Zulletzt habe ich soweit oben Horst Hrubesch gesehen als er 1982 gegen Frankreich das 3:3 für Klaus Fischer vorbereitete.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2012
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Hab ich dir doch schon gesagt, wer bei mir Priorität hat.

    Einziger Unterschied zu dir: ich breche nicht in Verzweiflung aus, falls Italien gewinnt. ;)
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    In Verzweiflung ausbrechen ? :suspekt: Du scheinst eine merkwürdige Ansicht zu haben was die "Verzweiflung" betrifft.
    Von meiner Seite gesehen - sicherlich wird das nicht der Fall sein.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ich glaub ich drück mich manchmal einfach zu blumig aus für dich. Nimm doch nicht immer alles so wörtlich. ;)
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    :suspekt:Bei dir bin ich mir manchmal nicht so sicher.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2012