Viertelfinale: Deutschland - Griechenland (22.06.)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 19 Juni 2012.

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22 Juni 2012
  1. *

    Griechenland

    20,8%
  2. *

    Deutschland

    83,3%
  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.054
    Likes:
    2.098
    Auf die defensive 6?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    für lahm?.........
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ichsachmaso: ist sowieso wurscht wie Löw aufstellt, weil Schland gegen England gewinnen und gegen Italien verlieren wird. :D
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Du, habe ich gestern erst und es riecht ein wenig.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Haben sie die Spanier vergessen ? :suspekt: Oder schwelgt die BLIND jetzt dermaßen in Arroganz, dass sie die Spanier gar nicht mehr beachten ? :suspekt:
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Übrigens: wenn man es genau nimmt, war es ein 4:0. Der Elfer geschenkt und Samaras hat Boateng auf 1 Meter zwei abgenommen, weil er ihn am Trikot zupfte.

    Gerade erst in der ZDF Mediathek gesehen. Er war nämlich hinter Boateng, bis er riss.

    Sehe gerade, Schröder hat's schon angemerkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2012
  8. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.054
    Likes:
    2.098
    War nicht abwertend gemeint sondere erstgemeinte Frage weil Du gerade nach meinem postig geantwortet hast wo es um die defensive 6 ging.
    Für Lahm halte ich momentan nicht für nötig, unabhängig vom Tor.
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Schürrle hat Mut und Selbstvertrauen gezeigt, indem er öfters mal abgezogen hat und das Tor mal knapp verfehlt. Fand ich gut. Aber mMn manchmal doch etwas zu eigensinnig, da er nicht auf seine Kollegen geachtet hat, die so in etwa 20 Meter vorm Tor relativ frei standen.
    Ob Löw ihn wieder von Beginn an bringen wird, wenn es gegen vermeintlich schwierigere Gegner geht.........:suspekt:.... .
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    KLar würden wir gegen die Engländer gewinnen.. Die schiessen ja eh kein Tor gegen schland.......:D
    ;)
    [​IMG]
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Vorbildlich!
     
  12. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das Spiel hat wirklich einige Erkenntnisse gebracht. Quasi eine Probebohrung! Wenn ich mal Bundestrainer spielen darf.


    1. Reus bleibt in der Stammelf, Müller erstmal draußen (da ist er immer noch ein sehr guter Joker)
    2. Schürle raus aus der Stammelf, anfangen mit Podolski. Schürle ist der idealere Joker, den man nach 60-70 Minuten bringen kann. Für die Anfangsformation hat er sich nicht beworben, war am Anfang lange Zeit nicht sichtbar und nicht ins Spiel eingebunden. Gestern von Anfang an zu eigensinnig, als Joker kann er das gerne machen. Auch die Defensivarbeit von Schürle war zu schwach.
    3. Gomez wieder für Klose. Gomez ist einfach total durchtrainiert und präsent und hat seine Tore gemacht. Klose schien mir nicht richtig in Form und auch körperlich nicht ganz auf der Höhe. Das hat gegen die Griechen gereicht, aber reicht nicht gegen italienische/ englische Abwehrspieler. Gomez beschäftigt im Strafrau derzeit den Gegner stärker.
    4. Schweinsteiger raus, Kediera auf seine Position und Kroos in die Mannschaft. Kediera war zwar präsent und quasi überall, aber da war auch viel Stückwerk dabei. Kroos könnte das Offensivspiel besser einleiten.

    Hinten muss man grundsätzlich nichts ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2012
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und schon haben wir wieder das gleiche System wie in der Gruppenphase und man kann wieder über den schlechten Özil und Bierhoff-Fußball motzen...

     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    :suspekt:

    Bei jemand anderem, der fachlich weniger kompetent schreibt, würde ich ja nichts sagen... ;)
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Und Deutschland hat gegen den Vizeweltmeister und Portugal gezeigt wie man große Gegner besiegt.

    Und sich an Statistiken aufzuhalten bringt auch nichts, vor allem weil das letzte Aufeinandertreffen 6 Jahre zurück liegt...
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Nein! Ganz und gar nicht, weil ich

    a) Reus in der Startelf habe und von Reus hat Özil mehr profitiert als von Klose.

    b) Klose wirkte für mich nicht fit, griffig kaltschnäutzig , das zeigen auch diese übertriebene Abspiele in letzter Sekunde statt abzuschliessen, das hilft uns gegen Italien und England nicht weiter. Da muss man schnell und konzentriert und ggfls wuchtig wie es Gomez kann abschliessen anstatt noch mal einen Mitspieler zu suchen, der sowieso zugedeckt sein wird.

    Wenn ich die Wahl habe beim Spiel gegen einen Brocken wie Italien zwischen Gomez und Klose in ihrer derzeitigen Verfassung dann nehme ich notgedrungen Gomez ( der ist jetzt auch noch ein bisschen stinkig). Das heißt nicht, dass ich Gomez für einen Wunderstürmer halte, aber man muss jetzt pragmatisch entscheiden. Wir haben keinen dritten Stürmer, der die Rolle ausfüllen könnte.

    Özil war gestern so gut, weil er permanent die Seiten gewechselt hat und daher nicht in Manndeckung genommen werden konnte und nicht weil Klose spielte, wie du mit deinem eigenem Beitrag, den du reinkopiert hast, suggerieren möchtest. Özil hat auch viel mehr von Reus als von Klose profitiert. Özii- Reus-Götze. Das wäre mein Traum.

    Im übrigen: Wenn du einen spielenden Stürmer willst, der Bälle prallen lässt, dann könnte man es auch mit Müller statt Klose versuchen. Klose war gestern nicht torgefährlich. Das Kopfballtor bzw die gesamte Aktion war ziemlich einfach und durch die Griechen begünstigt. Boateng kann von der Strafraumseite in aller Ruhe den Ball mit der Innenseite rein heben und dann pennt noch der Keeper.


    ZITAT UNTOUCHABLE:
    Jetzt kommt Klose ins Spiel. Er bleibt nicht nur im Zentrum sondern bewegt sich bei eigenem Ballbesitz tief ins Mittelfeld zurück, um dort schon anspielbar zu sein. Er zieht damit einen Mittelfeldspieler des Gegners auf sich und bringt so Özil ins Spiel. Der hat jetzt keinen klaren Gegenspieler mehr, sonst muss ein Innenverteidiger mit Klose gehen, was fatal wäre oder Klose muss ungedeckt bleiben, ebenso fatal.
    ---------------------------------------------------

    was wäre daran fatal?

    Einen Stürmer, der sich ins Mittelfeld fallen lässt nicht zu decken? Wir reden nicht von Messi, der dann Anlauf nehmen kann und abschliesst! Klose kann weder das, noch hat er einen nenneswerten Distanzschuss. Sich ins Mittelfeld fallen lassen und Bälle prallen lassen, das ist für mich keine besondere Qualität eines Stürmers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2012
  17. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Den Khedira habe ich schon in x Varianten gelesen, dass ich jedesmal wieder googlen müsste. Schürrle ist ein Stockfehler, das stimmt.
     
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    @untouschable: Die Dauerdiskussion Gomez, die kann man gerne im Hinblick auf die Vereinsseite führen, ob ein Stürmer, der viel trifft und ansonsten nicht die große spielerische Leuchte ist, auf Dauer und konzeptionell der richtige Mann ist.

    Jetzt sind wir bei der EM, der Mann hat drei Tore geschossen und wir haben nur noch 2 Spiele und keine 34 Rundenspiele, da finde ich diese Grundsatzdiskussion fehl am Platz. Da setze ich auf den Mann, der in der besseren Verfassung ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2012
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Sehe ich auch so, nur mit Schürrle würde ich nicht so hart ins Gericht gehen. Ich fand, er hat sehr engagiert gespielt, aber noch nicht so richtig ins Team reingepasst. Da fehlen noch enige Abstimmungen und er war wohl auch ein wenig übermotiviert und nicht cool genug. Da fehlte ihm etwas die Übersicht und er war zu hastig.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Ich glaube nicht, dass wir das waehrend dieses Turniers erleben werden. Zur Halbzeit gestern waere der ideale Zeitpunkt gewesen, um Schweini mal rauszunehmen: Seine eigene Leistung war mies, aber trotzdem hatte man die Griechen so dominiert, dass der Sieg nur noch Formsache war. Eine Herausnahme haette man also sogar noch mit "Schonung fuer weitere Aufgaben" oder aehnlich erklaeren konnen, also ganz, ohne Schweinis Leistung zu kritisieren. Weil Loew aber selbst da nicht gewechselt hat, ist Schweini anscheinend leistungsunabhaengig gesetzt.
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ws stimmt schon, er hatte einige gute Aktionen, wo er mit Technik und seiner Übersetzung auch mal einen Gegenspieler hat stehen lassen. Das kann er. Was mir nicht so gut gefallen hat, dass er m.E. mit fast schon Brachialgewalt den eigenen Torerfolg gesucht hat statt den Mitspieler zu sehen.
    Aber beide Reus und Schürrle beide von Anfang an gegen Italien/ ENG wird zu riskant sein, daher meine Entscheidung für Reus.
     
  22. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich sehe keinen adäquaten Ersatz für Bastian Schweinsteiger. Klar, unter Löw hieße dieser Toni Kroos. Ich sehe Kroos viel mehr im offensiveren Mittelfeld.
    In diesem sicherlich. Sehr unwahrscheinlichen Fall würde es wohl eher auf ein Strategiewechsel hinauslaufen - Eventuell 4-1-4-1.

    Aber wie gesagt, in einem Halbfinale gegen Italien bzw. England würde Löw freiwillig niemals auf Schweinsteiger verzichten wollen. Verständlich, trotz der Unkonzentriertheit gegen Griechenland.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Möchte euch ein paar Stimmen aus Spanien nicht vorenthalten – oder besser gesagt aus dem Forum von Marca, deren Spielbericht die Überschrift trägt: "Auch Plan B von Deutschland macht Angst“.

    Die User sind mehrheitlich ziemlich beeindruckt von der deutschen Mannschaft:

    Diese Spielweise gefällt mir viel besser als die Tiki-Langeweile von Spanien!

    Deutschland hat eine klasse Mannschaft, sie erreichen zum siebten mal ein EM-Halbfinale, wirklich beeindruckend. Keine Nationalmannschaft kommt regelmäßig so weit bei großen Turnieren, meine Hochachtung vor einer großen Nationalelf.

    Aber es gibt auch Leute, die das relativ sehen:

    Aus diesem Spiel, genau wie aus Spanien-Irland, kann man keine Schlüsse ziehen, das sind keine Rivalen auf der Höhe.

    Die Deutschen nerven schon langsam mit ihrer erdrückenden Überlegenheit in allem, jetzt auch noch im Fußball, genau wie in der Wirtschaft, bei den Jobs usw. Uns erwartet eine deutsche Dominanz in den nächsten Jahrzehnten.

    Von den Spielern erhielt Khedira den meisten Zuspruch, wenn auch mit unterschiedlichen Betrachtungsweisen:

    Wie gut Khedira spielt! Schade, dass sein Zwillingsbuder bei Madrid nicht auf dem gleichen Niveau ist...

    Ich freue mich sehr, dass Khedira endlich die Anerkennung bekommt, die er verdient. Ich bin Barça-Fan, aber ich verteidige diesen Crack schon die ganze Saison gegenüber seinen eigenen Fans.

    Khedira Weltfußballer des Jahres!!

    Andere dagegen kommen nicht so gut weg:

    Nur dieser Schürrle passte da irgendwie nicht rein.

    Boateng, der deutsche Arbeloa!

    Özil und Reus werden größtenteils gelobt, während Schweinsteiger ebenfalls sein Fett weg bekommt. Und auch zu Klose sind die Meinungen gespalten, so wie bei uns.
     
  24. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    tja,
    datt war leider nix.

    da haben wir ausgerechnet das am meisten beachtete spiel der letzten jahre dazu genutzt, alle negativen einschätzungen, die es im boulevard und beim gemeinen bild-leser gibt, zu bestätigen.

    erschreckend auch, dass man auf grund des fehlens von karagounis überhaupt nicht ins spiel fand. normalerweise steht man tief und versucht dann, den ball sicher ins zentrale mittelfeld zu spielen, wo dann das spiel beruhigt wird und man sich langsam nach vorne arbeitet. das hat gar nicht funktioniert. santos hatte reagiert und mit ninis einen ballsicheren spieler gebracht, der den ball behaupten sollte. hat leider gar nicht funktioniert.
    dazu stand man so tief wie noch nie. die räume, die vor allem khedira hatte waren erschreckend. santos hatte sich entschieden, özil nicht in manndeckung zu nehmen, so dass er viel zu viel platz hatte. auf der anderen seite will ich gar nicht wissen, was khedira sonst noch alles angestellt hätte, wenn er durch die manndeckung noch mehr platz gehabt hätte.
    katsouranis hat sein möglichstes getan und hat seit bestes spiel seit langem gemacht, aber das war bei weitem nicht das spiel, das wir spielen wollen.

    die erste halbzeit war echt das schlechteste und destruktivste, was ich in den letzten jahren gesehen habe. nun gut, man spielt nicht jeden tag gegen eines der top 5 - teams aber es war insgesamt viel zu ängstlich und defensiv und trotzdem hätte man gegentore kriegen können ohne ende, d.h. von der gewohnten sicheren abwehr war nix zu sehen.
    die aufstellung der 2. hz hätte ich gerne von anfang an gesehen. im nachgang kann man sagen, dass es nicht hätte schlimmer kommen können.
    durch viel glück hatten wir aber nur ein tor kassiert und obwohl ich in der halbzeit der meinung war, dass ich mich auf grund dieser nichtleistung über ein tor nicht würde freuen können, war die realität eine ganz andere. die sechs minuten kann man nicht beschreiben und erinnerten doch stark an 2004. schade, dass es nur bei diesen sechs minuten blieb. deutschland war einfach zu stark und auch wenn einige nicht voll da waren, war unsererseits das problem, dass wir auch einige ausfälle hatten. und wenn man gegen einen deutlich besseren gegner gewinnen will, müssen alle am absoluten limit spielen und das war leider nicht der fall. 4 tore haben wir schon seit jahren nicht mehr kassiert und es hätten locker 6,7 sein können.

    unter"m strich ist die em erfolgreich gewesen. mir wäre es lieber gewesen, wenn wir vor allem in der ersten hz ein anderes bild abgegeben hätten aber der coach war halt anderer meinung.

    so long
     
  25. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich gehe auch nicht davon aus. Ich sehe nur wie der Spielaufbau aus der Zentrale lahmt. Schweinsteiger total reserviert ( der zieht nicht mal frei aus 16 Metern ab und schiebt den Ball lieber wieder raus auf Boateng) und Khediera ist zwar präsent aber auch nicht der Mann, der mal schnell und sauber verlagern kann ( das könnte Kroos).
     
  26. arche

    arche Member

    Beiträge:
    58
    Likes:
    2
    @huelin
    Danke für diesen Bericht. Interessant, distanzierte Meinungen aus einem anderen Land zu lesen.
    Insgesamt, wenn man mal in anderen Foren und in den Medien nachliest, schälen sich mehrheitlich folgende Positionen heraus:

    - Schürrle hat seine Chance nicht genutzt. Podolski soll trotz Kritik Stammspieler bleiben.
    - Klose oder Gomez? 50:50
    - Reus statt Müller.
    - Alternative: Reus links, Müller rechts (dann Podolski als Einwechselspieler für Reus und nicht Schürrle).
    - Götze wird nur selten vorgeschlagen.
    - Özil wird besser.
    - Khedira hervorragend.
    - Schweinsteiger im Formtief und ausgebrannt, manchmal wird Kroos als Ersatz vorgeschlagen.
    - Boateng = Unsicherheitsfaktor, dennoch wird Bender nur selten vorgeschlagen.
    - Hummels hervorragend.
    - Badstuber durchwachsen.
    - Lahm inzwischen gut.
    - Höwedes, Schmelzer, Mertesacker, Gündogan spielen keine Rolle.

    Demnach müsste die NM im Halbfinale folgendermaßen aufgestellt werden:
    Neuer - Boateng (Bender), Hummels, Badstuber, Lahm, Schweinsteiger (Kroos), Khedira, Podolski oder Reus, Özil, Reus oder Müller, Klose oder Gomez
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Wen meinst du da in erster Linie? Mich hat Sifakis enttäuscht, der war in den letzten beiden Spielen eigentlich recht sicher. Und Tzavellas hat auf seiner Seite auch zuviel zugelassen, wurde auch zu Recht ausgewechselt.

    Beim 2:4 hab ich übrigens gedacht, das wird den Griechen die Niederlage ein wenig leichter machen. Mit diesem Ergebnis haben sie jedenfalls halbwegs ihr Gesicht gewahrt.
     
  28. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    wie schon geschrieben:
    wir sind ein limitiertes team und deutschland hat wirklich ein sehr gutes team. um da überhaupt chancen zu haben, müssen alle am obersten limit spielen.
    ninis war ein totalausfall.
    sifakis ist halt ein griechischer torhüter ;-)
    tzavellas war verletzt und hätte besser gar nicht gespielt.
    das ungewöhnlichste waren unsere innenverteidiger. beide waren nicht gut wobei papadopoulos noch schlechter war als sokratis.

    wie gesagt: alle haben im rahmen ihrer möglichkeiten gespielt und alles gegeben deshalb würde ich da keinem einen vorwurf machen (ausser vielleicht tzavellas, der besser nicht gespielt hätte). aber wenn man ein solches spiel gewinnen will dann müssen vor allem die genannten spieler ein perfektes spiel machen (bzw. deutlich mehr bringen als gestern).

    so long
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Mit Höwedes für Boateng könnte ich auch gut leben, aber das ist jetzt keine richtige Baustelle.

    Ich habe das Spiel noch mal durch gezappt und muss sagen, dass Klose nicht wesentlich mehr am Spiel teilgenommen hat als Gomez. Ein paar Vorlagen mehr, wo es aber besser gewesen wäre den Abschluss zu suchen. Also im Grunde auch kein Vorteil gegenüber Gomez.

    Ich muss sagen, dass Klose seine Chance nicht genutzt hat um den " 3 Toremann Gomez" jetzt zu verdrängen. Griechenland war auch ein wichtiges Experiment aber ich halte es falsch nach der Vorstellung jetzt Gomez auf der Bank zu lassen und somit ihm im Grunde den Stecker komplett rauszuziehen. Klose als Option ja, aber nicht von Anfang an.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ja, das stimmt schon, woberi ich das eher als fehlende Übersicht von Schürrle interpretieren würde, ich würde ihn daher als löw auch (noch) nicht wieder von Anfang an bringen.

    Khedira müsste tatsächlich deutich defensiver spielen, wenn man Schweinsteiger rausnähme und Kroos reinnähme, allerdings finde ich, dass es Schweinsteiger eigentlich nicht besonders schlecht macht (allerdings auch nicht gerade herausragt, aber das liegt wohl daran, dass er den Defensiven 6er gibt [geben muss]). Aber er macht dahinten einen guten Job, daher finde ich nicht, dass es nicht nötig ist ihn rauszunehmen. Und Khediras Vorstöße bringen eine ganz nette Unberechenbarkeit ins deutsche Spiel rein.

    Ich fand auch Boa nicht schlecht. Für das Tor konnte er nix, und für den Elfer auch nicht. Die Abwehr steht gut, so wie ist. Keine Änderung nötig.

    Reus könnte drin bleiben.

    Klose wirkt auf mich nicht so sehr überzeugend, ihm fehlt es etwas an spritzigkeit, er kam oft einen Tick zu spät.
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    zu Schweinsteiger: Es ist aber schon auffällig, wie Khedira ihm dermassen " die Show stiehlt". Es ist ja nicht so, dass sich ein Schweinsteiger offensiv so vor einem Khedira verstecken müsste, dass er Khedira die ganze Zeit den Rücken frei halten müsste. Ich denke schon, dass von Schweinsteiger mehr kommen müsste, es aber offenbar (noch) nicht geht. Für mich sieht es ein bisschen so aus, dass Khedira notgedrungen so viel Arbeit nach vorne verrichtet.