VfB à la carte - mit Plastik zum Genuss

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 27 Januar 2012.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Die sogenannte VfB-Fankarte ist rund ums Stadion ja nun schon seit geraumer Zeit im Einsatz. Bislang hab ich kaum positive Stimmen dazu gehört.
    Ich persönlich verzichte so gut wie möglich auf das Gastronomie-Angebot bei den Heimspielen, weil mir der Hickhack rund um dieses Stück Plastik gehörig auf den Senkel geht. Habe am ersten Spieltag versucht meine Fankarte, die ich als Dauerkarteninhaber großzügigerweise gratis bekommen habe (andere zahlen dafür 5 bzw. 10 Euro extra für 1 bzw. 3 Jahre Laufzeit :suspekt:), aufzuladen.
    Vor dem Spiel (ich war gleich nach Stadionöffnung da, da erstes Spiel in der neuen Cannstatter Kurve) waren die Terminals, bei denen man die Karte aufladen kann, noch nicht betriebsbereit. Eine lange meckernde Schlange wurde mit dem unschlagbaren Angebot gequält, man könne sich doch eine bereits aufgeladene Karte kaufen (natürlich dann plus Gebühr)...
    Ich verzichte dankend und geh eben hungrig in den Block ('ess ich halt später was...'). Nach dem Spiel waren die Terminals dann wieder defekt und die Schlange war in ebenso guter Laune. :floet:
    Gut, beim zweiten Heimspiel hat's dann geklappt und ich hab mir ne Wurst gegönnt. Vor mir ein älterer Herr, der nicht genügend Guthaben auf der Karte hatte und entsprechend seine sehr umfangreiche Bestellung nicht bezahlen konnte. Die Diskussion, welche Teile der Bestellung nun storniert werden sollten, hat Ewigkeiten gedauert. Sollte der Bezahlvorgang eigentlich nicht beschleunigt werden? Als ich an der Reihe war, hat es auch eine gute Zeit gedauert, bis Herr Technikexperte hinter der Theke die richtigen Tasten gedrückt hat... Aber gut, es hat funktioniert und die Wurst war immerhin nur leicht verbrannt :top:

    Hübsche Diskussionen gab's im Block dann in Sachen Bier und Bierpreisen. Das Bier kostet offenbar 4 Euro (Unverschämtheit) plus darüber hinaus 2 Euro Becherpfand. Pro Becher werden also tatsächlich 6 Euro von der Karte abgebucht. Es soll ja Fans geben, die während einem Spiel 4-5 Becher stemmen. Wenn die dann für ihre Freunde nioch Bier mitbringen, laden die ihre Karte dann 10x pro Spieltag auf? Die Becherrückgabe nach dem Spiel soll eine Katastrophe sein. Ellenlange Schlangen und das Geld wird offenbar nicht sofort gutgeschreiben, sondern irgendwann später... :gruebel: Kann ich nichts dazu sagen, auf Bierkonsum hab ich bislang verzichtet.
    Ab diesem Spieltag soll es in Stuttgart für antialkoholische Getränke umweltfreundliche und kompostierbare Einwegbecher geben, die entsprechend kein Pfand benötigen. Trotz 'kompostierbar' ist das ökologischer Wahnsinn und kann ich keineswegs für gut heißen. Bier würde den Geschmack des Bechers annehmen :)D) und wird deswegen weiterhin in den alten Bechern verkauft. Irgendwie mit geringerem Pfand - hab ich nicht so wirklich verstanden... Ob das nun die Schlange am Rückgabestand verkürzt, wird sich zeigen.

    Mir ist hinten und vorne nicht klar, wozu diese olle Plastikkarte benötigt wird. Schneller geht der Bestellvorgang definitiv nicht, die Aufladerei ist Glücksache, die Kartengebühr eine Sauerei (besonders für Fans, die nur 1 oder 2x im Jahr ins Stadion gehen). In meinen Augen ist das nichts weiter als Geldmacherei - wie jede andere Prepaid-Karte.
    Offenbar kann man mit der Karte auch bei anderen Läden einkaufen. Aber ich lad doch kein Geld auf meine VfB-Fankarte um bei Aldi Kirschjoghurt zu kaufen... Und die Premiumvariante, die dann die Funktionen einer Kreditkarte hat, ist teurer als viele vergleichbare Angebote anderer Banken. Zumal ich immer mit der Dauerkarte bezahlen müsste, die ja auch noch auf der Karte gespeichert ist. Kein Mensch geht in ein Restaurant und bezahlt am Ende seine Rechnung mit der VfB-Dauerkarte.

    Immerhin - großes Plus - soll man im Gästebereich noch mit Bargeld bezahlen können (so hört man wenigstens).
    Fans, die definitiv nur 1x pro Jahr vorbeikommen, den Plastikschrott aufzuzwingen, ist für mich die allergrößte Sauerei...

    Mich würde unterm Strich wirklich mal interessieren, was sich mehr rechnet.
    a) Fans, die passgenau in bar bezahlen
    b) Fans, die einige Euros nach dem Spiel mit nach Hause nehmen (darunter aber viele, die mittlerweile auf Wurst und Bier komplett verzichten)

    Als Auswärtsfan ist es für mich eindeutig. In Stadien mit Bargeld ess ich gerne ne Wurst (schon, weil mich der Vergleich untereinander interessiert). Bei Stadien mit Karte ess und trink ich außerhalb des Stadions... Pech gehabt. Bei Heimspielen wurde der Konsum auf ein Minimum reduziert.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Da lobe ich mir die Mainzer, da muss ich nur meine EC-Karte aufladen. Das bezahlen geht echt fix damit.
    Und was noch über ist buche ich einfach wieder auf mein Konto. Oder zahle damit beim nächsten Stadionbesuch.
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Schönes Beispiel. Im Gästebereich kann man in Mainz problemlos bar bezahlen.
    Die Mainzer Feuerwurst ist darüber hinaus nach meinem Geschmack die leckerste Stadionwurst der Liga (alle derjenigen, die ich probiert habe ;))
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
  6. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Viele mögen die Karten, nur leider nicht diejenigen, die sie nutzen...
    Schade eigentlich :weißnich:
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Ich glaub' unter den Nutzern sind Etliche, die die Karten mögen.

    Ich mag sie in dieser Form nicht, deswegen nutze ich sie ja auch nicht.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das mit der Feuerwurst habe ich schon öfter gehört (ich esse ja kein Fleisch) und die Frikadellen sollen auch lecker sein.
    Und wie gesagt, das mit der Geldkartenfunktion auf der EC-Karte finde ich optimal :top:
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.821
    Likes:
    2.736
    Ich hasse die Karten!

    Vor allem muss man sich 3 mal anstellen.

    1. Karte besorgen und aufladen
    2. Getränke / Wurst kaufen
    3. Restbetrag auszahlen lassen

    Rechnet man die Wartezeiten zusammen kommt man locker auf 45 Minuten. 45 Minuten für ne Wurst oder ein Bier anstellen?

    Wer als Gästefan mein Bargeld nicht will, hat Pech gehabt.

    Die Gastronomie im Umfeld der Stadien freut sich.
     
  10. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    was bin ich froh, dass unsere Vorfahren aufgeschlossener waren. Sonst würden wir noch in Höhlen hausen, und das ohne Feuer.

    Was fehlt ist ein einheitliches System, also das ich meine Karte aus Berlin auch in Hannover nutzen kann, oder in Hamburg, oder in bremen, oder oder oder....
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Das mit dem Gästeblock kann ich bestätigen.
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ein netter Artikel zu den ach so ökologischen Einwegbechern für die antialkoholischen Getränke

    ÖKO SCHWINDEL BEIM VFB STUTTGART EIGENTOR MIT EINWEGBECHERN :: BÖRSENLEXIKON

    Ist ja auch Schwachsinn.
    Wahrscheinlich hat man Angst, dass sich beim verbilligten Pfand (nur noch 30 Ct. statt wie bisher 2 Euro) immer mehr Mehrwegbecher auf dem Weg zur Rückgabestation "verlaufen". Aber dann muss man das Pfand eben wieder ein bissl anheben.
    Dass ein Einwegsystem in der heutigen Zeit überhaupt noch eingeführt wird, ist schon schlimm. In einem Stadion, wo innerhalb kurzer Zeit eine Menge konsumiert wird, umso mehr :frown:
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich trink nur Bier um Stadion und werde alle Becher mit nach Hause nehmen.
     
  14. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Vielleicht sollte man für Stadion-Hexen ein 20-Euro-Pfand einführen :floet::undweg:
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das wäre ja fies :hammer2:
     
  16. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Genau das ist der springende Punkt.
    Könnte man mit seiner Karte in jedem Stadion zahlen, wäre viel geholfen.
    Einmal eine Karte besorgen und gut ist. Kein Ausbezahlen mehr bei Auswärtsspielen.