Versicherung Nutzwert und Zeitwert?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 3 November 2008.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Kennt sich hier jemand mit Versicherungen aus?

    Ich habe mir im April 2007 für 899 Euro einen Laptop gekauft. Jetzt hat mir jemand den Laptop aus Versehen runtergeschmissen, kein Problem dafür gibts ja ne Haftpflichtversicherung.

    Diese Haftplichtversicherung wollte nun den Original Kaufbeleg, die Reparaturkosten und den Zeitwert des Gerätes wissen.

    Ich bin dann also zu meinem Händler, der dann in ner Tabelle nachgeguckt hat und mir dann schriftlich bestätigte, dass eine Reparatur unrentabel ist, und das vom Kaufpreis aufgrund eines Alters von 22 Monaten 550 Euro Nutzwert abgeschlagen werden müssten.

    Er meinte, das die Versicherung mir nun die 350 Euro Restwert zahlen würde. Ist das wirklich so?

    Für 350 Euro werde ich wohl kaum einen Laptop bekommen. Das heißt ich muss quasi 300 Euro drauflegen um mir wieder nen Laptop zu kaufen. Oder mir halt für 350 Euro bei ebay irgend ne gebrauchte Kiste kaufen.

    Ist ja großes Tennis. :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Also erstmal, ich habe keine Ahnung von Versicherungen, aber finde das trotzdem ziemlich merkwürdig. Wenn das Ding im Eimer ist und eine Reparatur nicht möglich ist sollte der Einkaufspreis bezahlt werden.
    Jedenfalls war es bei mir so als uns im Ausland das Auto ausgeräumt wurde habe ich den vollen Einkaufspreis für alle Sachen wiederbekommen habe, unter anderem nen uralter Game-Boy und dazu wirklich uralte Spiele. (Ohne Belege sogar...)

    Nunja, wie gesagt habe ich aber nicht wirklich Ahnung und dieses System ist auch reichlich komisch.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Oder zumindest, das was ein vergleichbarer Durchschnitts-Laptop heute kosten würde. Es gibt ja heute für 599 Euro schon recht ordentliche Geräte, und da hätte ich auch nichts gesagt, das mir jetzt aber gerade mal 30% ausgezahlt werden, finde ich auch lächerlich. Da braucht man in Zukunft auch gar keine Verishcherung mehr. :motz:

    So ist zumindst auch mein subjektivs Rechtsempfinden. :top:
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Das wäre mir neu, es wird doch seit jeher der Zeitwert bezahlt (ich kenne es von Autos zumindest so). Welche Versicherung bezahlt denn freiwillig für ein beschädigten Gegenstand einen Neuwertpreis? :suspekt:
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Hört sich plausibel an. Erstattet wird nicht der Einkaufspreis, sondern der geweilige Zeitwert resp. Wiederbeschaffungswert. Da bei schnellebigen PC-Produkten neben der nutzungbedingten Abschreibung auch noch der allgemeine Preisverfall in diesen Wert eingeht, ist der Zeitwert in der Regel sehr gering.

    Warum sollst du für 350 Euro nicht ein 1,5 Jahres alten Laptop auf dem Markt bekommen, der die Merkamle aufweist deines Ursprungslaptop aufweist?
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Nun sieh es mal andersrum. Dein Laptop ist 5 Jahre alt und Du bräuchtest einen neuen. Was wäre denn dann das einfachste? :floet:
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ok man kann es aus beiden Richtungen sehen. Dann werde ich mir wohl bei ebay ein Gebrauchtgerät holen müssen und hoffen das ich nicht über Ohr gehauen werde.

    EDITH: Cool hier gibts sogar ein Gerät mit den gleichen Leistungsdaten wie mein Alter mit Händlergarantie:
    NEU LapTop FSC Esprimo V5535 CoreDuo 2,0 GHz 160GB 2GB bei eBay.de: (endet 21.11.08 19:47:13 MEZ)

    Dann leg ich halt 50 Euro drauf und hab wieder Garantie. :top:

    Aber trotzdem kommt es mir komisch vor. Ein Arbeitskollege hatte mal nen Wasserrohrbruch und im Keller wurde ein alter PC nass. Er hat damals von seiner Verishcerung einen neuen PC bezahlt bekommen. Ist das möglicherweise von Versicherung zu Verisccherung unterschiedlich?

    Oder ist das bei einer Gebäudeversicherung anders geregelt als bei einem Haftplichtschaden?
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bei Gebäudeversicherung ist das oftmals Vereinbarungssache. Gebäude an sich werden in der Regel mit den AK abgesichert und nicht mit einem Zeitwert.Dies kann u.U. auch für Zubehör etc gelten. Aber mit diesen Geschichten von den Freunden das ist so eine Sache. Die erzählen einem auch, was sie angeblich von der Steuer absetzen.:)