Verschiedene Trainer in Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ziege, 30 November 2009.

  1. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    etliche trainer gingen hier ein und aus, einige waren etwas länger hier als andere, einige erfolgreicher als andere.

    welche trainer sind bei euch in guter erinnerung geblieben, welche weniger?

    wenn ich mal drei aufzählen würde nach heynckes zeiten, dann wären für mich da der krauss, meyer und der luhukay, den ich auch gerne länger hier gesehen hätte, wenn er nicht in jedem spiel damals in der ersten liga anders aufgestellt hätte. das ging mir damals sowas von aufen sack.

    gar nicht ging meiner meinung nach der advocaat.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Kraus und Meyer standen für die schönsten Zeiten nach Heynckes und sind auch mir gut in Erinnerung. Hinzu kommt Fach, der leider der letzte Trainer war, der nicht in den Genuß kam, "mal Geld anpacken" zu dürfen. Leider, denn eigentlich fand ich uns mit Fach und insbesondere Howie gut besetzt. Das Letzterer sein Schicksal mit Fach verband und ging bzw. gehen mußtedurfte, war der Anfang vom Ende, das vielleicht jetzt erst mit Eberl und Frontzeck - wenn's gut läuft - sein Ende nehmen könnte.

    Gar nichts anfangen konnte ich mit Werner, Gelsdorf, Bonhof, Köppel und weiteren Interims-, Ex- und Stallgeruchstrainern, an die ich mich gerade gar nicht mehr erinnern kann.

    Advocaat fand ich gut. Aber zu seiner Zeit war es noch mehr "in" auf die Trainer statt auf die Spieler "einzudreschen". Damals haben wir einen sehr guten Trainer einfach so verloren.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Bernd Kraus...
    Den hatte ich ja schon komplett vom Radar verloren.
    Sachma, der hat Dich so beeindruckt?
    Ich fand den ja so langweilig, Wahnsinn...

    Aber die beste Platzierung seit langem sprang wohl für die Borussia raus, das ist wahr.
    Ism, oller Erfolgsfan - buh!
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Kraus war nett, unaufgeregt und hat als letzter eine Mannschaft formen dürfen und können, die für erfolgreichen UND attraktiven Fußball stand. Insofern wirkt er für andere sicher langweilig.

    Wenn ich mir vor allem die Viererkette anschaue, hat er aus der Not eine Tugend gemacht. Er hat das Spiel von dieser Kette fernhalten wollen, denn der einzige mit Defensivformat war Andersson. Er wurde ergänzt von Kastenmeier, Neun und Klinkert. Was haben wir beispielsweise über Kastes Defensivkünste gelacht...

    Naja, war 'ne tolle Zeit.
     
  6. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Das war ja gerade der Witz schlechthin..... Was habe ich mich über die Defensivqualitäten von Kaste und Neun aufgeregt... Hätte ich damals geahnt, was da in Zukunft noch auf mich zukommen würde, ich hätte Rotz udn Wasser geheult als sie gingen...... :rolleyes:
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Naja, Kaste hinkte mehr von dannen als er ging...
     
  8. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    ach, was habe ich diese spieler geliebt....:D
     
  9. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Ja Kraus ist mir auch noch in guter Erinnerung :top: Damals haben wir auch oft genug über Kaste und Neun abgelästert, in der Rückbetrachtung bleibt oft das Positive hängen ;) Andersson war mein Held :hail:
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Der erste Trainer, den ich in meiner damals kindlichen Fussballbegeisterung richtig wahrgenommen habe, war damals Don Jupp. Danach kamen Werner (der war noch langweiliger als Horst) und Gerd vom Bruch, und damit war der Absturz besiegelt.

    Gelsdorf war Antifussball pur (und das Pokalfinale 92 verzeihe ich dem nie).

    Kraus war dann ein Lichtblick, nach Stotterstart hat er die Truppe hingebogen, und aus Typen wie Herrlich oder Dahlin richtige Stürmer gemacht. Leider drehte sich das Blatt nach zwei erfolgreichen Jahren dann zur nie vergessenen und unwiederholbaren Hinrunde ohne ein einziges Auswärtstor...

    Es folgten Meier (dessen grösste Heldentat darin bestand sich nach einem 4:3-Sieg in Karlsruhe im Premiere-Studio ein Bier zu bestellen) und Friedel Rausch... na ja, 2:8, 1:7, da fehlen einem die Argumente. Und die Kohle für ´ne vernünftige Mannschaft, nachdem Rüssmann uns mit Leuten die beim MSV Duisburg auffer Tribüne hockten im Tausch mt unseren hoffnungsvollen Eigengewächsen innen UEFA-Cup bringen wollte. Bonhof war dann nur noch ein Schundverwalter.

    Hans Meyer war dann natürlich klasse, hatte aber letztlich selbst die falschen Leute geholt, die gegen ihn meuterten. Lienen rettete die Klasse in bester Gelsdorf-Manier und organisierte sich dann selbst in Grund und Boden.

    Fach.. ja, Fach. Dessen Rauswurf halte ich immer noch für totalen Quatsch. Für die Spieler hat er eigentlich guten Fussball spielen lassen. Es folgte Advocaat... und da bin ich ausnahmsweise mal nicht mit Ichsachma einer Meinung. Der hatte bei uns einfach den völlig falschen Verein ausgesucht, um seine Vorstellungen zu verwirklichen. Die Kohle wie sie damals die Rangers noch hatten, gab es bei uns nicht, und was er geholt hat war zu 60% rausgeschmissenes Geld. Thijs und Keller konnte man noch ganz gut haben. Moore war nach akzeptablem Start eine einzige Katastrophe mit Elfmeter-Garantie serienmässig, und der Rest bolzte irgendwo im qualitativen Niemandsland herum. Seine beste Entscheidung war eigentlich sein Rücktritt.

    Horst... unter Horst erreichten wir die beste Platzierung seit dem Aufstieg. Das klingt erstmal ganz gut. Aber eben nur bis zum November 2005. Danach stürzten wir mit unterirdischen Leistungen ab bis zum Titel "schlechteste Rückrundenmannschaft". Es war trotz des ein Jahr späteren Abstiegs richtig, ihn zu entlassen. Ansonsten hätten wir das Karlsruher Modell gehabt: Wegen einer guten Halbserie an einem Trainer festhalten, bis es zu spät ist.

    Jupp, die II.: Fatale Einkaufspolitik. Insua hatte gute Anlagen, war aber irgendwie nie soweit sich bei uns richtig ins Team zu integrieren. Degen, Delura.. wo spielen die jetzt bitte? Für Baumjohann war es noch mindestens ein Jahr zu früh für die Bundesliga. Und letztlich behandelte Jupp die Profis wohl nicht wie erwachsene Menschen, und machte sich mit seinen ganzen Vorschriften nach einem eigentlich sehr guten Saisonstart selbst das Leben schwer, bis irgendein dummes, krankes A...och ihm mit einer Drohung gegen seine Familie den Rest gab.

    Luhukay... Überschätzte leider seine Zweitligatruppe, besonders die Hintermanschaft, und rotierte sich selbst inne Grütze. Schade, ich halte den immer noch für einen sehr guten Trainer. Hans mistete erst die Mannschaft und dann sich selbst aus. Wenn man sich die Spiele teilweise ansah, kam man auch schnell zu dem Schluss, dass er in beiden Fällen Auslaufmodelle entfernt hat.

    Und nu hamwa Frontzeck. Trotz einiger Widerstände hier ;) isser immer noch da, und das ist auch gut so. Weil ich (kurze Ausnahme zwei Tage nach dem Dortmund-Spiel) trotz der schlechten Ergebnisse von Anfang an an das Duo Maxi / Micha geglaubt habe, und immer noch daran glaube.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ziege war ja leider nur für 1 Spiel Trainer, Ihm hätte ich jedenfalls richtig was zugetraut.

    Jupp Heynckes bei seiner Rückkehr, Gerd vom Bruch, Friedel Rausch, Wolf Werner und Norbert Maier gingen gar nicht.

    Wobei wir unter Wolf Werner und Norbert Maier noch ne relativ gute Punktausbeute hatten, aber gefühlt war das irgendwie Folter. :floet:
     
  12. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Glaube mir Andre´,.... ..gefühlt waren alle 35 Jahre meines Fanseins wie Folter, ...mal mehr, mal weniger...
    Als Gladbachfan muss man leidensfähig sein, damit man die wenigen Stunden des Erfolges aber so richtig genießen kann! (Remember ´95 + die 2 Aufstiege) :prost:

    Gladbach ist eine Leidenschaft, die sehr viel Leiden schafft! :hammer2:
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Wen hatten wir denn da?

    Frontzek =
    zu früeh für ein Urteil, der Weg scheint aber richtig zu sein.

    Mayer die Zweite=
    Sein zweiter Auftritt war halt nur uns in der Liega zu halten, hat er auch geschafft, das war aber auch schon alles

    Luhukay =
    2 Liga OK in der ersten für mich ein Totalausfall, wildes Gewechsel, kein Konzept (zumindest nicht erkennbar)

    Heynkes die Zweite =
    ich kann nicht wirklich nachvollziehen warum das in die Binsen gegangen ist. Da fehlte vermutlich der Faktor Zeit.

    Onkel Hotte =
    Auch denke ich mit mehr Zeit wärs was geworden.

    Advokaat =
    hier weis ich nicht Ob unsere Führungsetage überhaupt wusste wen Sie da holen, geschweige den er wo er hingeht. In meinen Augen ein großes Missverständniss

    Fach =
    Da bin ich hin und hergerissen, aber auch hier: zu früh entlassen

    Lienen=
    Nun ja hat sich wohl verzettelt

    Meyer die erste1
    Der absolute Glücksgriff, aber irgendwann war die Blöd halt doch stärker.

    Bohnhof=
    dat war nix

    Rausch=
    nun ja Beruf = Feuerwehrmann sonst nix

    Norbert Meier=
    Ich glaub, auch das hätte klappen können, wenn man Ihm mehr Zeit gegeben hätte

    Bongartz =
    Dat war auch nix

    Krauss =
    Für mich nach Heynkes in den 80ern und bis Meyer der beste Trainer

    Gelsdorf=
    Das war glaube ich das schlechteste an Trainer was ich bei uns gesehen habe.

    vom Bruch =
    Das war auch nur ein versuch der gescheitert ist

    Werner =
    siehe vom Bruch

    Heynkes die erste=
    Top, Klasse

    Lattek =
    der zweitbeste Trainer den wir je hatten

    Weissweiler =
    Der beste Trainer den wir je in der BL hatten (Einzig sein Ausflug in die verbotene Stadt trübt das positive Gesamtbild)

    Meine Top 5
    1.Hennes
    2.Udo
    3.Don Jupp
    4.Kraus
    5.Meyer

    Meine Flop 5
    1. Gelsdorf
    2.Werner
    3.v Bruch
    4.Bongartz
    5. Rausch / Bohnhoff
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich würde sagen: Der Zweiterfolgreichste Trainer, den wir je hatten. Wobei bei der Beurteilung der "Alten" ohnehin kaum einer von uns wirklicher Zeitzeuge mit Weitblick gewesen sein dürfte und damals - vom Spielermaterial grundsätzlich abgesehen - das Arbeiten eines Trainers leichter gewesen ist, weil nicht jeder Mistblog im Web seine eigenen Späher zum Berichten ausse Spielersauna geschickt hat...
     
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801

    Stimmt schon so, für mich war auch Don Jup der erste Trainer den ich auch wissentlich mitbekommen habe. Für Udo und Hennes war ich damals noch zu klein.
     
  16. Turtur

    Turtur Borusse

    Beiträge:
    656
    Likes:
    0
    Die Liste ist ja ganz schön lang. Einige Namen hatte ich schon längst wieder verdrängt. Werner, Bruch, Gelsdorf .
    Fach hätte ich gerne etwas länger bei uns gesehen. Soweit ich mich erinnern kann haben wir unter Fach einen ganz ansehnlichen Ball gespielt, leider ohne dabei Erfolg zu haben.

    Auch Jos hätte ich gerne behalten. Leider hat er sich das Leben selber schwer gemacht in dem er ohne Not die Aufstiegsmannschaft auseinander gerissen hat. Im weiteren verlauf hat er sich dann mit seinen Aufstellungen immer mehr verzettelt.

    Ich hoffe das Frontzek weiter Glück hat und wir uns irgendwo auf Platz 10-13 festsetzen. Dann sollte mal etwas ruhe im Verein einkehren. Wäre das schön keine gefühlten 45 neu Spieler pro Jahr und keine 3 Trainer in der Saison. :prost:
     
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ja lang ist die Liste schon, leider. Bis 1987 hatten wir in 23 Jahren nur drei Trainer. in den folgenden 22 Jahren derer 17. Einfach unglaublich, wenn man darüber nachdenkt. Sprich die ersten drei Trainer haben es im Schnitt ca 7 Jahre ausgehalten. Die 17 weiteren gerade etwas mehr als ein Jahr. Bis 87 ist auch noch kein Trainer von uns entlassen worden. Danach sind fast alle gegangen worden, bis auf Don Jupp und HM.

    Weiß jemand ob ein Team mehr Trainer hatte?
     
  18. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Auf den ersten Teil war und bin ich ich sehr stolz :top:
     
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Geht mir genauso:top: