Veh neuer HSV Trainer, Reinhardt Sportdirektor

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 24 Mai 2010.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was ist denn daran jetzt so witzig? :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Och Rupert, dass sind eigentlich die ueblichen Spielchen beim HSV. So ganz verstehen will ich die Aufgabenverteilung auch nicht.

    Siegenthaler macht Scouting von Spielern und Reinhardt dann das Verhandeln usw? Das waere ja schon ne Degradierung von Siegenthaler bevor er ueberhaupt anfaengt. Oder macht Reinhardt nur den gute Laune Menschen mit Verbindung zu Vorstand und Mannschaft?

    Vom Trainer Veh halte ich eigentlich schon was, glaube aber dass Hamburg fuer ihn zu gross ist. Dazu noch eine anscheinend nicht unkomplizierte Mannschaft... naja.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    plus ein komplizierter Vorstand. Veh ist wirklich nicht zu beneiden. Beim HSV stinkt es vom Kopf her, würde ich sagen.
     
  5. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    also mal erlich ....wenn man an Trainer fest hält der bei Wob fast nix gebacken bekommen hat und das mit ne manschaft die top ist!
    aber meint den HSV wirklich nach vorne zu bringen mit denn Trainer Veh, wenn das nicht witzig ist ....

    gruß Catweezle
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2010
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Ich find's halt recht lustig, dass man, wenn man eigentlich den Laden mal in geregeltes Fahrwasser bringen will, so eine unklare Struktur aufbaut.
     
  7. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Unsere Satzung schreibt halt vor, dass im Vorstand ein Sportlicher Leiter sein muss, das wollte Siegenthaler aber nicht sein. Also hat man mit Basti jetzt Jemanden geholt, der wunderbar von Urs Siegenthaler profitieren kann.
    Reinhardt, Siegenthaler und Veh sind somit die "sportliche Leitung" wobei Veh für das Tagesgeschäft zuständig ist, Siegenthaler für den Nachwuchs und die langfristige Kaderplanung und Reinhardt halt für die "Kontrolle" des Trainers und die Vertraglichen Dinge.
    Wenigstens macht das jetzt nicht mehr alles der Hoffmann alleine. Ich denke gerade so, könnten wir vielleicht endlich mal Stabilität bekommen :top:
     
  8. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Zuerst einmal halten wir nicht an nem Trainer fest der in WOB entlassen wurde, sondern wir verpflichten ihn ;)
    Jeder Nachfolger von Magath wäre in WOB gescheitert. Das Team hat in der Meistersaison vorallem in der Rückrunde am Limit gespielt. Sie haben nen Titel geholt, da denkt sich jeder, das geht alles locker weiter, nur kam dann noch die CL dazu.

    Und deinen letzten Satz versteh ich einfach nicht :gruebel:
     
  9. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0

    Glaubst du das wirklich? Mit einem Sportdirektor, der nur ein mittelmaessiger BL Spieler war und einem Trainer der in den letzten Jahren (oder meines Wissens: noch nie; aber ich kenne seine Vita nicht so genau) keinen nachhaltigen Erfolg hatte? Dazu noch mit einem Fachmann wie Siegenthaler ohne Machtbefugnisse?
    Ich glaube eher, dass das mal wieder in einer Chaos Saison enden wird.

    Lustig auch die Kommentare ehemaliger Hamburger dazu (ich weiss, ist Bild, aber an Zitaten haben die ja hoffentlich nix geaendert ...) Wegen Armin Veh und Sportchef Bastian Reinhardt: HSV-Legenden sind fassungslos - Sport - HSV - Fußball-Bundesliga - Bild.de

    Natuerlich haben die alle lange nix mehr mit dem operativen Geschaeft zu tun, aber eine gewisse Fussballahnung sollten sie haben.

    Finde dass das folgende Zitat von ex-Praesident Klein verdeutlich was das Problem beim HSV ist :

    "Der hochqualifizierte Aufsichtsrat hat ein Jahr lang in ganz Europa gesucht und keinen Sportchef gefunden, der den Ansprüchen des HSV genügt. Also gibt es ihn nicht. Da war es naheliegend, eine Lehrstelle einzurichten. Jetzt muss man dafür nur noch einen Ausbilder suchen. Aber da sollte man dem Aufsichtsrat Zeit geben. Ein weiteres Jahr."
     
  10. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    schade denn beweis haben wir leider nicht unter Magath , aber denn anderen und zwar unter Veh was man aus ne Top manschaft macht ( die ja an limit spielt..)!
    und da hat er nicht gerade gut ausgesehen , jetzt meine Frage warum sollte es in Hamburg besser aus sehen ...
    gerade weil ihr nicht die Top manschaft habt , und vor allen dingen nicht das geld wie WoB...

    naja ist euer ding , gruß catweezle

    p.s.:was versteht du nicht, das ich das witzig finde...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2010
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Die Strukturen werden nicht jetzt aufgebaut, sondern sind seit Jahren vorhanden. Um das zu ändern, müsste die Vereinssatzung geändert werden. Das geht halt bei einem reinen Verein nicht so einfach wie in einer ausgegliederten AG oder GmbH.

    Urs Siegenthaler wird im sportlichen Bereich zusammen mit Veh das Sagen haben (sofern Hoffmann die beiden vernünftig arbeiten lässt). Reinhardt war für die neue Saison als Führungsspieler in der 2. Mannschaft und Stand-By-Profi vorgesehen. Das scheint sein Gesundheitszustand aber nicht zuzulassen. Und weil der Posten im Vorstand eh nur Alibimäßig zu sehen ist (weil eben die Satzung einen sportlichen Leiter in diesem Gremium vorsieht und Urs das abgelehnt hat) ist doch Reinhardt fast perfekt: Keine Ansprüche auf irgendwelche Entscheidungsmöglichkeiten, aber immerhin `n Posten im Verein, bei dem er schon seit Jahren ist, steht er den "Neulingen" beim HSV - Trainer und Manager - nun beratend zur Seite. Mehr als ein paar Tipps wird er Urs und Armin nicht geben, schon gar keine Verträge aushandeln.

    Sie hätten ihn auch als Zeugwart einstellen können, dürfte von den Kompetenzen keinen großen Unterschied machen. Aber der Job ist vergeben und der im Vorstand musste halt besetzt werden, soll er doch dort "oben" seine Lehrjahre als Fußballmanager oder was auch immer absolvieren.
     
  12. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Boah ich will auch so nen studentischen Nebenjob im Vorstand des HSV :D
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Zu spät, hättest dich früher bewerben müssen. ;)
     
  14. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163

    Verdammt, warum bin ich da nur nicht drauf gekommen :aua:
     
  15. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    HSV: Michael Oenning wird neuer Co-Trainer des HSV

    So damit sind zumindest die wichtigsten Stellen wieder alle besetzt.
    Ich fand Oenning in Nürnberg sehr sympathisch, also Herzlich Willkommen :top: :huhu:
     
  16. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Oenning als Co-Trainer. Da hat der HSV den richtigen verpflichtet. Oenning und Veh, das passt.