Van Gaal rechnet mit Bayern-Präsident Hoeneß ab

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von sprengmeister83, 31 Oktober 2012.

  1. sprengmeister83

    sprengmeister83 Querkopf

    Beiträge:
    122
    Likes:
    15
    LvG im Sport Bild Interview über Uli Hoeneß, einer mögliche Rückkehr zum FCB und über weitere Dinge rund um Bayern und der deutschen Nationalmannschaft...

    Hier lesen & hier lesen

    Typisch Feierbiest sag ich mal... :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    van Gaal hat absolut recht... wäre damals der Wurstuli nicht da zwischen seinen beiden staendig gewesen, wäre es besser für die da aus dem Süden laufen (so jedenfalls die Meinung eines meiner Kollegen und FC Bayern Fans)...:huhu:
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Er will zu Bayern zurück, aber nicht mit Hoeneß zusammenarbeiten? Da kann er aber lange warten... :D
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Das ist doch sehr in Ordnung wie er sich da äussert.
     
  6. sprengmeister83

    sprengmeister83 Querkopf

    Beiträge:
    122
    Likes:
    15
    Man kann dem Louis sicher auch ein paar Dinge vorwerfen, aber ehrlich und direkt war er schon immer. Dies auf eine Art und Weise die aber nie verletzend ist. Eigenschaften die ich sehr schätze, da ich selbst versuche immer so aufzutreten. Natürlich macht man sich damit nicht immer nur Freunde...:D

    Sicherlich fehlt ihm auch das gewisse Maß an Einfühlungsvermögen seinen Spielern gegenüber, was man halt in diesem Business auch braucht um nicht nur kurzfristigen Erfolg zu haben. Irgendwie is er in dieser Hinsicht wie der Magath. Die Schleifer Methode geht ne zeitlang gut aber irgendwann denken sich die Spieler "der kann mich mal..." und dann ist Feierabend. :zahnluec: Der Huub Stevens war früher auch so, hat aber mittlerweile begriffen wie er mit den Spielern umgehen muss. Wenn der van Gaal das auch auf die Reihe kriegt, ist er einer der besten Trainer die man haben kann und ich würde als Bayern Verantwortlicher keine Sekunde zögern ihn zurückzuholen. Leider werden wir aber so eine Rückholaktion nicht mehr erleben...

    Aber das mMn grundlegende Problem in der "Ehe" van Gaal / FCB war, dass sich mit seiner Verpflichtung auf einmal mit ihm und dem Uli zwei absolute Alphatiere gegenüberstanden, die beide nie einen Millimeter von ihren Standpunkten abgerückt sind. Kompromissbereitschaft sieht definitiv anders aus... :isklar: Und dass der Uli dann irgendwann die Faxen dicke hatte und für ne Ablösung van Gaals gesorgt hat, war klar. Wenn du bei Bayern den Hoeneß gegen dich hast, dann ziehst du immer den kürzeren... :isklar:

    Mit seiner "kaufen, kaufen, kaufen" Aussage hat er aber nicht Unrecht. Die Nachwuchsarbeit bei uns lässt wirklich oft zu wünschen übrig, auch wenn es klar ist, dass es sich der FCB mit seinen Ansprüchen nicht leisten kann zum reinen Ausbildungsverein zu mutieren. Mit nem Kader wo zum Grossteil Spieler aus der eigenen Jugend drin sind, gewinnst du sicher nicht die CL... Nichtsdestotrotz sollte man die eigene Jugend etwas mehr im Auge behalten. Dass da hin und wieder ein paar gute Jungs dabei sind hat man bei Badstuber, Alaba & Co. schon gesehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Oktober 2012
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Wenn so zwei Sturköppe aufeinander prallen passiert sowas halt. Da kann keiner aus seiner Haut. van Gaal hat ja in vielen Dingen Recht. Insbesondere was den Nachwuchs angeht. Wobei er ja dafür gesorgt hat, dass Spieler wie Müller oder Badstuber den Sprung geschafft haben. Zukünftig wird Sammer da schon das richtige machen.
    Ob van Gaal auf Dauer funktioniert hätte, weiß man nicht. Hoeneß hin oder her. Sein System war ja Anfangs klasse, aber später sehr berechenbar. Einen Plan B dafür hatte er irgendwie nicht in der Tasche. Zumal die Spieler den Eindruck machten, dass sie mit zunehmender Zusammenarbeit auch die Lust verloren haben.
     
  8. theog

    theog Guest


    puhhh.... :floet: da wäre ich mit so einem Satz vorsichtiger... Vielleicht hatte er sogar einen Plan C, nur euer Wurstuli kam immer dazwischen...Wie wars eigentlich mit Neuer? War dieser "Einkauf" von Gaal ausgegangen oder iniziiert von Hoeness? :floet:
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Van Gaal spricht doch nur aus, was allgemein bekannt ist. Hoeneß ist doch schon seit Jahren der Bremsklotz des FCB. Aber so ewig wird er ja nicht mehr da sein. Hoffentlich haben bis dahin ein paar Bundesligisten aufgeschlossen...
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Wenn das so ist bin ich mal gespannt wie lange der Wurstuli und Sammer sich verstehen werden. :D


    Das weisste doch. Die Planung ging vom Hoeness aus. Lange geplant. Nur, das Feierbiest wollte T. Kraft und war in Ulis Pläne den Keeper betreffend anscheinend nicht eingeweiht worden. Und - lt. Uli hat die ganze Scheisse ja mit T. Kraft angefangen.
    Halt ein "Missverständnis".:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Oktober 2012
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Van Gaal gibt die Dinge so wieder, wie ich sie auch empfunden habe, nämlich dass UH ihn weggemobbt hat und dass es nämlich nicht stimmt, dass sich vG mit allen überworfen hätte. Dies war nichts anderes als die offiziell von UH verbreitete Meinung, die am Ende sogar in Hetze umschlug, als UH merkte, dass er damit nicht so leicht durchkommt. In Wahrheit hatte vG viele Fürsprecher in der Mannschaft und auch in Nerlinger und Rummenigge.

    UH ist der Pate, der alles bestimmt, da hat vG recht. Das sieht man ja schon daran, dass bis heute ein Nerlinger nicht das Maul aufmachen darf, weil er sonst wahrscheinlich mit dem ewigen Bannstrahl zu rechnen hat, den schon Matthäus und andere getroffen hat.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Der Matthäus plappert doch weiter munter drauf los :D
     
  13. sprengmeister83

    sprengmeister83 Querkopf

    Beiträge:
    122
    Likes:
    15
    Und deswegen wird ein Loddar Matthäus nicht mal Greenkeeper in unserem Stadion :D

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Getapatalk von meinem S2 mit integrierter Toasterfunktion:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2012
  14. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Mehr, als die Kritik an den FC Bayern, an Uli Hoeneß und Joachim Löw, beeindrucken mich die Aussagen Louis van Gaal im Bezug auf Robert Enke. Sie enttäuschen - nein: verägern - mich, weil sie zeigen, dass er sich bemüht, den nackten Tatsachen aus der Biographie von Ronald Reng "Robert Enke. Ein allzu kurzes Leben." zu entziehen.

    Hier ein Auszug aus dem Interview mit SportBild:

    Und was die Aussagen der FCB-Spieler über ihren ehem. Trainer betrifft, "bestätigt" es nur sein falsches Verhalten im Umgang mit den Spielern.

    Toni, Ribery, vam Bommel, Lucio, Butt, Demichelis - Was für ein "Verschleiß" an erstklassigen Spielern unter seiner Amtsausübung. Insofern: Es hat alles seine Richtigkeit, ihn entlassen zu haben.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Auch dein Statement ist ziemlich einseitig. Da nimmste dir mit Hoeness bzw. dem Gaal nicht viel.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Hä, er bemüht sich, den nackten Tatsachen zu entziehen? :suspekt:

    Versteh auch gar nicht, was du meinst, er hat doch nichts falsches über Enke gesagt. Wenn es stimmt, dass er damals schon was "gespürt" hat, dann hatte er seinen Nachfolgern unter Enkes Trainern sogar noch was voraus. :weißnich:
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Genau das meine ich mit "einseitigem" Statement.

    Ist halt ein Wahrnehmungsfilter. Der lässt nur das durch, was einem die Meinung bestärkt.
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Kurzes Überlegen, was dich zu diesem Beitrag trieb...

    Blick auf den Benutzernamen: "Jogi-Fan"...

    Erneutes Lesen des Beitrages...

    Gefunden!

    Erste Zeile, "Kritik an Joachim Löw".

    Das kann man natürlich nicht unkommentiert lassen. Und da sich die Enke-Schiene immer gut zur Selbstprofilierung (so nenn ich das mal, du definierst dich ja durch Löw) eignet, machst du dir das natürlich zu Nutze.

    Was hältst du eigentlich von Löws Umgang mit Enke? Stichwort Konkurrenzkampf. Du erinnerst dich?


    Machen wir es ganz einfach: Bitte nicht antworten, nicht dass Holgy ausgliedern muss. Ich möchte keinen "Untouchable rechnet mit Jogi-Fan ab"-Thread.
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es wäre ehrenwert, wenn er die Krankheit Enkes tatsächlich erkannt hätte, wie er und einige ehemaliger Trainer Enkes es mittlerweile behaupten. Gerade die Nahestehendsten der Familie Enke, wie Jörg, Neblung, Marco Villa, seine Nachbarn im Empede und Ronald Reng, wussten zuletzt, wie heimtückisch seine Krankheit war - Was bedeutete, dass er "souveränen" Selbstschütz betrieb.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Und wenn das die Nahestehenden zuletzt wussten, soll das ein Nichtfachmann sieben Jahre vor seinem Selbstmord messerscharf erkannt haben? :suspekt: Mehr als ihn zum Psychologen schicken, konnte man da wirklich nicht verlangen...
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wieso hat vG Ribery oder Butt verschlissen ? Toni und Bommel waren an der Altersgrenze und Demichelis außer Form. Schau lieber mal die Verschleissliste deines Bundesjogis an: Ballack, Kurany, Frings, Kahn, Kießling usw.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja! Das ist wirklich lächerlich aus der Retrospektive da eine Vernantwortung zu konsturieren. Wenn einer introvertiert ist oder Probleme mit dem Druck vor 100000 Zuschauern hat, dann ist er noch lange nicht selbstmordgefährdet. Dann wären Tausende Spieler heute noch gefährdet.

    Da kann ich auch sagen, dass Löw und Köpke etwas hätten merken müssen, weil sie ja intensiv mit Emke gearbeitet haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 November 2012
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ach kommt, was geht Ihr denn darauf noch ein? Das ist ja absurd.
     
  23. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.498
    Likes:
    1.410
    Dann schreib den CL-Sieg mal ab. Badstuber, Lahm, Alaba, Müller, Kroos, Schweinsteiger. 6 von 11 Stammspielern aus der eigenen Jugend. Das wird wohl nix.

    Barca hat da vermutlich nix von gewusst von wegen mit Spielern aus der eigenen Jugend gewinnste nix, sonst hätten die mehrfach den CL-Titel anderen überlassen! :isklar:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Das wird auch das nächste Mal nix - Bayern braucht 4 Anläufe ;)
     
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.498
    Likes:
    1.410
    Von mir aus kann auch der BVB den Henkelpott holen. Favorit sind se lt. Mou ja schon fast! ;)
     
  26. sprengmeister83

    sprengmeister83 Querkopf

    Beiträge:
    122
    Likes:
    15
    Ich darf mich kurz selbst zitieren: "Dass da hin und wieder ein paar gute Jungs dabei sind hat man bei Badstuber, Alaba & Co. schon gesehen..." Lahm und Schweini sind zwar auch aus unserer Jugend, aber die sind schon ein paar Jährchen länger dabei und nach den 2 mussten erst wieder ein paar Jahre vergehen und ein LvG als Trainer kommen, damit zB ein Badstuber endlich mal ne Chance gekriegt hat. Kaum war der Louis weg, ist man in der Säbener Str. wieder in die alten Muster verfallen. Und Barca ist in Sachen Jugendausbildung für mich das beste Beispiel. Aber auch die spielen nicht nur allein mit Spielern aus ihrer Jugend. Der richtige Mix ist ausschlaggebend und man muss die Eier haben den Jugendspielern öfters mal die Möglichkeit zu geben sich zu zeigen. Sollte der betreffende Spieler dann nicht gut genug oder was auch immer sein, dann kann man ihn immer noch wo anders unterbringen und ihn dann gegebenenfalls wieder zurückholen wenn die Zeit reif ist. Der von dir erwähnte Lahm, war auch 2 Jahre in Stuttgart bevor er bei uns in die Stammelf gekommen ist... Also bitte sei das nächste Mal so gut und leg mir keine Worte in den Mund die ich so nie gesagt habe... :isklar:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 November 2012
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.498
    Likes:
    1.410
    Oh man, setzt man keine Zwinker-Smileys und Ironieschilder ist gleich alles vorbei und man muss mit ner Anzeige wegen übler Nachrede rechnen. :nene: (Obacht: es können Spuren von grober Übertreibung und ein Hauch von Ironie enthalten sein!)

    Was ist denn zB mit Emre Can? Soweit ich weiß ist der unter van Gaal noch nicht dabei gewesen, wäre aber ggf. für die Zukunft eine Option und ist ja auch noch sehr jung. Und selbst wenn der wie Lahm oder Kroos 1-2 Jahre verliehen wird. Was ist dabei? Bei Barca haben se Jordi Alba sogar (obwohl in der Barca-Jugend ausgebildet und dann gewechselt) für ordentlich Geld zurückgeholt.

    Natürlich ist der richtige Mix ausschlaggebend. Ist ja auch nicht so als wenn Barca nichtmal für 40 Mios nen David Villa dazu kauft.

    Ich persönlich find's auch sympathischer wenn ein Verein wie Bayern oder Dortmund mit ner Reihe an Eigengewächsen nen Titel holt im Vgl. zB zu Inter vor 2 Jahren mit 11 nicht italienischen Stammspielern.

    Und um auf deine Kernaussage zurückzukommen:

    Also? Wo hab ich dir Worte in den Mund gelegt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2012