USA wollen Hackerangriffe als Kriegsgrund einstufen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 31 Mai 2011.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Eben und genau das finde ich kritisierenswert, mal wieder im Zusammenhang damit, dass jene die den Krieg vom Zaun brechen, mit dem Finger auf andere zeigen. Weshalb man die (Verantwortlichen) dann auch noch als Freunde bezeichnet verstehe ich dann gleich gar nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dazu braucht man keine Hacker.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das ist nicht richtig.
     
  6. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Dann will ich mal nicht hoffen, das Pälestinenser,
    auf die Idee kommen, von Israel aus, einen Hackerangriff auf den USA zu veranstalten.

    Greifen die USA dann Israel an ?

    Und steht Deutschland dann auch im Krieg mit den USA ,
    da Frau Merkel ja geschworen hat, das Deutschland für alle Zeiten, an der Seite Israels steht.

    Fragen über Fragen.....
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Spionageverdacht: Hacker attackieren IWF | tagesschau.de

    Da kann man ja froh sein, dass der IWF attackiert wurde und nicht die USA selbst, dann wäre er nämlich da, der nächste Kriegsgrund.
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Man kann also froh sein, dass die Auftragsgeber nichts zu befürchten haben?
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Man kann froh sein, dass ein angekündigter Kriegsgrund durch ein Land nicht zum Krieg führt, da eine Institution getroffen wurde und nicht besagtes Land.
     
  10. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Angekündigter Kriegsgrund? Für einen Krieg braucht man keine Ankündigung oder Einstufung einer Sache als Kriegsgrund. Das ist ein Warnhinweis.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Ich z.B. brauche weder eine Ankündigung, noch einen Grund. Ich brauche gar keinen Krieg. Wie Du es nennst, Warnhinweise für offensive kriegerische Aktionen, zur Lösung von territorialen und/oder globalen Problemen, sind in jeglicher Form indiskutabel, egal von welcher Seite. Sie gehören per se kritisiert.
     
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Kriege entstehen sicher auch nicht, weil sie sich jemand wüscht, schon gleich nicht ich. Aber manchmal sind sie leider nötig. Weil sich eine Sache anders nicht lösen lässt. Ein Hackerangriff ist genauso eine militärische Aktion wie ein Einmarsch ins Land.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Kriege sind leider manchmal nötig, weil sich Sachen anders nicht lösen lassen? Herrje, was sind wir Menschen doch dämlich. Mit allseitiger Vernunft lässt sich so ziemlich alles klären. Klingt naiv? Isses vielleicht auch. Ist mir aber egal, weil ich eben daran glaube, dass jedwede Probleme konfliktfrei gelöst werden können, wenn es gewollt ist. Nur, konfliktfrei Probleme zu lösen hat mit Kommunikation, mit Aufeinander zu gehen, mit Toleranz, Akzeptanz und einem Schuss Zurückhaltung aller Seiten zu tun. Das scheinen auch Politiker aller Herren Länder nicht zu können, bzw. nicht zu wollen. Primär meine ich damit zunächst erstmal Politiker der Länder, die anderen Ländern aus unterschiedlichen Gründen überlegen sind.

    Gib einem Menschen Macht in die Hand und Du lernst ihn kennen.

    Im übrigen sollte man evtl. mal klären, weshalb es Hackerangriff anderer Staaten auf die USA geben könnte. Was könnte die Ursache für eine solche "militärische Aktion" sein?
     
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Du hast also diese Macht?

    Bei Kriegen gehts halt meist darum, einen Vorteil für sich rauszuholen oder einen Nachteil abzuwenden.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Und das ist akzeptabel?
     
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ne, aber anscheinend normal.
     
  17. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Möchte nur mal wissen wo dein angestauter Amerika Hass herkommt? Als Kind keine Coca Cola bekommen?
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Kommt wohl auf den Standpunkt an, wie man Militär definiert. Für mich sind das bewaffnete Streitkräfte.
    Darunter fallen für mich jetzt erstmal keine Hacker - die können allerdings für's Militär arbeiten, stimmt.
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Da ging ich natürlich von dieser Variante aus.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Zunächstmal hasse ich nicht Amerika, sondern nur jene, die uns Ihre Welt aufdiktieren wollen und jene, die das unterstützen.

    Zweitens, nein, ich bekam zu DDR-Zeiten keine Coca-Cola, muss aber zugeben, dass ich neugierig darauf war (mittlerweile ist das längst wieder verpflogen, weil ekelhaftes Zeuchs).

    Drittens, kann ich Dir beschreiben, wo mein Hass (ich würde es eher konsequente Abneigung nennen) herkommt. Der hat sich im Laufe der Jahre (konkret seit der Wende) entwickelt, wenn man sich all das anschaut, was die Verantwortlichen dort im Namen der Rechtstaatlichkeit, der Demokratie und und der Freiheit verbrochen haben. Und ja, ich konnte mir das erst nach der Wende konsequent selbst erarbeiten, da geschichtliche Informationen nur im kommunistischen/sozialistischen Kontext zu erhalten waren. Und das war mir zu wenig.
     
  21. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Was wird dir denn aufdiktiert?
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Ist so ähnlich wie im Thread von Pauli. Nur weil man jemanden oder etwas kritisiert, hasst man es nicht zwangsläufig. Ich denke, diese Überhöhung sollte man so langsam mal weglassen können.
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wie arm muss man eigentlich geistig sein, dass einem solche sätze aus dem kopf kommen!?
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Du meinst, weil die Amerikaner mir persönlich nichts aufdiktieren, brauche ich sie nicht zu kritisieren?
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ich würd mal sagen: am besten, er meldet sich freiwillig für Afghanistan... :floet:
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Hier übrigens ein weiterer Grund der Unglaubwürdigkeit der Amerikaner --> klick
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Paahhh. Das ist doch schoin 30 Jahren her. Und die leute auch gera nicht mehr an der macht bzw. politisch aktiv, geschweige denn am Leben....

    Sowas gibt es heute gar nicht mehr. Alles Nachgetrete auf Ereignissen von gestern. Und überhaupt: Die anderen sind ja nicht besser.

    ;)
     
  28. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Hier ein Grund für die Verachtenswertigkeit der Deutschen:
    http://www.dradio.de/images/8541/landscape/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Juni 2011
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wo ist der Kontext?
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Zu Hackerangriffen? Genauso wie bei deinem Link: nicht vorhanden.
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Ich schlussfolgere, Du verstehst gar nicht, weder meinen Kontext aus besagter Quelle, noch den Inhalt meiner Kritik u.a. in diesem Thread.