USA sehen Menschenrechtsverletzungen in Deutschland....

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 11 März 2010.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Komisch, das ist fast eine Kopie einer persönlichen Nachricht eines Users, dem ich folgendermaßen geantwortet habe.

    Ich bin nicht so Anti Mainstream, daß ich bei allen Themen krampfhaft versuche eine Gegenposition zu finden und es kann durchaus sein, daß sich auch mainstream Meinungen in meinem Meinungspool befinden. Warum auch nicht. Aber gerade mal der Gegenwind hier läßt doch vermuten, daß es nicht mainstream ist, es sei denn Du und Dein Kumpel halten sich für "Nicht Mainstream"!

    zu den Schwulen nochmal, ich will nicht körperlich berührt werden durch Menschen, die gegen meinen Willen sexuelle Begierden entwickeln könnten, reine Vorsichtsmaßnahme und absolut mein Recht, wenn jemand damit keine Problem hat, kann ich das akzeptieren, würde ihn aber nicht als besseres Individuum einschätzen. Das ist auch keine Diskriminierung, denn ich würde mir das auch von Frauen verbitten.
    Berührungen ohne eine Gefahr sexueller Nähe sind nicht mein Problem.

    Es gibt Menschen, die geben andere Menschen nie die Hand aus ähnlichen Gründen, ist doch auch keine Diskriminierung, oder ?
    Oder welche, die ihr Leben lang mit Atemmasken rumlaufen.....fühlst Du Dich dadurch diskriminiert? Ist das ein Mainstream Argument ? Habe ich gesagt, daß Mainstream immer schlecht ist und alles falsch...? Nein, habe ich nicht.


    Ich dachte eher, alles locker zu nehmen und einen auf totale Toleranz zu machen, sich nichts dabei zu denken und die Amerikaner als die Retter der Welt zu sehen, ihre Lebensart zu lieben, ihre Filme, ihre Musik und ihre Ansichten über Gut und Böse uneingeschränkt in ewiger Dankbarkeit zu teilen, seien mainstream.


    habe ich auch nicht gesagt, ich sagte nur, ich stelle mir gerade vor nach einem Tor würden sie über mich herfallen und das war eigentlich als ein Witz gedacht, also eine satirische Überzeichnung von Urängsten eben der Klientel, in die Du mich gerne stecken würdest.
    Ich weiß, daß viele Schwule großen Humor haben, einige eben überhaupt nicht, kann damit leben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Verzeih, aber das ist grottenkomisch :lachweg:

    Nein, und es hat nix mit dem Thread hier zu tun - da ist schon alles gesagt.
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    :lachweg:

    wenigstens jemand der lachen kann.....sagte ich ja auch schon im Eingangspost


     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich finde das eigentlich noch komischer! :D Außer Mr. Monk und Michael Jackson fällt mir da eigentlich keiner ein...

    Fragst du eigentlich jeden ob er schwul ist, bevor du ihm die Hand gibst bzw. ob sie geil auf dich ist, bevor du ihr die Hand gibst?
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Und wenn's Pam Anderson wäre und es käme dann ein "No." von ihr, dann wär's eine arrogante Zicke ;)
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    nee, die Schwulen sagen es mir immer bevor sie mir die Hand geben wollen, ich entscheide dann spontan, ob ich ihnen die Hand gebe oder einfach sage...."sorry, sind noch naß, war grade aufm Klo "
     
  8. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    @Wollä

    Ich weiß nicht wen du mit "mein Kumpel" meinst, aber in einem bin ich mir ziemlich sicher, nämlich das Antiamerikanismus und Schwulenphobie in Deutschland (immer noch) mehrheitsfähig sind. Wenngleich sowohl Ersteres (v.a. seit der Bush-Abwahl) und Zweiteres (zäh aber stetig) auf dem Rückzug sind.

    Ich will dir deine Meinungen auch durchaus zugestehen. Aber gerade in Zusammenhang mit diesen beiden Standpunkten zu äußern, Du wärest stolz auf deine aus der "Fettaugen-Meinungs-Masse" herausragenden "Anti-Mainstream-Einstellungen", fand ich etwas komisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2010
  9. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Nur so am Rande, die Nr. 1 sind wir inzwischen nicht mehr.


    Ansonsten muss ich Gablonz zustimmen. Der Antiamerikanismus ist in Deutschland seit einigen Jahren - mit oder ohne Obama - Mainstream in Deutschland. Ziemlich eindeutig sogar meiner Meinung nach.
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gibt es nicht irgendwo in Bibel und auch Koran auch Passagen in denen Andersgläubige gemeuchelt werden sollen?
    Gibt doch auch Passagen im Koran oder auch der Bibel, die dazu aufrufen Kinder und Ehefrauen zu unterwerfen und körperlich zu züchtigen.
    Ganz erhlich. Ich pfeife auf Religionsfreiheit.
    Im öffentlichen Raum sollte dahingehend alles verboten werden.
    Was die Christen, Moslems etc. dann in ihren Kirchen, Moscheen etc. veranstalten sollte man auch noch beobachten.
    Religion ist mMn eher ein Übel als ein Segen.

    Jede Religion arbeitet mit permanenten Zwängen, was nicht zu begrüssen ist.
    Es braucht keine Religion um ein guter Mensch zu sein.
    Aus religiösen Menschen wurden aber oft sehr schlechte Menschen.
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das ist ja schonmal was.....


    Mit was für Leuten und welchen Foren treibst Du Dich eigentlich so rum....:floet:

    Ich empfinde das völlig anders, mir sind eigentlich tausende Obama jubelnde Menschen in Berlin, kreischende Fans von amerikanischen Schauspielern und Schlangen vor Fastfood Ketten eher in Erinnerung, als irgendwelche Anti Kriegs Demos gegen Irak und Afghanistan und so, ich sehe unsere Politiker richtig lechzen nach amerikanischer Anerkennung und jede Regierung holt sich erstmal ihre Befehle ab, nachdem sie gewählt wurde....ich weiß ja nicht....:suspekt:
    Antiamerikanismus vom Feinsten.....


    Der mainstream ist amerikanisiert in allen Bereichen des Lebens, Aanglizismen und Amerikanismen wo man hinhört und hinschaut...vorallem in den Medien....und ich dachte die Massen- Medien machten den mainstream aus und die Subkulturen wären Offstream.

    Pazifisten müssen nicht Antiamerikanisch sein, gegen den Krieg zu sein ist nicht antiamerikanisch, wer sowas behauptet, der pauschalisiert extrem, stimmt das nicht ?
    Daß die USA seit Jahren im Mittelpunkt jeden Konflikts stehen ist eine andere Sache, aber deshalb wird niemand antiamerikanisch, man muß die Politik und die von ihre gelenkten Menschen dennoch trennen können, es gibt Millionen Amerikaner, die wären sonst wohl auch antiamerikanisch. Ich bin übrigens Sohn eines US Amerikaners.



    dann sind alle Amerikaner, die amerikanische Außenpolitik vehement kritisieren, antiamerikanisch?

    Dann waren die Deutschen die gegen Hitler opponierten, antideutsch ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 März 2010
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Focus

    Terror: ?El Kaida will den zweiten 11. September? - Ausland - FOCUS Online

    Ich übersetze mal, wie ich das lese, ich denke nicht, daß der mainstream so liest.

    vermutlich ist da was dran...


    Ja? Ich dachte die El Kaida wären hauptsächlich Saudis und in Pakistan wären die Talibanführer, die wiederum nicht El Kaida sind....hä ?


    Wir können nicht einfach aus Afghanistan abziehen, weil die El Kaida Führung aus Pakistan kommen soll ???? Osama bin Laden ist Saudi.....fast alle 9/11 er Attentäter waren Saudis, kein einziger Pakistani oder Afghani war beteiligt....



    Das werden sie auch mit uns bald wieder dort haben, muß man nicht mehr darüber reden, die Russen können ein Lied davon singen.



    Wir ? Wer ist wir ? Also der Focus verkündet uns, daß deutsche Soldaten bald in Jemen und Somalia sein werden mit den Amis ? Ohne die Fehler aus Afghanistan ? Komisch...die Fehler aus dem Irak wurden doch auch in Afghanistan wiederholt....



    Oben sagt er noch wir dürfen nicht aus Afghanistan raus und hier gibt er zu, daß dieTaliban annehmen dürfen, den Kampf zu gewinnen...was jetzt ? Sollen unsere Soldaten ein 2. Stalingrad erleben ?


    den Rest spar ich mir mal....:suspekt:
     
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345


    finde ich auch lustig....


    Homophobie an US-Schulen: Abschlussball wegen lesbischen Paares abgesagt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - SchulSPIEGEL


    die Welt ist nicht so einfach.....


    Bin mal gespannt auf den Staatsbesuch des deutschen Außenministers in den USA....ob es sich Obama leisten will mit einem Schwulen in der US Öffentlichkeit zu lächeln, die Hand zu geben und gemeinsam durch den Park vor dem weißen Haus zu spazieren ?

    Ob das in den USA ein Thema sein wird ?
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Echt jetzt? Auch der Buddhismus? Das wäre mir hingegen neu.

    Dat tümmt allerdings....
     
  15. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    DeWollä, Deine Beiträge kapiere ich nicht.
    Einerseits lieferst Du quasi eine Pauschalkritik an der USA ab und unterstellt ihnen, dass sie quasi zu allem fähig sind:

    Und dann schreibst Du sowas.

    Was nun?

    Aggressive US-Außen- und Militärpolitik seit 1945. Ja, ich glaube da widerspricht dir keiner.
    Leider - das wird sich auch unter Obama nicht großartig ändern (siehe Festhalten am Aufbau einer Raketenabwehr in Europa, Nichtabzug der Atombomben).

    Dominanz und Hegemonie der US-Wirtschaft. Da muss ich widersprechen.
    Das war einmal. Die US-Wirtschaft ist in einigen Gebieten ins Hintertreffen geraten (z.B. Baden-Württemberg ist im wichtigen Maschinenbau alleine schon besser als die USA). Im Fahrzeugbau kann man die USA seit einigen Jahren glatt vergessen. Airbus produziert und verkauft seit seinigen Jahren mehr Flugzeuge als Boeing (kein Wunder wieso die US-Regierung Boeing den Tankflugzeugauftrag der einigen Industrie geben möchte). Und so weiter. Infrastruktur: da hat die USA mittlerweile einen Rückstand von fast 30 Jahren auf Europa.
    Und jetzt überholt sie auch noch China.

    Die USA ist im übrigen geradezu verpflichtet wieder wirtschaftlich stärker zu werden. Das extrem hohe Doppeldefizit ist geradezu ein Weg in den Staatskonkurs.
    Den komischerweise gerade China nicht gebrauchen kann, weil sie mit Abstand der Hauptschuldner von den USA sind.


    Ich glaube, die US-Kleinkriege werden auch zukünftig weitergehen. Desasters à la Irak-Krieg werden sie sich vorläufig sparen, zumal sich sich das nicht mehr finanziell leisten können und die US-Bevälkerung keinen Bock mehr darauf hat.
    Wirtschaftlich werden die großen Auf's und Ab's weitergehen. Die lange Nachkriegsboomphase ist vorbei.
     
  16. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Hübsch einseitig diese Meinung.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    und hübsch zutreffend.
     
  18. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Historisch gesehen, nein.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Geschichtlich gesehen, doch bzw. ja, also schon zutreffend.
     
  20. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Das wäre die Einführung des totalen Überwachungsstaates.
    Das ist einseitig.
    Das war mehr ein Geben und Nehmen.
    Aber richtig ist leider, dass die Geschichte des Christentums (seit ca. 350 n.Chr.) und des Islams ihrem Anspruch nicht gerecht wird, was sie sich selbst zuzuschreiben hat.
    Aber: die Aufklärung z.B. ist ein Kind des Christentums.

    Permanent, das ist falsch. Zwänge? Wo gibt es keine Zwänge? Fast alle Zwänge die das Christentum hat, sind heute entweder Teil der staatlichen Gesetzgebung oder der allgemeinen Moral.
    Ich kenne keinen Katholiken der sich an den Katechismus u. Morallehre der katholischen Kirche hält.
    Ja richtig. Es stimmt aber auch das Gegenteil, der Verzicht auf Religion macht mich nicht alleine zum guten Menschen.
    Ja.
    Auch unter den nicht-religiösen Menschen gab es sehr viele sehr schlechte Menschen.

    Religion = schlecht
    Nicht-Religion = gut
    dem kann ich nicht zu stimmen


    Blödsinn.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    nix blödsinn.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ich denke mir mal, NKF meint die ganzen Horrorszenarien die u.a. die r-k Kirche bereithält, wenn man nicht an Gott glaubt oder sich an ihre Gesetze hält, die als Gottes Wille ausgegeben werden.

    Und Dein letzter Satz ist, gottseidank, so auch - noch - nicht eingetreten.
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ist halt nicht alles immer so einfach, man kann eine Nation wie die VSA nicht reduzieren auf ihren Militärapparat, ihre Kriminalitätsstatistik und Hollywood, ansonsten habe ich Deinen Beitrag gelesen und kann dem zustimmen.

    Die Unterstellung zu allem fähig zu sein ist keine Unterstellung, sondern nur eine Rekapitulation der Geschichte....natürlich bedeutet zu allem fähig zu sein auch, daß die USA zu großer Wohltat ebenfalls fähig ist, nur
    bekommt man das wohl nicht immer so mit.
    Die Wahrnehmung reduziert sich doch wohl auf das, was man täglich sehen kann und ich kann mehrere Male erkennen, daß ehemalige Kampfgefährten der USA zu erbitterten Feinden eben dieser USA wurden. Frage mich jetzt nicht wer dafür verantwortlich ist.
    Ich schätze mal die Umstände.....


    zeige mir eine andere Nation, die behauptet darf, ein Staat hätte Weapons of Mass Destruction und fähig ist, diesen Staat anzugreifen, binnen Wochen militärisch zu besiegen und nachdem klar wird, es war eine kleines Mißverständnis, einfach zur nächsten Tagesordnung übergeht.....Du mußt doch nur Geschichte lernen um zu verstehen, was man wem zutrauen kann oder nicht ?
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    heute morgen habe ich in der Gemeinde die Wahlzettel für den Gemeinderat abgegeben, das erstemal übrigens seit ich denken kann. Warum ?
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    :weißnich:
    Du wohnst im Kirchenstaat?
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Wegen der Auffassung der r-k-kirche zur Homosexualität?
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    :lachweg:

    manchmal bist Du doch ganz lustig holgy.....aber könnte stimmen, ich wollte vielleicht ein Zeichen setzen. Das Lustige daran ist, der Typ an der Wahlurne hat mich tatsächlich 3 mal angetatscht....ich dachte ich spinne, was machste jetzt, ich kann dem ja jetzt vor all den Honoren jetzt keine klatschen, nur weil ich mit holgy gerade was am Laufen haben....

    entweder sehe ich aus wie ein Streichelzoo oder stockschwul...also irgendwie .... :rotwerd:
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ich war von anfang an für eine offene beziehung, solange du kondome benutzt. oder erlaubt dir das dein glauben nicht?

    btw.: vielleicht war der urnenmann ja eine hete und/oder gar nicht scharf auf dich, dann ist das doch kein problem mit dem antatschen.

    btw.2: streich das manchmal!
     
  29. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Glauben kann ich gut von Sex trennen, aber ich bin augebucht bis daß der Tod mich scheidet....weil ich glaube, daß es so richtig und gut ist.
     
  30. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Trotz Ernsthaftigkeit, witziger Thread. :lachweg:


    @DeWollä
    Einverstanden.

    @Holgy
    Wir können unser Spielchen weitertreiben und uns die Wikipedia-Artikel oder sonstwas um die Ohren hauen und uns trotzdem nicht einigen und hier eine Endlos-Diskussion anzetteln.

    Nobody is perfect.:huhu:

    Das Leben ist gleich besser mit einem guten Riesling (aus meiner Wahlheimat Württemberg). :top:
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Eins sag ich Dir gleich: Wiki-Artikel sind für mich i.d.R. keine seriösen Quelle für seriöse Themen.

    und ach ja: Alkohol ist auch keine Lösung! :prost:

    Ich dachte immer, das schließt sich automatisch aus.