USA: 5 jähriger erschießt Schwester (2) mit eigener Waffe!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 2 Mai 2013.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Der Junge habe die Waffe der Marke "My First Rifle" ("Mein erstes Gewehr") vor einem Jahr geschenkt bekommen ...

    Fünfjähriger erschießt Schwester - mit eigener Waffe - Panorama - Süddeutsche.de

    Hauptsache das Märchen von Rotkäppchen und Überraschungseier sind in den USA zum Schutz der Kinder verboten. :vogel:

    Vermutlich wird nun über eine Waffenpflicht für Zweijährige diskutiert, dann hätte sich die Schwester wenigstens wehren können.

    Was sind die krank! :(
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Richtig bodenlos, ich zitiere aus dem obigen Link, ist ja das: "Es ist ein kleines Gewehr für Kinder, der kleine Junge war daran gewöhnt, mit dem Gewehr zu schießen"

    Ohne Worte.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ach komm, das sich Kinder an ihren Spielzeugen verletzen kommt vor. Und es haben Kinder auch schon ihre Legosteine verschluckt und sind erstickt.

    [/Sarkasmus Modus off]
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    "Zu viele Aktivisten sind heutzutage froh, wenn sie verhindern, dass bestehende Waffengesetze verschärft werden. Wir sollten uns größere Ziele setzen: Es gilt, die die (sic!) nächste Generation an Waffenbesitzern zu erschaffen, damit wir noch mehr werden"

    Besuch bei einem Waffenfan: Schrotflinten für die Sicherheit - Politik - Süddeutsche.de
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Ah, Kommentare abgeschrieben?
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wird schwierig mit der nächsten Generation von Waffenbesitzern, wenn die sich gegenseitig erschießen, sobald sie ´ne Wumme halten können. Aber vielleicht fällt die 2jährige für solche Spinner dann unter "Collateral Damage".

    Andererseits ´ne amerikanische Möglichkeit der Abtreibung nach Entbindung: Wenn du mit 2 Kindern überfordert bist, kauf einem davon `n Gewehr und das Problem erle(di)gt sich von selbst.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Ne, die hab ich gar nicht gelesen.
    Aber dass die ziemlich ähnlich sein könnten, verwundert mich jetzt nicht wirklich.
     
  10. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    <zynismus>"Zynismus on" >Tja dummer Fehler der Eltern, hätten sie die Zweijährige auch bewaffnet, hätte die sich wehren können...</zynismus>< "Zynismus off"

    Abgeschrieben sein das ist
     
    Simtek gefällt das.
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    oder unter survival of the fitest
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Wie's in dem Artikel steht: Bible Belt...

    Mehr braucht man echt nicht mehr zu sagen.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    Und sieht man dazu das alljährliche Zusammentreffen dieser bizarren Gestalten, dann wurdert einen nix mehr: NRA-Jahrestreffen: Waffennarren feiern sich
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Speaking of which... Mir faellt da gerade eine Begebenheit ein, die mir in den USA im Bible Belt widerfahren ist, um genau zu sein in Claremore, Oklahoma. Die Begebenheit hat sogar mit dem Thema dieses Threads zu tun, aber dazu spaeter.

    Mein Kumpel und ich waren schon seit ein paar Stunden per Auto unterwegs und hatten jetzt, da das Fruehstueck nicht so ueppig ausgefallen war, um die Mittagszeit bzw. am fruehen Nachmittag Hunger. Dabei stand mir insbesondere der Sinn nach einer Tasse Kaffe, und da wir in Claremore ohnehin in einem Museum vorbeischauen wollten, schien das die passende Station fuer einen Imbiss zu sein. Nach dem Eintreten in das Museum stellten wir jedoch fest, dass es dort kein Cafe gab, woraufhin ich die - wie ich annahm, freundliche - aeltere Dame am Eingang fragte, ob es hier in der Naehe wohl ein Cafe gaebe. Ihre Antwort war "Ah cant help you, ah dont drink coffee." Aber immerhin fragte sie ihre Kollegin gleichen Alters: "Charlene, do you drink coffee?" - "Nah, I dont drink coffe." Saemtliche Aeusserungen von beiden in einem Tonfall, als sei Kaffee Teufelsgetraenk. Als haette ich sie nach dem Weg zum Whorehouse gefragt und nahegelegt, ob sie nicht gleich mitkommen wollten... Uebel, ganz uebel.

    Es handelte sich uebrigens um folgendes Museum:

    J. M. Davis Arms and Historical Museum - Wikipedia, the free encyclopedia

    Glaskasten neben Glaskasten neben Glaskasten, ueber und ueber voll mit Waffen... Das Musueum war wohl aus der weltgroessten Privatsammlung von Handfeuerwaffen (oder so aehnlich) enstanden und zeigt neben Handfeuerwaffen auch allen moeglichen anderen deprimierenden Kram, z.B. kann ich mich an Kapuzen erinnern, die zum Tode Verurteilten vor ihrer Hinrichtung ueber den Kopf gezogen worden waren und bei denen ordentlich dabei stand (z.T. mit Bild und Liste seiner Vergehen), von welchem Hingerichteten diese Kapuze nun stammte. Alles ganz schrecklich und wirklich deprimierend, und es liess mich echt an der Menschheit zweifeln. Ich war froh, als ich aus dem beschissenen Staedtchen wieder raus war.

    Hier noch ein Bild, welches ich im fuerchterlichen Museum geschossen habe:

    route66 197.jpg
     
    Holgy gefällt das.
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Immerhin haben sie da ein Schildchen hingestellt. ;)

    "It´s not a Toy" wäre aber auch noch angebracht gewesen. :D
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Merci.
    Du bestätigst mich darin, dass ich niemals in diese Gegend reisen werde - ich befürchte nämlich, dass die mich dann mal provisorisch exekutieren.
     
  18. absteiger09

    absteiger09 Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    3
    Den Jungen trifft keine Schuld, es war Gottes Wille...
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, kann man Gott aufgrund seines Alters überhaupt noch haftbar machen? Vielleicht ist er ja dement und geistig verwirrt? :gruebel:
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Dürfte daran scheitern, das er keine ladungsfähige Adresse hat. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Mai 2013
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    damit unterstellt ihr ja, dass es einen gibt. ;)
    eine vorstellung, die ich für mehr als kurios halte.. ;)
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
  23. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    a) man unterstellt, dass es einen gibt, aber es gibt keinen -> Pech gehabt, kamma nix machen
    b) man unterstellt, dass es keinen gibt und es gibt auch keinen -> im negativen Sinn bestätigt
    c) man unterstellt, dass es keinen gibt aber es gibt einen -> hoffentlich ist es dann ein gütiger Gott
    d) man unterstellt, dass es einen gibt und es gibt auch einen -> man muss sich nicht auf Version c verlassen

    Was spricht also gg. die Kuriosität ? :weißnich:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Version e: Man glaubt und dann spielt es keine Rolle, ob es einen gibt oder nicht.
     
  25. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Man könnte auch zynischerweise sagen, dass das Mädchen einen kleinen Beitrag zur Entledigung konzentrierter Idiotie geleistet hat...
     
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vielleicht sollte man die Schiesstrainer einfach besser bewaffnen, damit sie sich verteidigen können.
    Ganz ehrlich, es fällt mir schwer keine Schadenfreude (gegenüber diesem "Lehrer") aufkommen zu lassen. Aber das Mädchen tut mir leid, damit muss sie erst mal fertig werden.
     
    Schröder und faceman gefällt das.
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    achwas, der geistesgestörte vater wird ihr schon erklären, dass sowas passiert.
    der hat bestimmt noch mehr drauf, als nur seiner 5 jährigen das schießen beibringen zu lassen.
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Im Idealfall hat sie noch gar nicht verstanden, was da passiert ist. Man kann es ihr nur wünschen.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wieder so´n Beknackter weniger, der Kinder mit Feuerwaffen schießen lässt. Eine 9jährige mit einer auf Automatik gestellten Uzi und scharfer Munition feuern zu lassen, während man daneben steht, geht für mich als Selbstmord durch - voller Erfolg, würde ich sagen. :) Von daher gar nicht so schlecht, das er tot ist. Die Kleine schießt jedenfalls so schnell nicht wieder. Wer weiß, wieviele Leben das noch rettet.

    Die hier wird auch keine Waffe mehr anfassen:
    http://www.welt.de/vermischtes/welt...aehrige-erschiesst-gleichaltrigen-Cousin.html

    Besonders "genial" die Aussage des Polizisten:
    "Es ist ein tragischer Vorfall", sagte Polizist Michael Woody. Es habe keine böse Absicht dahinter gestanden. Es deute nichts darauf hin, dass der Großvater die Kinder in Gefahr gebracht habe, aber die Ermittlungen würden fortgesetzt", sagte er weiter. "Das ist ein äußerst sinnloser Vorfall, der vermieden hätte werden können."

    Aha. Ein voll geladenes ungesichertes Gewehr unter´m Bett und nebenan spielen 2 4jährige ohne Aufsicht, und das bringt also die Kinder nicht in Gefahr... Die spinnen doch. :suspekt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 August 2014