Ursachenforschung - Wie geht es weiter?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Aiden, 2 Oktober 2010.

  1. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    danke ..
    denke auch so, hoffe nur nur das es so eintrifft wie du es schreibst ... :gruebel:

    naja egal wird schon :prost2:


    gruß
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wenn man der kölschen Boulevardzeitung glaubt, wäre bei einem Abstieg gar die Lizenz für die zweite Liga in Gefahr. Ich zitiere mal eben aus dem Express:

    EXPRESS berichtete mehrmals und exklusiv über das gewaltige Risiko, das der FC beim Unternehmen Bundesliga-Rückkehr unter Ex-Coach Christoph Daum ging. Weil die Suche nach einem „strategischen Partner“ erfolglos blieb, stillte Finanzchef Claus Horstmann den immensen Kapitalhunger mit immer neuen, gewagteren Konstruktionen. 21,8 Millionen Euro Verbindlichkeiten drücken den Klub.
    Eine Anleihe wurde platziert, zukünftige Einnahmen aus Marketing- und Gastronomieerlösen zu Geld gemacht. Das Tafelsilber ist verscherbelt: Um ein 5-Millionen-Euro-Loch im Sommer zu stopfen, wurden Transferrechte verkauft. So gehört nicht nur Lukas Podolski in Teilen Solarworld-Chef Frank Asbeck und ETL-Geschäftsführer Franz-Josef Wernze. Der Steuerberater hat sich auch Anteile an Pedro Geromel gesichert.
    Bei einem Ausverkauf im Sommer halten erst mal die privaten Investoren die Hand auf. Schon im letzten Jahr hätte man die Bedingungen für eine Zweitliga-Lizenz nur mit viel Fantasie erfüllen können. 2011, wenn auch noch die Rückzahlung der Anleihe fällig wird, wäre das noch schwieriger. Das ist der Unterschied zur Ära von Manager Andreas Rettig. Da war der Verein sportlich zwar regelmäßig am Boden, wirtschaftlich aber gesund.