Unser bester aktueller Offensiv-Nationalspieler

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 11 Februar 2009.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ....wir nehmen die aktuell nominierten Spieler, auch wenn sie nicht spielen mit rein...also den Poldi dazu....;)





    Liste vom DFB
    DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V. -  Team
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    13 Michael Ballack 26.09.1976 FC Chelsea London 89 39



    der Michalel Ballack hat in 89 Spieler 39 Tore geschossen....Miro Klose in 87 Spielen 44 .....


    und das, obwohl Ballack soviele Spiele für uns den van Bommel in der Defensive gespielt hat.....also für mich ist und bleibt er die Nr. 1 vorne und hinten !
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Mario Gomez .
     
  5. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Was bedeutet denn "der beste"?
    Wer die beste Quote hat kann jeder selbst ausrechnen.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    also ich weiß ganz genau was für mich "der beste" bedeutet, im Sturm ist der Beste im Moment Klose, im Mittelfeld Ballack und in der Abwehr Lahm.
    Insgesamt ist der beste Spieler meiner Meinung nach Ballack.

    Aber das ist meine Meinung, andere Meinungen werden immer toleriert.
     
  7. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ok! Aber woran machst du deine Meinung fest?
    Mal unabhängig von Lahm, wo ich deine Meinung gut verstehen kann.
    Ich würde dennoch nicht "der beste" sagen, sondern "der wichtigste".
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    okay, wenn es um die Definition von Wörtern geht, kannst Du statt "bester" auch "wichtigster" meinen, für mich ist der Wichtigste gleichzeitig der Beste.

    Mir ist das gleich, fest mache ich es an der Statistik und vorallem an meiner eigenen Erfahrung. Im Falle Ballack wußte ich nicht, daß es so krass ist von der Statistik her...

    man überlege, er kommt auf fast die gleiche Torquote als Mittelfeldspieler mit Defensivaufgaben wie der torgefährlichste deutsche Mittelstürmer....das ist herausragend und zeigt doch ganz klar, daß alle diejenigen, die den Kopf von Ballack gefordert hatten letztens, einfach 0 Ahnung haben....
     
  9. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich sehe das bei Ballack und auch bei Klose etwas anders.
    Den Rang eines Spielers nur an seinen Toren festzumachen ist zu einfach. Und Ballack ist mMn in zu vielen entscheidenden Spielen komplett abgetaucht. Schau dir nur mal EM Spiele wie beispielsweise gegen Kroatien, Spanien oder die Türkei an. Da war von Ballack nix zu sehen. Und das fordere ich von einem Kapitän, daß er in diesen entscheidenden Augenblicken das Team aufrütteln kann.
    Klose sehe ich auch schon lang nicht mehr als unverzichtbar an.
     
  10. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Trochowski :hail: :D
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich glaube, dem Ballack weisst du da eine falsche Rolle zu. Wie soll er das Team aufrütteln? Das hört sich so nach Spielmacher an, der er nun mal nicht ist. Und was heißt abgetaucht? Ballack ist so gut wie die Mannschaft. Der kann alleine nix reißen. Muss er aber mMn auch nicht. Da bräuchte es ein paar mehr Spieler. Eigentlich müssten das die alten Hasen sein, die dann mal auf dem platz das heft in die hand nehmen und die anderen mitreißen. Und nicht Ballack alleine. Aber wen haben wir denn da noch in der Abteilung "alte Hasen"?

    Klose sehe ich ähnlich, er ist natürlich noch ganz gut, aber auf keinen fall unverzichtbar. Zum Glück haben wir eine ganze reihe guter Offensivspieler/Stürmer und es kommt immer was nach.

    (Das Problem ist die Abwehr!)
     
  12. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ballack wurde nicht von mir zum Allheilsbringer der NM gemacht!
    Entweder Ballack ist Kapitän und Führungsspieler. Dann erwarte ich genau das, was ich in meinem vorangegangenen Beitrag geschrieben hab. Ein Kapitän ist nunmal nicht ein Spieler, wie jeder andere auch. Und er hat nicht nur die Aufgabe über Prämien zu verhandeln oder gegen den Trainer zu stänkern. Um diese Rolle auszufüllen muß er auch kein Spielmacher sein.
    Oder Ballack ist nur ein Alibi-Kapitän. Dann ist er allerdings alles andere als unverzichtbar.
    Der Idealtyp eines Kapitäns/Führungsspielers ist ein Matthäus oder Effenberg.
    Und das ist Ballack nicht mal ansatzweise.
    Und es braucht nicht unbedingt einen "alten Hasen" als Führungsspieler. Gomez ist beim VfB mit seinen 23 definitiv einer, der das ganze Team aufrütteln kann mit Einzelaktionen oder auch verbal.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das (fette) würde ich auch sagen, aber mMn liegt das nicht (nur) an Ballack, sondern an der Mannschaft.
     
  14. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Naja, es ist doch einfach ein guter Kapitän zu sein, wenn das ganze Team gut spielt.
    Viel schwieriger, aber auch wichtiger ist es ein guter Kapitän zu sein, wenn es beim Team nicht so läuft.
    Und da gingen Spieler wie Matthäus oder Effenberg voran. Ballack nicht.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Die hatten aber auch das Glück, das sie in Mannschaften spielten, die dann mitgingen. Ich Habe so den Eindruck, das kann (will?) die NM (noch) nicht.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Lustige Ballack-Diskussion hier mal wieder.

    Ballack ist ein sehr torgefährlicher Mittelfeldspieler, der Tore machen kann, wenn mal wieder der ganze Sturm pennt, vom Mittelfeld keine Bälle kriegt oder über die Latte ballert. Das hat er v.a. bei Leverkusen und dem FC Bayern ständig unter Beweis gestellt. Für mich waren es gefühlte unzählige 1:0 oder 2:1, die Ballack machte, wenn mal wieder gar nix ging an der Isar.

    Ballack kann kein Spiel allein umbiegen, diesen Vorwurf machte man ihm in München auch, wenn der AC Mailand meinetwegen zum Sturmlauf ansetzt und Schweinsteiger, Lahm und Lucio gar nicht mehr wissen wie ihnen geschieht und ihnen die Bälle um die Ohren geballert werden bzw. wenn sich auf einmal alle anderen den Schneid abkaufen lassen - wie geschehen gegen Kroatien.

    Für diese Fälle bräuchte es Aktionen à la Jeremies "Da drüben gut, hier aua" oder am allerbesten Fußballgötter wie Zidane, die dann aus dem Nichts aus 20m Entfernung die Bude selber machen.
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Richtig, Nehmen wir an Nationalspieler "A" (ich verzichte mal bewust auf Namen) erziehlt bei Spielen gegen Mannschaften wie San Marino, Luxemburg oder Malta 4 Tore, Spieler "B" bei Gegner wie England, Italien oder Brasilen nur 2 Tore.
    Frage: Ist Spieler A dann besser?
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Kommt darauf an wieviel Chancen er hatte....wenn einer bei 4 Chancen gegen San Marino 4 mal trifft aber bei 8 Chancen gegen Brasilien nur 2 mal....obwohl

    man kriegt ja nur max. 2 Chancen gegen Brasilien....also ich sage mal, 100% Chancen sind eben 100% Chancen, egal gegen welche Mannschaft...

    man müßte die Tore auf ihre Ausgangsqualität prüfen...Beispiel 50 Meter Schuß von Diego...wenn er das 4 mal gegen Malta macht ist das immer noch besser als 2 x 100% Chancen gegen Italien .... wiederum wäre 1 x 50 Meter Tor gegen Italien im Endspiel zum Titel 100 mal mehr wert als 5000 x 50 Meter Tore gegen
    Luxenbourg....usw.

    verstanden? :lachweg:
     
  19. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Als ich zuerst die Überschrift las und dann, wer den Thread erstellt hat, war mir sofort klar, um was es (mal wieder) geht. Bist also schon ganz schön berechenbar geworden ;)

    Zunächst schreibst Du:
    ...um dann wenig später dann doch die Maske fallen zu lassen:
    Tolerieren ja, aber eigentlich haben alle eh keine Ahnung... es geht Dir also scheinbar nur darum, Deine damals geäußerte, höchst ahnungsvolle Meinung jetzt auch mit dem Meßkriterium "Torquotienten" zu untermauern. Was für ein schönes Fundament für eine fruchtbare Diskussion :rolleyes:

    Aber gut, hier meine Meinung: Ballack kann an einem guten Tag den Unterschied ausmachen, um mit seiner individuellen Klasse ein Spiel zu entscheiden (Beispiel: Österreich-Spiel bei der EM). Das allein macht aber meiner Meinung nach noch keinen Weltklasse-Spieler aus, weil er diese Klasse eben nicht immer zeigen kann und in einer schlechten Mannschaft auch zu oft einfach widerstandslos mit untergegangen ist. Außerdem fehlt ihm meiner Meinung nach die Konstanz. Ob das alles zum besten Offensiv-Nationalspieler reicht, weiß ich nicht. Ist mir aber auch relativ Latte, ob man einen Einzelspieler in einer Mannschaftssportart so exponieren muß; hab' als geplagter Hertha-Fan schon genug unter dem unerträglichen Egozentriker Pantelic zu leiden (Tore sind im Fußball eben nicht alles).
    Was gäbe ich dafür, mal eine Mannschaft mit elf Ballacks oder Pantelics spielen zu sehen... jeder Spieler ist wichtig, da bin ich ganz altmodischer Fußball-Kommunist ;)
     
  20. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Stimmt aber immer noch. Ballack ist unverzichtbar in dieser Nationalmannschaft, obwohl er weder der große Leader noch der große Spielmacher ist.
    Somit haben diejenigen, die seinen Kopf forderten, weil er sich als Kapitän anmaßte den Trainer in der Öffentlichkeit zu kritisieren, keine Ahnung über den tatsächlichen Wert des Spielers für die Nationalmannschaft.
    Ich selbst sah heute zum ersten Mal diese Statistik, die alleine sagt im Grunde schon sehr viel aus.

    Soll ich für einen Hobbypsychologen wie Dir meinen Satzbau verändern und irgendetwas hinter den Berg halten, was meine Überzeugung ist? Selbst wenn Du noch so probierst persönlich zu werden, wo ich keine Namen nenne und nur verallgemeinere, wird sich daran nichts ändern.

    Ballack ist der Beste und Löw ist eine Gurke, meiner Meinung nach...:top:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Da hast aber diesmal einen langen Umweg in Kauf genommen um zum Thema zu kommen :D
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    ja gut, aber der Herthaner gab mir den Steilpaß, muß man auch mal erwähnen...

    ich hatte nur nicht die Hoffnung, daß das so schnell passiert, dachte eigentlich erst wenn nogly auftaucht....:zahnluec:
     
  23. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Nö, hinter'n Berg halten brauchste nicht, hab' nur sachlich festgestellt, daß alle, die nicht Deiner Meinung sind, von Dir als "ahnungslos" dargestellt werden. Hat auch mit Psychologie weniger zu tun, mehr mit lesen. Insofern bin ich natürlich persönlich geworden, geht aber auch gar nicht anders, denke ich.
    Das mit der Steilvorlage muß ich auf meine Kappe nehmen, wäre aber eh irgendwann gekommen und nu isses jetzt schon raus und nimmt die Spannung durch das Warten darauf etwas heraus, denke ich ;)
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Falsch formuliert...

    alle, die den Kopf von Ballack gefordert haben, weil er nach seiner Kritik so und so als ersetzlich angesehen wurde, stelle ich als ahnungslos dar...denn die kannten diese Statistik auch nicht und mich würden einmal die Argumente interessieren, wie man den "Besten" aus der Mannschaft wirft um ihn durch "wen" zu ersetzen....schau Dir es nochmal an

    die 2 besten Torschützen der Deutschen

    der eine ist Mittelstürmer mit Hauptaufgabe Tore machen

    und Ballack
    Hauptaufgabe Mittelfeld....

    fast identische Quote...wer da den Kopf von Ballack fordert, weil er Stunk gegen den Trainer gemacht hat..

    hat keine Ahnung....

    nicht weil er nicht meiner Meinung ist, sondern weil er einfach keine Ahnung hat....verstehst Du ?


    Du hast ja keine Ahnung.....:)

    nee, das mußt Du Dir ankreiden, ich hatte nämlich überhaupt keinen Plan, aber da ich flexibel genug bin um die Zeichen zu erkennen, bediene ich natürlich das Klischee....muß man auch können....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2009
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Erstmal

    Toni ist Mittelstürmer, Friend von mir aus. Klose ist aber keiner.

    Und die fussballerische Leistung alleine ist nicht Gradmesser, Ballacks damaliges Verhalten zu tolerieren oder nicht. Da darf man gerne auch anderer Meinung sein, ohne gleich ahnungslos zu sein.
    Nun hat mich meine damalige und auch heutige Meinung zu den nach Deinem Ermessen Ahnungsvollen eingeordnet. Was aber an meiner Abneigung gegen die aktuelle sportliche Führung der NM liegt.

    Wenn Leute der Meinung sind, Ballacks individueller sportlicher Wert hebe den Schaden für Mannschaftsgeist und somit Teamleistung nicht auf, so sind sie anderer Meinung als Du aber ist das gleich ahnungslos?
     
  26. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Nein und ja, kommt drauf an wie man ahnunglos definiert. Ich definiere das mit der fehlenden Ahnung, wie wichtig Ballack ist, auch wenn er Schaden für den Mannschaftsgeist ausgelöst haben könnte ( den ich noch nicht wirklich als sehr ausgeprägt erkenne )

    ich will die ganzen Argumente nicht mehr auskramen, ahnungslos nicht im Sinne des Totalausfalls sondern im Sinne der Wertigkeit des M. Ballack für diese Nationalmannschaft, die trotz ihm kein Gesicht hat, noch eine Struktur...bis jetzt. Aber ohne ihn wäre da ein Nichts...wer soll das ausfüllen ?

    Muß sagen...so Leute wie Kahn fehlen mir auch, einfach Typen die mal den Mund aufmachen...ich bin maßlos enttäuscht über dieses Duckmäusertum das sich da ausgebreitet hat...

    "man darf ja nichts mehr sagen".... usw. das wird aber belohnt...plötzlich ist man dabei....für mich ist das nur traurig.




    Was spielt Klose in der Nationalmannschaft....wenn er nicht Mittelstürmer spielt und auch so aufgestellt wird, darfst Du mich ahnungslos nennen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2009
  27. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Jetzt hab' ich's :rotwerd:
    Das für mich treffendere Wort wäre aber meiner Meinung nach "unvernünftig" (unterstellt, der, der anderer Meinung ist, weiß um den sportlichen Wert):
    Mir ist doch völlig klar, welchen sportlichen Wert Ballack hat und trotzdem balle ich manchmal die Faust in der Tasche und würde ihn am liebsten auf den Mond schießen, eben weil ich eine Allergie gegen Egomanen habe (ganz schlimm wird's, wenn die dann noch ihren "großen Bruder" holen :D ;) )
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    ok, das habe ich aber ganz anders gesehen, ich bin heute noch der Meinung, daß der ganze Streit sich nur ausbreitete, weil der Löw alle gegen alle ausgespielt hat und seine Devise alle fangen bei 0 an ziemlich dreckig ist, gerade für die Nationalspieler, die immer bewiesen haben, daß man auf sie zählen kann.
    Stell Dir mal vor Helmut Schön sagt zu Beckenbauer und Müller...alle fangen bei 0 an....zum Totlachen...
    Außerdem haben sie doch gemerkt wie Spieler abserviert werden seit Neuestem...siehe Kahn der Erste, danach noch viele andere....da macht man sich seine Gedanken, oder denkst Du die Spieler haben kein Rechtsempfinden?

    Komischerweise ist jeder auf dem Prüfstand...Leistungsbla bla ( aber Lehmann der einzige ohne Stammplatz spielt ) usw.
    Die Spieler merken das doch auch, oder nicht ?
    Aber der Trainer ist nicht auf dem Prüfstand, der hat Narrenfreiheit und alles ist ein Erfolg, solange der DFB zufrieden ist mit den niedrigen Gehaltsforderungen .... keine Ahnung, aber das ganze Getue außenrum bekommen die Spieler auch mit, oder sind das nur noch Marionetten ohne Hirn?
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Für mich immer noch Mario Gomez.
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    hmmm.....dann muß ich mir was anderes einfallen lassen...

    stehst Du zufällig auf große Nasenlöcher ? :lachweg:


    ps. ich vergesse nie etwas außer meinem eigenen Gelaber
     
  31. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Findest Du nicht, daß der Vorwurf der Unvernunft wesentlich schwerer wiegt als "keine Ahnung"...

    bei keine Ahnung ist es die fehlende Information oder die fehlende Voraussicht, bei Unvernunft ist es ansich die fehlende Reife....:D


    Also nennst Du alle, die nicht meiner Meinung sind unvernünftig.....?


    Sehr gut Herthaner, so bekommt man einen Stammplatz garantiert.....:top: