Unruhen im Urlaubsparadies

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 13 April 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Krise in Thailand : Tote und Verletzte in Bangkok - Politik - STERN.DE
    Gewalt in Thailand: Ex-Premier Thaksin stachelt die Emotionen an - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

    In Thailand spitzt sich die Lage in den letzten Tagen wieder zu. Anhänger des 2007 entmachteten Ex-Premiers Thaksin Shinawatra, überall nur Thaksin genannt, gehen gegen die Regierung auf die Straße. In Pattaya wurde sogar der ASEAN-Gipfel gesprengt. Aus Sicherheitsgründen mussten die Staatschefs aus anderen asiatischen Staaten unverrichteter Dinge wieder abreisen – und da das Festessen schon bezahlt war, machten sich's Techniker und Journalisten anschließend bei Hummer und Kaviar gemütlich. ;)

    Nun ist dieser Thaksin kein unbeschriebenes Blatt. In seiner Regierungszeit führte er zwar eine verbesserte Krankenversorgung ein, aber er zeichnet sich gleichzeitig durch extreme Korruption und Populismus aus – so eine Art Chávez Südostasiens also. Nebenbei soll er immense Reichtümer gescheffelt haben und hält sich in den letzten Monaten meist in England oder in Dubai auf. Übrigens war er eine Zeitlang auch mal Inhaber von Manchester City. Seine Anhänger, die Rothemden genannt werden, hat er vor allem unter den Armen und im Norden des Landes.

    Seine Entmachtung vor fast zwei Jahren war äußerst turbulent und lief vor allem über umstrittene Gerichtsentscheidungen. Sie brachte den westlich gebildeten, relativ jungen Abhisit Vejjajiva ins Amt. Dessen Anhänger, die im Herbst schon mal den Flugahfen von Bangkok besetzt hatten, nennen sich die Gelbhemden und haben diese Farbe, die Farbe des Königshauses, zu ihrem Symbol gemacht. Abhisit hat eine Mehrheit in den mittleren und oberen Schichten, in der Hauptstadt Bangkok und auch im Süden.

    Immer wieder hört und liest man, dass der König eine besondere Stellung in Thailand innehat. Er ist wohl so eine Art von allen anerkannte Autorität, übrigens auch von den Rothemden. Er könnte die Gemüter vielleicht beruhigen, aber er schweigt noch, zumal sein Gesundheitszustand auch nicht mehr der Beste zu sein scheint.

    Die wirtschaftliche Entwicklung in Thailand war ja in den letzten Jahrzehnten rasant, aber wie fast überall haben auch hier nur wenige wirklich davon profitiert. Zudem besteht eine fast völlige Abhängigkeit vom Tourismus. Und obwohl in den Touristenhochburgen wenig von den Unruhen zu spüren ist, sind solche Meldungen natürlich fatal für das Geschäft.

    Leider war ich noch nie in diesem schönen und interessanten Land. Wer von euch war eigentlich schon mal dort? Und wer kennt sich vielleicht ein bisschen mit der Entwicklung in Thailand aus?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    So, die Aufständischen haben anscheinend schon kapituliert.

    Protest-Ende in Thailand: Regierung will Aufrührer vor Gericht stellen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Sind halt Buddhisten, da läuft es alles ein wenig friedlicher ab. ;)

    Aber schon seltsam, dass noch nie jemand in Thailand war. Aus meinem Bekanntenkreis kenn ich da mehrere. Auch bei Frauen ist das "LOS" (Land of Smile) ja sehr beliebt. Ist wohl auch weniger gefährlich als Lateinamerika.