Unkonzentriert beim Training

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ueberdosis, 8 März 2012.

  1. Ueberdosis

    Ueberdosis RM #8

    Beiträge:
    61
    Likes:
    2
    Moin moin,

    ich habe zur Zeit ein Problem,
    unter dem ich sehr leide.

    Mit fehlt die Konzentration beim Training.

    Wir bereiten uns zur zeit auf die Rückrunde vor und trainieren zwei mal pro Woche.
    Ich gehe wirklich unglaublich gerne zum Training.
    Schon Stunden vorm Training bin ich extrem heiß auf den Ball
    und die Trainingstasche packe ich meist schon am Vorabend.

    Doch sobald ich auf dem Platz stehe, habe ich das Gefühl, ich stehe neben mir.

    Die Übungen vom Trainer arbeite ich gewissenhaft ab,
    aber ich schaffe es einfach nicht, 100% meiner Leistung zu bringen.

    Besonders schlimm ist es beim Trainingsspiel am Ende des Trainings.
    Ich passe nicht richtig auf, laufen meistens hinterher
    und was mich besonders wurmt, ich treffe den Ball einfach nicht so, wie ich es will.
    Von 10 Schüssen treffe ich maximal 4 Schüsse so, wie ich es will.

    Das kuriose daran ist aber,
    dass ich beim Kicken aufm Bolzplatz Sonntags so Spiele,
    wie ich es eigentlich von mir erwarte.

    Ich laufe bis die Füße glühen, ich gewinne meine Zweikämpfe und Kopfballduelle,
    schieße Tore am Fließband,
    treffe beim Schießen den Ball genau so wie ich es will und bin halt voll bei der Sache.
    (Ich gehe übrigens mit meinen Mannschaftskollegen Bolzen, also mit den selben Leuten, mit denen ich Training habe)

    Ich habe jetzt zwei Theorien, was mein Problem erklären könnte.

    evtl. bin ich beim Training schon viel zu K.O. von der Arbeit, ich habe einen Beruf, der mir geistig sehr viel abverlangt und bei dem sehr konzentriert sein muss.

    Oder, ich habe ein Problem damit, zu wissen, dass mich der Trainer beobachtet und bewertet beim Training.
    Was mich allerdings die letzten 15 Jahre im Training nicht gestört hat.

    Angefangen hat das ganze jetzt nach der Winterpause.

    Evtl. sollte ich noch erwähnen, dass ich auf Grund eines Bänderrisses und einer Mandelentzündung seit mitte November nicht mehr spielen konnte und so auch das Gefühl habe, hinterher zu hängen.

    Ich hoffe, ihr habt ein paar Ideen, was ich machen kann um meinen Kopf vorm Training frei zu bekommen.

    Ich habe nach Feierabend eine Stunde Zeit bis ich los zum Training muss, was kann ich in der zeit machen?

    Vg
    Ueberdosis
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.482
    Likes:
    1.409
    GGf. eine Kombination aus allem. Auf Grund des Bänderrisses wirst du schätzungsweise 4-6 Wochen sicherlich nicht trainiert haben. Weiß ja nicht in welcher Liga du spielst, aber ich denke mal aufwendige Reha-Maßnahmen wie bei den Profis (auch zur Erhaltung der Fitness) wirst du wohl kaum gemacht haben oder? Auf Grund der Verletzung und deines Rückstandes erklärt sich vllt. dann auch warum du dich momentan mehr unter Druck setzt beim "offiziellen" Training und privat beim Bolzen berfreiter aufspielst.

    Ich für meinen Teil hab im Vergleich zu früher abends auch schonmal Konzentrationsstörungen beim Training. Sitze teilweise 9-10 Stunden im Büro und hetze dann direkt zum Training. Als ich früher "nur" Schule hatte und nachmittags 3-4 Stunden nebenbei körperlich arbeiten gegangen bin hab ich mich echt fitter gefühlt.


    Ich nehm ab und an vorm Training Traubenzucker. Ob's nun tatsächlich hilft oder nur der Placeboe-Effekt ist mir dann auch recht egal. ;) Ansonsten weiter reinhauen, dranbleiben und dann wird das schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2012
  4. bastione

    bastione Member

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Das kann natürlich viele Gründe haben... Angefangen bei der Ernährung, dem Schlafrhytmus usw....

    Auch wenn in Englisch, diese Artikel geben dir vielleicht ein paar Denkanstöße, die du ausprobieren kannst:

    http://soccerreviews.com/news/the-pep-talk-how-to-achieve-mental-excellence-in-football/
    http://soccerreviews.com/news/the-pep-talk-pre-match-preparation/
     
  5. Ueberdosis

    Ueberdosis RM #8

    Beiträge:
    61
    Likes:
    2
    Ich hab mir jetzt mal die Artikel durchgelesen und direkt angewandt.
    Und ich muss sagen, es wirkt wahre wunder.

    Gestern hab ich die Stunde Wartezeit vorm Training für geistige Entspannung genutzt.
    Dann nach dem Umziehen, habe ich mich in der Kabine noch einmal geistig aufs Training fokussiert und noch ein bisschen Traubenzucker zu mir genommen. dann bin ich raus und hab mich warm gelaufen.

    Erste positive Effekte habe ich dann schnell im ersten Drittel des Trainings gemerkt.
    Bei den Sprintübungen konnte ich mich wieder unter die ersten Drei der Mannschaft einreihen.
    Später bei Zweikämpfen war es mir ein leichtes, meinen Gegenspieler stehen zu lassen,
    später waren dann auch Spielereien á la Futsal drinne.

    Im abschließenden Trainingsspiel zappelte dann endlich wieder das Netz für mich :D
    Doppel- und Steilpässe kamen perfekt an, selbst eine Ecke konnte ich direkt ins Tor drehen.

    Der Höhepunkt war dann ein verwandelter Foulelfmeter, der meiner Meinung nach, noch die höchste Konzentration abverlangte.

    Ein weiterer Schub fürs Selbstvertrauen, war dann das positive Feedback meines Trainers und einiger Mannschaftskollegen, denen mein Formtief in letzter Zeit natürlich aufgefallen war.

    Ich werde nie wieder den Fußballplatz betreten, ohne mich vorher mental drauf vorzubereiten. :)
     
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.482
    Likes:
    1.409
    Glückwunsch dazu. ;) Also dieses mentale Vorbereiten kommt bei mir meistens leider nur am Sonntag vorm Spiel infrage. Unter der Woche ist wie oben bereits erwähnt einfach oft so, dass ich um halb sieben aus dem Büro raus bin und um viertel vor sieben umgezogen auf dem Platz stehe. :(
     
  7. bastione

    bastione Member

    Beiträge:
    94
    Likes:
    1
    Freut mich Ueberdosis, weiter so :)