Und nu?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 15 Mai 2011.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wie geht es jetzt weiter?
    Wer geht, wer will gehen und wer wird gegangen?

    Diese Saison war das grausamste, was ich mit der Eintracht jemals erleben durfte.
    Das war noch schlimmer, als die Abstiegssaison mit dem Dämlack Heynckes.
    Es kann sich wohl noch immer keiner erklären, was da passiert ist.
    Schade, dass Skibbe die Saison nicht durchziehen durfte.
    Diese daumsche Guruscheisse wäre uns so erspart geblieben und der Abstieg auch.
    Da bin ich ganz sicher.

    Nun müssen wir aber damit leben, dass es nächste Saison des öfteren Montags um die Wurst geht.
    Durch diese Saison wird aber leider die Arbeit der letzten Jahre fast vollkommen zerstört.
    Wenn es dann wieder ins Oberhaus geht, fängt man praktisch wieder bei knapp über null an.

    So, wer geht nun also, soll gehen oder will gehen?
    Gehen soll Daum. Am besten schon vor etlichen Wochen.
    Da das nicht mehr möglich ist, hoffe ich, dass er auf keinen Fall weiterverpflichtet wird.
    Hab keine Lust mir die Eintracht in den 3. Programmen oder kurz vor der Sportschau anzuschauen.

    Der Kader wird sich wohl leider etwas lichten.
    Ochs geht ja ganz sicher.
    Daneben werden auch Jung und Tzavellas umworben.
    Schwegler wird sicher auch nicht bleiben.
    Fenin und Ama zu halten wird wohl auch sehr schwierig.
    Selbst wenn beide in der abgelaufenen Saison nicht oft zum Einsatz kamen, werden sie wohl doch nicht mit in Liga 2 gehen.

    Altintop wird hoffentlich schnell einen anderen Verein finden.
    Das Gleiche hoffe ich auch für Gekas.
    Zu Anfang Heilsbringer, späterhin der Sargnagel schlechthin.
    Man sieht, dass das Spiel nie zu sehr auf einen einzelnen Spieler zugeschnitten sein darf.

    Bei der Trainerfrage hoffe ich auf eine Lösung, welche die Gescheiterten (Neururer, Frontzeck, Doll und Konsorten ausschliesst).
    Einen Sportdirektor neben HB halte ich für völlig falsch.
    HB kennt sein Geschäft.
    Das war eine Horrorsaison, mit Horrorleistungen auf allen Ebenen.
    HB deswegen jetzt ein Bürschchen vorzusetzen, halte ich für falsch.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Dann kennst ja meine Gefühlslage vor ca. 365 Tagen. Tja was bleibt jetzt? Als erstes gilt es das etwas sacken zu lassen und dann heist es angreifen. Sollte Gladbach oben bleiben ist Eintracht der ganz grosse Favorit in Liga 2. Sollten frühzeitig die Ergebnisse stimmen, dann wird die nächste Saison eine der ruhigsten und entspanntesten, die Du je gesehen hast, wenn nicht, werden wir in anderen Threads weiterschreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2011
  4. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Tja, die Sommerpause wird für die Vereinsführung wohl keine werden. Kaderplanung, Trainersuche, Einführung eines Sportdirektors und auch Öffentlichkeitsarbeit für die Fans werden eine Rolle spielen müssen. Ein gewaltiger Arbeitsaufwand, der doch hoffentlich mit Heribert Bruchhagen durchgeführt wird!
     
  5. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    Sorry das ich das jetzt sagen muss, aber ihr seid jetzt da wo ihr für mich auch hingehört, auch von den Fans gestern wieder her...Wie kann man ein Plakat zeigen wo draufsteht "Randalemeister 2011"? Unbegreiflich....Ich hoffe auch ihr kommt so schnell nicht wieder hoch....2.Liga Frankfurt ist dabei....................:hail::hail::hail::hail:
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Für mich ist es auch nicht wirklich zu verstehen, wie der Absturz passieren konnte nach der tollen Hinrunde.
    Dazu beigetragen dass es nun in Liga 2 geht hat mit Sicherheit der Trainerwechsel, den ich auch nicht nachvollziehen kann.
    Ist zwar müßig drüber zu spekulieren aber ich bin sicher dass Frankfurt mit Skibbe nicht abgestiegen wäre.

    Daum muss weg, keine Frage, und ich hoffe auch dass Frankfurt von den Neururers, Dolls und Co verschont bleibt.
    Die Mannschaft wird sich neu aufstellen müssen, da vermutlich etliche gehen werden und gegangen werden.

    Ich drücke Frankfurt alle Daumen dass sie nächstes Jahr wieder aufsteigen, Frankfurt gehört in die 1. Liga.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Wie mein aus einer Gurppe Idioten auf einen ganzen Verein schliessen kann, bleibt aber sicherlich auch Dein Geheimnis.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Es wird halt so laufen, dass nun doch einer aus dem Pool der "üblichen verdächtigen und gerade unbeschäftigten Trainer" bei der SGE zum Zuge kommt.
    Es wird zwar nicht der Running Gag Neururer aber so 'ne Type wie Doll schon eher.
     
  9. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Da hast'e recht. Gehört einfach nicht zum Fußball so etwas.

    Auch nach dem Saisondebakel denke ich mal das die SGE unter einem neuen, besserem Trainer wieder aufsteigen wird!
     
  10. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Nach der Hinrunde 26 Punkte (Platz 7!) und am Saisonende dann mit 34 Punkten abgestiegen.
    Da ist fast unfassbar. Hat es überhaupt einmal so einen massiven Absturz gegeben?
    Die Frage ist, warum dies alles so gekommen ist.

    Viele Dinge sind da schief gelaufen und Daum wohl ein riesiger Irrtum.
    Mit Skibbe wäre man auch meiner Meinung nach nicht abgestiegen.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Was ich ja für die Pein schlechthin finde: 7 Tore in 17 Spielen
    Das ist so gruselig, dass mir schon die Worte fehlen.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Aus meiner Sicht war der entscheidene Knackpunkt der Konflikt zwischen Skibbe und Amanatides. Die Mannschaft hat Amas Aussortierung wohl nicht nachvollziehen können, die Rehabilitation durch bruchhagen hat Skibbes autorität dann wohl endgültig den rest gegeben und die Verpflichtung von Daum war dann auch noch ein Griff ins Klo.

    Was nu? Die Vereinsführung muss daraus ihre Lehre ziehen (Schwäche nie den Trainer! Dann lieber gleich rausschmeißen.). Eventuell sogar Bruchhagen feuern. Die Idee mit dem Sportdirektor ist ja auch nicht so schlecht. Im Aufsichtsrat der Eintrascht scheint aber auch keine Eintracht zu herrschen, da muss man sich mal über eine mittel- bis langfristige realistische Zielvorgabe bemühen, wobei es jetzt ja zu spät ist, denn die kann erstmal nur aufstieg und Wiederetablierung in der BuLi heißen.

    Mir tut es leid für die Eintracht. Klar, ein gewisser Fanteil ist unter aller Kananone (bitte weg mit denen!), aber sportlich war die Eintracht wirklich auf einem guten Weg. Wahnsinn, wie schnell es durch ein paar Fehler der Vereinsführung zum Totalabsturz kommenkann...
     
  13. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Es muss sich einiges ändern bei der Eintracht damit es sportlich wieder aufwärts geht.Da sollte zunächst die Trainerfrage und die des Sportdirectors abgeklärt werden um den Kader für die nächste Saison zusammenzustellen.Wer bleibt,wer geht,wer kommt....alles Fragen die noch unbeantwortet sind.Erst dann kann die Eintracht einen Blick in die Zukunft wagen und neue Ziele ausgeben.Obs gleich im nächsten Jahr zum Aufstieg reicht muss man sehen,da kaum vorbereitungs bzw. eingewöhnungszeitzeit dem neuen Trainer und dem Team bleibt.Da sollte man der Eintracht die nötige Zeit und Unterstützung geben.
    Was Spreeborusse wohl meinte ist das schlechte Image der Eintracht.Da wären zum einen eine Gruppierung durchgeknallter,gewaltbereiter denen mehr an Randale als am Spiel liegt.....einem Präsidenten der trotz nachträglicher Entschuldigung sich solch eine Entgleisung nie hätte leisten dürfen....und nicht zu vergessen der Bad Boy der Liga schlecht hin Iron Mike der es nicht notwendig hätte zu provozieren und unfair zu spielen.
    Das sind doch Sportler die für andere(Kinder)Vorbilder sind und sein sollten und sich dementsprechend auch auf dem Platz verhalten sollten.Das alles zusammen rückt die Eintracht in ein schlechtes Licht.....auch daran muss gearbeitet werden.Alles in allem gesehen kanns nur besser werden.
     
  14. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Gerade diesen Artikel gelesen:

    Bruchhagens schwierige Mission - Bundesliga - kicker online

    Da musste ich doch sofort diesen Thread suchen...

    Denn ich frage mich, ob Heribert Bruchhagen wirklich in diese Richtungen geplant hat? As gerade abgestiegener Bundesligist und leider wieder Chaos-Verein versuche ich die sportlichen Leiter von Bundesligisten abzuwerben, die in ihrem Verein jeweils hoch (Bader) bis sehr hoch (Rettig, Dufner) angesehen sind und dort auch relativ unbehelligt arbeiten können???

    Kann ein so erfahrener Mann wirklich so naiv sein? oder hatte er doch was im Tee? :D

    Prinzipiell ist die Situation der Eintracht mit dem FCN vor zwei Jahren und Hertha letztes Jahr vergleichbar: finanziell nicht auf Rosen gebettet kommt der Absturz zur Unzeit, nämlich genau dann, wenn fast schon keiner mehr damit rechnet und man sich etwas gefestigter fühlt. Ebenso wie die beiden anderen, ist die Eintracht regelrecht dazu gezwungen, sofort wieder aufzusteigen, da sonst mit ein paar Jahren zweiter Liga am Stück zu rechnen sein dürfte.

    Aber - und deswegen kann man sich um die Eintracht echte Sorgen machen - bei den beiden anderen Vereinen blieb es weitestgehend verhältnismäßig ruhig und es gelang tatsächlich, mit hohem finanziellen Aufwand, die meisten Leistungsträger zu halten und sich sogar punktuell zu verstärken. Die Situation bei der Eintracht: es gehen Wochen für zunächst Sportdirektor-, dann Trainersuche drauf, Heribert Bruchhagen als Verantwortlicher ist mehr als angezählt, mit Patrick Ochs ist der erste Leistungsträger sicher weg, Gekas wird gehen, Amanatidis (unabhängig von den Leistungen der vergangenen Saison m.E. wichtig) wird sich das vermutlich nicht länger antun wollen, Caio und Chris werden wohl auch nicht in Liga zwei dabei bleiben. Das heißt man sollte tunlichst versuchen, den Rest des erweiterten Stammes, also Jung, Schwegler, Russ, Rode, Franz usw. zu halten, was ebenfalls einen für die zweite Liga hohen finanziellen Aufwand bedeutet, aber nur so kann verhindert werden, dass man richtig abstürzt.

    Allerdings bin ich mir nicht mehr sicher, ob Bruchhagen der richtige Mann an der Spitze ist. Ich war immer davon begeistert, wie besonnen er die Eintracht über die Jahre beruhigt hat, aber man konnte schon des öfteren beobachten, wie Persönlichkeiten, die einen Verein nach oben geführt haben, ihr eigenes Werk wieder einstürzen. Daher halte ich den Sportdirektor an seiner Seite für einen richtigen und wichtigen Schritt, ob der aber genügt, oder Bruchhagen irgendwann evtl. ganz entmachtet werden sollte, wag ich jetzt nicht zu beurteilen.