Umfrage zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika - 150 Euro & DFB-Trikot zu gewinnen

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Soccer-Diplomand, 15 Februar 2008.

  1. Soccer-Diplomand

    Soccer-Diplomand New Member

    Beiträge:
    0
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Bastian Ostendorf. Ich bin fußballbegeisteter Student im Bereich Marketing & Tourismus und schreibe gerade an meiner Diplomarbeit zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2010. Man soll ja immer das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden:D Es wäre super, wenn Ihr euch kurz Zeit nehmen könntet den unten angehängten Fragebogen auszufüllen. Da man heutzutage ja bekanntlich wenig geschenkt bekommt, musste ich tief in die Tasche greifen, um einen Ansporn für Euch zu finden ;). Unter allen Teilnehmern verlose ich 150 Euro in bar (1.Preis) und ein aktuelles Trikot der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft (2.Preis).

    Vielmehr würde ich mich aber freuen, wenn Ihr den Fragebogen ausfüllt, um einen Teil dazu beizutragen, dass der Event (den wir als Fußballfreunde doch alle so sehr schätzen) ein voller Erfolg wird - trotz bzw. gerade wegen der allgegenwärtigen Bedenken.

    Kurz zum Thema:
    Südafrika fehlt es z.Z. an Möglichkeiten alle Gäste während der WM 2010 zu beherbergen. Massive Investitionen in die Erstellung von Hotels würden zu einer Überinvestition führen, da ein Großteil der Hotels im Anschluss wieder ungenutzt bliebe. Diesbezüglich benötigt SA alternative Ideen, temporäre Möglichkeiten. Hier genau knüpft meine Diplomarbeit an.
    Eine bereits in Südafrika von mir erstellte Umfrage (Ich habe 1,5 Jahre dort studiert) ermittelt die Bereitwilligkeit der Bewohner Port Elizabeth'(Austragungsort in SA), WM-Besucher während der WM 2010 im Privathaus aufzunehmen sowie die jeweiligen Rahmenbedingungen dieser Privatanbieter.

    Ich möchte nun in einer zusätzlichen Umfrage Erwartungen potentieller
    WM-Besucher (also von Euch) untersuchen, um diese mit den Bedingungen bei den Anbietern vor Ort (Ergebniss der Umfrage in SA) zu vergleichen und somit Richtlinien/Empfehlungen für ein „home-stay-programm“ (so etwas wie das „WMZimmer“ und „Host-a-fan“ bei der WM 2006 in Deutschland) geben zu können.

    Ziel der Diplomarbeit ist es, Südafrika - hier im speziellen Port
    Elizabeth - eine Empfehlung zur Verbesserung der Touristenunterbringung während der WM 2010 zu bieten.

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Mich würde es freuen, wenn Ihr diesen Link an möglichst viele Eurer Freunde und Bekannten weiterleiten könntet. Vielen Dank.

    Über Anregungen freue ich mich immer gerne:top:

    Gruß,
    Bastian
    (bostendorf@gmx.net)

    BITTE COOKIES IM BROWSER AKTIVIEREN!
    askallo