Umbau/ Neubau Millerntor

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von koenigs_olaf, 14 Juli 2006.

  1. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    12.07.2006 St. Pauli- Homepage
    Im Winter geht es los:
    Baubeginn im Millerntorstadion
    Das Projekt Stadionneubau wurde in den letzten Jahren (Jahrzehnten) bedauerlicher Weise zum "Running Gag" in der Fanszene. Immer wieder gab es neue kreative Pläne, die letztendlich aber nicht umgesetzt wurden. Doch jetzt wird aus dem Traum Realität - im Winter rollen die Bagger im Millerntor-Stadion an!
    Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust hat heute im Hamburger Rathaus gemeinsam mit dem Präsidenten des FC St. Pauli, Corny Littmann, ein neues Konzept für den Umbau des Stadions am Millerntor vorgestellt. Der Verein soll in vier Bauabschnitten bis zum Frühjahr 2014 ein neues Stadion erhalten. Die geschätzten Baukosten liegen bei insgesamt 32 Mio. Euro. Die Freie und Hansestadt Hamburg wird das Projekt mit bis zu 5,5 Mio. Euro unterstützen.

    Nachdem es in der Geschichte des Vereins bereits eine Vielzahl erfolgloser Projekte zum Neubau des Stadions am Millerntor gegeben hatte, ist es Präsident Corny Littmann nun gelungen, ein fundiertes und rasch umsetzbares Konzept zum Umbau vorzulegen. Basis ist das wieder gewonnene Vertrauen in die sportliche und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des in der ganzen Bundesrepublik bekannten und beliebten Hamburger Traditionsvereins. Das neue Stadion soll in vier Schritten Gestalt annehmen. Begonnen wird noch in diesem Jahr mit der Südtribüne, die im Sommer 2007 fertig sein soll. Sie wird mit allen technischen Einrichtungen ausgestattet werden, die für ein Stadion der Zweiten oder Ersten Bundesliga erforderlich sind.

    Neben dem Bau von Business-Sitzen und Logen ist auch die Erweiterung der Kapazität geplant. Aus jetzt 3.500 Stehplätzen werden 3000 Stehplätze im unteren Bereich, ca. 2.500 Sitzplätze im oberen Bereich und 192 Logenplätze. Der Verein verspricht sich von dieser ersten, ca. 12 Mio. Euro teuren Etappe des Ausbaus Mehreinnahmen, die die sportliche Leistungsfähigkeit stärken, aber auch mit weiterem Eigenkapital in die Finanzierung der weiteren Bauabschnitte fließen sollen. Diese sind vorgesehen für die Jahre 2009, 2011 und 2013/2014. Im Endausbau wird die Gesamtkapazität des Stadions von jetzt 19.400 auf 27.000 Plätze erweitert, davon werden 12.000 Sitz- und 15.000 Stehplätze sein.

    Die Freie und Hansestadt Hamburg wird den Neubau mit einem einmaligen und gedeckelten Investitionszuschuss in Höhe von bis zu 5,5 Mio. Euro für den ersten Bauabschnitt unterstützen. Die Entscheidung stärkt die Sportstadt Hamburg und setzt auch im Hinblick auf die Olympiaambitionen der Stadt ein wichtiges sportpolitisches Zeichen. Im Rahmen des Konzepts der City Olympics, der olympischen Spiele nicht irgendwo am Rande, sondern im Herzen einer Millionmetropole, würde das neue Stadion am Millerntor eine wichtige Rolle spielen. Hier könnten etwa die olympischen Wettkämpfe im Hockey veranstaltet werden. Mit dem Stadionausbau unterstreicht Hamburg also auch die Ernsthaftigkeit seines Interesses an der Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele. Im Auftrag des Senats hat PricewaterhouseCoopers AG Düsseldorf, eine Unternehmensberatung, das vorliegende Konzept geprüft und die Machbarkeit bestätigt.
    „Ich freue mich sehr darüber, dass es der Vereinsführung gelungen ist, sich mit Hilfe ihrer einzigartigen Fans aus der finanziellen Krise zu befreien. Der Verein hat auch sportlich erkennbar wieder Tritt gefasst und das macht allen Freude, denen die Sportstadt Hamburg am Herzen liegt“, sagte Bürgermeister von Beust.

    „Für den Verein stehen zwei Dinge absolut im Vordergrund“, sagte Präsident Littmann. „Erstens wollen wir die Spielfähigkeit sichern, denn die DFL verweigert dem Stadion am Millerntor aus technischen und Sicherheitsgründen die Lizenz. Und zweitens wollen wir die Einnahmesituation für den Verein verbessern, bei klarer Beherrschbarkeit der wirtschaftlichen Risiken“, so Littmann. Der Präseident weiter:„Der Kultcharakter muss unbedingt erhalten bleiben. Dementsprechend werden wir die Fans in der Ausgestaltung des Stadions mit einbeziehen. Die aktuellen Bilder der neuen Südtribüne sind nur allererste Entwürfe und bestimmt nicht das allerletzte Wort."

    „Der Stadionneubau stellt eine wesentliche Stärkung der Sportstadt dar“, sagte Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig. „Besonders gelungen an dem Neubau-Konzept ist die deutliche Verbesserung der Sicherheitsstandards, etwa durch eine veränderte Fan-Lenkung. Zukünftig werden die auswärtigen Fans über einen neuen Zuweg vom U-Bahnhof Feldstraße gesondert geführt und damit besser von den FC St. Pauli Fans getrennt werden können“, so die Senatorin.

    „Der FC St. Pauli lädt alle Mitglieder am Sonntag, 16. Juli 2006 um 13 Uhr, zur Präsentation des neuen Stadions ins Schmidt Theater ein. Die Mitgliedsausweise sind mitzubringen.“


    [​IMG]
    Außenansicht Südkurve


    [​IMG]
    Innenansicht

    [​IMG]
    Querschnitt Südkurve

    [​IMG]
    Séparée

    [​IMG]
    Stadion- und Umgebungsplan

    [​IMG]
    Stadionplan mit Platzkapazitäten
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Wow, gefällt mir richtig gut! :top:

    Besonders die rote Vip Loge, nur wer guckt dadrin noch Fußball? :floet: :zwinker:

    @Olaf: Kannste bitte noch die Quelle mit angeben! :warn:
     
  4. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Pauli Homepage- ist editiert...:hail: :top:
     
  5. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.083
    Likes:
    81
    Hoffentlich geht das kultige nicht verloren:nene: ,das alte Millerntor ist was besonnderes:hail: ,aber das neue Model sieht Klasse aus,glaube mann gewöhnt sich schnell drann:top:
     
  6. mendiculus

    mendiculus Neuer Benutzer

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Das "kultige" wird nicht verlorengehen,da das Stadion im Großen und Ganzen dem Heutigen ja sehr ähnelt. 15.000 Stehplätze ( mehr als 50% ) und die steilen Kurven werden dafür garantieren.
     
  7. Sandra_J

    Sandra_J Borussin

    Beiträge:
    289
    Likes:
    0
    ein grund mehr ende oktober mit unseren amas noch mal zum "alten" millerntor zu fahren, wer weiss ob es noch das selbe ist nach dem umbau...
     
  8. mendiculus

    mendiculus Neuer Benutzer

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Na, dann "sehem" wir uns ja am Fr.

    Melde Dich doch mal, wenn Du tatsächlich kommst. Dann trinken wir ein Bierchen vor und/ oder nach dem Spiel!:prost:
     
  9. Sandra_J

    Sandra_J Borussin

    Beiträge:
    289
    Likes:
    0
    ja, ich werde auf jeden fall hinfahren und ein bierchen kann ich bestimmt auch trinken, obwohl ich fahren muss... ;-)
     
  10. mendiculus

    mendiculus Neuer Benutzer

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Hast PM.

    Dann können wir ja tatsächlich einen kleinen Schnack beim Bierchen halten.:prost: