Ultras starten Pyro-Offensive

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 25 Oktober 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Ja aber wenn der DFB sich intern eh keine ernsthaften Gedanken gemacht hat, ist das doch eh egal.
    Die Jungs kommen sich halt vera.... vor. Und das hätte der DFB meiner Meinung nach mit einer klaren Linie oder einem klaren nein vermeiden können.

    Ich kann mich an eine ähnliche Situation aus meiner Schulzeit erinnern. Wir sind damals mit einem Anliegen zu einem Lehrer, der versprach sich dafür einzusetzen. Auf Nachfragen erzählte er uns immer wieder irgendwelche Märchen. Irgendjemand hat dann den Direktor mal direkt angesprochen und der wusste gar nichts von unserem Anliegen. :suspekt:

    Ich weiß noch wie wütend ich damals war. Hätte der Lehrer gesagt: Ne mach ich nicht, oder lasse ich mich nicht drauf ein, wäre es gut gewesen. Uns aber mehrere Wochen für dumm zu verkaufen war schon ziemlich mies. Und nein, wir haben die Schule dann anschließend nicht angezündet. ;-)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Holgy, der zeitliche Ablauf war aber:

    - DFB/DFL signalisieren Gesprächsbereitschaft
    - Pro Pyro verspricht so lange nicht zu zündeln (was auch größtenteils eigehalten wurde)
    - DFB/DFL verarscht Pro Pyro
    - Es wird wieder gezündelt

    Freilich ist es unglücklich jetzt die Offensive zu starten, aber an die Öffentlichkeit sind sie ja schon vor Wochen gegangen und es hat kaum jemanden interessiert. Auch wenn du die Bestrebungen nicht nachvollziehen kannst, sollen sie jetzt aufgeben?
     
  4. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Aber nicht in ganz Deutschland, wie du suggeriert hast.

    Offensichtlich hat der Deutsche Staat da keine Handhabe, sondern lediglich DFB und DFL...
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    nö, die sollen nicht aufgeben, wenn ihnen das so wichtig ist, aber sie ihrer sache und ihren bündnispartnern mit einer pyrooffensive einen gefallen zun, das bezweifele ich sehr stark. ich vermute eher, das jetzt restriktiver vorgegangen wird und das trifft dann auch fans, die mit der ganzen pyro nichts zu tun haben.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Du hast ich zwar nicht angesprochen aber ich senf mal dazu, ok? :)

    Wenn ich mal meine persönliche Meinung, dass die Zündelei nicht in Menschenmassen gehört, weil's eben zu schnell schiefzugehen droht, und ich selbst mich immer unwohl fühle, wenn jemand in meiner Nähe rumfackelt (ok, ist vernachlässigbar im Falle Fuppes, weil ich so gut wie nie im Stadion bin) beiseite schiebe, dann hat die ganze Geschichte schon so ein gewisses G'schmäckle, das stimmt.

    So ein bisschen in der Art:
    DFB/DFL lassen sich auf Gespräche ein, weil sie der Meinung im Hinterkopf sind "Erlauben Polizei und Feuerwehr sowieso nie." Im Verlaufe der Zeit passiert dann der GAU. Die einigen sich und Feuerwehr/Polizei sagen: "Das geht schon unter den und den Auflagen".
    Patsch, was nun?
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    was ist denn da unklar?

    es ist in freiburg verboten, basta.
     
  8. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    In Freiburg im Stadion. Nicht generell in Freiburg. Genausowenig wie generell in Deutschland. Wenn die Polizei gegen Pyro vorgeht, gehen Sie aufgrund des DFB/DFL-Hausrechts dagegen vor, nicht aufgrund entsprechender Gesetzgebung, wie hier zum Teil suggeriert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2011
  9. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Ich gehe sogar fest davon aus, dass es so oder so ähnlich gelaufen ist. Trotzdem gestehe ich den Leuten, die Kosten und Mühen in diese Gespräche investiert haben, in der Hoffnung etwas zu erreichen, ihre Enttäuschung zu. Auch wenn die "Rache" sehr unglücklich verläuft.

    Mir würde im Übrigen ohne Pyro nichts fehlen, ich mag es nicht wirklich. Wobei es zugegebenermaßen im Stadion in manchen Momenten bei mir eine gewisse Gänsehaut. Trotzdem imponiert mir wenn sich Leute wie im vorhandenen Fall um so eine Sache bemühen...
     
  10. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wer sagt eigentlich, dass Pyrotechnik zur Fankultur gehört. Es ist schlichtweg eine Behauptung der Ultras. Das übermäßige hantieren mit Pyro trat doch erst mit dem Aufkommen der Ultras Ende der 90er auf. Sicherlich wurde vorher auch mal ne Fackel oder Rauch gezündet, doch wohl eher selten. Oder? Jedenfalls gehörte es meiner Meinung nach bis dahin nicht zur üblichen Fankultur in Deutschland. Genau so wenig wie der heute für Ultras übliche -(nicht spielbezogene) öde Dauergesang, - das Dauergehüpfe und -das Dauerfahnengewedel. In Aachen tanzen die Ultras mittlerweile 90min Samba, da sie sich mit Sambatrömelchen ausgestattet haben. Die werden teilweise nur noch belächelt. Jedenfalls eine der beiden Gruppen. In Aachen gibt es ja zwei, weil man sich untereinander nicht grün war. Pyro gehört bestenfalls zur Fankultur wie die Ultras es sich vorstellen, ob der gemeine Fan das ähnlich sieht oder sich eher davon distanziert, würde mich mal interessieren. Anscheinend ist es aber so, dass die Ultras überwiegend die "Vorherschaft" in der Kurve haben, denen ist es Latte was der Rest will.
     
  11. theog

    theog Guest

    :isklar:Nun gut, man sollte jetzt hier mit dieser Diskussion nicht übertreiben. Ein nach dem anderen negativer beitrag über die Ultras, wild und voll mit "likes" bestückt...
    Die Ultras sind es schliesslich, die ihr Team tag und nacht bei jedem Auswärtsspiel stets begleiten, und alles dafür geben. Die Ultras sind es, die ihr Verein 100% nach vorne anfeuern, auch wenn es mal nicht gut läuft. Und schliesslich die Ultras sind es, die für gute Atmosphaere in den Stadien sorgen.
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    All das gab es auch ohne Ultras vor deren Zeit, das ist/war die Realität.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Komischerweise werden zuweilen diese Anstrengungen gemacht. Und das ganz offensichtlich sehr zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Derjenigen, die es im Rahmen ihrer Präsentation veranstalten wollen, die Zuschauer, die sich das vor Ort ansehen, die, die hinterher die Videos und Bilder sehen, der Verein, die Stadt, der Betreiber, alle halt.

    So geschehen bei der Stadioneröffnung in Halle. Und da war nix mit Blöcke leermachen und Profi-Feuerwerker.

    Es geht, das habe ich deutlich erfahren dürfen. Mit entsprechendem Guten Willen aller Beteiligter. Die Frage, die sich stellt ist, an welcher Stelle der Ansatz des Guten Willen verlorengegangen ist.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Zur Stadioneröffnung in Dresden ging es ja auch, sogar im großen Stil:



    Und verletzt wurde meines Wissens auch niemand. Und wenn es bei Rammstein oder Mario Barth geht, dann wüsste ich nicht, wieso nicht auch beim Fußball.

    Mir persönlich ist es wirklich egal, aber wenn ich mich in die Lage der Ultras versetzte kann ich deren Enttäuschung schon nachvollziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Du kannst Fragen stellen, echt.

    Weil bei Rammstein
    a) die Flammen auf der Bühne installiert sind von
    b) Profis, die
    c) nicht besoffen sind und
    d) das Zeug nicht ins Publikum gefeuert wird und
    e) auf so 'ner großen Bühne viel Platz ist.

    a) - e) ist bei den Fußballzündlern nicht gegeben und dazu kommt noch f) die Hirnlosigkeit
     
  16. theog

    theog Guest

    f) nicht ALLE Ultras sind hirnlos und besoffen :huhu:, wenns so waere, haette es bei jedem Spiel kravalle gegeben...
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Du schreibst ja von ALLE und nicht ich. Leider langen 5 Deppen unter 100 ums blöd werden zu lassen.
     
  18. theog

    theog Guest


    so war es zu verstehen in deinem beitrag. 5-100 deppen gibts immer und überall, sei es im stadion oder in rammstein oder sonst wo bei massenveranstaltungen. Und was nun? alles verbieten? :huhu: am besten die stadien dicht machen...
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Ok, laaaaangsam für Dich zum Mitdenken :)

    Was stören mich denn 5 Idioten auf 'nem Rammstein Konzert? Die entsorgen entweder die anderen Metaler oder die Security.

    Aber 5 Idioten, die ihren Pyroscheiss in der Gegend rumschmeissen (wie's ja immer wieder vorkommt) stören extrem.
     
  20. theog

    theog Guest

    hmm, klar...:isklar:man kann die sache drehen, wie man es haben moechte, klar...ich bin auch in Konzerten gewesen, und dort ist es auch sehr eng, alk fliesst in stroemen, und security ist nicht überall...:isklar:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Und? Flogen da Bengalos?
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    In dem angesprochenen Konsenz ging es unter anderem aber genau um solch ein Modell wo a - e erfüllt wären, wobei Du bei a) und e) das Wort "Bühne" mit "Stadion" ersetzen müsstest.

    Die letzten 2 Punkte wären dann auch hinfällig. Also wieso soll das nicht gehen? Wäre zumindest ein Kompromiss.
     
  23. theog

    theog Guest

    natuerlich nicht...:isklar: aber stark alkoholisierte mit Bierflaschen in der Hand...naja...
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Flogen die Bierflaschen? Ausser, dass sie einem aus der Hand nach unten fielen?

    Mittlerweile gibt's zudem bei fast jedem großen Konzert das Bier auch nur noch in Plastikbechern.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Warums nicht geht, weil man wie die Heringe gequetscht im Block steht und keine Profis das Zeugs abfackeln wie bei Bühnenshows sondern Ullas.
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Wo steht denn dass das im Block abgefackelt werden soll? Wieso nicht im Sicherheitsbereich hinter der Werbebande? Ging bei der Stadioneröffnung in MG damals auch? Es ging ja drum, das man sich angeblich zusammen setzen wollte um einen Konsenz zu finden.
    Offenbar wurde aber nicht von allen Seiten der jeweilige Standpunkt offen und ehrlich kommuniziert.
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Dann gehe doch davon aus, falls tatsächlich nicht offen und ehrlich kommuniziert wurde, dass es nicht gewünscht ist das Pyro abgefackelt wird, und mit verstärkten Pyro-Aktionen wirds auch nicht anders. Im Gegenteil, ich halte das für kontraproduktiv. Für mich wäre erstmal wichtig zu wissen, wer denn überhaupt Pyrotechnik haben will im Stadion, und in welcher Form. Das würde mich tatsächlich mal interessieren wieviel Fans auf Pyro wert legen und wems latte ist wenns nicht erlaubt ist.
     
  28. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Und genau da sind wir meiner Meinung nach beim Punkt. Wenn es eh nicht gewünscht wird, dann sollte man nicht was anderes suggerieren, sondern dass kompromisslos darstellen, dass man an seiner Meinung nichts ändern wird. Dann ist doch gut.

    Dann aber einen Pseudokreis zu gründen und gleichzeitig kein Interesse dran zu zeigen überhaupt was ändern zu wollen zeigt den Ullas dass man sie nicht ernst nimmt, und deshalb versuchen diese nun Druck auszuüben. Und dabei spielt der DFB denen sogar in die Karten, denn er stärkt sein Feindbild, und zeigt dass der leidenschaftliche Fußballfan (als das sehen sich die meisten Ultras wohl selbst) nicht ernstgenommen wird. Daraus wird dann das Motto gestärkt: gegen den modernen Fußball, oder die machen unseren Spocht ;) kaputt.

    Wie gesagt, ich bin kein Ultra, und mir persönlich ist Pyro auch relativ egal, trotzdem kann ich die Wut der Ultras auf den DFB in diesem Fall nachvollziehen. Das heißt natürlich nicht, dass ich die Aktionen gutheiße, aber ich denke der DFB hätte mit einer klaren Linie dazu beitragen können, dass wir jetzt nicht das erleben, was wir erleben.
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Theog auf´m Metal-Konzert... Ja nee, is klar...
     
  30. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Sirtaki-Festival.

    Die Vollhonks haben sich auf alle Fälle nen Bärendienst erwiesen und der Verein sollte da endlich mal konsequent gegen vorgehen und nicht alles runterspielen.
     
  31. theog

    theog Guest

    :hammer2:um himmels willen! aber ich war bei TheWho (Ulm, 2006), Prince (Muenchen, jahr hab vergessen), uvm...:huhu: