Ultras starten Pyro-Offensive

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 25 Oktober 2011.

  1. theog

    theog Guest

    Man sollte lieber die wirklichen Kravallmacher aus den Stadien verbannen...:isklar: statt sich mit eher harmlosen Pyromaennchen zu beschaeftigen...Heute habe ich gelesen, dass es gestern vor Spielbeginn in Dortmund zu Ausschreitungen zwischen Dresdener "Fans" und der Polizei kam, daher wurde das Spiel mit 15min. Verspaetung angepfiffen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Hier ein erstes Video von gestern mit dem dresdener Block --> BVB - Dresden / Bengalos 2. Halbzeit - YouTube

    Die haben massiv pyros während des spiels angezuendet...:vogel:
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Der Kommentar von Schwarz-gelb.de ist zwar von März 2010 aber immer noch aktuell: schwatzgelb.de | Pyro und Verantwortung

    Pyro zu legalisieren, und das wurde ja auch schon in einem anderen thread diskutiert, ist mit einem so hohen Aufwand verbunden und würde dann wohl auch so aussehen, dass es den Feuerfreunden auch keinen Spaß mehr macht.

    Es müsste zusätzliches Sicherheitspersonal, eventuell sogar Sprengstoffexperten, zu den einzelnen Fußballspielen geladen werden. Die Sicherheitsbehörden und die Feuerwehr der jeweiligen Stadt müssten mit dem Abbrennen der Leuchtelemente einverstanden sein. Zudem wäre es notwendig, einen separaten Bereich in den Stadien einzurichten, in dem sicher und kontrolliert gezündelt wird. Als Letztes müsste die Schuldfrage bei einem etwaigen Unfall durch den Einsatz von Pyrotechnik juristisch völlig neu geregelt werden.

    Pyrotechnik im Stadion: Fußball-Bosse erzürnen Ultras - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport

    Und das nur, weil eine Handvoll Feuerfreunde das gerne möchte?
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dann sollen sich halt nur die Damen im Stadion nackig machen. :zahnluec:
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Die "eher harmlosen Pyromännchen" gefallen Dir jetzt doch nicht oder wie soll ich das interpretieren?
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Naja Ru es ist schon ein Unterschied ob man ein Pyro "nur" abbrennt oder diesen als Waffe benutzt und gezielt auf andere schmeißt.

    Letzteres sollten selbst die Pyro-Befürworter einsehen, dass das absolut indiskutabel ist.

    Es ging doch eher um eine Lösung wie z.b. dass Pyro kontrolliert erlaubt wird. Z.b. durch Fachpersonal.

    Mir persönlich isses ziemlich egal, ich habe noch nie gezündelt und werde es auch nicht tun. Wer im Stehplatzblock bei den Ullas steht weiß zudem worauf er sich einlässt. Da fliegt man beim Torjubel auch mal 10 Treppenstufen nach unten.

    Aber in einem Familienblock, auf einer Loge etc. habe ich noch nie Pyro gesehen.

    Was mich außerdem nervt in dem Zusammenhang sind die hiesigen Medien und TV Moderatoren, die bei Spielen von Galatasaray von der tollen südländischen Atmosphäre sprechen, während da das ganze Stadion brennt, und hier jemand als Gewaltverbrecher abstempeln wenn er denn das gleich macht.

    Irgendwie passt das alles nicht zusammen. Und auch der DFB bzw. die DFL sollte sich mal hinterfragen. Was soll so eine dämliche Hinhaltetaktik?

    Entweder man sagt klipp und klar nein, dann ist gut. Aber nicht erst Hoffnung schüren und sich dann gar nicht um das Thema kümmern. Das manche Deppen dass jetzt als Grund für Ihr Austicken nehmen ist natürlich nicht die Schuld des DFB oder der DFL, aber auf so ein Spiel hätte man sich gar nicht erst einlassen dürfen, sofern man wirklich nie vor hatte was dran zu ändern.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Die Ullas ? Eine neue Emanzen-Kampftruppe, die die letzte Männerdomäne erobern will [​IMG]
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Verstehe ich, ehrlich gesagt, nicht so ganz: Es ist klipp und klar verboten. Da gibt's doch nix dran zu rütteln; daran änderte auch diese "Zusammensitzgruppe" nichts als es sie noch gab.

    Von mir aus war die überflüssig, weil nur ein zahnloser Tiger, der halt vorgeschoben wurde.
    Dann kann man, von mir aus, über die Sinnhaftigkeit einer solchen Aktion sprechen aber die Regeln zu Pyrotechnik im Stadion waren zu jeder Zeit glasklar.
     
  10. theog

    theog Guest

    die haben gestern arg übertrieben...massive Benutzung von Feuerwerksknaller während eines Spiels finde ich total daneben, insb. dann, wenn dann brennende Knaller aufs Feld geschleudert werden...:vogel: Das ist dann des Guten zu viel...
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    So werden die im MG Forum umgangssprachlich bezeichnet. ;-)
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ist das schön - die Ullas. Das Commando Cannstatt sollte sich umbennenen.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.463
    Likes:
    986
    Wo ist denn dei Grenze? Und wird diese dann auch konsequenterweise von den Ultras eingehalten? Und wenn nicht, wie sehen dann Reaktionen/Konsequenzen aus?
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Genau aus dem Grund verstehe ich das auch nicht. Ich habe aber auch nicht ernsthaft damit gerechnet dass die IG Pyrotechnik legalisieren - Emotionen respektieren da was erreichen wird.

    Aber gewundert habe ich mich schon drüber, dass der DFB den Konsenz sucht.

    Einigen hat es vermutlich Hoffnung auf Free-Pyro gemacht und die sind jetzt bitter enttäuscht und fühlen sich vom DFB veräppelt. Kann ich irgendwo auch nachvollziehen.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Ich bringe jetzt mal den abgeschmacktesten Vergleich aller Zeiten:
    Jeder, der an Silvester in einer Großstadt um 0:00 an einem öffentlichen Platz steht, weiß doch, dass das mehr als grenzwertig ist, wie da die Böller und Raketen hin- und hergefeuert werden und wie schnell Menschen so'n Scheißteil in den Kragen, ins Hosenbein, an die Birne fliegt und was dann los ist.

    Mal ehrlich: Das legalisiere ich doch dann nicht auch noch im Stadion.

    Jaja, ich weiß, es geht "nur" um die Bengalos (heissen die so richtig, die Dinger, die man hochhält und die dann fröhlich rotes Licht erzeugen?) und keiner will Böller oder anderen Krempel abbrennen.
    Ähhhhm, das glaubt doch kein Mensch, dass dann nur die Dinger ganz ordnungsgemäß abgebrannt und dann zur Seite gelegt werden.

    Sorry, das ist jetzt mal einfach eine Unterstellung meinerseits, die auf meinem Zweifel an "Hirn in der Fanmasse" und der Beobachtung "Schalalala, wir sind stark in der Gruppe" beruht.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Erst recht nicht, wenn Alkohol im Spiel ist. Und ich behaupte mal, dass der grösste Teil der Pyro Zündler im Stadion nicht nur Cola zu sich nimmt.
     
  17. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Eben. Wenn bei der Initiative "Pyrotechnik legalisieren" überhaupt irgendwas rumgekommen wäre, dann wahrscheinlich so was, also kontrolliertes Abbrennen durch Feuerwerker. Und? Wäre das im Sinne der Ultras? Niemals. Die wollen im Block selber zünden, wann u. wie es ihnen gerade (emotional) in den Kram passt. "Emotionen zulassen" wenn ich so einen Scheiß schon höre. :vogel:
    Die Initiative war von vornherein eine Todgeburt, das hätte man sich sparen können.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Pyro ist in Deutschland verboten.

    Ob der DFB ernsthaft oder nicht ernsthaft in die diskussion gegangen ist, darüber kann man nur spekulieren. Nur ist der DFB sowieso der völlig falsche Ansprechpartner. Man könnte ihm zugutehalten, dass er sich wenigstens damit beschäftigt hat und zu dem Schluss kam, dass es völlig unmöglich ist, dieser Forderung zu entsprechen. Tatsächlich scheint das aber eher ein durch Zuständigkeitswirrwar entstandens Missverständnis gewesen zu sein. Mal abwarten, vielleicht äußert sich der DFB ja noch mal dazu.

    Wer ernsthaft darüber nachdenkt, irgendeinen Pyroevent legal in einem Stadion durchzuführen, der muss sich an die Verantwortlichen vor Ort wenden: Den Verein, den Stadionbesitzer/Betreiber, die Feuerwehr, die Sicherheitsbehörden und was mit so einem Pyroevent noch alles zusammenhängt. Na, dann sollen die das doch einfach machen, die solch ein Pyroevent veranstalten wollen. Ich würde mal sage: Das wolen die gar nicht.

    Was mich nervt, ist die permanente Behauptung die Medien würden das als südländische Atmosphäre bezeichnen. Ich finde da so gut wie nix, wenn ich danach google, außer der Behauptung der Pyrofraktion, das sei so. Pyro mit südländischer Atmo gleichzusetzen ist eine reine Selbstbeschreibung der Pyro-Ultras. Und in dem Zusammenhang: Seit wann scheren sich die Ultras denn darüber, was "die Medien" sagen?

    Insofern passt alles sehr gut zusammen: Pyro ist verboten, Pyroevents erforderten exorbitante Sicherheitsvorkehrungen. Wahrscheinlich müsste man im Stadion große Bereiche leer räumen, damit ein paar einzelne ihren Feuerspaß haben. Und dafür soll man andere Fußballfans von ihren Plätzen fernhalten? Ist für mich eine absurde Vorstellung. Zudem der großteil der Stadiongänger da wohl auch dankend drauf verzichten kann.


    Und schließlich das nervende Emotionen"argument", da für Ultras "Emotion" wohl eine Rechtfertigung für alles ist. Ist es aber natürlich nicht. Wieso können die ihre "Emotionen" denn nur so ausdrücken? Ist doch auch völlig absurd.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Ok, ich rudere wieder etwas zurück, denn hier steht: "Man hatte sich trotz ausgeprägten Misstrauens ernsthaft bemüht, viel Zeit investiert und wohl tatsächlich Konzepte erstellt, die von Vereinen, Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr abgesegnet waren."

    Das kapiere ich dann allerdings auch keinen Meter: Wenn sich alle Parteien schon auf einen gemeinsamen Nenner einigen, dann kann ich nicht einfach seitens DFL und DFB einseitig das Spiel ändern.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Was ist in dem Zusammenhang mit Mario Barth im Berliner Olympiastadion, oder Rammstein die fallen mit jetzt spontan ein?

    Wenn Pyro per Gesetz verboten wäre, wäre das ja auch nicht erlaubt. ;-)

    Ist natürlich nicht verboten. Aber es braucht Genehmigungen für sowas. Bei uns ging letzten Sonntag ein Volksfest zu Ende mit einem großem Feuerwerk. Der der es umgesetzt hat war sogar Weltmeister in seiner Disziplin. Beauftragt wurde er, von der Stadt, und diese Feuerwerk hat zum Abschluß nochmal mehrere Zehntausend Leute angelockt.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Die waren ja mit an Bord, laut dem Text, den ich da verlinkte.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Boah, André, man kann auch mit Gewalt versuchen die anderen misszuverstehen, was?
     
  23. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ein Feuerwerk des Mißverstehens, wenn man so will.
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Wieso genau darum geht es doch. Die IG wollte doch genau das durchsetzen, ein angeblich kontrolliertes abbrennen ermöglichen.

    Wenn man dann sagt Pyro sei prinzipiell verboten dann ist das falsch, denn bei anderen Großveranstaltungen geht es ja auch.

    Ob die Ultras sich damit zufrieden gegeben hätten kann und vermag ich nicht zu beurteilen.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Viel Spaß beim Schmöckern!

    Gesetze fr dein Einsatz von Pyrotechnik

    Aber das jetzt ausgerechnet die Ultras aus einem Sport eine Pyroevent im Showbereich machen wollen, das passt für mich nicht zusammen.

    ah ja, das habe ich jetzt erst gesehen.

    Ich sehe das so wie Monty oben. Ich brauch keine Feuershow beim Fußball und was die Ultras sich vorstellen, ist wahrscheinlich nicht möglich. Pyro ist völlig unnötig und man muss auch nicht jeder Gruppe alle Wünsche erfüllen. Dieses dogmatische Festhalten an Pyro finde ich völlig absurd.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2011
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Für mich persönlich auch nicht, aber ich bin auch kein Ultra und kann das deshalb nur aus der Ferne einschätzen.

    Es waren aber ja eben nicht nur die Ultras, sondern ein ganzer Kreis der sich da gebildet hat.

    Schau mal wer z.b. die Kampagne unterstützt:

    • SG Dynamo Dresden
    • 1.FC Magdeburg
    • FC Rot-Weiß Erfurt
    • Chemnitzer FC
    • Rot-Weiss Essen
    • FSV Zwickau
    • FC Würzburger Kickers
    • Pro Fans
    • Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte
    Da sind ja sogar etliche Vereine am Start, die als Veranstalter Hausrecht genießen.
     
  27. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Da scheiden sich die Geister:

    Freiburg: Pyro im Badenova-Stadion: Bayern-Fan kommt davon - badische-zeitung.de
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Höhö, schön, da ist/war ja mal jede Menge unklar :D

    Wahnsinn, ich fass es nicht wie wischiwaschi manchmal alles ist.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    zitat aus der quelle: Unabhängig von dem Verfahren bleibt Pyrotechnik aber im Badenova-Stadion verboten – so wie auch in allen anderen deutschen Stadien, sagt SC-Pressesprecher Rudi Raschke.

    Dann sollen die das doch in ihren Stadien legal durchführen, die Gesetzte und Bestimmungen sind doch bekannt. So wie Cheerleading oder irgendwelche andere Events beim Spiel. Wo ist dann überhaupt das Problem?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2011
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.829
    Likes:
    2.737
    Ich vermute dass hier DFB und DFL mitspielen müssen, und genau daran wirds wohl scheitern.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    und dann sind wir wieder am anfang der diskussion: eine pyro-offensive zu starten ist dann wohl das schlechteste mittel, wenn einem weiterhin an einer legalisierung gelegen ist. oder wie ich am anfang schrieb: Damit dürften es sich die Ultras (gemeint sind die Pyrolegalisierenwoller) endgültig verscherzen.