Ultimatum für van Gaal?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 13 November 2009.

  1. ErrorSmith

    ErrorSmith New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Glaube auch wenn wäre Gerland nur eine Lösung bis zur Winterpause,was er mit Sicherheit auch machen würde weil ihm der Verein viel Bedeutet! Und dann könnte man ja Hiddink holen, auch wenn der äh nicht will;o) aber wäre natürlich voll der Hammer wenn er's machen würde! Man muss auch ganz erhlich sagen wenn sollten Sie holen bei van Gaal Entlassung, ist sind doch nicht wirklich gute Trainer auf dem Markt, wie ich schon mal oben schrieb würde ich Slomka gern mal sehen ob der das Kind schaukeln kann, aber sonst sind doch nur Leute auf dem Markt die kein Wort Deutsch sprechen, was ja für Uli sehr wichtig ist oder eben noch Bernd Schuster, den ich persönlich aber nicht einschätzen kann...

    Wie schon mal oben gesagt, egal welche Lösung Sie wählen Bescheuert werden Uli und CO so oder so am ende Aussehen! Wartet ab am 27ten wird's schon rund gehen ;oP
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Was bedeuten würde, das bei einem Abgang von vG für Gerland im Bayern Trainerstab entweder gar kein Platz mehr wäre, oder aber das man Scholli wieder degradieren müsste, wobei ich eh für letzteres wäre^^

    Aber das Gerland nie mehr einen 1. Liga Team trainieren möchte, halte ich für extrem unwahrscheinlich.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Bitte nicht Hiddink! Der ist doch viel zu sympathisch für Bayern... :D
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ulli Hoeness versucht van Gaal erst einmal aus der Schusslinie zu bringen:

    Franz Beckenbauer schießt allerdings wieder etwas quer :D
    Zitatquelle

    Ich halte es nach wie vor nicht für angebracht, eine Trainerdiskussion zu führen. Der FCB Kader ist nicht optimal, dazu kommen die Verletzungen von Schlüsselspielern. Wenn man da jedesmal die Trainerdiskussion führen wollte, dann hätten auch die meisten anderen Bundesligisten ja kaum noch was anderes zu tun.

    Der FCB befindet sich nun mal in einer Art Übergangsphase (Abgänge, trainerwechsel, Managerwechsel am Freitag). Erst wenn er sich wieder stabilisiert hat, wird die Arbeit von van Gaal zu beurteilen sein. Ein neuer Trainer würde zum jetzigen doch auch nichts großartig ändern können und müsste erst sein team herausbilden. Das kann man doch auch van Gaal machen lassen.
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Hat Klinsmann eigentlich schon eine Entschädigung bekommen oder steht er noch auf der Gehaltsliste? Wäre ja die billigste Lösung.
     
  7. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Klinsmann, wer ist das?
     
  8. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
  9. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Keine Bange, der macht jetzt als technischer Direktor bei Chelsea und danach als neuer Bundestrainer weiter :top:

    Wenn Hiddink zu Bayern geht.. Russland war symphatisch, Chelsea ist es nicht, Bayern fast ebensowenig. Eine miese Quote :zahnluec::zahnluec:
     
  10. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Keine Sorge! Wir behalten unseren 'unsympathischen' van Gaal ;) Der wird so schnell nicht mehr her gegeben :hammer2:
     
  11. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    von 2 Schlüsselspielern. Ok, es die "die" Stars des FC B und somit der BuLi, aber dennoch muss ein Team des FC B zumindest in der BuLi in der Lage sein, das zu verkraften.

    Übergangsphase ?
    Abgänge ?
    Trainerwechsel ?
    Mangagerwechsel ?

    Sorry, das sind Ausflüchte, keine Gründe !
    Wieso Übergangsphase ?
    Welche Abgänge hat der FC B denn zu verkraften ? Podolsik ? Ja, klar...
    Dafür hat man mit Gomez mehr als zur adäquaten Ersatz geholt, von Robben ganz zu schweigen.
    Trainerwechsel ?
    Wann hatte der FC B zuletzt in der Trainerfrage etwas Stabilität
    Mangagerwechsel ?
    Das Hoeness vom Trainerposten in den Präsidentenstuhl wechselt, kann und darf erstmal gar keine Auswirkungen haben. Schliesslich steht seine Aussage im Raum, nachder seine Aufgaben sich erstmal gar nicht gross ändern werden und er Nehrlinger natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Eine Trainerdiskussion ist imho absolut gerechtfertigt, alleine schon durch das Auftreten des Trainers. Seine Hilflosigkeit spricht Bände und ist nicht gerade eine Empfehlung. Das nächste: die Auftritte des Teams. Durch absolut nicht nachvollziehbare Demontagen von Tymo und vor allem Gomez hat er Baustellen unnötig aufgemacht und mehr Brisanz entfacht als nötig war.

    Die Aussage von Olic (vor seiner Verletzung) das es "momentan ganz gut ist nicht in der Startelf zu stehen, da man (vor allem als Stürmer) durch die Angst etwas falsch zu machen und den Stammplatz zu verlieren gehemmt wäre" ist ein Armutszeugniss an den Trainer.

    Sicher gab es eklatante Fehler im Management bzw. der Team-Zusammenstellung (TW, RV, zuviele ST), aber auch die Transfers des Trainers (Braafheit, Pranjic, Robben) waren alles andere als optimal. 2 von 3 "seiner" Spieler kann man bisher quasi als "nicht tauglich" abstempeln und bei Robben paart sich die feine Technik mit einer unglaublichen (was bekannt war) Verletzungsanfälligkeit.

    Ich kann es nur nochmals betonen: meiner Meinung nach liegt die Berechtigung für die Trainerdiskussion in seinem auftreten: seiner Arroganz und gleichzeitigen Hilflosigkeit, nicht in den durch ihn initiierten Transferflops.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich dachte mehr an Schlüsselspieler wie Zé Roberto und Lucio.
    Seid Magaths Rausschmiss hat es falsche Erwartungen an die neuen Trainer gegeben.


    Die Übegangsphase sehe ich in dieser Gesamtheit: Der Kader passt nicht so recht zusammen, einige Spieler sollen gehen, einige wollen gehen, manche Postionen sind noch nicht optimal besetzt, dazu die Trainerprobleme (seit Magaths letzen Monaten würde ich sagen), plus Umstrukturierung in der Führungsetage, das mündete in eine sportlich ungenügende Phase, die ich als Übergangsphase bezeichne, da ich nicht glaube, das die sehr lange dauert und der FCB dann wieder locker (überall) oben mitspielt.
     
  13. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Das hier unterschreibe ich, aber das ist dennoch kein Grund für das miese Abschneiden in der BuLi.
    Vom Kader her müssten die Bayern selbst ohne Rib und Rob weiter oben stehen und der einzige Abgang den ich als "Ausfall" verstehe, ist der von Ze.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Und ich kann nur nochmals betonen:
    Kommt schon wieder ein neuer Trainer, dann werden aus sportlicher Sicht aus gut 2 verschwendeten Jahren aufeinmal 3. Eigentlich langt das schon gar nicht mehr, denn es sind ja schon 6 verschwendete Jahre.
    Was auch nix neues neues wäre, denkt man an Anfang - Mitte der Neunzger.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wenn die anderen Teams stagnieren würden, ja, tun sie aber nicht, die haben ja sowas wie eine Entwicklung :D
     
  16. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Ich bin zwar Mainzer und freue mich über deren Erfolge, aber das Mainz in der Tabelle VOR den Bayern steht hat nichts damit zu tun das dieses Team sich weiter entwickelt hätte als der FC B.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Mein Gott, warte mal die Saison ab. Die Mainzer spielen gerade den Fuppes ihres Lebens, die sehe ich jetzt als Ausreisser und die werden sicher nicht dauerhaft so groß aufspielen.
    Ich wette, es gab schon öfter Situation im November wo nicht etablierte Bundesligisten vor'm FC Bayern standen.

    Ich spreche von Mannschaften wie dem HSV, Werder, Schalke, Bayer.
     
  18. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Ergo ist der HSV, ist Werder, ist Schalke, ist Bayer ein Nicht-Etablierter-Bundesligist...

    Ähm, man kann ja seine eigene Meinung haben, aber da gehen wohl die Meinungen krass auseinander.
     
  19. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    bisserl eigenartige Ansicht, aber so what. :zahnluec:
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Nein, Dein Schluss ist falsch.
    Les mal mehr als zwei Zeilen und verfolge die Diskussion.

    Es geht darum, dass HSV, Werder, Schalke und Bayer eben nicht stagnierten sondern sich entwickelten.