Uli Höness schlägt zurück.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 12 November 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    In den letzten Jahren sieht bei ihm das Verhältnis Aufwand/Ertrag nicht unbedingt günstig aus.

    Aber noch können sich das die Bayern leisten. Was sicher auch auf die gute Arbeit von Hoeneß in den Jahrzehnten zuvor zurückzuführen ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Ich will auch gar nicht sagen, das der Uli ein schlechter Manager ist, aber so doll wie er immer dargestellt wird, ist er auch nicht. Das die Bayern damals zum Beispiel, als die Vereine das meiste Geld durch ihre Zuschauereinahmen in den Stadien machten, das Olympiastadion hingestellt bekamen, das aus öffentlichen Geldern bezahlt wurde, war zum Beispiel einfach mal Glück. So viel zum Mythos, dass sich manche Vereine alles selbst hart erarbeitet haben.
     
  4. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Willst Du damit etwa andeuten, das das Olympiastadion DER Grund für die Erfolge der Bayern war/ist ???

    Dann müssten Schlake oder Doofmund eigentlich auch viel viel besser dastehen, als das derzeit der Fall ist :rolleyes:
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wieso, gab's im Ruhrgebiet damals auch ne Olympiade? :gruebel:
     
  6. theog

    theog Guest

    :rolleyes: ich wusste nicht, dass die Stadien im Ruhrpott von öffentlichen Geldern bezahlt wurden...
     
  7. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Da macht man sich es aber sehr einfach den FCB Erfolg auf das Olympiastadion zu begründen...:floet:
    Naja, es soll ja auch ein Mythos sein, dass sich manche Vereine alles hart erarbeitet haben...klar, dem FCB wurde und wird ja immer alles 'geschenkt' :nene:
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    alles hat keiner gesagt, aber das olympiastadion.
     
  9. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Das ja. Aber es begründet doch nicht alleine den Erfolg des Vereins!
     
  10. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Hat das irgendwer behauptet? Fakt ist doch wohl, dass dem FCB das Olympiastadion mehr oder minder geschenkt wurde, und das der große Konkurrent zur damaligen Zeit, Mönchengladbach, mit dem Bökelberg Vorlieb nehmen musste… nix gegen das Stadion, aber das Olympiastadion in München ist eben noch mal ne andere Kategorie (wenn auch mMn ein deutlich schlechteres Fußballstadion); in Zeiten, in denen Zuschauereinnahmen noch recht wichtig waren, konnte Gladbach zum Spitzenspiel eben nicht über 60.000 Zuschauer aufweisen.

    Darauf wird man ja wohl mal hinweisen dürfen. Oder willst du dem etwa widersprechen? Dass das Oly überhaupt keinen Einfluss auf die Entwicklung des FCB hatte, willst du doch auch nicht sagen, oder?

    Außerdem ist es ja nicht so, dass dies einzig und allein dem FCB vorzuwerfen sei. Wettbewerbsverzerrung in diesem Sinne gab und gibt es schon seit immer in der Bundesliga – nicht zuletzt die Gründung selbst war deren erster Akt. Seitdem werden eben bestimmte Vereine in Sachen Stadionbau oder Schuldenmachen von der öffentlichen Hand unterstützt (am Ende noch, weil der Verein wichtig für die Region ist…) und andere nicht. Da sollte man nicht so tun, als sei der FCB einer der Ärmsten, die alles aus eigenen Mitteln finanzieren mussten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    von allein hat auch keiner was gesagt. war aber ein wichtiger baustein, der dem fcb in den schoß gefallen ist.
     
  12. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Klar darf man darauf hinweisen! Und das ist ja fakt! Hat dem FCB sicher auch nen Schub verpasst, aber der Erfolg ist doch nicht nur darauf zurückzuführen! Darum ging es mir...
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    das hat j,a wie gesagt, auch keiner gesagt. aber andersrum kommt mir bei den hoenesslobhudeleien immer so vor. er ist kein schlechter manager, aber das immer so getan wird, als wäre so ein überragender manager, das leutete mir noch nie ein. und was er gerade in den letzten jahren so angestellt hat, mei, gut das er aufhört, besser, er hätte vorher aufgehört...

    wer macht die liste mit den fehleinkäufen? ;)
     
  14. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Ich bin wirklich die Letzte, die Hoeneß als 'Übermanager' hinstellen will! Er hat in den letzten Jahren genug Fehler gemacht (du hast es ja eben geschrieben Holgy...Fehleinkäufe!!!)! Natürlich wäre der FCB nicht da, wo er jetzt ist ohne den Uli, dafür wird man ihm - als FCB Fan - auch ewig dankbar sein! Aber Fehler macht auch er...
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    dann sind ja wenigstens wir einer meinung. :klatsch : für die letzten jahre wäre ich als bayernfan dem uli aber nicht mehr dankbar...

    beim thema fehleinkäufe hätte ich tatsächlich gerne mal eine irgendwie nachvollziehbare liste. ich sehe ulis fehler auch woanders. da müsste man dann mal aber einen extrathread aufmachen...
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Wenn man nich wüsste, dass Hoeneß wirklich so drauf ist, könnte man meinen, das Interview wäre von titanic gefakt.

    Edit: Insbesondere wenn man bedenkt, dass Hoeneß dieses Interview sicher gegengelesen hat bevor es veröffentlicht wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2009
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Macht Giovanni di Lorenzo eigentlich öfters Interviews im Sportbereich?
    Ich kenne den eigentlich vor allem aus 3 nach 9.


     
  18. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Er ist bei der Zeit und Hoeness ist wirklich der Letzte ;)So oder so;)
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Hoeneß wird seine öffentliche Meinung schon sehr bald ändern müssen. Die Ergebnisse sprechen ganz klar für das "dumme Zeug", was Lahm erzählte. Hoeneß wird in dieser Saison nicht darum kommen, sich zu revidieren. Leider hat sich der Christian Nerlinger zu den Aussagen von Lahm zu Wort gemeldet. Schließlich ist er nun der Sportdirektor vom FC Bayern und ist damit verpflichtet auch eine bessere "Politik" im Rahmen der Fußballmannschaft zu betreiben. Sowohl nach innen, als auch nach außen. Ich vermisse seine öffentliche Präsenz.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    solange er das geld, was er mit fehleinkäufen verbrennt, anderweitig wieder reinholt und sogar mehrt, ist er unter dem strich immer noch der beste manager.
    allofs rangiert in derselben klasse, ist auch im ergebnis nicht viel schlechter, aber um längen sympathischer.

    jedenfalls sehe ich weit und breit keinen grund oder anlass, über den uli herzufallen.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.732
    Likes:
    2.753
    Ich falle ja nicht her, ich hab nur mal eingewendet, da mir der Uli oft zu positiv abgefeiert wird, obwohl es auch einiges kritisches zu sagen gäbe.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Der is'n Guter, der di Lorenzo und hat halt jede Menge Erfahrung im Zeitungsgeschäft. Er war u.a. jahrelang, bevor er von der Süddeutschen wegging, für die Seite 3 in der SZ verantwortlich, wo immer eine große Reportage steht.
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da er so gut ist, musst du damit leben, dass er oft gefeiert wird.
    mit dir würde ich aber übereinstimmen, dass die allgemeine hochjubelei der bayern einschließlich des uli nervt. aber das hat wohl was mit erfolgsfangehabe zu tun. und das nervt an sich schon.
    wenn ich bloß an die alljährliche medienfrage denke: wer soll DIE bayern jetzt noch schlagen?
    wenigstens geben die bayern seit einiger zeit die antwort selbst, und zwar aufm platz. :D
     
  24. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    der FC B hat Uli imho so einiges zu verdanken, aber Titel der Vergangenheit zählen in der Gegenwart einfach weniger.

    Evtl. kann man das Interview mit "Altersstarrsinn" begründen, hilfreich ist es indes nicht.

    Evtl. sind die Transfers der Bayern schlechter geworden,
    evtl. sind auch nur die Transfers der Gegner besser geworden,
    oder es ist eine Mischung aus beidem ?

    Im Prinzip egal woran es liegt, man sollte es intern analysieren und gegensteuern, sonst ist es bald entgültig vorbei mit der "Mir san mir" Mentalität in München :)

    Hoeness zieht oft alle Aufmerksamkeit auf sich mit seinen Äusserungen und nimmt so das Team aus dem Fokkus, aber was mir an diesem, meinem Verein schon immer gestunken hat: das man nicht zugeben konnte "Mist" gebaut zu haben, wenn man definitiv Mist gebaut hatte. Immer versucht man alles (zumindest nach aussen) schön zu reden.

    Sorry für die harschen Worte, aber: Wer Scheisse baut sollte auch verdammt noch mal den Arsch in der Hose haben und dafür einstehen.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Warum soll sich irgendjemand aus dem FC Bayern Vorstand vor der deutschen Öffentlichkeit rechtfertigen?
    Geht die doch gar nix an, ausser, dass sie Medienentertainment wollen.
     
  26. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Ich habe diese Aussage nicht auf das Lahm Interview bezogen, sondern generell auf der Verhalten der FC B verantwortlichen.

    Warum ist man bei diesem Verein nach einem schlechten Spiel nicht in der Lage mal zu sagen "sorry, das war scheisse" ?
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Stimmt, und bei Rummenigge und Van Gaal ist es ähnlich. Eigentlich ist der Franz der einzige, der nicht um den heißen Brei herumredet. Schade, dass er ansonsten schon etwas senil geworden ist.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Macht der Mann vom Loch 18 doch oft genug. Beispiel aus der Vergangenheit: "Ich weiß nicht, was das da unten auf dem Platz war aber mit Fußball hat das nichts zu tun."
     
  29. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Wer ist schon Beckenbauer ? der hat ja inzwischen rein gar nichts mehr zu sagen und war ja als Präsident schon hilflos genug.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Der Chef vom Aufsichtsrat der FC Bayern AG und der Präsident des FC Bayern e.V.

    Mir ist nicht so ganz klar, warum ein öffentliches "Donnerwetterinterview" vom Rummenigge oder vom Hoeness die Situation bei den Spielerverpflichtungen verbessern sollte.
     
  31. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Noch für satte 2 WOCHEN !!!!

    Also nochmal: wer ist Franz Beckenbauer ?