Uli Hoeneß beschwert sich über hohe Ablösesummen

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 13 September 2013.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Das Thema ist wohl schon paar tage alt, aber bisher völlig an mir vorbei gegangen.

    Uli Hoeneß der zuletzt Javi Martinez für 40 Millionen und Mari Götze für 37 Millionen Euro verpflichtete, regt sich über die Ablösesummen der diesjährigen Sommertransfers auf:

    "Das sagen wir zwar schon seit vielen Jahren, aber ich denke, dass dieser Wahnsinn, der da dieses Jahr passiert ist, nicht mehr normal ist."

    Hoeneß: "Dieser Wahnsinn ist nicht mehr normal"

    Also verstehe ich das richtig? Die Grenze dessen was normal ist legt der FC Bayern fest?

    Aus Sicht vom FC Augsburg sind 40 Millionen Ablöse halt auch nicht normal. Aber steckt der FC Bayern München deshalb zurück in Sachen Transferaktivitäten und nimmt Rücksicht auf die kleinen Clubs?

    Wieso sollten das dann Barca und Real machen? Oder ist der Uli neidisch, dass er bei den ganz großen Transfers doch nicht mithalten kann? :fress:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    hmm klar wer soll denn ernst nehmen ausser vielleich Bayern - Fans ... er hat sich damal bei C.D als der Aufpasser von moral aufgespielt und ist jetzt selber nicht glaubwürdig ...
    was soll man sagen ... einfach nur arm der mann....
    was mich noch mehr intressiert ob unsere vorzeige Club wirklich kein Dreck am stegen hat ...da er ja lange zeit die geschäfte gemacht hat ..... und nun zum thema wer einmal das volk täuscht ist egal was dieser menschen von sich gibt ..... aber Bayern wird es schon richten und ihn frei sprechen :floet:

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 September 2013
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ich finde die Aussage ja gar nicht verkehrt und eigentlich hat er ja Recht. Das Problem ist nur dass er selbst unglaubwürdig ist. Wo soll denn die Grenze sein, ab der eine Ablösesumme Wahnsinn ist? da wo der FCB nicht mehr mithalten kann? Oder da wo der FCA nicht mehr mithalten kann?
     
    pauli09 gefällt das.
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Natürlich hat er in diesem Punkt Recht, und genauso natürlich ist er nicht glaubwürdig. Zum einen aus dem Grund den du anführst, aber auch aus einem weiteren Grund:

    Nicht nur auf der Ausgabenseite (Ablösesummen, Gehälter) sind die Beträge Wahnsinn, sondern auch auf der Einnahmeseite. Das vergisst er aber sicher gerne und wird nie auf die Idee kommen das so zu bezeichnen. Da wird er dann sagen, das bestimmt der Markt. Tja, der bestimmt aber nunmal auch die Ausgabenseite.

    Also wenn schon deckeln, dann alles. Eintrittspreise, TV-Geld... einfach alles.
     
    Detti04, huelin und André gefällt das.
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Erst das Gejammer über die Überlegenheit der Topclubs, dann das Geheule über die hohen Ablösesummen... und gleichzeitig die eigene Mannschaft immer mehr aufpeppeln... :suspekt: Man sollte ihn in Uli Heuchleß umbenennen. :isklar:
     
    Litti und theog gefällt das.
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Grundsätzlich hat er natürlich Recht. Klar ist das ein Wahnsinn wenn man die Summen sieht. Klar ist aber das auch die Bayern mittlerweile ebenfalls solche Summen zahlen. Allerdings sind die Bayern ja nicht die Preistreiber in Europa gewesen, die Marktpreise haben andere über Jahre nach oben getrieben. Bayern hat allerdings den Wahnsinn irgendwann mitgemacht. Die Alternative wäre gewesen das man sportlich nicht mehr Wettbewerbsfähig ist. Jetzt würde Hoeneß sicher das Rad gerne zurückdrehen. Aber ich denke das wird so einfach nicht funktionieren.
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich gebe da HT recht: Man kann nicht gleichzeitig 100 Mio einnehmen, aber nur 5 Mio ausgeben wollen. Bzw: Man kann das natuerlich schon wollen, wird dann aber nur geringe Chancen auf sportlichen Erfolg haben, wenn gleichzeitg die Konkurrenz alles ausgibt, was sie einnimmt.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Der nähme mit Sicherheit nicht gerne nur ein Drittel dessen ein, was er jetzt einnimmt.
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    :zahnluec: Schon klar Rupert. Aber wie du den Hoeneß kennst würde der das ja gerne nur auf der Ausgabenseite zurückdrehen:jaja:
     
  11. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Klar, jetzt wo er seine Steuermillionen zurückzahlen muss, wird der Gürtel eben enger geschnallt.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Wird einem der im Knast nicht vorher abgenommen?
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, aber die Preistreiber in Deutschland.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Dass das Geschäft Fußball auch nicht vor der Grenze Deutschlands halt macht - sowas aber auch :D
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.205
    Likes:
    1.885
    Heuchelei und purer Egoismus. Der wieder mal unglaubwürdige Hoeness hat nur Angst, dass die Wunschspieler der Bayern zu teuer werden.
     
    theog gefällt das.
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Das ist doch der logische Schritt in der Spirale. Wenn du in Europa mithalten willst musst du halt die hohen Ablösen zahlen. Das die Spieler in Deutschland dann auch teurer werden liegt in der Natur der Sache.
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Tja, er hat die Wahl.
    Diese irren Ablösesummen zahlen und auf die Jammerrei verzichten.
    Auf die Verpflichtung des ein oder anderen Topspielers verzichten, mit der Konsequenz, das man international vielleicht etwas kleinere Brötchen backen muss.
    Es gibt genug Vereine die einen ähnlichen Spagat hinbekommen müssen, der noch viel schwieriger ist. Bei denen geht es sogar z.B. darum den Kader zu verstärken bzw. Spieler zu halten alleine damit man die Klasse halten kann.
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.205
    Likes:
    1.885
    Nur dass die Ablösen, und so nebenbei passend dazu die Gehälter, schon längst den Rahmen des Realistischen gesprengt haben. Das ist dann auch ein logischer Schritt der Spirale. Passend dazu steigen Jahr für Jahr die Eintrittsgelder und die Preise der Fanartikel.
    Ein logischer weiterer Schritt der Spirale.
    Zur Presispirale passend die damalige Wutrede vom Steuerbescheisser als er die Fans beschimpft hat. Einiges Gehabe der Bayern gegenüber den Fans zeigt glasklar, welch ein Übel die Fans für sie sind. Die sind ein Durchhänger in der Preisspirale, da sie, auch der Wutrede nach offensichtlich, zu wenig Geld da lassen. Für nur 7 €uronen in die Nordkurve........... . Dafür müssen die Logenbesitzer "abgezockt" werden........ lt. Uli.......
    Alles in allem siehts doch sehr danach aus als ob der FC Bayern die Sitz-und Stehplätze sehr gerne durch Logen ersetzen würden.
    Ich finde, die machen ja auch keinen Hehl daraus. Warum auch.
    Aber erst wenn sich auch diese Wünsche des FC Bayern sich erfüllt haben, passen sich auch diese Einnahmen durch die Eintrittskarten erst ganz und gar der Preis/Spirale passend an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2013
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ich frage mich was Uli damit bewirken will? Vermutlich will er nur ablenken.

    Denn er selbst weiß doch wie kein anderer wie das Fußball Geschäft läuft. Deshalb Kauf ich ihm auch nicht ab, dass er das ernst meint.

    Er selbst würde sich nie was vorschreiben lassen, und es dürfte ihm auch klar sein, dass er mit seiner Kritik nichts am Transferverhalten der anderen Clubs ändert. Da wir er schon intelligent genug sein um das richtig einzuschätzen.
    Insofern wirkt das auf mich wie eine Nebelkerze, und das kann er ja.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Natürlich hat der Steuerhinterzieher Hoeneß - wie meist - unrecht. Fragt sich nur wie immer: populistischer Quark um sich wieder beim Fußballvolk einzuschleimen oder total stulle?

    Wenn die Vereine immer mehr Geld bekommen, steigen automatisch die Ablösesummen (Angebot und Nachfrage in einer Marktwirtschaft).

    Aber natürlich könnte man das wieder ändern und wenn der Steuerhinterzieher Hoeneß das so doof findet, dann wird er sicher dafür sein, die CL-Kohle gleichmäßig auf alle Vereine bis zur Regionalliga zu verteilen, ebenso die Fernsehgelder und zusätzlich noch einen Teil der Einnahmen der Erstligisten aus Merch und Zuschauereinnahmen an die Ammateurvereine abzugeben (gilt für alle europäischen Ligen). Schon wird es solche Ablösesummen nicht mehr geben.

    Schön, dass der Steuerhinterzieher diese Maßnahmen fordert! Macht er gar nicht? Ichsachja: populistischer Qurk vom Steuerhinterzieher.
     
  21. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Sehe ich nicht ganz so. Die Bayern halten die Preise für Stehplätze etc. noch relativ niedrig. Auch der Mitgliedsbeitrag inkl. Zeitschrift ist mit 60 Euro absolut im Rhamen. Ich habe letzt mit einem Fan von Hannover gesprochen, die zahlen lt. seiner Aussage sogar etwas mehr und bekommen kein Heft dabei. Ich will damit nur sagen das die Bayern ihre Fans durchaus deutlich mehr melken könnten. Das bei allem mittlerweile das Geschäftliche im Vordergrund steht ist natürlich auch klar. Gilt aber für alle Profiklubs.
    Und das Geschimpfe seinerzeit war durchaus angebracht. Nix zahlen wollen aber alles dürfen geht halt irgendwie schlecht:floet:
    Aktuell machen die Bayern wieder einen Schritt auf die Fans zu. Ganz so ein Übel scheinen sie also nicht zu sein. In erster Linie aber sind sie natürlich Kunde. Gilt aber auch für alle Profiklubs.
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Wenn der Mann so oft unrecht hätte stünde der FC Bayern jetzt sicher nicht da wo er steht. Aber deine Aussagen sind mittlerweile ja nicht weniger Populistisch als die vom Hoeneß:taetschel: Wenn Hoeneß den von dir vorgeschlagenen Weg durchziehen würde wäre das ziemlich dämlich. Er wäre nämlich der einzige, da der Rest Europas ganz sicher nicht mitziehen würde. Zumal das aufteilen auf so viele Klubs gar nix bewirkt, da ja nur Bröckchen bei den anderen ankämen. Der einzige Effekt wäre das die Kohle der Bayern weg wäre. Aber das Thema hatten wir ja schon und den meisten ist mittlerweile klar geworden das der Bruchhagen da Blödsinn verzapft hat. Denen Geld zu schenken die schon seit Jahren nicht vernünftig wirtschaften können wäre Perle vor die Säue geschmissen.
    Davon abgesehen würde es die Ablösesummen immer noch geben. Oder glaubst du die Scheichs dieser Welt würde es auch nur ansatzweise interessieren wenn die etwas Kohle an andere Klubs abgeben müssten? Pumpen sie halt noch mehr rein, ist doch genug da.

    Die Aussage von Hoeneß an sich ist natürlich komplett richtig. Dennoch hätte er sie sich verkneifen sollen. Er müsste nämlich wissen das die Spirale nicht aufzuhalten ist. Selbst eine Beschränkung der Ablöse Euopaweit würde doch nix bringen, da dann eben die Gehälter noch mehr explodieren um die Spieler zu locken.
    Das einzige Mittel wäre in meinen Augen eine Konsequente und Lückenlose Durchsetzung des Financial Fairplay. Ohne irgendwelche Schlupflöcher. Den wird es aber in meinen Augen auch nicht geben da die Lobby der großen Klubs zu groß ist.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das Du mit lesen und verstehen Probleme hast, weil Deine Vereinsbrille so hinderlich ist, ist ja bekannt. Die Vorschläge sind ja nicht allein auf die FCB Steuerhinterhinterzieher München AG gemünzt, sondern auf alle Vereine in allen Ligen (siehe auch die extra hinzugefügte Klammer: (gilt für alle europäischen Ligen)).

    Geld auf alle verteilen und schwupps fallen die Ablösesummen und Gehälter in den Keller. Und Steuerhinterzieher Hoeneß führt die Bewegung zusammen Bruchhagen an, denn er meint es ja ehrlich, der Uli, gelle?

    Ach nö, das will der Steuerhinterzieher Hoeneß natürlich gar nicht. Der will seine Millionen behalten und nicht mal für Spieler ausgeben (will wohl lieber damit zocken?). Also ein klarer Fall von populister Kriecherrei in den Fanarsch oder eben: doof wie Stulle. Nach meiner Einschätzung ersteres.
     
    pauli09 und Schalke-Königsblau gefällt das.
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Welche Pflaumen haben eigentlich damals vor 40 Jahren den Profifußball in D'land eingeführt?
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Geil, alle Fussballvereine kriegen jetzt den gleichen Anteil vom Fernsehgeld? Bis runter in Kreisliga C? Prima, da mach ich doch gleich mal 'nen Fussballklub auf und ernenne mich zum hauptamtlichen, also bezahlten Manager.
     
  26. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Meinst du die Klammer macht deine Idee besser?:suspekt: Nimm halt die anderen Großen dazu, verteil die Kohle auf alle anderen bis in die untersten Ligen, sind es immer noch Bröckchen. Die Scheichs pumpen noch mehr Kohle in die allseits bekannten Kandidaten und die Ablösen gehen immer noch nicht runter. Hauptsache mal wieder Vereinsbrille vorgeworfen. Hilft ja von den Logiklöchern des eigenen Beitrages abzulenken. Davon abgesehen wäre das die ungerechteste Lösung überhaupt da es das Leistungsprinzip mit den Füßen treten würde. Denn es soll Klubs geben die sich das Geld über Jahre verdient haben. Aber das Thema hatten wir schon, ein solches System wird es Gott sei Dank nicht geben und daher ist es müßig weiter darüber zu reden.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wie gesagt, du kannst offenbar nicht lesen, denn in meinen Beiträgen steht, das dies für alle europäischen Ligen gelten soll. Und es ist zwar nett, dass Du mir die Idee zuschreibst, die ist aber nicht von mir (von wem unter anderem steht auch da).

    Bleibt also allein Steuerhinterzieher Hoeneß' populistisches Arshkriecher Statement mit dem er sich beim Fußballvolk wieder einschleimen will. Ansonsten würden ja Taten folgen. Folgen aber nicht. Ist also allein Gelaber um wieder Punkte beim Fußballvolk zu sammeln. Peinliches Geheuchel könnte man es übrigens auch nennen.
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Z
    Ich bin doch auf die anderen in Europa eingegangen. Die anderen Großen. (Wer sollen die denn sonst sein:nene:. Einfach mal lesen) Aber ist wie immer bei dir. Alles was nicht passt wird ignoriert. Aber offenbar hast du selber gemerkt das die von dir vertretene These(auch wenn es nicht deine Idee ist) kompletter Unsinn ist. Sonst würdest du ja mal erklären wie da mehr als Bröckchen ankommen sollen. Und was da so ankommen soll wenn das auf tausende Vereine umverteilt wird. Und warum das Gerecht sein soll jemanden sein Geld zu enteignen, was ja vielleicht durch Leistung eingenommen wurde. So bleiben deine Aussagen wie so oft reiner Populismus. Phrasen, die durch nichts belegt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 September 2013
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.205
    Likes:
    1.885
    Seiner Natur nach will er nur das, was für den FC Bayern das Richtige ist. Dazu - fangen wir gar nicht vorne an, wir fangen erst bei Kirch an und arbeiten uns vor zu seinen Lügen und seiner Heuchelei, der Sorge um die spanischen Verhältnisse, ............. :suspekt:........ ; zwischendurch landen wir da, wohin die Bayern eigentlich nicht wollten. Und zwar bei der Zentralvermarktung, bzw. der fc bayrischen Arbeit gegen die, sicherlich auch jetzt noch, ungewünschte Zentralvermarktung.
    Und vorerst enden wir bei der Sorge des Uli, dass ihm die Wunschspieler zu teuer werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 September 2013
    Holgy gefällt das.
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    LaberrLaber! Der FCB leistete 2013 also mehr als der CL-Gewinner 2002, weil es da weniger Geld gab? Selbst Dir wird diese Scheinargument auffallen, aber das interessiert Dich wie immer wenig. Da ähneln die Bayernfans häufig ihren angehimmelten Funktionären und Spielern. Sicher kein Zufall. Ich hab auch nicht von irgendwelchen Bröckchen geredet, sondern das kam allein von Dir. Wenn Du Dein Bröckchen-Gelaber als populistische Phrase bezeichnen möchtest: von mir aus gerne!

    *-*

    Zurück zum Thema: Da gebe ich Schalke-Königsblau völlig recht: Es ist nicht das erste mal, dass der Steuerhinterzieher Hoeneß mit populistischen Sprüchen punkten will. Und wie nennt man das, wenn eine Sprüche klopft, aber gar nicht danach handelt? Richtig: Heuchler: Hoeneß jammert über ach so hohe Ablösesummen, macht aber nix dagegen und zahlt sie aber gleichzeitig. Ich glaube aber nicht, das - außer Bayernfans - irgendjemand auf diese Arschkriechversuche hereinfallen wird.
     
  31. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Und wieder null Inhalt. Da du kein Gegenargument darauf hast, dass die kleinen Bröckchen keinem wirklich helfen sagst du halt einfach mal, dass dies ja nicht von dir kommt. Nach dem Motto" Ich habe da eine These, aber Gegenargumente interessieren mich nicht, die kommen ja nicht von mir":beifall:Und du regst dich über Hoeneß auf:victory:You made my Day, Holgy.