Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Comical Pauli at his best.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    "Melden" drücken!
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das merkter schon selber!
     
  5. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Aber schnellstens !
    Immer diese Sowjetpropaganda !
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Vom UNHCHR - unerträglich!
     
  8. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Ich wollte überhaupt nichts vergleichen. Im Gegensatz zu dir glaube ich jedoch, dass die EU für Außenstehende an Strahlkraft eingebüßt hat. Die Menschen in der Ostukraine wären wahrscheinlich schon ganz zufrieden, wenn sie den Lebensstandard Russlands hätten.

    Zu Griechenland: Wenn der politische Wille inbesondere von D da wäre, könnte Griechenland jetzt besser dastehen. Das Land wie in den letzten Jahren geschehen teilweise in Richtung Dritte-Welt-Niveau runterzusparen, halte ich für verwerflich.

    Und nur zur Erinnerung: Griechenlands Beitritt zum Euro ist ja nun nicht auf Griechenlands Mist allein gewachsen. Da waren die heutigen Gläubiger wider besseren Wissen eifrig daran beteiligt.

    Ich finde Nationalstaaten auch überflüssig, aber wie du richtig sagst, will die Mehrheit sie noch.

    Mir ging es eher darum, dass die EU-Institutionen reformiert werden und das EU-Parlament deutlich mehr Einfluss gewinnt.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Zum ersten: Unbestritten, da gehören ja auch zwei Seiten dazu: Eine, die vertuscht und "schön rechnet" und eine, die das unterstützt. Nur, ds werfe ich nicht dem Gedanken und der Institution der EU vor sondern denjenigen, die damit Geschäfte machten: in Griechenland, bei den Finanzinstituten und weiteren sog. Anlegern. Aber das gehört in einen anderen Thread.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Die Frage ist doch, warum haben sie dann erst am 18.7. behauptet, sie hätten die Beweise? War doch wieder mal glatt gelogen, und diese Lügerei und anschließend zurücknehmen hat doch bei den USA nicht erst seit dem 2. Irak-Krieg Methode.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Mal davon ab, dass ich eine ganz andere Frage stellte als die, die Du nun zur Frage der Fragen erheben möchtest:

    Warum hat Putin behauptet niemals getarnte Truppen auf der Krim ausserhalb der Kasernen gehabt zu haben, die dort aktiv wurden, wenn er es nach der erfolgreichen Annektion dann zugab?

    Na?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2014
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wenn das gegenüber Russland legitim ist, warum nicht auch gegenüber den USA?
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Stehen die USA gerade mit Truppen in feindlicher Absicht vor Italien und haben schon Sizilien besetzt?

    Desweiteren spricht ja nix dagegen den USA mitzuteilen was man an ihrer Aussenpolitik mißbilligt.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wieso weichst du aus auf Putin? Ich bin gegen Putin, falls du es noch nicht gemerkt haben solltest. Also kann ich dir deine Gegenfrage auch nicht beantworten. Ich warte aber auf deine Antwort auf meine Frage, da du dich ja bedingungslos auf Seite der USA stellst.
     
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Und warum wird das dann nicht gemacht? Wo waren die Sanktionen gegen die USA nach dem Völkerrechtswidrigen Angriff auf den Irak?
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    So ein Schmarrn. Desweiteren weiche ich nicht aus. Ich habe faceman nach der Intention seiner Frage gefragt, denn eine neue Information erkannte ich nicht.
    Verzeih also, dass ich den Kakao nicht wieder für Dich aufwärme, weil Du grad reinschaust.
     
  17. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Streng dich mal ein bisschen an, dann fallen dir garantiert ein paar Länder ein, die in den letzten Jahren unerwünschten Besuch von US-Truppen bzw. der US-Luftwaffe hatten.
     
    pauli09 gefällt das.
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ist das Ausspionieren angeblicher "Freunde" denn partnerschaftlich? Wo lässt man da den anderen spüren, das man damit nicht einverstanden ist?
     
    pauli09 gefällt das.
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Erstens, weil Sanktionen gegen die USA wohl hier keinem zu vermitteln sind, zweitens, weil sie kaum durchsetzbar sind, drittens, weil sie Deutschland wohl sehr hart träfen, viertens, weil man mit den USA in einem Bündnis steht, fünftens, weil das Regime des Irak wohl weniger zu den Lieblingen Deutschlands zählte; gibt sicher auch noch ein sechstens und siebtens, etc.

    Kannst jetzt wieder ungerecht finden. Ist halt die Realität.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Vielleicht hat Fachmann die Frage anders formuliert oder auch anders gemeint. Meine Frage ist einfach, wäre schön, wenn sie beantwortet würde.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    In Europa? In unmittelbarer Nachbarschaft zur EU?
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Erstaunlich, dass Du Dir das nicht selbst beantworten kannst: Weil jedes Land in Krisen- und Kriegssituationen auch gerne mal Informationen so streut, damit der Opponent im schlechteren Licht dasteht. Die USA, Russland, Deutschland, Ukraine, Israel, Syrien, Iran, UK, etc. pp

    Auch wieder ungerecht, ich weiß. Auch nicht moralisch gut, ist wohl auch nahezu jedem hier bewusst.
     
  23. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Die Sowjetunion würde sowas NIIIE tun...
     
  24. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Serbien bzw. damals noch Jugoslawien

    Außerdem verstehe ich nicht, warum es einen Unterschied macht, wenn man Länder inner- oder außerhalb Europas angreift.
     
    pauli09 gefällt das.
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Und selbst wenn sie es tut, isses ja nur gerecht, die anderen tun's ja auch. :D

    Das ist ein wenig wie die Diskussion damals, dass alle Länder der Erde doch Atomwaffen bräuchten, damit es gerechter und, Achtung, sicherer würde.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Uuuuh, cooler Vergleich. Sorry, da haben wir eine unüberbrückbare Diskrepanz, denn wenn ich ein militärisches Eingreifen gerechtfertigt fand, dann das gegen das serbische Regime damals. Das kam sogar deutlich zu spät.

    Zum zweiten Satz: Hatte ich schon dargestellt, warum die Reaktion im Falle der Ukraine harscher ausfällt, meiner Meinung nach. Musste nachlesen, steht etwas weiter oben.
     
  27. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Wie süß. Du glaubst also wirklich daran, dass die NATO aus reiner Menschlichkeit Serbien/Jugoslawien angegriffen und dabei übrigens ganz tolle Geschenke mitgebracht hat.

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2000/erste7422.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/kosovo-krieg-als-die-menschenrechte-schiessen-lernten-1.457678

    http://www.neopresse.com/politik/bo...ato-serbien-als-atommuell-abladeplatz-nutzte/
     
    Schalke-Königsblau und pauli09 gefällt das.
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Sehr schön! Diese Argumente, natürlich etwas schwächer durchdacht und nicht annähernd ausreichend recherchiert veranlassten mich persönlich, die Aktionen Russlands zu verstehen. Dennoch sollten sie den Willen der Ukrainer respektieren, auch wenn es nur aus Habgier geschehen sollte. Was kann schon passieren, wenn ein paar tausend Kilometer mehr Grenze zur EU auftauchen?

    Traurig ist jedoch, dass ich wohl unheimlich eine Eskalation, in welchem Ausmaß auch immer, nicht für unmöglich halte, auch vor dem Hintergrund, dass Putin als Russe sein Gesicht wahren muss. Das könnte er wohl, wenn er die Sache aussitzt und danach fleißig wieder Geschäfte treibt, die den Wohlstand im eigenen Land stärken. Dazu gehören Reformen und vielleicht auch eine seichte Abkehr von der patriotischen Dauerparty, Nationalismus kann man wohl nicht unterstellen.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Gäääääääääääähn....süss bist grad Du.

    Du solltest ja mitbekommen haben, was die vornehme Zurückhaltung während des längsten Teils des Jugoslawienkrieges den Völkern da brachte.
     
  30. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Ups, der Faschowesten ist entlarvt: Die EU brauchte eine Atommülldeponie, weil Gorleben voll ist.
     
  31. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    der Leipziger hat auch und vor allem mitbekommen, was die aufgabe der "zurückhaltung" den völkern da brachte.