Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Die Russen haben´s angerichtet? Interessante Sichtweise angesichts dessen, das keine russischen Truppen, wohl aber amerikanische Söldner an den Kämpfen beteiligt sind...
     
    pauli09 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Und die wurden alle in Guantanamo angeheuert.
    Erkennbar an den Kastrierkneifzangen, mit denen sie sich auf unbescholtene russische Milize-...äh, tschulligung, separatistische Freiheitskämpfer stürzen...

    Widdewiddewitt, und noch ein weiteres Guanatanamo ! drauf.
     
  4. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    :gaehn: Die US-Blackwater-Milizen brauchen für das Foltern von Zivilisten und Kriegsgefangenen schon seit dem Irak-Krieg bestimmt keine Sonderausbildung in Guantanamo mehr. Aber dreh du dir die Tatsachen ruhig weiter so hin, wie du sie brauchst...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2014
    Keule gefällt das.
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Unterdessen kämpfen jetzt wohl auch Tscheschenische Milizen auf Seiten der Separatisten. :nene:
    http://www.stern.de/politik/ausland...anti-terror-einsatz-bis-zum-ende-2114232.html

    Das wird dann wohl noch ´ne Weile dauern. :( Hoffentlich kommen nicht zuviele Zivilisten zwischen die Fronten.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Die ballern da ja schon länger rum, dem russischen Geheimdienstler sei Dank.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was erstmal noch zu beweisen wäre, ob der da der Drahtzieher ist.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Du beweist ja auch nix, also lassen wir die Diskussion auch mal besser.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Achja, noch eins: Die sog. Separatisten da hatten ja nun ihr Referendum. Warum strecken sie nun nicht Ihre Waffen? Das war ja Dein Vorschlag, wenn ich mich nicht irre.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.468
    Likes:
    986
    Wow. Interessanter Mann, der da die Ukraine führt.

    http://de.ria.ru/post_soviet_space/20140529/268627756.html

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was ich von einem Referendum halte, das unter solchen Voraussetzungen stattfindet, hab ich hier ja schon gesagt...
    Ansonsten: Weil die Regierung in Kiew das Referendum nicht anerkannt hat und weiter mit Waffengewalt gegen die Separatisten vorgeht. Ein Referendum bringt natürlich nur was, wenn es auch umgesetzt wird.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Sollte die Beweispflicht nicht bei dem Kläger liegen? Bisher gibt es ja nichtmal Anhaltspunkte, das Putin den Aufstand angezettelt hat.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Bitte was? Du brachtest doch das Beispiel der Tschetschenen.

    Bis jetzt gibts auch keinen Beweis, dass der böse Westen den Aufstand schürt, wie's immer so schön auf russ. Seite heißt.

    Man kann sich also nur an die Tatsachen halten, dass da hochgerüstete Freischärler rumlaufen, die mit Waffengewalt ihren Standpunkt, was auch immer der ist, durchsetzen wollen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Aha, und was war da schon immer abzusehen?
    Dass es einfach nix bringt, zu referenden, wenn es in einem Kriegsgebiet außer jeder Kontrolle stattfindet.
    Hat man irgendwo auf der Welt unkontrollierte Waffenträger, so machen die nämlich weiter bis Sie ihr Ziel erreicht haben oder man zwingt sie eben zur Aufgabe.

    Dieser Referendumsvorschlag war also schon immer zu diesen Gegebenheiten zum Scheitern verurteilt.
     
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Ja, offenbar kämpfen da jetzt Tscheschenen mit. Heißt aber nicht, das Putin die dahin geschickt hat, oder? Die reguläre russische Armee steht immer noch hinter der Grenze bzw. ist inzwischen wohl zumindest zum Teil schon abgezogen worden. Obwohl Putin sich ja von der Duma die Erlaubnis für einen Einsatz auch in der Ukraine geholt hat, sollte Kiew das Militär gegen die Aufständischen einsetzen. Der dauert jetzt aber schon über einen Monat.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Sprach ich von Putin? Ich sprach von diesem ominösen Heini, der mal vor einigen Seiten hier verlinkt wurde.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Was legitimierte denn bitte einen russ. Militäreinsatz in der Ukraine? Ein Dumaentscheid? :schock: nicht Dein Ernst, oder?
    Und abziehen tun die ja seit einem Monat und dann wieder nicht.
    :lachweg:
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Und, was beißt sich jetzt mit meinem Vorschlag, den Separatisten ein Referendum in Aussicht zustellen, unter der Bedingung, das es unter internationaler Kontrolle stattfindet und sie vorher ihre Waffen abgeben?
    Richtig - Gar nix. Sie hätten das vielleicht oder sogar wahrscheinlich abgelehnt, aber dann wäre Putin (so er denn wirklich dahinter steckt) in Erklärungsnot gekommen, warum er sich nicht für eine solche Lösung einsetzt. Und die Separatisten hätten keine moralische Grundlage für ihren Aufstand mehr gehabt.
    Kiew hat sich gegen jede Form eines Referendums gewehrt, also haben die Separatisten ihre Waffen behalten. Ergebnis sieht man ja jetzt.
     
  19. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Interessanter Geopolitischer Artikel aus dem Jahre 2008....

    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/USA/nach-bush.html
     
    pauli09 und Schröder gefällt das.
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Für Putin ist dieser Entscheid wohl ausschlaggebend. Immerhin sind es russische Truppen, wer sonst sollte über einen Einsatz entscheiden dürfen? Das er nach westlichen Maßstäben nicht ausreicht, steht auf einem anderen Blatt.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ok, das wird mir jetzt etwas zu undurchsichtig.

    Ich frage mal Dich persönlich: Ist für Dich dieser Duma Entschluss Legitimation genug?

    Mir nicht.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Die wollten halt ihre Wahl - die haben sie ja auch nach besten Kräften stattfinden lassen; blockiert wurde sie, von: Genau, den Freischärlern in Donzek zum Beispiel.

    Macht ja auch keinen Sinn, ein Referendum stattfinden zu lassen, wenn es, darüber beschwerte sich die russ. Seite ja dauernd, keine legitimierte Regierung in Kiew gibt, die das Referendum organgisieren und anerkennen könnte
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Zu dem Passus: Das ist ja wohl der selbstverständlichste Vorgang der Welt, dass eine Regierung nicht mit selbsternannten militärischen Kräften verhandelt, die ihre Forderungen mit Waffengewalt durchsetzen wollen.

    Da tritt entweder die Regierung dann zurück oder sie bekämpft diese Kräfte (Bsp. in Russland: Tschetschenien).
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Nein, ist er nicht. Zumindest solange, wie Kiew mit seiner Armee nur gegen bewaffnete Separatisten vorgeht, um die Ordnung am Donezk wieder herzustellen. Daher hält Putin seine Soldaten wohl auch (noch) zurück. Wenn sie auf unbewaffnete und friedliche Demonstanten schießen würden, sähe die Sache wieder anders aus. Dann hätte Moskau in der Tat aus meiner Sicht das Recht, seine Landsleute auch in der Ukraine zu verteidigen.
     
    pauli09 gefällt das.
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ok, verstanden.

    Zivile Opfer wird es dennoch geben.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Nun, die neue Regierung in Kiew wurde ja von Russland anerkannt.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Jupp, aber die gibt's erst seit Sonntag und wird nicht von den Freischärlern anerkannt, ergo geht die natürlich gegen die vor.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Russland hat keine Landsleute in der Ukraine, es sei denn, es hat dort Soldaten hingeschickt. Du meinst ethnische Russen, aber diese sind ukrainische Staatsbuerger, keine Buerger Russlands. Wenn Du es legitim findest, dass Russland dort "seine Landsleute" per Einmarsch verteidigt, dann findest Du auch den deutschen Einmarsch 1938 in der Tschechoslowakei legitim.
     
    KGBRUS und huelin gefällt das.
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Wenn man die militärischen Fähigkeiten hat, kann man so vorgehen, ja. Ansonsten wird doch laufend mit allen möglichen Leuten verhandelt, ob bewaffnet oder nicht. Und sei es nur wegen eines Waffenstillstands. Hier wurde meiner Ansicht nach versäumt, den Separatisten moralisch das Wasser abzugraben.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Falsch. In der Tschecheslowakei wurden nicht friedliche "ethnische Deutsche " (die sog. Sudetendeutschen) von der regulären Tschechischen Armee bekämpft. Wäre es so gewesen, hätte ich den Einmarsch der Deutschen 1938 befürwortet, ja. Aber dann wirklich auch nur zum Schutz dieser Zivilisten, nicht zur Eroberung.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Lies Dir den wiki-Artikel noch mal durch, inklusive partieller Mobilmachung der Tschechoslowakei.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sudetenkrise

    Klingt doch alles sehr aehnlich, nicht?