Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    gaaanz ruhich, brauner!
    ganz ohne gewalt is weniger als verwerflich.
    vergiss nicht die 9000 soldaten die übergelaufen sind.
    auf der krim war wenich druck erforderlichm bestenfalls präsenz.
    das ist es doch, was den westen so wurmt, dass putin die krim so en passant bekam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 April 2014
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Das kann ja Gasprom nicht mal beim Westen: seine Verbindlichkeiten begleichen :D; und das bei dem stolzen Ausverkauf "volkseigener" Ressourcen...
     
  4. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Interessant, wie jetzt die ganzen Vollhonks aus den Löchern gekrochen kommen, sich Patrioten nennen und mit dem Knüppel um sich schlagen......
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    So ist das mit den meisten Patrioten und National-Stolzen; wurscht wo auf der Welt; kannste zu nix gebrauchen, das Pack.
     
    Gaudloth, huelin und Westfalen-Uli gefällt das.
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ah ja.

    Das ist dann also genauso in Stein gemeißelt, also Wirklichkeit, wie dass Staaten bzw. Regierungen sich immer an Verträge oder die Gesetze halten, zivile Opfer in militärischen Auseinandersetzungen nicht stattfinden, es keine Geheimgefängnisse und Folterkeller gibt, jeder die Provokation von anderen unterlässt oder jeder freiwillig auf Atomwaffentests oder Nuklearanreicherung verzichtet. Von der Einhaltung von Menschenrechten, dem Völkerrecht bzw. der Haager Landkriegsordnung oder auch nur der Walfangvereinbarung ganz zu schweigen.

    Weil: Steht ja alles auf'm Papier.
     
    Schröder und pauli09 gefällt das.
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Was erwartest Du denn? Eine eidesstattliche Versicherung eines jeden einzelnen OSZE-Beobachters vor welcher Institution?

    Meines Wissens haben alle Beteiligten, einschliesslich Russland und der Ukraine, dieser Beobachter-Entsendung zugestimmt.
     
  8. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Bin ganz ruhig. Fremde Soldaten in einem souveränen Staat mit dem Ziel der ist verwerflich :warn:
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    U.a. Genau aus diesem Grund werden sie im Baltikum drei Kreuze schlagen, dass sie schon in der NATO sind, damit da keine "en passant" Präsenz mit ein paar Truppenteilen ohne Abzeichen stattfinden kann.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Lustig außerdem, dass die Präsenz von ausländischen Truppen in einem fremden Land ohne Zustimmung dieses Landes kein Druck sei :D
     
    KGBRUS gefällt das.
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Ach komm, Rechtsstaatlichkeit ist total überbewertet, weisste doch...:floet:
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Eh klar, habe ich ja sowieso schon gelernt hier, dass es sowas ohnehin nicht gibt, weil
    1. Guantanamo und
    2. das ganze Rechtsstaatsgetue nur zur Wahrung des Status Quo dient.
     
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Solange die Geschäfte im Westen laufen, wen scherts ?
    :beifall:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Eben, eben, hier lieber mal vor den Gerichten auftreten und bei Moskau sich 'ne kleine Datscha schießen.
    Is' ja auch nicht so schrecklich bürokratisch wie bei uns :D
     
  15. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Man gönnt sich ja sonst nichts...:floet:
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    "kein druck" sagst du?
    wieder mal nich richtich gelesen, oberbayrischer landjunge?
    ich sachte "wenich druck".
     
  17. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Shit, das ändert ALLES !
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Oppa, Du schriebst: "auf der krim war wenich druck erforderlichm bestenfalls präsenz."

    Also denk mal über Teil 2 Deines Satzes nach und was der ausdrückt - evtl. noch vor weiterem Fortschreiten prophylaktischer Behandlungen :D
     
  19. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Das kriegt der zu dieser fortgeschrittenen Stunde nicht mehr gebacken, da musse bis morgen warten.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Kann ich zumindest für mich genau beantworten, welch "relativ banales menschliches Gefühl" in Bezug auf das "irgendetwas" dafür verantwortlich ist: Deren unglaubliche Diskrepanz zwischen dem, was sie bei anderen Ländern anklagen und ihrem eigenen Handeln.
    1. Das sie sich einen Scheißdreck um Menschenrechte kümmern, sobald diese ihren eigenen Interessen im Wege stehen.
    2. Das sie andere Länder unter vorsätzlich und von ihnen selbst gefälschten Anschuldigungen überfallen.
    3. Das sie nie eigene Fehler zugeben geschweige denn die Verantwortung dafür übernehmen.
    4. Das sie andere Kriegsverbrecher vor den Gerichtshof in Den Haag zerren, ihre eigenen aber vor jeglicher internationaler Verantwortung schützen, egal was die verbrochen haben. Und natürlich werden die Opfer nie entschädigt, egal ob sie jetzt unschuldig im Foltergefängnis gelandet sind und ein paar Gliedmaßen eingebüßt haben, so dass sie nie wieder selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können, oder "zufällig" in einem Zivilflugzeug von einem Amerikanischen Zerstörer vom Himmel geholt wurden.
    5. Das ihnen zur Erreichung ihrer Ziele selbst Menschenleben keinen Pfifferling wert sind. Um einen angeblichen Terroristen (natürlich ohne Gerichtsurteil) zu eleminieren, schicken sie Morddrohnen, die mit Raketen ausgestattet sind, die gleich das ganze als Zielobjekt ausgemachte Gebäude in Luft sprengen, samt allen Bewohnern. Und wenn da gerade ein Kindergeburtstag mit 20 Kindern oder eine Hochzeit stattfindet, dann haben die eben Pech gehabt: Für die USA nix weiter als "Kollateralschaden".

    Aber sich selbst als oberster Hüter von Freiheit, Recht und Moral aufspielen. Das ist dieses "realtiv banale menschliche Gefühl", das mir den Magen umdreht, zumal diese Morddrohen teilweise auch noch von Deutschland aus gesteuert werden.

    Die USA ist außenpolitisch eine Diktatur: Sie stellen die Regeln selbst auf, "sorgen" selbst für die Einhaltung (außer bei sich selbst, sie stehen über den eigenen Regeln) und bestimmen, wer in welcher Weise und ob überhaupt für Fehlverhalten bestraft wird. Gerade letzteres hängt stark von ihrem eigenen Interesse (in 1. Linie Bodenschätze und geopolitsche Faktoren) ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 April 2014
    DeWollä, faceman und pauli09 gefällt das.
  21. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Da hat der "Problembär" vollkommen recht, macht aber die Sache in der Ukraine nicht besser oder akzeptabel.

    Kann man eigentlich einem ehemaligem Bundeskanzler den "Titel" wieder aberkennen?
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nö, macht sie natürlich nicht besser und das hab ich auch nie behauptet, sondern nur auf StepMucs Beitrag geantwortet.
    Was Schröders Besuch bei Putin angeht, muss man mal den Zweck abwarten. Wenn dadurch die OSZE-Beobachter schneller freigelassen werden, hätte er sich jedenfalls gelohnt und er wäre damit der 1., der es mal auf diplomatischem Weg versucht und Erfolg hat, während die restlichen westlichen Politiker mit ihrer Konfrontationsschiene bisher ja nicht so zum Zug kamen. Zur Deeskalation haben sie bisher jedenfalls nicht beigetragen.
     
    pauli09 gefällt das.
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Sprechen ist ja auch OK aber öffentliche Verbrüderung.....
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Was haste eigentlich gegen Kreuzberg, ist doch nett da, ich fahr morgen wieder hin. :)
     
    huelin gefällt das.
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Ich glaub, er war zum letzten Mal in den 80ern in Kreuzberg und denkt, da laufen ausschließlich vermummte Chaoten rum... :lachweg:
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Nope, siehste ja, wer's mittlerweile okkupiert hat :D
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Eben - also wieso "nope"? :gruebel:
    Man kann die Touristenschwemme mögen oder nicht, aber Kreuzberg entspricht mit Sicherheit nicht mehr dem Bild, dass Gaviao davon hat.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ich glaube, Du kapierst gerade nicht so recht, was der Gaviao meint.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Na, aus der Prophylaxe aufgewacht? :D
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Bezog sich doch auch gar nicht darauf, sondern auf das Posting von Gaudloth bzw. auf das, was Gaviao sonst so über Kreuzberg von sich gibt.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich denke, der Sperber sieht in Kreuzberg eher alternde Salonrevoluzzer.