Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ja, ist aber bestimmt bloß wieder russische Propaganda. oder die Quelle ist nicht bedeutend genug, oder das sind sonst irgendwelche Spinner, oder... ;) mal sehen was GdF sonst noch einfällt. Wahrscheinlich guckt er erstmal nach, wieviele Guantanamos ihm das jetzt wieder wert sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2014
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Regierungen bestimmen nun mal die Amtssprachen. Mein Einwand bezog sich auf "verboten". Es sollte, und da liegt die betonung, die zweite Amtssprache abgeschafft werden. War Mist, sehe ich auch so, ist aber auch zurück genommen worden.
    Sieh es doch mal so eine zweite Amtssprche bedeutet doppelte koste, da jedes blöde Blatt das von der Regierung gedruckt wird 2 mal erstellt und gedruckt werden muß.
     
  4. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Danke. Ist wirklich lesenswert, auch wenn das Interview von 2008 ist und es eigentlich um georgien geht. Besonders Lesenswert ist wie sich der friedliebende Putin sich zur Krim äussert:

     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Aha, wir begeben uns auf das Gebiet der Wortklauberei und streiten uns jetzt über den Unterschied zwischen "abgeschafft" und "verboten". Na von mir aus, dann sollte sie eben "nur" abgeschafft werden. Und doppelt soviele Kosten bedeutet es auch nicht, es muss 1x übersetzt werden und dann weiß jede Behörde schon so ungefähr, wieviele Leute in ihrem Gebiet russisch und / oder ukrainisch sprechen. Anscheinend wurde das in den Volksbefragungen dort ja schon festgestellt, wer welcher Gruppierung angehört. Entsprechend werden dann anteilig Vordrucke und Anträge auf russisch / ukrainisch bereitgestellt. Jetzt die ganzen noch vorhandenen russischen Vordrucke auf den Müll zu schmeißen und entsprechend ukrainische nachzudrucken wäre wohl kaum billiger, zumal man dann in den Behörden erstmal noch Übersetzer anstellen müsste, die diese Vordrucke den Antragsstellern erklären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2014
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Na klar... Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.
     
    Holgy gefällt das.
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Machen sie doch, die Flotte ist immernoch dort. ;)
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ach so, dann wird sie 2017 ja sicher zurückgezogen. :D
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wie es aussieht, brauchen die für 2017 keinen neuen Vertrag mit der Ukraine.
     
  10. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Ne in Ukrainisch sind die ja schon vorhanden, würde also nur die Entsorgung kosten... Ach ne brauchen die ja nur auf die Krim zu exportieren.

    Als Wortklauberei sehe ich das in diesem Zusammenhang nicht, nur darum die richtige Wortwahl zu nehmen. Verbieten heisst, man darf sie nicht benutzen. Abschaffen heist in diesem Falle "nur" das Gesetze und Anweisungen nicht mehr 2 Sprachig verfasst werden und nicht überall in der Verwaltung mindestens einer sitzen muß der russisch kann. Da sehe ich schon einen sehr großen Unterschied.
     
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Muss ich nich nachgucken: 6 Guantanamos und 4 westschweizer *Schluchz-niemand-akzeptiert-meine-abstrusen-Quellen*.
    :floet:
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Sagen wir es mal so....

    Die Amis annektieren Mexico nicht, das Gegenteil, sie bauen hohe Zäune.....es gibt auch nicht viele Amerikaner in der Grenzregion, es gibt eher viele Mexikaner, die gerne in die USA gehen wollen. Ich weiß ja nicht, was bei einer Volksabstimmung dort passieren könnte, wegen Anschluß an die USA.

    Weitere Gedanken gibt es in mir nicht mehr, denn mir ist die Sache mit der Ukraine klar, so wie ich es schon darstellte, obwohl ich natürlich irren könnte, so lege ich die allgemeine Matrize über die Story aus den Euro-Raum- Nachrichten und komme immer wieder zum gleichen Ergebnis. Die Ukraine ist kein Anwärter für Europa ohne Russland und schon garnicht ein
    Partner für in die NATO, ohne daß dadurch in erheblichem Maße Russland alarmiert wäre. Logisch, was muß man da mehr zusammenreimen? Oder?
     
    pauli09 gefällt das.
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    6 gleich! :schock:Das wird ja immer inflationärer bei dir. Haste dich auch nicht in der Spalte vertan?
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Doch genau diese Übersetzer bräuchtest du dann, weil die den russischsprachigen Antragstellern dann die ukrainischen Frage- und Antragsbögen übersetzen und beim Ausfüllen helfen müssten, was die Wartezeiten in den Amtszimmern in die Länge zieht und mehr Personal erfordert. Jetzt schickst du den ganzen Kram 1x in ein Übersetzungsbüro, lässt es vervielfältigen und dann nimmt sich jeder von dem Stapel, der seiner Sprache entspricht und füllt das bequem zuhause aus. Auf Dauer viel billiger, glaub mir. ;)
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Unglaublich, dass man hier echt alles erklaeren muss. Bei der von dir verlinkten ria-Meldung handelt es sich vermutlich um fast schon prototypische Propaganda: Ein moeglicherweise wirkliches Geschehen wird durch fiktive Elemente (nicht nur Greystone, sondern auch der illegale Rechte Sektor) aufgebauscht, um so groessere Wirkung zu erzielen. Zusaetzlich wird dem Gegenueber Agression unterstellt, aber die unterschwellig ausgesprochene Warnung macht klar, wer der eigentliche Agressors ist:

    "Das Außenministerium verweist darauf, dass die Teilnehmer dieser Provokation riesige Verantwortung dafür übernehmen, dass damit die Rechte, die Freiheiten und das Leben ziviler Einwohner der Ukraine sowie die Stabilität des ukrainischen Staates gefährdet werden.

    „Wir rufen auf, beliebige militärische Vorbereitungen einzustellen, in denen die Gefahr eines Bürgerkrieges steckt“, betont das Außenministerium."


    Ich wette, dass Du Hunderte oder gar Tausende aehnlich strukturierte Berichte des Voelkischen Beobachters finden koenntest, z.B. zur "Sudetenfrage".
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Um es mal auf den Punkt zu bringen: Der Chef der Nachdenkenseiten ist der Meinung, dass die Tatsache, dass Hitzlspergers Outing ueber 10 Stunden lang (uebrigens hauptsaechlich durch die Nacht) die Topmeldung bei Spiegel-online war, Beleg fuer eine antirussische Kampagne des Spiegels ist. Noch Fragen?

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=19881
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nunja, der Spiegel selbst beginnt den Artikel mit "Schwulenfeindlichkeit in Russland" und dann erst mit dem Outing, das in der Tat der Hitzelsberger bewusst kurz vor den olympischen Winterspielen gesetzt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2014
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Oder du findest sie in diversen amerikanischen Veröffentlichungen kurz vor dem Irak-Krieg sowie sämtlichen anderen "Verteidigungsmaßnahmen" der USA seit dem 11. September. Sogar beim Abschuss der iranischen Zivilmaschine damals ging natürlich die Provokation vom Feind aus (wie immer die auch ausgesehen haben mag, wahrscheinlich befand sich die Maschine auf direktem Kamikaze-Kurs zum amerikanischen Zerstörer, der sie quasi in Notwehr vom Himmel holte.).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2014
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    :top:

    Das ist mal richtig lustig bei den "Nachdenkern" :D
     
  20. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Man kann es Dir aber auch nie recht machen... emoticon-zombie-douche - Cópia.jpg
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ohne deinen nazi-sche*ß geht bei dir auch gar nichts!
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Wie soll er es bei Dir anders machen ?
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Abwegig?

    Hätte ich dich für kritischer gehalten.
     
    Schröder und pauli09 gefällt das.
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Du meinst so wie diese hier?
    https://www.wsws.org/de/articles/2014/03/05/medi-m05.html
    http://deutsche-wirtschafts-nachric...tete-gegen-medien-in-grossbritannien-und-usa/


    Alles ähnlich dem völkischen Beobachter?
     
    Schröder, pauli09 und derblondeengel gefällt das.
  25. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    neues wort gelernt, rupi? :D
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Dazu gibt es eine schöne amerikanische Dokumentation. Auch wenn für dich nun eine Welt zusammenfällt, der größte Kritikpunkt ist, dass dort niemand auf dem US-Kriegsschiff zur Verantwortung gezogen worden ist. Das die USA sich dafür nie entschuldigt haben ist klar, da seit Anfang der 80er Jahre beide Seiten keine diplomatischen Beziehungen unterhalten. Aber der Sturm auf die US Botschaft damals war in deinem Augen bestimmt auch eine US Agression....
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das sagt nicht viel. Es gibt auch Michael Moore, inneramerikanische Kritik an der 911-Aufklärung und an der Arbeit der Geheimdienste bis hin zu inneramerikanischer Kritik an Guantanamo und dem Drohnenkrieg. Ich habe kürzlich sogar (mehrere) amerikanische bzw. britische Dokumentationen gesehen, die bestätigten und damit klarrückten, wer in den 50ern und 60ern das Wettrüsten vorantrieb und wer da stets nachzog. Wird ja offiziell auch gerne mal in die einen und danach in die anderen Schuhe geschoben.

    Das alles kommt nur zuwenig bis gar nicht bei offiziellen Stellen und in der öffentlichen Wahrnehmung an. Und - es werden aus diesen kritischen Zeitdokumenten nicht bzw. nicht die entsprechen Konsequenzen gezogen.

    Und nein, das passiert eben nicht einseitig nur in Amerika nicht, sondern auch, ausdrücklich auch, in Russland bzw. China. Nur stellen die sich eben nicht hin und erklären der restlichen Welt, wie sie zu leben und welches politische System sie zu pflegen haben. Zumindest bekomme ich das nicht mit.

    Davon ab: Man kann eine solche Dokumentation natürlich auch leicht als linke Propaganda beiseite wischen. Auch wenn sie aus Amerika kommt.
     
    Schröder gefällt das.
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Müsste doch inzwischen jeder kapiert haben, dass die Großmächte sich da alle nichts tun, wenn es um die Durchsetzung ihrer Machtinteressen geht. Der einzige Unterschied ist wohl, dass die Journalisten im Westen doch noch mehr Kritisches veröffentlichen können, ohne gleich um Leib und Leben fürchten zu müssen.
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Klar müsste. Siehst doch aber hier, daß die Rollenverteilung, wer bei der Durchsetzung der jeweiligen Machtinteressen nun der Gute und der Böse ist, recht deutlich ist.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
    pauli09, Schröder und BoardUser gefällt das.
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Heute nun wird vermeldet, dass erhebliche Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse um die Scharfschützen auf dem Maidan in Kiew aufgekommen sind.

    http://www.tagesschau.de/ausland/maidan-schuesse102.html

    Na schau doch einer an. Auch Propaganda? Trifft da nun das zu, was hier mehrere schon seit geraumer Zeit immer und immer wieder anmerken, aber bis dato nicht ins westliche Bild der friedliebenden Opposition passte?
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    http://www.freitag.de/autoren/lapple08m214/zdf-skandal-berichte-im-auftrag-kiews

    Interessant und mal durchdenkenswert, weshalb sowas ebenfalls hier kaum mediale Beachtung findet.

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
    Schröder gefällt das.