Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    nein das stimmt denn die Rußen haben vergewaltigt usw in jeden Land wo sie befreier wahren sprich Polen usw. frag da mal gerne nach ...aber klar die wahren immer die lieben ....des wegen mag sie auch keiner und hat angst vor denn..
    wie gesagt für die Ukraine würde ich gerade mein leben geben ....
    als Deutscher ( der nicht schreiben kann ..neee)

    dafür kennste dich aus ....

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was stimmt nicht, das die Ukrainische Nazi-Swoboda, die dort 4 Minister und den Generalsstaatsanwalt stellt, zum Mord an den Russen aufgerufen hat?
    Gysi hat in seiner Rede den Parteichef der Swoboda zitiert: "Schnappt euch die Gewehre, bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten."

    Ja, genau diese Nazis sind zur Zeit in der Ukraine an der Macht. Haben als Verteidigungsminister mit der Ukrainischen Armee die bewaffneten Truppen unter ihrer Kontrolle. Du kannst ja für diese Nazis sterben wollen, weil sie deine verhassten Russen abschlachten wollen. Ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Haben das die Deutschen nicht? Ist das nicht auch Irak passiert? Ich glaube kaum, dass das an der Nationalität der Soldaten liegt...
     
  5. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    "Das tut mir leid" war darauf bezogen, wenn du das politische System der DDR besser findest als das in der BRD, bitte nicht verallgemeinern. Weil mir ist nicht verständlich wie man eine Diktatur als besser empfinden kann als die Demokratie.
    Die Aussage hat in dem Zusammenhang nicht´s mit westlicher Dekadenz zu tun.

    Mein Beispiel sollte aufzeigen, das man nicht Äpfel und Birnen miteinander Vergleichen kann ist zwar beides Obst aber das war es auch schon und das ein "Aufrechnen" welches von dem einen oder anderen hier angestellt wird nicht geht, da bin ich doch ganz bei Dir

    Ok vielleicht hast Du meine Posts nur überflogen: Mitnichten ist hier alles toll, mitnichten machen wir alles richtig habe ich nirgendwo geschrieben und ist auch nicht meine Meinung.

    Ich habe zur Krim halt eine ganz einfache klare Meinung:
    Die Beweggründe Putins kann ich sogar verstehen (Schwarzmeerflotte) aber das wie das geschehen ist, ist das was gar nicht geht. Und deshalb bin ich auch für Sanktionen. Gleiches gilt für jedes andere Land welches so verfährt wie Russland es auf der Krim macht. Ich unterscheide halt nur, ob der "Überfallene" ein Regime ist, das Menschen tötet oder nicht! Ein Verbrechen am eigenen Volk oder benachbarter Länder sehe ich bei der Ukraine aber absolut nicht.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Ich hab das Ironie Schild vergessen......
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Problem: Die von dir eingestellte "Aufrechnung", die du anprangerst, hat gar keiner gemacht.
     
  8. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    och Schröder,
    wast wieder für ein quasch in der Urkaine machen nur Rußen ärger nicht die Nazi auch wenn es immer wieder hier gepostet wird nur " Russen" ...

    auch wenn du was postet im deutschen TV gibt es das nicht ... klar pro Rußland TV sind die Ukraine auf einmal faschos nicht mehr brüdert...

    @Schröder bleibt in Rußland dan ist alles in ordnung ...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Und woher weißt du, das nur die Russen Ärger machen, den von Faceman verlinkten Beitrag doch nicht gelesen, was das für Idioten da in der Ukraine an der Macht sind? Passt dir nicht in dein "Hauptsache gegen die Russen"-Bild?
     
  10. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    aha wenn ich mich jetzt blöde stellen würde ... nöö haben wir nicht ..
    genau hätten wenn und aber ...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
  11. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    och wie platt nöö .. kommste nicht weiter dann so ...

    erst mal die russen haben die ukraine besetzt nicht umkrehrt ... und die russen sind nicht opfer sonder die ukarine ..
    und ja man muß was gegen die russen tun ansonsten machen die weiter ..
    und jeder der die Freiheit liebt würde jeden unterstzützen der für die freiheit kämpft ...


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Da kann man dann natürlich mal zum Mord aufrufen, um was gegen "die Russen" zu tun... :nene:

    Weißte, ich bin ja auch dafür, die Ukraine vor den Russen zu schützen. Dann müssen die aber erstmal die Nazis aus der Regierung entsorgen.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Dann habe ich wohl diverse Posts nicht verstanden......
     
  14. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    @Schröder warum entsorgen die Russen nicht ihre Nazies ... dann können sie sich um andere Nazies kümmern immer noch mein gleiches reden ..

    gruß
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Die Russen sollen es von mir aus mit ihren Nazis halten wie sie wollen, das ist deren Bier. Der Unterschied für mich ist, dass die Russen nicht demnächst in unser Wirtschaftsbündnis aufgenommen werden soll. Ein Bündnis dass ursprünglich auch die Wahrung des Friedens in Europa als Ziel hatte und ein Bündnis dessen Grundpfeiler laut Kopenhagener Kriterien der Schutz von Minderheiten ist.


    Nur beachtest du nicht, dass die USA 5 Mrd Dollar investiert haben um der Ukraine ihre Freiheit schmackhaft zu machen. Zudem woran siehst du eine Mehrheit, die für diese "Freiheit" ist? Und wo war deine Unterstützung für die im Gegensatz zur Ukraine friedlichen Demonstranten in Bahrein, die mit Deutschen Waffen von der Straße geräumt wurden? Aber stimmt, da war Russland ja nicht involviert, also passt das schon irgendwie.
     
    pauli09 und faceman gefällt das.
  16. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    habe ich was verpasst,die Bundeswehr hat in Bahrein Demonstranten niedergemacht?

    Oder warens nur deutsche Waffen, dann kann ich zu deiner Aufrechnung meine eigene anfügen:

    Meist exportierte Waffe der Welt: AK47, wo kommt die Säge noch mal her?
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Doch hat es aus meiner Sicht. Das was Du hier nämlich schreibst habe ich nie behauptet. Ich habe das politische System der DDR nicht als das bessere wie das der BRD betitetelt. Im Gegenteil und das mache ich hier nochmal ganz deutlich, das hiesige System ist genauso versaut und verlogen. Aber ich dachte eigentlich, dass das im Post #842 recht deutlich zu erkennen war. Und westliche Dekadenz sehe ich immer dann, wenn man versucht jemenaden die Worte im Munde umzudrehen und vermeintliche Statements des Gesprächspartners in eine völlig andere Richtung interpretiert und dann auch noch kritisisert. Lass uns bei dem beleiben, was man geschrieben hat und dann sind wir auf dem sachlichen Weg.

    Aber leider die Meinung nicht nur unserer Politiker. Schau sie Dir an, mit welcher Überheblichkeit diese uns die Welt versuchen darzustellen. Schau an, wie diese Länder, die nicht auf Augenhöhe sind regelrecht an die Wand nageln, wie verlogen und scheinheilig unsere Politik und unsere Wirtschaft ist. Aktuelles Beispiel von gestern, hatte nur kaum einer drauf geantwortet --> http://www.soccer-fans.de/forum/threads/die-syrien-luege.49388/page-10#post-1130192
    Wenn es nur darum gehen würde, das wir nicht alles richtig machen, dann hätte ich damit kein Problem, wer macht schon alles richtig. Ich halte den gesamten politischen und sozialen Kurs für völlig neben der Spur. Und all das, um die Wirtschaft zu befriedigen, um Konzerne noch reicher zu machen, noch mehr Gewinne zu erwirtschaften und noch weiter zu wachsen. Das muss irgendwann platzen. Ein ewiges Wachstum kann es nicht geben. Und ich kann nur hoffen, dass meine Kinder das nicht mehr erleben. Ich fürchte aber, dass so eine Blase irgendwann von ganz alleine knallt.

    Ich habe ebenfalls ne klare Meinung zur Krim. Verhandlungen mit Rechtsradikalen über politische Führungspositionen sind ein No-Go. Die Frage ist zudem, ob der "Überfallene" nun tatsächlich ein "Überfallener" ist. Die Mehrheit der Krimbewohner hatte sich bereits vor dem Referendum für einen Anschluss an Russland ausgesprochen. Heisst also, dass, wenn überhaupt, dort eine Minderheit überfallen wurde. Mir gefällt da allgemein die Begrifflichkeit nicht, wie soviele in diesem Zusammenhang nicht. Suggeriert sie doch der Öffentlichkeit per se eine negative Handlung, eine negative Ansicht. Man ist dadurch gar nicht mehr gewillt, auf Sachargumente der anderen Seite einzugehen. Das Urteil steht mit der Begrifflichkeit "Überfall" längst fest.

    Davon mal abgesehen, hört und liest man hierzulande immer noch nichts darüber, weshalb eine Regierungskoalition mit der rechtsgerichteten Swoboda überhaupt vom Westen anerkannt wurde, weshalb man mit solchen Leuten überhaupt verhandelt hat. Klitschkow hat es auf dem Maidan als "positive deutsche Identifikationsfigur" durchaus geschafft in der westlichen Welt zu überzeugen. Vor Ort schaut es wohl etwas anders aus, wenn man sich die Jubelgesänge der Swoboda anschaut und anhört und gleichzeitig die Kritik an Klitschkow unüberhörbar war. Und da fangen für mich die Probleme und der Konflikt mit der Krim an. Die Ereignisse auf der Krim sind ne Folge von alledem. Ich hingegen finde es sehr gut, dass Putin dem Westen die Stirn bietet. Ich finde es gut, dass er Leuten wie Boehner und McCain jetzt ebenfalls diplomatische Sanktionen auferlegt hat. Gerade diese beiden sind doch stets an forderster Front, wenn es nicht nach dem republikanischen amerikanischen Willen geht, der stets irgendwelchen Ländern aufgezwungen werden soll. Putin stellt für mich gerade das Gleichgewicht zu den Amerikanern her. Die EU ist aus meiner Sicht nicht stark genug um ihm Paroli zu bieten. Die tanzen viel zu sehr nach der amerikanischen Pfeife und lassen sich in jeden Dreck mit hineinziehen. Klare Aussagen in Kombination mit klaren Taten hat man entgegen der USA bislang noch nicht gesehen. Und Gründe dafür lagen weitaus mehr dafür auf der Hand, als das jetzige Geschehen auf der Krim. Was Putin von den Sanktionen hält hat er unmittelbar am Tag nach Verkündung schon dargestellt, er hat die Krim offiziell anerkannt und lässt die Sanktionen damit wie lächerliche Versuche aussehen. Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Die USA erwägen wirtschaftliche Sanktionen. Da höre ich schon unsere Kanzelerin jammern, dass x-tausend Arbeitsplätze in Gefahr sind, wenn die Russen Wirtschafts- und Handelssanktionen der EU auferlegen. Putin ist derzeit stark genug, um das auch durchzuziehen. Und man kann es sich nur wünschen, um eben dieses Gleichgewicht der Kräfte wiederherzustellen. Ich möchte weder die USA, noch die Russen als Weltpolizei sehen. Ich würde mich freuen, wenn die Waage ausgeglichen ist. Das hätte nämlich mal wieder was von globaler Demokratie. Die Amis können nicht tun und lassen was sie wollen und die Russen auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2014
    pauli09 und Schröder gefällt das.
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Achtung Berlin, ihr seid dran:
    http://www.der-postillon.com/2014/03/prenzlauer-berg-von-vermummten.html
    Augenzeugen berichten von vermummten schwäbischen Uniformierten, die zur Stunde die Macht in Prenzlauer Berg an sich reißen. Während der Regierende Bürgermeister Berlins noch bei der Bundesregierung formellen Protest einlegt, kündigen die Anführer der Milizen bereits an, die künftige Zugehörigkeit des Ortsteils in einem "Referendumle" zu klären.
     
    pauli09, Holgy und Ichsachma gefällt das.
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Dann sollen sie das mal machen. Können gleich Schönefeld mit annektieren, vielleicht schaffen die es mal, den Flughafen fertig zu stellen. Die Berliner allein kriegen das ja nicht gebacken.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Die haben momentan noch ihr Bahnhöfle an der Backe.
     
    pauli09 und Ichsachma gefällt das.
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Und das alles nur wegen dem Rapper-Krieg Ravensburg vs. Moloch, Kay One vs. Bushido.

    Krass das.
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Keule und pauli09 gefällt das.
  23. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Schönefeld annektieren höchstens die Polen, arbeiten ja schließlich nur welche da und Mehdorn kommt auch aus Warschau....
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    bei der Linken zeigt sich die letzten Tage, dass die Überwachung durch den Verfassungsschutz mehr als gerechtfertigt ist.
    Ganz schlimm sind ja Wagenknecht und Dagdelem, die beiden würden , wenns ginge, wohl aus der ganzen BRD eine SBZ machen.

    Von daher, Überwachung ist eigentlich noch zu wenig.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Keule und pauli09 gefällt das.
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    welch Schande mal wieder mal vom Verfassungsschutz, den haufen kann ja nun wirklich bald nicht mehr ernst nehmen.

    Bzw. für alle "Die Linken"

    http://www.verfassungsschutz.de/de/...tremismus/aussteigerprogramm-linksextremismus
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    der ami und die zahnlose EU:

    der große lacher in china und russland!

    stichwort sanktionen:
    "tust du nicht, was wir wollen, lassen wir dich nicht mehr mitspielen.
    und außerdem hast du viel mehr spielzeuch!
    das gefällt uns nicht."

    wem gehört nochma die usa?
    achja: china! :zahnluec:

    "Die USA und Europa sehen gegenüber Russland und Putin wie ein Papiertiger aus", höhnt die chinesische Zeitung "Global Times".
    http://www.spiegel.de/politik/ausla...and-naehern-sich-strategisch-an-a-959430.html
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Gibt es eigentlich auch so ein FDP- oder ein christliches Aussteigerprogramm? Ob die radikal sind spielt dabei keine Rolle, macht es ja bei den Linken scheinbar auch nicht.
     
    pauli09 gefällt das.
  29. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich bin begeistert!
     
  30. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    FDP Aussteigerprogramm nennt sich 5% Hürde :zahnluec:

    Und wie gesagt, Wagenknecht und Dagdelem, das ist linksextremismus hoch 5, radikaler gehts nicht mehr, vor allem wenn mann sich dem Feind anbiedert und ständig in dessen Propagandasender deren Möchtegernversionen als "Fachmann" bestätigt.

    Ich sage nur, Faschisten und Rechtsradikale haben Jankuwitsch gestürzt....

    Ich meine der Vorzeigestalinistin Wagenknecht gefällt das bestimmt.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Nastrovje, Towarischtsch!