Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Ich bin auf alle Fälle begeistert wie sehr sich der Vladl um die Stabilität im nahen Osten bemüht und zu Hilfe bereit ist.
    Auch, dass ihm das Wohlergehen des westlichen Europas so am Herzen liegt, rührt mich.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Gilt Syrien eigentlich inzwischen als Weltkrieg so mit Beteiligung von Syrern, Kurden, Türken, Russen, Amis, Saudis und Co.?
     
  4. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736
    Nee als Stellvertreterkrieg, ähnlich wie der im Jemen, wo Saudis und Iraner ebenfalls "mitwirken"...

    BTW Syrien - ich frag mich immer was eigentlich passieren soll wenn se den Assad endlich mal weg haben, wird dann der IS dort die nächste - weitaus schlimmere - Diktatur errichten?
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was passieren soll oder was passieren wird? Ersteres unterscheidet sich je nach Standpunkt und weicht dann doch nochmal vom 2. ab.
     
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638

    Selbst wenn Assad weg wäre, wäre der Krieg ja noch lange nicht durch. Ich erinnere daran, dass es heute 5 große und einige kleinere Parteien gibt. Wen hätten's denn gern?

    - Regierungstreue von Assad + Hezbollah:
    Giftgasangriffe, Bomben auf Zivilisten, Vernichtungsfantasien gegenüber Israel

    - Freie Syrische Armee:
    Kindersoldaten, Organhandel, ethnische Säuberungen gegen Christen in Homs

    - ISIS:
    Leidenschaftlich Ungläubigenkritiker, Sklavenhalter und Faschisten

    - Al-Nusra + SIF:
    Vertreibung von Christen und Alawiten, eng verbandelt mit Al-Qaida, Massaker in Latakia und Co.

    - YPG:
    Schwesterpartei der terroristischen PKK, Einsatz von Kindersoldaten, Separatisten

    Geil, wa?

    Und dann wir sich aufgeregt, dass junge Männer fliehen, statt zu kämpfen. Für wen denn? Da gibt's kein Gut, nur unterschiedliche Abstufungen von Schlecht.
     
    derblondeengel gefällt das.
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Wo hast du denn die Bezeichnung "Ungläubigenkritiker" bei der ISIS her? Da kannste Hitler auch als "Judenkritiker" bezeichnen. Es geht um Vernichtung von "Ungläubigen", und zwar alle.
     
  8. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ich dachte das wäre jetzt der Duktus, wo doch Menschen, die Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verüben überall "Asylkritiker" genannt werden.

    Im Original hab ich's vom wunderschönen Böhmermann. Ab 1:00:

     
    KGBRUS und Rupert gefällt das.
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
  10. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Tja, nachdem in der Ukraine nur Faschisten unterwegs waren, kämpfen in Syrien ausschließlich Anhänger des Islamischen Staates gegen Assad... ;)

     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Der Abschlussbericht zu MH17 belegt, was alle schon wussten - naemlich, dass MH17 von einer BUK abgeschossen wurde. Das im Spiegel-Artikel verlinkte Video erklaert die Ergebnisse und den Weg dahin ausfuehrlich:

    http://www.spiegel.de/panorama/just...-a-1057565.html#js-article-comments-box-pager

    Auf die neuen Ausfluechte Russlands und seiner Schergen braucht man wohl nicht einzugehen, denn da ist man inzwschen wohl etwa bei Ausrede Nummer 50 nach "wir wissen von nix", "wir haben gar keine BUKs", "es war ein ukrainischer Kampfflieger", usw. angelangt.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Der "Hit" da ist ja wieder, dass der BUK-Hersteller jetzt eine ganz andere Auffassung vertritt als diese russische Sonderermittlungseinheit, die ja immer noch von einem Kampfflugzeug redet; wieder mal halt der nächste Versuch eines Täuschungsmanövers.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Klar muss man auf die Ausflüchte eingehen, denn die Umstände gehören komplett und lückenlos aufgeklärt.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ist klar, faceman, ist klar. [​IMG]

    Nachdem sich die vorhergehenden 49 separatistischen/russischen Erklaerungs- und Schuldabweisungsversuche als Ausfluechte und Luegen herausgestellt haben, muss man natuerlich auch noch dem 50. Schuldabweisungsversuch nachgehen. Selbstverstaendlich. Weiter geht es dann mit:

    Nr. 51: Sabotageakt von russischen Soldaten im Auftrag der CIA
    Nr. 52: Pep Guardiola steckt dahinter
    Nr. 53: Es ist eine Verschwoerung der ganzen Welt und MH17 umkreist die Erde schon seit Jahren in einer geostationaeren Laufbahn
    Nr. 54: Es war der Mann im Mond!
    Nr. 55: Es war der Mann im Mars!
    Nr. 56: Im Flugzeug sind Mars-Riegel explodiert und haben es zum Absturz gebracht
    Nr. 57: Bei der Geburtstagsfeier von Juri Sawtschenko, 40, in der Ukraine war das Tischfeuerwerk ein bisschen zu stark

    usw. usw. usw. usw. usw. usw. usw.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Was haste denn an meinem Posting nun nicht verstanden? Ich schrieb doch recht klar und deutlich, dass die Umstände komplett und lückenlos aufgeklärt gehören. Ich weiss, für Dich sind sie das. Und das nicht erst seit gestern. Und dennoch ist nach dem Bericht die Schuldfrage nicht geklärt, selbst wenn sie das für Dich eben ist.
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ah ja, sicher. Warten wir halt, bis ukrainische Rebellen vor den internationalen Gerichtshof in Den Haag zitiert werden. Vielleicht haben wir ja Glueck, und Russland bzw. die Separatisten lehnen solche Gesuche nicht ab. Russland hat sich in dieser Angelegenheit ja bisher auch als sooooooooo hilfsbereit erwiesen... Naja, und wenn Russland die Gesuche ablehnt, dann haben wir halt Pech gehabt - und niemand hatte Schuld.

    Ist halt ein bisschen schade fuer die Toten und Hinterbliebenen von MH17, aber hey, wir wollen doch niemandem Unrecht tun, nur weil er sich selbst mit dem Abschuss eines Flugzeugs zur selben Zeit und am selben Ort gebruestet hat!
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Tja Detti. Zu ermitteln, wie es zu einer Tat kam und zu ermitteln, wer sie verübt hat, sind immer noch zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Gottseidank.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Sagen wir mal, dass ein widerrufenes Geständnis und die falschen russischen Angaben zur Absturzursache (Ukrainischer Jagdflieger) sowie die vorhanden Möglichkeiten, an eine BUK zu kommen, in einem normalen Gerichtsprozess für eine Indizienverurteilung der Pro-Russischen Separatisten ausreichen würden.

    Die Wahrscheinlichkeit, das die ukrainische Armee eine BUK erbeutet hat und damit den Flieger vom Himmel geholt hat, sich dann aber andererseits die Separatisten mit dem Abschuss brüsten, ist doch wohl eher so gering, das ein Schuldspruch durchaus möglich ist.
     
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Leider leider wird hier die Schuldfrage wohl nie geklärt werden.

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Dazu kommen die Frage des Motivs und folgende einfache Ueberlegung:
    - Wieso sollte die Ukraine ein von Westen kommendes Flugzeug abschiessen, wenn der Feind im Osten steht (Hallo Ichsachma!) und gar keine Flugzeuge hat?
    - Die Rebellen haben vorher schon diverse Flugzeuge abgeschossen, die von Westen kamen.

    Man muss sich vorsaetzlich bloed stellen, wenn man die offensichtliche Antwort nicht akzeptieren will.
     
  21. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das vermute ich eben auch.
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Oooooch wenn Du spekulieren willst bitte sehr. Wie schauts z.B. mit der Motivlage aus? Weshalb sollte Russland ein Passagierflugzeug über dem Luftraum eines anderen Landes abschiessen würde wollen. Welchen Nutzen hätten sie davon? Und wer hat letztendlich davon den Nutzen gezogen, sowohl militärisch, als auch öffentlichkeitswirksam? Welche Flugzeuge haben die Rebellen denn aus dieser Höhe bereits runtergeholt? Und weshalb ist ausgerechnet die Ukraine jenes Landes, welches mit dem Abschuss einer zivilen Maschine aus dieser Höhe aufwarten kann? Fragen gibt es noch ohne Ende, nur eines ist eben sicher. Das Ergebnis, egal in welcher Richtung, ist ein Politikum, ähnlich wie einst der Abschuss der koreanischen Maschine über Sachalin. Du kannst Dich sicherlich erinnern. Die Lage und die Umstände waren da noch viel klarer, also öffentlichkeitswirksam, propagandistisch und militärisch, und dennoch ....

    http://www.zeit.de/1996/41/Die_Wahrheit_ueber_Flug_007

    Man muss schon vorsätzlich blöd sein, wenn man in einem Krieg alles, was vermeldet wird ungefragt und unverifiziert als Fakt hinnimmt, gerade dann, wenn mit scheinbar noch so klaren Ereignissen Massen beeinflusst werden können, um richtungsweisende Politik zu machen.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wieso Rußland? Reicht schon: Von Rußland unterstützte "Rebellen".
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Faceman, es ist mir zu bloed, mit Dir zu diskutieren. Bei jemandem, der das Offensichtliche nicht sehen will, helfen schliesslich auch keine Beweise: "die Beweise sind gefaelscht", "das wurde den Rebellen untergeschoben", "es soll so aussehen, als waeren es die Rebellen gewesen", etc. pp.

    Das gilt auch fuer Dein Alter Ego.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Aber doch, Beweise helfen. Bewiesen bzgl. der Schuldfrage ist doch aber eben noch gar nichts. Du siehst das, was bislang vorhanden ist, also das "Offensichtliche", als unumstössliche Beweise an. Dein Ding, ok. Aber nimm eben hin, dass nicht jeder bei solchen Ereignissen eben so schnell zu überzeugen ist, gerade dann nicht, wenn offizielle Stelle von allen Seiten mauern wo es nur geht, wo eben Politik wichtiger ist, als das Aufklären. Und diskutieren willste Du zudem ja auch gar nicht. Du willst eben Recht haben. Wenn Dir das alles zu blöd ist, dann lass es halt. Ich zwinge Dich doch hier zu nichts.

    Den letzten Satz verstehe ich hingegen nicht.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Naja, das war aber keine Propagandamasche der USA (denen würde ich da auch nix glauben) sondern das Ergebnis einer niederländischen Experten-Untersuchung. Außerdem haben die Amis damals in einem nicht gelogen: Die koreanische Maschine wurde von Russland abgeschossen.
     
    Catweezle gefällt das.
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Leute Leute kloppt euch doch nicht.

    Drei Beteiligte und drei Motive.
    1. Ukraine - Um den Rebbellen und Russland eines unterzujubeln
    2. Russland - Um der Ukraine einen unterzujubeln
    3. Rebellen - Ups ein Versehen

    Nach meiner Meinung würde weder Russland noch die Ukraine eine Passagiermaschine vom Himmel holen. Das traue ich beiden nicht zu.
    Also bleiben die Rebellen, die sich ungeschickter weise damit noch gebrüstet haben. Um das ganze perfekt zu machen wollte Russland seine getreuen Rebellen schützen und hat die Propaganda Maschine angeworfen.

    Wie ich schon schrieb wird sich der Schuldige nie einwandfrei finden lassen weil:
    1. Alle drei beteiligten im Besitz dieses Waffensystems waren oder sind.
    2. Die Geschosse nicht einer Armee zuzuordnen sind . selbst das wäre durch "klauen eines Systems" kein Beweis.
    3. sich der genau Abschußort nicht auf wenige Kilometer genau festlegen lässt.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Tja. Konjunktive....

    Davon ab: Warum kann man denn - wenn die Indizienkette so erdückend sein soll - nicht vor dem internationalen Gerichtshof verhandeln und sprechen, meinetwegen auch ohne Anerkenntnis der Russen oder der Amis oder anderer, die nicht mitspielen?

    Weil es nix bringt??

    Einzig die politische Beeinflussung eines solchen Gerichtes würde für mich einleuchtend sein, sowas nicht vorzulegen.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Wie wllst du das denn verhandeln, wenn der/die Angeklagte sich dem Prozess verweigert? Zum Verhandeln gehören doch wohl mindestens 2 Seiten.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nö. Gerade im (deutschen) Strafprozess eben nicht.

    Letztlich sind wir wiedermal bei der Forderung nach wirklich unabhängigen Gremien, die sowas aufarbeiten können. Mit Für und Wider.

    Aber sowas gibt's ja eben leider nicht.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Na das wird ja super. 1 Seite legt Beweise vor, von denen die andere Seite (und du) dann immer noch behaupten kann, die seien eh alle gefälscht und Richter sowie Sachverständige von der Klägerseite bestochen oder sonstwie beeinflusst. Und da man das Gegenteil nie 100%ig zweifelsfrei nachweisen kann, wenn auch noch evt. belastende Beweismittel von der angeklagten Seite zurückgehalten werden, können wir uns die Verhandlung auch gleich sparen. Kostet nur unnötig Geld.