Ukraine auf dem Weg ins Chaos?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 3 Dezember 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Sanktionen kosten eben einen Preis und der Knick für den dt. Export in der Summe ist eher gering.

    Ich mache kein doublethink. Ich bin auch nicht moralisch empört. Ich lehne ein Regime wie das vom Vladl von Grund auf ab.
     
    Holgy gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Ich halte es für einen schweren Fehler Russland auf Putin zu reduzieren. Unter einem anderen Präsidenten würde die russische Politik nicht viel anders aussehen.

    Wenn du "Regimes wie das vom Vladl" ablehnst, müsstest du die Regierungen ziemlich vieler Länder ablehnen. Darunter befinden sich einige sehr enge Verbündete Deutschlands. Allein man hört bzw. liest davon nichts.
     
    BoardUser gefällt das.
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Was willste denn jetzt mit den ominösen Verbündeten? Benenne sie dann wenigstens und bleib nicht nebulös.

    Desweiteren schreibe ich meistens auf's Topic bezogen, wenn ich nicht gerade rumblödele, und das Topic hier sind nicht die Umtriebe der USA in Mittelamerika um ein Beispiel zu nennen.
     
  5. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    USA, Länder der Irakkriegkoalition, Saudi-Arabien...

    Man sollte den Ukrainekonflikt übrigens nicht ohne die Vorgeschichte bewerten. Die Politik der USA war seit dem "Ende" des Kalten Kriegs auf eine Ausdehnung des eigenen Einflußbereichs auf Kosten Russlands ausgerichtet. Auch das hat zu diesem Konflikt geführt.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Die USA hat ewig viel Dreck am Stecken und da widerspreche ich nie. Es gibt genügend Beiträge in diesem Forum wo ich das schreibe. UK dito. Nur beide Länder sind mir um Längen lieber in ihrem Grundsystem als ein Vladl- Russland. Warum? Weil ich in diesem System lebe, es mir hier gut geht und ich meine Freiheit geniessen kann, die andere für mich hart erkämpft haben.
    Das könnte man als Stellung beziehen bezeichnen, kann aber jeder anders für sich bewerten.

    Und nein: Ich muss hier nicht zuerst alle Umtriebe der USA, Deutschlands und derer Verbündeten anprangern bevor ich mich zum Vladl und seinen Umtrieben äussere.

    Zu Deinem letzten Absatz: Das haben wir mittlerweile in diesem Thread sicher schon zehnmal durchgekaut und ich habe sicher schon zwanzig Beiträge und meine Stellungnahme dazu abgegeben. Ich wärm's sicher nicht wieder auf.
     
    KGBRUS gefällt das.
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Falls das mal wieder auf die NATO anspielt: Die neuen Beitrittslaender kamen alle freiwillig. Was auch kein Wunder ist, wenn man sich z.B. mal ansieht, wie die baltischen Staaten zu Teilen der Sowjetunion wurden und wie es ihren Bevoelkerungen anschliessend erging.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Auch so ein Punkt an dieser Diskussion hier: Ich höre immer, dass sich die Balten, die Polen, die Ukrainer, etc. nicht so haben sollen und sich gefälligst damit abfinden sollen, dass Russland halt zu allem sein Placet geben muss.
     
  9. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Musst du auch nicht. Es fällt bloß auf, dass die Kritik an Russland deutlich heftiger und grundsätzlicher ausfällt als an den USA, obwohl letztere in den letzten Jahren außenpolitisch viel eher die Bezeichnung Schurkenstaat verdient hätte.
     
    BoardUser gefällt das.
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Meine Persönliche Antwort: Siehe oben

    Und ich bin mit Sicherheit kein G.W. Fan.
     
  11. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, wenn Ländern wie Polen oder die baltischen Staaten sich der NATO anschließen, weil dies offensichtlich ihr Wille war. So etwas muss aber in enger Absprache mit der Großmacht in der Nachbarschaft geschehen.

    Raketenschirme in unmittelbarer Nachbarschaft dieser Großmacht sind mit Sicherheit keine vertrauensbildende Maßnahme.

    Zudem vergisst du die Militärstützpunkte der USA in Zentralasien.

    In der ukrainischen Bevölkerung gab es übrigens noch nie ein eindeutige Mehrheit für einen NATO-Beitritt des Landes.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    U.a. deswegen ist die Ukraine auch nicht in der NATO.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Perfekt. Hast also voll den Plan, wie der Ölpreis zustande kommt. :top:
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Das darf man auch heute noch. Vorausgesetzt, man steht historisch auf der richtigen Seite.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Auf alle Fälle nicht zentral gesteuert durch drei graue Herren im Hinterzimmer :lachweg:
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Genau. Manipuliert wird an den Rohstoffmärkten garantiert nicht. Schon gar nicht aus politischen Gründen. Alles reinster Marktmechanismus. Lehrbuchhaft geradezu.
     
    Leipziger gefällt das.
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Juuuuuh, die zentral aus Washington gesteuerte Verschwörung. Nur die machen das.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Wir missverstehen uns. Waren wir uns nicht gerade einig, das sowas niemals vorgekommen ist, jetzt nicht vorkommt und auch nie vorkommen wird?
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Ne, waren wir nicht.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Wie? Also wird doch manipuliert und beeinflusst?

    Jetzt bin ich verwirrt.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Es muss schön sein, ein zentrales Weltbild zu haben :D
     
    Holgy gefällt das.
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    :lachweg::beifall:
     
  23. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Ach...Du...Scheisse...
     
  24. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Ich auch.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Wieso denn das bitte? Muss Daenemark Deutschland bei seiner Aussenpolitik auch um Erlaubnis fragen?

    Hier mal Zitate aus wiki dazu, wie die baltischen Staaten sowjetisch wurden.

    Estland:
    "Unter massivem Druck und Gewaltandrohung wurde Estland zusammen mit Lettland und Litauen 1940 von der Sowjetunion annektiert. Nach offizieller sowjetischer Lesart traten die baltischen Staaten der UdSSR bei. Die Estnische Sozialistische Sowjetrepublik wurde mit Unterstützung von sowjetischen Emissären proklamiert, nachdem Estland zuvor bereits sowjetische Truppen auf seinem Territorium dulden musste. 1940/41 erfolgten Massendeportationen von Esten, besonders aus dem Besitz- und Bildungsbürgertum, in das Innere der Sowjetunion. Viele von ihnen kamen in den Straflagern des Gulag um.
    [...]
    Nach der erneuten Besetzung durch die Rote Armee im Herbst 1944 wurde das Land unter Wiederherstellung der Estnischen Sozialistische Sowjetrepublik von 1940/41 in die Sowjetunion eingegliedert. Es folgten erneut Deportationen vermeintlich oder tatsächlich dem sowjetischen System ablehnend gegenüberstehender Einwohner Estlands und Repressalien gegen so genannte Volksfeinde.
    [...]
    In der Zeit von 1945 bis 1990 wurde durch gezielte Ansiedlung nichtestnischer Einwohner, insbesondere von Russen, die Zusammensetzung der Bevölkerung nach Nationalitäten wesentlich zu Ungunsten der einheimischen estnischen Bevölkerung verändert."


    Lettland:
    "Während des Zweiten Weltkrieges wurde Lettland zuerst von der Sowjetunion, später vom Deutschen Reich besetzt. Bei Einzel- und Massendeportationen wurde während der sowjetischen Besatzung rund ein Prozent der Landesbevölkerung in Gulags und in die sogenannte Sonderansiedlung deportiert; daran waren auch lettische Kollaborateure beteiligt.
    [...]
    Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Lettland wieder von der Sowjetunion besetzt und als Lettische SSR der Sowjetunion angegliedert. Unter der Sowjetherrschaft wurden besonders im März 1949 massenweise Letten nach Zentralasien deportiert. Die Lettische SSR war einer Russifizierungspolitik ausgesetzt."


    Litauen:
    "Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs verstärkte sich der Druck der Sowjetunion. Smetona dankte im Juni 1940 ab, und nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen wurde eine pro-sowjetische Regierung ins Amt gebracht, die den Beitritt zur Sowjetunion erklärte (3. August 1940).
    [...]
    Im Sommer 1944 besetzte die Rote Armee wieder große Teile Litauens und erklärte die Litauische Sozialistische Sowjetrepublik (LSSR) erneut. Der Widerstand der sogenannten „Waldbrüder“ gegen die sowjetische Besatzung stand ohne ausländische Unterstützung auf verlorenem Posten und war ab 1948 auf einige wenige Partisanenverbände geschrumpft. Stalin ließ 1949 in einer dritten großen Deportationswelle Zehntausende „staatsfeindliche Elemente“ nach Sibirien deportieren, nachdem bereits 1940/41 und 1945/46 Verhaftungen und Deportationen in großem Stil durchgeführt worden waren."


    Sind ja sooooo nette Nachbarn, die Russen. Da muss man natuerlich erst fragen, ob es genehm ist, dass man nicht wieder besetzt werden moechte.
     
  26. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Weil Sicherheit in Europa nicht ohne Russland zu haben ist.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Und deswegen fragen die Balten dann: Lieber Vladl, dürfen wir in die NATO? Nicht, dass Du was dagegen hast. Weil, wenn Du was dagegen hast, dann tun wir's nicht und haben halt weiter Bedenken, dass wir eine höhere Chance haben von Dir geschluckt zu werden.
     
  28. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Es geht doch überhaupt nicht darum, dass die Balten Russland anbetteln, sondern dass die NATO insgesamt Russland für einen NATO-Beitritt der baltischen Staaten etwas bietet: etwa engere militärische Zusammenarbeit, wirtschaftliche Unterstützung, etc., aber mit Sicherheit kein offensichtlich gegen Russland gerichtetes Raketenschild in den neuen NATO-Staaten.
     
  29. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Shit...wird ja immer schlimmer hier.

    ruder-bagger.gif

    :lachweg:
     
  30. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Doch genau darum geht es hier dem einen oder Anderem, nämlich das ein souveräner Staat erst Russland Fragen muß bevor es irgendeinem Bündnis beitritt. Aber auch das wurde hier schon diskutiert.
    Zum Thema Raketenschild, Erstens existiert das gar nicht, zweitens sind die Planungen zurückgestellt worden, drittens sind die ursprünglich GEPLANTEN Stationierungsorte vom Tisch und es soll, wenn überhaupt ein Seegestütztes System werden. Informiert euch doch erst mal bevor ihr etwas als Faktum darstellt.
    Auch muß man sich Fragen, aus was das Rakentschild besteht, es ist eine Boden Luft Raketen Schild. Damit kann man nur Flugzeuge und Raketen abfangen die auf die Nato abgefeuert wurden. So jetzt frage ich wo ist die Bedrohung für RUS? Kann ja nur existieren, wenn RUS etwas vorhat oder? Davon das dieses Schild gar nicht gegen RUS gerichtet ist rede ich ja gar nicht.