Übelkeit während Fussballspiel

Dieses Thema im Forum "Du bist Fussball" wurde erstellt von ALeXinHo14, 15 November 2013.

  1. ALeXinHo14

    ALeXinHo14 Nur der HSV !!!

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Hallo Freunde

    kennt jemand das Problem?
    Im Training etc bei gleicher Belastung hab ichs nicht..

    Ernährungstpps für die stunden vorm spiel?

    Lg
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Puh, bei uns liegt das manchmal an unserer Spielweise! :schock:

    Spass bei Seite! ;) Ist du denn irgendwas unnormales wie zB sehr fettige Sache nvorm Spiel. Oder andersrum, istt du vllt. zu wenig?

    Training hat man je nach alter ja meist doch erst abends wohingegen Spiele ja oft am WE während des Tages stattfinden.
     
  4. ALeXinHo14

    ALeXinHo14 Nur der HSV !!!

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    esse ganz normal und ausgewogen.. vielleicht nervösität?
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Kannst nur du selbst beantworten. Dann solltest du dich aber fragen, ob die du die Sache (bei allem Ehrgeiz) nicht vielleicht zu wichtig nimmst. Oder habt ihr so einen strengen Trainer?
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Ja kenn ich. Während Länderspielen wird mir in den letzten Jahren verstärkt übel.
     
    LP9 und KGBRUS gefällt das.
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Alle Achtung, haste es in deinem Alter in die Nationalmannschaft geschafft? Da wär ich auch nervös. :D Kann bei deiner Sportart aber auch daran liegen, das du zu viel Wasser geschluckt hast. ;)
     
  8. gregory

    gregory Member

    Beiträge:
    17
    Likes:
    2
    Mir selbst ist es noch nicht passiert, allerdings ein paar alten Mitspielern schon einmal. Entweder lag es daran, dass sie am Abend vorher ein wenig getrunken haben (okay, das ist nur einmal passiert) oder halt daran, dass sie sich überanstrengt haben. Das war auch der häufigste Fall. Bei einem war das ganz besonders schlimm, der hat eine Zeit lang vor dem Spiel einfach was dagegen genommen,*werbung entfernt - holgy* Also das ist jetzt nichts weltbewegendes, ich glaube Vomex hieß das, aber es hat halt geholfen. Ich möchte dir jetzt nicht empfehlen, dich weniger reinzuhängen, dass widerspricht meiner Auffassung vom Fußball, sich immer voll reinzuhängen, aber ich glaube, es würde helfen. Wenn es gar nicht mehr geht vielleicht sogar lieber von der Bank aus zuschauen, anstatt sich im schlimmsten Fall das Essen noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 März 2014
  9. Heckman

    Heckman New Member

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Milchprodukte haben es oftmals in sich, wenn man sie bei erhöhter Belastung nicht verträgt.
    Die Stunden vor einem Spiel rate ich meinen Jungs immer in Maßen Nudelgerichte zu sich zu nehmen und auch mal eine Banane zu essen.
     
  10. Manik

    Manik New Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    7
    Denke mal das ist eine Überanstrengung des Körpers, das äußert sich durch viele Symptome. Wenn es ernährungsbedingt ist, kann ich empfehlen nicht üppig und zu fettig zu essen. Nudeln, Reis usw. sind da einfach am besten. Bei mir äußert sich eine Überanstrengung mit Kopfschmerzen. Wenn ich vor und nach dem Sport viel Wasser oder Tee trinke habe ich keine Probleme.

    Bei manchen Menschen wirkt sich Kaffee sehr ungünstig aus.