Udinese Calcio u.a.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 1 September 2008.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wieso? Ich fand das Beispiel Hoffenheim sehr einleuchtend. Jedenfalls kann man das doch nicht einfach am Gründungsdatum festmachen. Auch wenn du es nicht gerne hörst: eine Traditionsmannschaft zeichnet sich durch eine über Jahrzehnte gewachsene Fankultur aus, und davon kann weder bei Hoffenheim noch bei Siena die Rede sein.

    Es geht weniger um Qualität, sondern um Attraktivität, sprich: Stimmung im Stadion, und zwar bei Heim- und bei Auswärtsspielen. Und Udinese und Siena haben halt weder Stimmung im eigenen Stadion, noch will sie jemand bei ihren Auswärtsspielen sehen.

    Dagegen hat sich - gerade angesichts sinkender Zuschauerzahlen - vor zwei Jahren wirklich JEDER in Italien gefreut, als die WIRKLICHEN Traditionsmannschaften Genoa, Napoli und Juve in die Serie A aufgestiegen sind. Wobei im Falle von Juve die Stimmung auch nur bei Auswärtsspielen herrscht... :rolleyes:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    das haste mir alles schon mal erzählt, kannst meine Antworten zu diesem thema also einfach oben nachlesen. nur kurz zur wiederholung: die leute, die einen verein einst gründeten und die leute, die einen verein seit dem mit leben füllen, die für ihn leben, sind entscheidend. und weder die anzahl der sog. fans, noch gar deren lautstärke.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Entscheidend wofür? Aber ist ja auch egal, "Traditionsmannschaft" ist eh nur ein Wort, dafür kann man sich nichts kaufen. Ich und jeder andere Fußballfan, den ich kenne, finden es halt einfach gut, wenn die Stadien voll sind und eine echte Fußball-Atmosphäre herrscht. Ich weiß auch gar nicht, was es daran zu deuteln gibt... :weißnich:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    dann lass es doch einfach, huelin, ok?
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Das war natürlich wieder ein überzeugendes Gegenargument... :rolleyes:
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    so wie das hier?

    :gruebel:
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Du hast recht, da hätte ich dir eigentlich auch antworten können. Zum Beispiel auf diesen Satz von dir

    Zitat Holgy
    Ist Fantum nicht ein recht modernes Phänomen und deshalb als Kriterium für Tradition äußerst ungeeignet?


    Das sehe ich nämlich gar nicht so. Fans, bzw. in Italien "Tifosi", existierten schon lange vor dem Krieg, auch wenn es natürlich damals gewisse heutige Phänomene noch nicht gab. Aber die Fußball-Leidenschaft als weit verbreitetes Phänomen entstand genau in jener Zeit.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Da würde ich aber mal sagen, dass es damals tatsächlich noch so war, das jeder Verein seine "Anhänger" in seiner Region hatte, jeder verein also mehr oder weniger gleich viele Anhänger hatte (abhängig allein von der größe der Region). Und sowohl Siena als auch Udine hatten damals ihre Fans, wie jeder andere Verein auch. Undine war übrigens Vizemeister 54/55, aber das nur nebenbei.

    Erst später mit dem Aufstieg der Medien, wurde das dann üblicher, das Leute aus Gegenden Anhänger von Vereinen wurden, die nicht aus ihrer Region waren. Und ich wage mal die These, dass das meistens aufgrund irgendwelcher Erfolge geschah, mithin viele neue Fans einfach mal die vielgescholtenen Erfolgfans waren.

    Wieso jetzt die Fans von den einen Vereinen besser sind als die von anderen Vereinen, oder andersrum, warum ein Verein mehr Tradition habe, weil er mehr Fans hat als andere, oder warum ein verein mehr Tradition hat, weil er mehr Fans rekrutieren konnte, ... dass erschließt sich mir in keinster Weise.

    Mag ja sein, dass du persönlich es ganz toll findest, wenn ein verein schon seid langer zeit viele fans hat, die auch eine ordentliche show in ihrer kurve veranstalten. mir dagegen ist das völlig schnurz, ich finde das sogar eher doof (also diese sogenannten choreos usw., gute stimmung im stadion sieht für mich anders aus)

    deswegen denke ich, dass eine solche diskussion auch gar nicht lohnt: du stehst auf erfolgsvereine mit vielen lauten, bunten fans (außer in der BuLi) und ich nicht. aber ich würde mir nie anmaßen bzw. gar auf idee kommen, anderen vereinen, die nicht (mehr) so erfolgreich sind und rein zahlenmäßig weniger fans haben, irgendetwas abzusprechen.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Tendenziell traf das sicherlich zu, aber in Italien hatten die großen Vereine aus dem Norden auch schon damals viele Fans in anderen Regionen, zumal es ja auch schon Medien wie Zeitungen und Radio gab. Abgesehen davon hat eine Region wie Mailand natürlich schon per se ein viel größeres Fan-Potenzial als etwa eine Region Udine oder Siena.

    Von besseren Fans habe ich niemals gesprochen, nur von besserer Stimmung. Du tust immer so, als ob ich hier was völlig Abwegiges in die Welt setze. Wie erklärst du dir denn sonst die Tatsache, dass der Aufstieg von Genoa, Napoli und Juve vor 2 Jahren soviel uneigenschränkte Begeisterung in ganz Italien hervorgerufen hat?

    Wieso nicht in der Buli? Gerade in der Buli hat mein Verein seit Jahren die meisten Fans. Und Erfolgsvereine? Inter gilt bei vielen als ewiger Loser-Verein, den nur Verrückte unterstützen. In Spanien wiederum stehe ich auf Betis und Málaga, und bin in fast jeder Runde einer der wenigen, die nicht für Madrid oder für Barça schwärmen.

    Aber es stimmt: ich mag es, wenn ich zu meinem Verein (bzw. zu meinen Vereinen) ins Stadion gehe, und da ist ordentlich was los. Von Choreo verstehe ich zwar nicht viel, das ist mehr was für die Jungen, aber phantasie- und temperamentvolle Unterstützung der eigenen Mannschaft ist natürlich das Nonplusultra. :top:
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    das war nur eine kleine anspielung auf deinen bayernhass. :D
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Mist, 1:0 für Siena! Aber das Spiel läuft noch...
     
  13. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    ne zu ende 1:1 und gut is....
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Di Natale konnte noch ausgleichen, mehr war leider nicht drin. Schade, wäre wichtig gewesen. Udine jetzt auf Platz 12.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    UEFA-CUP! Udine hat ja die Dortmunder rausgeschmissen! Hehe!

    Jetzt geht es nach Polen und zwar gegen Lech Posen! Die hatten ihre Hochzeit in den 80er und erste Hälfte der 90er, sind damals z.B. in der CL unglücklich gegen Barcelona im Elfmetrschießen ausgeschieden. Dann ging es etwas Berg ab, aber seit ein paar Jahren ist Lech wieder oben mit dabei, jedenfalls in Polen.

    Hier begann übrigens auch Artur Wichniarek seine Karriere!

    Wird also keine ganz leichte Aufgabe für Udine!
     
  16. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Bis jetzt sieht es gut aus in Posen, 0-0
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Am Ende gab's ein 2:2. An sich kein schlechtes Ergebnis - nur dumm, dass man bis 10 Minuten vor Schluss noch 2:0 führte. Trotzdem sollte das in Rückspiel zu schaffen sein.
     
  18. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Sehr dumm gelaufen, nur in der letze zeit ist ja ganz üblich für Udinese..
    Dann kriegen sie etwas mehr zuschauern nächste woche..
    :laola:
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ja, meinst du sie kommen doch auf über 1000? :zahnluec:
     
  20. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Nuja in der Karneval zeit werden auch die Friulani seltsam..:) vielleicht
    werden sie zu lauter Maskenstatisten.. :lachweg::prost:
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ja, da ist noch was drin.


    Udine erinnert mich immer mehr an Werder...dabei fing die saison so gut an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2009
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Sag mal, holgy, warum schreibst du eigentlich immer "Udine"? Der Verein heißt Udinese, Udine ist nur die Stadt. Solltest du doch eigentlich wissen. ;)
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Eben drum.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Hä? :gruebel:

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass du auf deinen Reisen nach Udine auch nur einen Udinese-Fan getroffen hast, der seinen Verein "Udine" genannt hätte.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Stimmt! Und zu Werder haben die immer Werda Brema gesagt!
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ist also ein Racheakt. :zahnluec:
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Glaub ich nicht. "Werda" sagt man höchstens in Berlin dazu, der Italiener spricht das eher "Wérrderre" aus ;)

    Auf alle Fälle weiß er, dass der Clubname Werder lautet und würde das auch so schreiben. Den Club nur "Bremen" oder "Brema" zu nennen, würde ihm dagegen nie im Leben einfallen, denn genau wie bei Udinese ist ja der Clubname nicht identisch mit dem Stadtnamen.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ich weiß es auch nicht mehr. nur an brema kann ich mich noch erinnern. werder bremen haben sie jedenfalls nicht gesagt, sondern brema. und wenn ich von werder spreche, sage/schreibe ich ganz oft bremen, bei hertha oft berlin, bei bayern münchen oft münchen usw. usf. und bei udine halte ich es auch so. nur bei schalke sage ich eigentlich nie gelsenkirchen.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und warum nicht? Weil Schalke sich selbst nicht als Gelsenkirchen bezeichnet. Und genauso sollte man es eigentlich auch bei Udinese, Fiorentina, Milan, Betis, Galatsasaray usw. halten, denn diese Vereine nennen sich selbst auch nicht wie die Stadt, in der sie spielen.
     
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Du erwartest jetzt aber nicht, das der gemeine Fussballfan immer weiss wie sich die Anhänger/ der Verein selbst nennt.
    Oder doch?
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich glaube, das liegt eher daran, dass ich ewig lang nicht wusste, dass es eine Stadt namens Gelsenkirchen gibt. :zahnluec: Ansonsten nehme ich mir die Freiheit, die Vereine so zu nennen, wie es mir beliebt, und nicht wie es die political correctness vorsieht.

    Das ist ja auch quatsch. Siehe Manchester United: In D-Land sagen alle ManU, das sagt in England niemand. Kann doch jeder nennen wie er will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2009