U19 EM in Ungarn

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 21 Juli 2014.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Toll. "EIN TITEL!!!" im Nachwuchsbereich, der absolut gar nichts aussagt, weil die Spieler zu jung sind und die Vergleichsbasis eines Jahrgangs zu gering ist, um ueber zukuenftige Erfolgsaussichten Auskunft geben zu koennen. Man kann sich natuerlich aber auch ueber jeden Titel freuen, solange nur "Deutschland" drauf steht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Und genau DAS meinte ich damit, Detti.

    Unsere A-Jugend ist soeben Europameister geworden!! Sich vielleicht mal freuen??
    Ist das in dieser chronischen Mecker-Bude nicht mehr drin??

    Helm ab zum Gebet, meine lieben Freunde!!!

    So, und jetzt noch mal zu dir, Detti:
    Du laberst einen Haufen Scheisse, PUNKT!!
    Wer stand denn hier im Maracana mit dem Pott inner Hand? Ein Prozess jahrelanger Arbeit...und hintenraus wird's
    erfolgreich weitergeführt.

    Dieses pseudo-kritische Gemecker hier...also echt mal.
     
    Catweezle gefällt das.
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.894
    Likes:
    2.978
    Ich habe mich gefreut, weil es in der fussballlosen Zeit ein guter Zeitverteib war und die Jungs in jedem Spiel, dass ich sah, spielbestimmend waren und eben gut gespielt haben.

    Übrigens: ohne Max Meyer, ohne Goretzka, ohne Timo Werner etc.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ein Posting, dass perfekt zum Charakter eines SCHLAAAAND!!!-Schreiers passt. Hier hast du noch ein bisschen Schland:

    http://www.bild.de/10um10/2014/10-u...denen-wir-weltmeister-sind-36752064.bild.html
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Minigolf ist geil.
     
  7. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    da gewinnt die U-19 die EM und es soll sich am besten nicht gefreut werden, bin dafür alles was unter A-Nationalmannschaft ist abzuschaffen nich das die noch mal was gewinnen. Und man sich freuen könnte. :D
     
    Catweezle gefällt das.
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Dann freu Dich halt.

    Die Lustigsten sind ja die, die immer behaupten, man dürfe sich nicht freuen, weil es verboten wurde.

    Ich hab nur noch nie einen gesehen, der denjenigen die Freude verbieten wollte.
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Jau. Z.B. die U21 ist 2009 Europameister geworden. Die Freude, allgemein, war demnach wohl auch nicht die größte.
    Diese U21 2009 hat Spieler wie M. Neuer, Özil, Khedira, J. Boateng, Mats Hummels und B. Höwedes hervorgebracht.
    Weltmeister 2014.
    So btw. noch M. Schmelzer.

    Das ein Gewinn so einer Jugend-EM wie dieser, 2014, auch mal positives bedeuten kann, im Bezug auf die Zukunft unsere NM, da sollte man seine Freude besser klein halten.

    Das es heißt, dass der Gewinn einer Jugend-EM letztendlich auf die positive Jugendarbeit der deutschen Mannschaften hindeutet, ist sicherlich auch kein Grund zur Freude.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2014
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Die deutschen U19-Europameister von 2008 hiessen uebrigens:

    Ron-Robert Zieler – Björn Kopplin, Stefan Reinartz, Florian Jungwirth, Dennis Diekmeier – Lars Bender (66. Ömer Toprak), Sven Bender – Marcel Risse (39. Danny Latza), Deniz Naki (89. Bastian Oczipka) – Timo Gebhart – Richard Sukuta-Pasu

    6 Jahre spaeter, also quasi als U25-jaehrige, war genau einer von ihnen bei der WM dabei, naemlich als 3. Torwart. (Gut, mindestens einer der Benders waere wohl auch mitgefahren, wenn sie nicht verletzt gewesen waeren. Diese haetten aber vermutlich auch nicht haeufiger gespielt als Christoph Kramer.) Man sieht also deutlich, wie wenig ein Titel einer solch jungen Nachwuchsmannschaft ueber die spaetere Entwicklung der Spieler aussagt.
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Und ? Was widerlegt das ? Das die Arbeit der deutschen Mannschaften gut gewesen ist und das die deutsche Jugendmannschaft zu Recht Meister geworden ist, widerlegt es nicht.
    Und das die Entwicklung einer Mannschaft / der Spieler durchaus positiv sein kann, widerlegt es auch nicht.
    An deiner Zahlenschieberei sieht man deutlich.......gar nix. Nur dass die gute Arbeit der deutschen Mannschaften und die des/der U-NM-Trainers.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Schreibt er doch brettlbreit, was das zeigt:
    "Man sieht also deutlich, wie wenig ein Titel einer solch jungen Nachwuchsmannschaft ueber die spaetere Entwicklung der Spieler aussagt."
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Brettlbreit sieht man trotzdem die gute Arbeit der deutschen Mannschaften. Die des FC Bayern sieht man, in diesem Jahr, zumindest nicht. Aber gut. Die haben doch Geld. Da lässt sich zukünftig aufbauen.
    Und widerlegt wurde es brettlbreit auch. Stimmt schon. Zu selten, aber immerhin. Letztendlich und über dem langen Weg einiger dieser U-Teilnehmer/die Jahre zeigt es auf jeden Fall, dass die deutschen U-Mannschaften auf einem sehr guten Weg sind.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Bestreitet doch keiner - also leg Detti doch keine Aussagen in den Mund die er nicht tätigte.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Letztendlich kann ein U-Titel durchaus was über die Zukunft eines einzelnen Spielers aussagen.

    Edit.
    Schon in der allgemeinen Arbeit der letzten Jahre der Vereine Brettlbreit widerlegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Dann leg los bei, z.B.: Björn Kopplin, Stefan Reinartz, Florian Jungwirth und Dennis Diekmeier
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Es belegt, dass solche U-Titel mehr oder weniger ohne Belang und ohne Aussagekraft sind. Wenn ein Land mal einen etwas staerkeren Jahrgang erwischt hat als ueblich, dann steigen seine Titelchancen gleich massiv, ohne etwas ueber die Qualitaet der Nachwuchsarbeit auszusagen. Die Staerke solcher Jahrgangsauswahlmannschaften schwankt naemlich schon rein statistisch ziemlich stark, und sie tut das ganz unabhaengig von der Qualitaet der Nachwuchsarbeit.

    Ein wirklicher Beweis der Qualitaet der Nachwuchsarbeit dagegen waere, wenn man dauerhaft bei U-EMs und U-WMs dabei waere, wie das z.B. Spanien zuletzt tat. Spanien war zwischen 2002 und 2012 bei 9 U19-EMs dabei, wobei es gleich 6-mal den Titel holte; ausserdem war Spanien bei den letzten 3 U21-EMs dabei (2 Titel) sowie bei den letzten 5 U20-WMs (wo es allerdings immer in der KO-Runde rausflog). Ein anderer Beweis guter Nachwuchsarbeit ist, wenn viele Nachwuchsspieler in ihren Klubs den Sprung zu den Profis schaffen, aber darueber sagt ein Auswahltitel eben gar nichts aus.

    Um es mal auf den Punkt zu bringen, Deutschlands Bilanz bei den letzten U19-EMs:

    2008: Europameister
    2009: nicht qualifiziert
    2010: nicht qualifiziert
    2011: nicht qualifiziert
    2012: nicht qualifizert
    2013: nicht qualifiziert
    2014: Europameister

    Ist die deutsche Nachwuchsarbeit also besonders gut, weil man in den letzten 8 Jahren 2 Titel holte, oder richtiger Mist, weil man in den letzten 8 Jahren gleich 6-mal nicht beim Turnier der letzten 8 dabei war? Oder wird die deutsche Nachwuchsarbeit jedes Jahr von Grund auf geaendert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Welche U- Mannschaften haste denn da gegoogelt ? Dann bitte alle von Beginn an. Von jung an nach oben. Damit man deine Zahlen auch nachvollziehen kann.

    Edit.
    Natürlich auch die Folgen der U - Mannschaften bzw die Wege der einzelnen Spieler.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    U19
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Das isses, und das ist Quatsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    U19, denn ich hab mir schlichtweg alle U19-EM-Turniere seit 2008 auf wikipedia angeschaut. Ansonsten kannst Du das aber auch gerne hier nachlesen:

    http://www.rp-online.de/sport/fussb...erste-em-teilnahme-nach-2008-an-aid-1.4277830

    2014 war also die erste Teilnahme an der Endrunde der U19-EM seit 2008.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Als Service hier noch Deutschlands juengste Bilanz bei U21-EMs:

    2000: nicht qualifiziert
    2002: nicht qualifiziert
    2004: Vorrunde
    2006: Vorrunde
    2007: nicht qualifiziert
    2009: Titel
    2011: nicht qualifiziert
    2013: Vorrunde

    Und hier noch die U20-WMs:

    2001: Achtelfinale
    2003: Vorrunde
    2005: Viertelfinale
    2007: nicht qualifiziert
    2009: Viertelfinale
    2011: nicht qualifiziert
    2013: nicht qualifiziert
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Na dann is ja alles klar. Dann muss ich #49 nicht wiederholen.

    Edit.
    Es ging dir schlicht darum, dass ein U Titel für einen Spieler nicht wegweisend sein kann, bzw etwas über seine spätere Entwicklung aussagen kann.
    Und das ist, wieder schlicht und einfach, quatsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Thomas Mueller waere demnach also schlechter als Richard Sukuta-Pasu? Schliesslich hat Mueller als Junior keinen Titel gewonnen, waehrend Sukuta-Pasu U19-Europameister wurde. Dabei sind beide etwa zur gleichen Zeit geboren: Mueller September '89, Sukuta-Pasu Juni '90.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Was sagt denn der EM Titel über die Entwicklung von Björn Kopplin, Stefan Reinartz, Florian Jungwirth und Dennis Diekmeier aus?
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Ist die Rede von "muss" gewesen ? Wohl nicht. Das Wörtchen "kann" im Bezug auf wegweisend für einen Spieler sein und "kann" etwas über die spätere Entwicklung des Spielers aussagen, dürfte dir aufgefallen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Von den U19 Europameistern von 2008 haben es halt nur RRZ und die Benders geschafft beim Löw zu punkten.
    Der Rest, soviel ich weiss, nicht. Für den Rest war der Titel wohl weniger wegweisend, oder hat etwas über die Entwicklung ausgesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.894
    Likes:
    2.978
    Autsch.

    Das sind aber doch 2 verschiedene Jahrgänge und Müller ein typischer "Deristvombaumgefallen".

    Davon ab:

    Ein Jahr später wurde bekanntlich die U21 EM mit dieser Mannschaft:

    Manuel NeuerAndreas Beck, Jérôme Boateng, Benedikt Höwedes, Sebastian BoenischMats Hummels (83. Dennis Aogo) – Fabian Johnson (69. Daniel Schwaab), Gonzalo Castro [​IMG], Sami Khedira, Mesut Özil [​IMG] (89. Marcel Schmelzer) − Sandro Wagner [​IMG][​IMG]
    Trainer: Horst Hrubesch

    Wenn ich das richtig sehe, sind davon nur Wagner und Schwaab keine A-Nationalspieler, 6 eben Weltmeister und zwar witziger Weise als Stammspieler.

    Richtig ist aber, dass man keine "Garantie" auf einen goldenen Jahrgang hat. Das hängt auch damit zusammen, ob die Vereine Spieler freigeben. U21 2009 war das der Fall, jetzt nicht.

    Interessant wird der jetzige U19 Jahrgang in 2 Jahren.
     
    Catweezle gefällt das.
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Dass so viele der U21-Europameister von 2009 inzwischen zum Stammpersonal der echten NM gehoeren, das ist ja gerade das Ungewoehnliche und eben nicht die Regel. Die Regel ist, dass sich 1, 2 oder vielleicht auch 3 Spieler einer solchen Nachwuchsmannschaft zu Stuetzen bzw. Stammspielern (bzw. zu einem Grundteil des Kaders) der NM entwickeln, aber nicht gleich 6. Um extra fuer Dich als Hollandfan die Gegenprobe zu machen: Wieviele der unten aufgefuehrten Spieler standen im WM-Finale 2010 oder bei dieser WM im Halbfinale?

    Kenneth Vermeer, Dwight Tiendalli, Ron Vlaar, Gijs Luirink, Urby Emanuelson, Ismaïl Aissati (78. Ramon Zomer), Demy de Zeeuw, Stijn Schaars, Nicky Hofs, Klaas-Jan Huntelaar, Romeo Castelen (69. Daniël de Ridder)

    Boy Waterman, Gianni Zuiverloon, Arnold Kruiswijk, Erik Pieters (89. Calvin Jong-a-Pin), Hedwiges Maduro, Royston Drenthe (78. Roy Beerens), Ryan Babel, Daniël de Ridder, Maceo Rigters (69. Luigi Bruins), Ryan Donk, Otman Bakkal

    Bei den Spielern handelt es sich um die U21-Europameister von 2006 und 2007. Gleichzeitig beachte man, dass Robben, Sneijder und Van Persie, die alle innerhalb eines Jahres geboren wurden (zwischen August '83 und Juni '84) mit den U-Mannschaften nichts erreicht haben. (Huntelaar ist uebrigens derselbe Jahrgang wie die drei Vorgenannten und war 2006 wohl als einer der erlaubten Ü-Spieler dabei; Van der Vaart ist auch nur ein halbes Jahr aelter.)
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nachtrag noch dazu. Mir ging es darum, dass behauptet oder impliziert wurde, dass ein U-Titel Rueckschluesse auf die spaetere Entwicklung dieses Spielers zulasse. Vereinfacht: Gewinner von U-Titel = spaeter mal ein besonders guter Spieler. Logischerweise hiesse das dann aber auch, dass ein Spieler, der mit der U nichts gewinnt, spaeter nur zu einem weniger guten Spieler wird, als es ein Titelgewinner tut - ganz unabhaengig davon, ob diese Spieler nun zum selben Jahrgang gehoeren oder nicht. Ich hab den Vergleich zwischen Mueller und Sukuta-Pasu gewaehlt, weil diese etwa gleich alt sind und daher niemand behaupten kann, dass sich vom einen zum anderen Spieler z.B. die Qualitaet der DFB-Arbeit im Nachwuchsbereich geaendert haette.
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Ein Titelgewinn kann durchaus wegweisend sein kann. Bzw. etwas über die zukünftige Entwicklung des Spielers aussagen.

    Schon weil diese jungen U-Titelgewinner in den Fokus des/der Nationaltrainer/oder der Scouts rücken können. Ähem......nicht müssen !!
    Dazu siehe Ömer Toprak, der 2009 mit der U19 Europameister geworden ist und mittlerweile für die türkische NM aufläuft.

    Gutes Beispiel was die deutsche NM betrifft - Mustafi, der 2009 mit der U17 Europameister geworden ist. Und wohl dadurch und seitdem in den Fokus des Bundesjogi gerückt ist.
    Der Bundesjogi wird abgewartet haben wie Mustafis sportliche Entwicklung verläuft. Und nu gehört Mustafi zur Weltmeistermannschaft 2014.

    Ob aus U-Titelgewinnern mal wirklich gute Spieler werden, ist wieder ne andere Sache.
    Darum ging es mir nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2014
    Catweezle gefällt das.