TV Medien wollen Klopp zum FC Bayern drängen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Juka, 27 Februar 2011.

  1. Juka

    Juka Stehplätzler

    Beiträge:
    288
    Likes:
    0
    Mir Platz jetzt der Kragen. :motz:Das geht nun wirklich zuweit was die TV Sender hier fabrizieren.

    Seit Wochen ist es doch so, das Klopp ständig gefragt wird wann er den zum FC Bayern wechsle.
    Aktuell ganz krass dieses Wochenende. Im Interview bei Sky nach dem Spiel wird Klopp wieder darauf angesprochen und zwar so lange bis der schon pampig reagiert. Kurz darauf wird im ZDF beim aktuellen Sportstudio Oliver Kahn gefragt ob Klopp der neu Bayerntrainer wird. Dann heute im Doppelpass (zum wiederholten male) die frage ob Klopp reif für höhere aufgaben ( Bayerntrainer ect... ) ist.

    Mir kommt es langsam so vor als wenn alle TV Sender den FC Bayern gehören.

    Was soll das bitte???
    Warum kann die Medienwelt es nicht akzeptiern das Jürgen Klopp einen Vertrag bis 2014 beim BVB hat. Was sollen diese Spielchen. TV Sender sollen neutral sein und nicht versuchen durch gezielte fragen usw. ständig dieses Thema aufzupuschen!!!

    Soll das jetzt so lange weiter gehen bis Klopp sich nicht mehr wehren kann und nachgibt???

    Ich bin echt kurz davor eine Facebook kampanie gegen diese Unart zu starten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Entspann dich. Der Klopp lässt sich von niemand irgedwo hindrängen. Der macht ausschließlich was ihm passt.
    Ausserdem ist er eine ehrliche Haut, in Mainz hat er damals auch klipp und klar gesagt dass er geht wenn Mainz nicht aufsteigt.
    Und hätte er den Gedanken in Dortmund aufzuhören würde er das sagen.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ich würde auch sagen: das ist absolut lächerlich. Klopp hat in Dortmund was aufgebaut und will jetzt erst mal für ein paar Jahre die Früchte einfahren.

    Wenn, dann mache ich mir eher Sorgen bei einigen Spielern, zumal der Verein bei einer hohen Ablösesumme auch in Versuchung kommen könnte.

    Immerhin: im Moment scheint nichts darauf hinzudeuten, dass irgend jemand aus der Mannschaft auch nur einen Gedanken an einen Wechsel verschwendet.
     
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dieses Spielchen läuft schon immer so. Schön, dass es in Dortmund jetzt auch registriert wird. :gaehn:
     
  6. Juka

    Juka Stehplätzler

    Beiträge:
    288
    Likes:
    0
    Ich will damit ja auch nicht aussagen das Kloppo deswegen jetzt gleich umkippt ich finde es nur ne absolute frechheit der tv sender, immer und immer wieder darin rumzubohren. das kann franz und uli machen scheiss egal aber die herren moderatoren und moderatorinen sollten doch bitte schön neutral bleiben und nicht pro ...
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und nochmal: Das war schon immer so. Wenn der Betroffene jetzt aus Dortmund kommt ändert das auch nichts.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist doch das im Prinzip das gleiche Spiel, wie bei uns mit Neuer.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Oder wie damals mit Ribéry. Oder, oder, oder... :gaehn:
     
  10. Juka

    Juka Stehplätzler

    Beiträge:
    288
    Likes:
    0
    Stimmt da gibt es paralellen die vertragslaufzeit jetzt mal ausgenommen.
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ach, die Bayern haben Ribery von einem anderen BL Verein verpflichtet, wäre mit neu. :suspekt:
     
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    ribéry wechselt - Google-Suche
     
  13. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Die beste deutsche Mannschaft will den besten Trainer....und da van Gaal ab und an "Schwächen" zeigt bzw. Entscheidungen trifft, die die Verantwortlichen des FC Bayern sowie Tausende Fans und eine Vielzahl von Experten nicht nachvollziehen können, schaut man trotz der Erfolge in der CL sowie im Pokal etwas neidisch nach Dortmund, wo Jürgen Klopp in 2 Jahren etwas Großes aufgebaut hat. Die Mannschaft spielt in der Saison Woche für Woche Fussball mit Herz und Leidenschaft wie KEIN anderes Team der Bundesliga! Jeder Spieler läuft auf seiner Position ligaweit den Höchstwert!

    Man erinnere an die Handball-WM in Deutschland, als unser Team ohne große Superstars Weltmeister wurde --> eine geschlossene Einheit bei der jeder jedem vertraut und stets 100% gibt. So ist es nun auch in Dortmund. Wir haben keinen Robben und Ribery in der Offensive, keinen Neuer oder Adler im Tor und Geld für Stars wie Diego oder Huntelaar haben wir auch nicht!
    Mit diesen Voraussetzungen ist Klopp zum BVB und er macht aus der Not eine Tugend bzw. Jugend. Jeder BVB-Fan ist stolz auf diese Truppe, mehr den je! Das Ausscheiden in der Euroleague als "magelne Klasse" oder "fehlende internationale Erfahrung" auszulegen ist gar lachhaft bedenkt man a) gegen wen wir gespielt haben in der Gruppe und b) wie wir aufgetreten sind! Im Hinspiel gegen Sevilla hilft der Schiri (Schmelzer zu unrecht Gelb-Rot), dazu ein Duseltor, gegen Paris in der letzten Minute ein bitteres Tor zum unverdienten Ausgleich...fassen wir es zusammen als eine Verkettung unglücklicher Umstände! Die Auftritte waren ansonsten auch dort sehr überzeugend. Und das Spiel in Sevilla will man als Fan möglichst schnell vergessen....diese Schauspieltruppe (oder "cleveren/erfahrenen Star") spielten schlimmer als die Italiener und mich würde mal interessieren wie lange überhaupt gespielt wurde? 55 min? 60 min? Die anderen 30 Minuten lagen die Spieler am Boden, verzögerten ab der 40. min bei allen Freistößen, so dass für uns in der Gruppenphase Schluss war. UND TROTZDEM SIND WIR STOLZ!

    Back to topic:

    Die Bayern wurmt es etwas, dass Van Gaal an Autorität anscheinend verliert und man Gefahr läuft über kurz oder lang die Vormachtstellung in der Liga zu verlieren. Was machen die Bayern dann meistens? Sie kaufen die Spieler von den Gegner weg (Leverkusen in ihrer starken Phase, Bremen)....und bei einem "Einkauf" von Jürgen Klopp wären auch viele Probleme auf einmal beseitigt.

    ABER ich glaube nicht, dass es soweit kommt wird. Klopp hat sich häuslich niedergelassen in Dortmund, ist mit Leib und Seele dabei und betont stets, dass er uns langfristig erhalten bleiben will...Er hat viel Kredit sich aufgebaut und auch wenn einmal schlechtere Zeiten kommen sollten, wobei ich nicht mehr glaube, dass Dortmund "einbricht" bis zum Titel am 30. Spieltag (meine Prognose)...

    Klar nerven uns die vielen Fragen, ob er gern mal in München Trainer wäre oder Bundestrainer ;) Aber er bleibt ganz sicher!!! Außderem wollen die Bayern damit Unruhe reinbringen, genau so wie es oft gemacht wird (bitter war die letzte "Aktion" aus Sevilla: "Real will Barrios" und dann beim Spiel war er deutlich unter einen Möglichkeiten....sind halt alles Menschen und die lassen sich beeinflussen!) Genutzt hats nichts....Bayern besiegt, Wochenende, nächste Woche....ach Quatsch, der ganze Februar gerettet :)
     
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Klopp ist doch schon bei Dortmund. :gruebel:
     
  15. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    *gg* jaa....such dir die Kriterien aus: Die am meisten nationale und internationale Titel hat....den höchsten Mannschaftsmarktwert hat bzw. die teuersten Spieler und Trainer ^^ Aber nur weil wir gewonnen haben sind wir nicht Deutschlands Nr. 1 ;) Soweit würde ich (noch) nicht gehen...aber wir waren über 5 Jahre nur Mittelmaß, jetzt sind wir wieder wer ;)
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die Medien drängen? Sehe ich nicht so.

    Uli Hoeness wollte Klopp damals schon und Klopp wollte auch, nur entschieden sich die anderen Bayerbosse für Klinsmann. Das ist ja kein Geheimnis. nach der pleite mit Klinsi und dem Erfolg, den Klopp jetzt auch mit Dortmund hat, dürften sich bei Bayern alle, die damals für Klinsmann waren, täglich in den Allerwertesten beißen. Da wird Klopp immer noch bzw. erst recht ganz oben auf Bayerns Liste stehen, da die ja bekannter und unverständlichwerweise auch noch am liebsten dt. Trainer verpflichten, und Klopp wird seine Meinung wohl auch nicht geändert haben.

    Ist also letzlich nur eine Frage der Zeit bis Klopp zu den Bayern geht.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Wieso ?:suspekt:

    Stimmt. Die zur Zeit beste deutsche Mannschaft hat den besten Trainer.
    Ausserdem darf Klopp selbst bestimmen, wohin er geht, oder ob er beim BvB bleibt. Darüber bestimmen nicht die Medien und auch nicht die Bayern, auch wenn beide noch so laut posaunen............
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Weil: Uli Hoeness wollte Klopp damals schon und Klopp wollte auch, nur entschieden sich die anderen Bayerbosse für Klinsmann. Das ist ja kein Geheimnis. nach der pleite mit Klinsi und dem Erfolg, den Klopp jetzt auch mit Dortmund hat, dürften sich bei Bayern alle, die damals für Klinsmann waren, täglich in den Allerwertesten beißen. Da wird Klopp immer noch bzw. erst recht ganz oben auf Bayerns Liste stehen, da die ja bekannter und unverständlichwerweise auch noch am liebsten dt. Trainer verpflichten, und Klopp wird seine Meinung wohl auch nicht geändert haben.
     
  19. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Hat man doch schon lange, oder schon den Heiko Herrlich Transfer vergessen ?
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Spekulationen.
    Das die Bayern Klopp oben auf der Liste stehen haben, halte ich durchaus für möglich.
    Ob Klopp noch immer zu den Bayern gehen würde, ist keinesfalls sicher.
     
  21. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Auch wenn die Dortmunder gerade auf einer Erfolgs- und Euphoriewelle schweben sollte man sich auch als Fan keinen Illusionen hingeben.


    Den auch dieser Erfolg ist zeitlich begrenzt. Genauso wie alle anderen erfolgreichen Bundesligaclubs der letzten Jahre wird man dieses Niveau nicht über Jahre hin halten können und spielt vielleicht in einigen Jahren schon wieder im grauen Mittelfeld oder gegen den Abstieg. Dortmund wird es da nicht anders ergehen wie Bremen, Schalke, Stuttgart, Hamburg, Leverkusen oder Wolfsburg. Die einzige Mannschaft in Deutschland, die konstant minimum in den Top5 spielt ist der FC Bayern, alle Teams dahinter rutschen nach Erfolgen auch immer wieder nach unten ab.

    Und genau das ist auch denen, die aktuell dem BVB die Treue schwören im Endeffekt klar. Und sobald die ersten handfesten Angebote aus München eintrudeln, die nicht nur in Aussicht stellen bei der erfolgreichsten deutschen Mannschaft unter Vertrag zu stehen, sondern obendrein auch noch ein Vielfaches des bisherigen Gehalts zu verdienen werden diese Treuebekenntnisse schneller bröckeln als man schauen kann.
    In der kommenden Sommerpause wird man davon vielleicht noch nicht viel merken, sobald man in der kommenden Saison realistisch gesehen "nur noch" um die CL-Quali oder die EuroLegaue spielt werden die Angebote der Bayern für Spieler & Trainer immer interessanter...
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Interessant wäre aber nächstes Jahr durchaus, wenn die Borussen wieder um den Meister mitspielen. Dann dürfte Deine Aussage wackeln, wenngleich ich Dir grundsätzlich Recht gebe.
     
  23. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Jürgen Klopp ist beim BVB dabei, eine junge Generation in das Team langfristig zu etablieren. In den vergangenen zweieinhalb Jahren hatte er eine gute Nase für Talente und Verstärkungen durch den Transfermarkt. Nach dem Meisterschaftserfolg wird er sich mit dieser Mannschaft größere Ziele setzen wollen. Das wird wichtig sein, um die jungen Talente auch zu halten und nicht an den deutschen Rekordmeister zu verlieren. Aber ich glaube, dass er das mit seiner Einstellung zum Fußball schaffen wird.

    Deshalb bin ich auch der Meinung, dass er seinen Vertag beim BVB erfüllen möchte.
     
  24. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Und genau das glaube ich nicht. Erfolg ist zwar was schönes, aber damit muss man auch umgehen können. Und so sympathisch die Dortmunder Mannschaft auch ist, die Erfahrung im Umgang mit Titeln können sie gar nicht haben. Auch wenn man im Vorlauf auf die neue Runde immer wieder hören wird, dass man auf dem Boden bleiben möchte und sich nichts großartig geändert habe wird das aber eben genaus sein.

    Immerhin bestreitet man dann 34 Spiele als deutscher Meister, wird von dem Rest der Liga mit anderen Augen gesehen. Und durch das ganze Schulterklopfen fühlt man sich dann selbst eben ein Stück größer als man ist, fühlt sich selbst sowieso unschlagbar und gibt vielleicht nicht mehr 110% wie in dieser Saison sondern nur noch 95%. Und bevor man merkt dass man doch nicht so unschlagbar ist sind die ersten zehn Spieltage auch schon wieder rum.

    Muss natürlich nicht so sein, ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen da mir der BVB um einiges sympathischer ist als Bremen, Schalke, Hamburg, Leverkusen oder die anderen Teams, die regelmäßig die Bayern als Meister ablösen. Aber genau diese Vereine haben eben gezeigt, dass sich Erfolg und Krise wie auf einer Sinuskurve bewegen. Ausnahmen gibt's da eigentlich nicht.