Tuchel - Stuttgart oder Schalke?

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von Peter Herter, 10 Mai 2014.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Nicht gesehen. Bin aber auch nur mit Handy online.

    Dass er auf die NM spekuliert, wäre gar nicht mal so dumm von ihm. ;)

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nicht immer von Dir auf andere schliessen.

    So und jetzt ist hier erst mal zu!
     
    diamond und pauli09 gefällt das.
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Tuchel zu Rasenball Leipzig!

    Schalke kann ich mir nicht vorstellen. Keller wird kaum entlassen nach Rückrunde. Oder will der Keller ein Urlaubsjahr einlegen? :D

    Und Stuttgart? Wieso sollte Tuchel von Mainz nach Stuttgart wechseln? Zahlen die so viel mehr?

    Tuchels Vertrag läuft noch ein Jahr und die Mainzer wollen den Vertrag nicht auflösen, hamse im ASS gesagt.

    "Eine Vertragsauflösung kommt für uns nicht infrage. Wir sind in Gesprächen, wie es jetzt weitergeht. Wir wollen, dass dieser Vertrag erfüllt wird, und Thomas hat dann vor vier Wochen gesagt, dass er im Jahr 2015 keine Mannschaft trainieren und von seinem Vertrag zurücktreten möchte", sagte Heidel.

    Stuttgart hat Tuchel schon vor dem hamburg dementiert.

    Aber der Loddar weiß mal wieder mehr als alle anderen und plaudert es auch aus!

    "Thomas Tuchel, Ralf Rangnick und Dietrich Mateschitz haben sich schon vor einem Jahr getroffen. Da hat man bestimmt nicht über die Zusammensetzung eines Getränks gesprochen. Tuchel und Rangnick kennen sich schon seit Langem aus gemeinsamer Zeit in Ulm und Stuttgart. Da besteht Kontakt!"

    Heute gibt es eine PK. "Was wir morgen bekannt geben, steht schon länger fest."

     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Ich kann Tuchel verstehen, dass er mal eine Auszeit nehmen will. Er arbeitet immer am Limit, hat das beste aus der Mannschaft rausgeholt, aber angesichts der viel finanzkräftigeren Konkurrenz (vor allem der sogenannten "Werksvereine") ist wohl einfach nicht mehr drin für Mainz.

    Hoffe und glaube nicht, dass er nach Leipzig geht, nur weil der Lodda das sagt... und Schalke halte ich ebenso für ausgeschlossen, nach den Erfolgen von Keller. Naja, und Stuttgart schomma gar nicht, er will sich doch verbessern... :isklar:

    Die einzige Alternative zu der erwarteten Ankündigung eines Sabbatjahres auf der heute mittag anberaumten Pressekonferenz ist für mich, dass er zu einem wirklich herausragenden Verein geht...
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    U 14 Uhr gibt es die PK von Mainz 05 ohne Tuchel weil laut Heidel, es eine PK des Vereines ist. Da muss einiges vorgefallen sein im zwischenmenschlichen Bereich.
    Ich vermute mal, dass der Tuchel sich nichr genug gewertschätzt gefühlt hat, finanziellz z.B.
     
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Ups ...laut Bild soll Tuchel im Winter mit Schalke schon einig gewesen sein, die Mainzer verweigerten aber die Freigabe.
     
  8. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Exakt: Hat Heidel eben in der PK bestätigt, dass Tuchel mit Schalke einig war und er ( Heidel) beim Spiel in Schalke, Horst Heldt eine Absage erteilt hat, aber Heldt Tuchel für 2015 empfohlen hat.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    So: Tuchel ist nicht mehr Mainz-Trainer. Mainz löst seinen Vertrag aber auch nicht auf. Tuchel kann also bei keinem anderen Verein anfangen. Da bleibt ihm also nix anderes übrig, als ein Jahr zu warten. Außer Mainz löst seinen Vertrag doch noch auf. Aber warum sollten sie das auf einmal tun? Meist ist eine entsprechende Ablöse ja das beste Argument zum Umdenken....
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Beeindruckende PK von Heidel. Menschlich und fachlich absolut Top! Kein schlechtes Wort in Richtung Tuchel, aber gleichzeitig klipp und klar die Interessen des Vereins wahrend. Der Mann hat Stil, Klasse und Format.
     
  11. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Die Entscheidung könnte ich eigentlich nicht nachvollziehen.

    Bei Rangnick ist meiner Meinung nach deutlich geworden, dass er den Trubel der Bundesliga und den enormen Erfolgsdruck nicht mehr möchte. Sein Burn Out unterstreicht das.
    Bei RB Leipzig kann ein Trainer fernab des Bundesligaalltags ein Team nach seinen Vorstellungen aufbauen und entwickeln. Das Geld stimmt und man arbeitet in einem echt professionellen Umfeld, das heißt mit Vorgesetzten, die wissen wie man ein Projekt erfolgreich durchführt und nicht mit irgendwelchen steinalten Vereinsidolen, die aufgrund ihrer Bekanntheit im Präsidium sitzen. Für manche ist das sicher sehr reizvoll.

    Wenn es Tuchel darum ginge, dann verstehe ich nicht warum er ursprünglich zu Schalke wechseln wollte. Dort wäre der Stress im Vergleich zu Mainz doch sogar noch höher gewesen.

    Das heisst das Tuchel innerhalb von 4 Monaten relativ radikal seine Meinung geändert haben müsste. Von: Ich will zu einem Verein der in der Champions League spielt zu: Ich will zu einem ruhigen Verein bei dem man in aller Ruhe etwas aufbauen kann.

    Das Tuchel zu Leipzig gehen würde, weil er daran glaubt dass er den Verein in die Bundesliga führen kann und dann großes mit ihm erreicht glaube ich nicht. An den anderen Red Bull Vereinen sieht man, dass die nicht unbedingt ein zweites Paris oder ManCity sind. Das heisst: die pumpen keine unrealistischen Gigabeträge in die Vereine um auf Biegen und Brechen eine große Nummer in Europa zu werden.
    Punkt zwei: Es ist doch im Moment noch relativ unsicher ob RB Leipzig überhaupt die Lizenz für die höheren Ligen bekommen würde. Eigentlich will sie in Deutschland keiner da oben dabei haben und entsprechend bekommen sie von der DFL regelmäßig Steine in den Weg gelegt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Mai 2014
  12. theog

    theog Guest


    uuppss...jemand war hier wohl sensibel und hat meinen Beitrag wohl gemeldet...lool...

    Herr Besserwisser, damit solltest du dich bei anderen usern entschuldigen, deren beitraege bzgl. "Tuchel & S04" als schwachsinn bezeichnet hast...:vogel:
     
    diamond gefällt das.
  13. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Heidel hat im übrigen gesagt, dass Tuchel sowohl mit Schalke und Leverkusen verhandelt habe und die Gespräche zwischen Leverkusen und ihm ( Heidel) sehr fair verlaufen waren. Im Umkehrschluss heißt das, dass das bei Schalke nicht der Fall war.
     
    DeWollä gefällt das.
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Vor einem Jahr schon RB, dann werden Schalke und Leverkusen ins Gespräch gebracht. Tuchel soll schon im Winter mit Schalke einig gewesen sein. Demnach scheint er sich schon seit längerer Zeit mit Abwanderungsgedanken beschäftigt zu haben.
    Ansonsten hätte er wohl kaum verhandelt.

    Bin mal gespannt, wohin er denn nun geht. Das Gerücht, er ginge zum VfB Stuttgart, wohl weil Stevens den VfB verlässt, hat Tuchel dementiert. Zum VfB geht er nicht.

    Das er zum S04 wechselt glaube ich nicht. Wie Holgy schon sagte -
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ist schon eine komische Geschichte. Das Mainz den Trainer nicht in der Winterpause gehen lässt, ist ja ok. Dass sie Tuchel aber auch nach der Saison nicht gehen lassen, ihn aber auch nicht weiter trainieren lassen, gleichzeitig aber auch nicht aus seinem Vertrag rauslassen, das finde ich schon etwas seltsam. Da hat doch keiner was von.
     
  16. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Das "Schwachsinn" bezog sich auf Tuchel JETZT zu Schalke und nicht auf irgendwelche Kontakte wann auch immer.
    Zwischen Lesen und Verstehen ist ein großer Unterschied, wie mir manche User hier stets vor Augen führen...
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Diese user freuen sich sicherlich dir zu der Erkenntnis verholfen zu haben.
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Ich denke, die Initiative ging aber von TT aus, der ohne Wissen von Heidel mit Schalke gesprochen hat. Er weiss doch, dass sein Vertrag bis 2015 läuft, den er zu erfüllen hat. Was ist denn ein Vertrag sonst wert, wenn er beliebig einseitig für aufgelöst erklärt werden kann ? Heidel hat hier vollkommen richtig gehandelt und ich bewundere den gesamten Vorstand, dass er ein halbes Jahr dicht gehalten hat.
    Jetzt ist TT praktisch zurück getreten, darf aber keinen anderen Verein trainieren. Er bekommt keine Freigabe. Mir ist jetzt auch nicht klar, wie er sich das vorstellt, ist aber sein Problem. Ich bin auf der Seite von Mainz 05, also Heidel.
     
    DeWollä und diamond gefällt das.
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Naja, wenn Tuchel schon vor einem halben Jahr gesagt hat, er möchte in Mainz nicht weiter machen, dann hätte sich Mainz ja auch schon mal nach einem anderen Trainer umschauen können (müssen sie jetzt ja auch machen) und Tuchels Vertrag jetzt auflösen können (immerhin hat er ja viel für den Verein geleistet) oder sogar eine Ablösesumme für ihn kassieren können.

    Nun holen sie auch einen neuen Tranier, lassen Tuchel aber nicht woanders arbeiten. Was soll denn das? Bringt doch keinem was. Ist ja reine Prinzipienreiterei.

    Und das Verträge im Fußball vor ihrem festgemachten Ende beendet werden, ist im Fußball ja auch nicht gerade etwas ungewöhnliches.
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Sehe ich aber als Signal, dass Verträge mehr als das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben sind. :weißnich:
    Hat bei Robert Lewandowski ungewöhnlich anders geendet. :)
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Vielleicht ist das einfach Heidels Reaktion auf Tuchels Verhandlungen und die Kündigung, die Vertragsauflösung, die Tuchel fordert und die Heidel demnach so gar nicht passt.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Der durfte aber weiterspielen, Tuchel nicht (weiter trainieren). Da frage ich mich halt, was das soll. Da ist dann auch der Vertrag auch sinnlos bzw. nichts wert. Sieht für mich dann iwie einfach nach reiner Prinzipienreiterei aus, die in dem Fall nur einem schadet: Tuchel.

    Man weiß ja nicht, wie das tatsächlich gekaufen ist. Aber wenn ein Trainer so viel für einen Verein geleistet hat wie Tuchel für Mainz und dann ein Jahr früher um eine Vertragsauflösung bittet und der Verein ihn auch sowieso nicht mehr die Mannschaft trainieren lässt, frage ich mich halt schon, warum die sich nicht einvernehmlich einigen können oder von Vereinsseite aus gesehen: nicht wollen. Ich find das seltsam...
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich denke da sind auch viele Dinge seitens Tuchel nicht in Ordnung gewesen. Ich schätze ihn ohnehin als etwa schwierigen Typen ein, allein wenn ich sehe mit welchem Dauergrinsen er gestern nach dem Spiel öffentlichkeitswirksam sich durchgepost hat.
    Da waren die Verhandlungen hinter dem Rücken der Mainzer Verantwortlichen mit Schalke ( dafür gab es keinen Grund, seinen Arbeitgeber nicht zu informieren). Damals als dieses Gerücht aufkam, war Tuchel im Sportstudio und hat seine Treue zu Mainz 05 beschworen und erzählt, was er noch alles vorhat.
    Natürlich kann man sich einigen und ich fände es auch nachvollziehbar, wenn man 2009 eine 6 Jahresvertrag abgeschlossen hätte und der Trainer merkt es ist irgendwie zu Ende. Tuchel hat aber im Prinzip gestern, 2012 diesen Vertrag unterzeichnet. Daher kann ich Heidel verstehen a) zwar kein böses Wort über TT zu verlieren aber b) die Interessen des Vereines zu wahren.
     
  24. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Hauptsache sich wieder rausgeredet!
     
    theog gefällt das.
  25. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Wie Du in dem mittlerweile geschlossenen Thread unschwer nachlesen kannst, war mein Kommentar "Völliger Schwachsinn" die Antwort auf "Tuchel steht vor einem Wechsel zu Schalke". Den klitzekleinen Unterschied zu längst vergangenen Gesprächen im Winter kannst Du erkennen, ja?
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das glaube ich allerdings auch, dass meinte ich auch mit "Man weiß ja nicht, wie das tatsächlich gekaufen ist". Und da ist garantiert mehr vorgefalllen als in der Öffentlichkeit bekannt ist und als Heidel gesagt hat, sonst würde Mainz nicht ein weiteres Jahr einen Trainer bezahlen, der sie nicht trainiert. Wäre alles Friede, Freude Eierkuchen, würde sie auch zu einer Lösung kommen mit der beide Seiten zufrieden wären, wie es üblich ist, und Mainz würde nicht nur aus Prinzipienreiterei den Vertrag nicht auflösen. Mal sehen ob da noch mal was rauskommt.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich finde das ist ganz legitim von Heidel. Wieso sollte er Tuchel auch verschenken?
    Falls Tuchel wirklich einen neuen Club hat, muss dieser nun halt eine Ablöse zahlen. Tut er das nicht hat Tuchel sich halt verzockt. ;-)
     
    DeWollä gefällt das.
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Mir fällt es schwer, mich auf eine der beiden Seiten zu schlagen, da ich die Argumente beider Seiten verstehe, und zudem Sympathien sowohl für Tuchel als auch für Heidel habe. Hoffe also, das geht so aus, wie es dem bisherigen Stil dieses Vereins entspricht - nämlich dass man sich gütlich einigt.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das es nur um ein Ablösesummenpoker geht, kann ich mir kaum vorstellen. Aber wer weiß... Leverkusen brauch ja noch einen Trainer oder haben die schon einen? Stauttgart nimmt Veh, Frankfurt nimmt Schuster. Ansonsten ist ja keine Stelle frei.
     
  30. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248

    Den, der kurz vorher der Eintracht zugesagt hatte... Roger Schmidt.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Ist das so? Dabei haben die Leverkusener doch so gejammert wegen Sokratis damals, der angeblich schon bei ihnen zugesagt hätte...