TRINITY 3E TEST

Dieses Thema im Forum "Pelé Sports Fussballschuhe" wurde erstellt von blackflag, 26 August 2012.

  1. El_Nino

    El_Nino New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Der Testzeitraum nähert sich dem Ende und deshalb habe ich mal eine kurz Videobotschaft aufgenommen:



    Zu dem Video möchte ich noch sagen, das Ganze ist ungekürzt in einem Take aufgenommen worden, also alles frei aus dem Herzen :).
    Außerdem kommt der 1970er etwas zu schlecht weg (meine Freundin hat mich gleich geschimpft). Der Schuh ist sicher mehr als nur "solide". Er ist überragend in der Haltbarkeit, unglaublich bequem und hat auch sonst alle vortrefflichen Eigenschaften eines Lederschuhs.
    Es ist nur so, dass der Trinity mich richtig von den Socken haut - jede Bewegung darin macht Spaß, jeder Pass, jeder Schuss.
    Danke an Pele Sports, dass ich diesen Test mitmachen durfte. Ich hoffe ihr bekommt die Probleme geregelt, der Schuh und vor allem ihr als innovative Marke habt das verdient.
    Viele Grüße
    Nino

    Ps. Er schaut auch einfach super aus...
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. nile

    nile Active Member

    Beiträge:
    244
    Likes:
    3
    Klasse Video:)

    Dass du den Trinity noch mit einem anderen Pele Sports Schuh vergleichen konntest, macht das ganze doch noch glaubwürdiger!
    Ich hoffe mal bei dir halten die Schuhe noch lang:)
     
  4. blackflag

    blackflag Member

    Beiträge:
    46
    Likes:
    2
    Einige Trainings- und Bolzeinsätze hat der Trinity 3E nun wieder hinter sich und hat sie (fast) unbeschadet überstanden.
    Im Gegensatz zu manch anderem hier, hat sich bei mir nicht die Oberfläche von der Sohle gelöst, auch wenn an einem Schuh ein kleiner Spalt aufgetreten ist, welcher aber nicht weiter schlimm ist, solang es jetzt so bleibt (siehe Bilder).

    Aktueller Zwischenstand:

    Der Schuh ist nun, nach ein paar Trainings- und Freizeitkickeinsätzen perfekt eingelaufen. Anfangs rieb der Schuh noch leicht an den Versen, dies ist nun passé.
    Obwohl es sich wohl um die dünnste Einlegesohle handelt, die ich je in einem Fußballschuh hatte, ist der Schuh wirklich bequem. Er steht meiner Meinung nach einem guten Lederschuh in Sachen Komfort in (fast) nichts nach. Er fühlt sich an wie ein ultra-leichter Speedboot und ist dabei bequem wie ein Copa Mundial.
    Auch an die Stollen habe ich mich nun gewöhnt und möchte die Standfestigkeit eigentlich nich tmehr missen. Meiner Meinung nach, ist die Stollenkonfiguration das größte Plus am ganzen Trinity. Selten habe ich mich auch auf nassen, rutschigen Rasen so sicher gefühlt, wie im Pelé Sports Schuh. Außerdem fühlt man sich so schneller beim Antritt.

    In Verbindung mit der wirklich guten Passform, sind Richtungswechsel eine wahre Freude. Bei meinen anderen Schuhe neigte ich immer leicht zum rutschen im Schuh, daraus resultierte Unsicherheit und kein fester Stand und der Gegner spielt einen locker aus. Beim Trinity ist das anders. Auch bei abrupten Haken behält man Grip.
    Wenn die Stollen sich jetzt zudem nicht so schnell abnützen würden, würde ich behaupten, es handelt es sich hier um die besten Stollen aller Zeiten.

    Das Symbioskin-Material fühlt sich nun sogar noch etwas geschmeidiger an. Es „umschließt“ den Fuß förmlich und fühlt sich nur noch super an. Man fasst es wirklich gerne an, sowohl am Fuß als auch an den Händen fühlt sich das Material geschmeidig, weich und hochwertig an.
    Das einzig negative am Material ist, dass es wirklich weh tut, wenn einem einer drauf tritt. Aber das kann man dem Schuh nicht wirklich ankreiden. In einem K-Leder Schuh tut's genauso weh.

    Noch mal kurz Zusammengefasst:


    • Die Stollenkonfiguration ist Weltklasse, an der Haltbarkeit muss noch nachgebessert werden
    • Man fühlt sich bei Sprints durch den exzellenten Grip schneller
    • Der Schuh ist extrem bequem
    • Wenn der Schuh eingespielt ist, sollte es keine Probleme wie Druckstellen oder Blasen geben
    • Das Oberflächenmaterial ist dünn, geschmeidig und hochwertig
    • Dadurch resultiert ein Ballgefühl fast wie Barfuss



    Bis zum nächsten Bericht

    blackflag



    WalkAmongUs_000289.jpg WalkAmongUs_000291.jpg WalkAmongUs_000293.jpg WalkAmongUs_000294.jpg WalkAmongUs_000296.jpg WalkAmongUs_000298.jpg WalkAmongUs_000300.jpg WalkAmongUs_000302.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  5. Seitza

    Seitza Active Member

    Beiträge:
    491
    Likes:
    21
    So vorgestern mal wieder den Trinity im Training getragen...

    Wie gesagt: Ballgefühl wie immer sehr gut. So langsam passt sich auch das Syntethik an meinen Fuss an. Der Schuh ist zwar immer noch ein bisschen zu gross und ich hab bei trockenem Rasen auch grosse Standprobleme, weil ich im Schuh immer rumrutsch. Aber der Schuh ist für Synthetik Fans eine absolute Kaufempfehlung.

    Jetzt muss Pele Sports nur noch etwas mit der Haltbarkeit machen. Ist ja bei den Vapor 8 das gleiche. Die neuen Modelle von denen kommen jetzt mit einer knapp 1cm breiten Schutzschicht bzw Schutzfolie raus, die das aufreissen verhindern soll. Wär natürlich auch eine Überlegung wert, die den Trinity haltbarer machen würden.

    Gruss :D
     
  6. blackflag

    blackflag Member

    Beiträge:
    46
    Likes:
    2
    Naja beim Vapor reißt das Material, beim Trinity löst sich die Oberfläche von der Sohle, von daher is das Problem beim Trinity wahrscheinlich etwas komplizierter ;)
     
  7. nile

    nile Active Member

    Beiträge:
    244
    Likes:
    3
    So, mal ne freche Frage :/
    Meldet sich der Pelé Sports Vertreter hier auch nochmal zu Wort?

    Und was mache ich nun mit meinen kaputten Schuhen?
    Finde ich ehrlich gesagt schade, dass sich niemand meldet..

    Nicht böse gemeint, wollte nur einmal nachfragen.
    Liebe Grüße! :)
     
  8. stahli84

    stahli84 Member

    Beiträge:
    467
    Likes:
    2
    Hey nile,

    schau mal hier in das Forum rein: http://www.soccer-fans.de/pele-sports-fussballschuhe/38371-pele-sports-1970-fg-ms-18.html da hat Gerolsteiner was zur Abwesnheit von P-Sports geschrieben. Ich würde es mal über die FB-Seite versuchen sie zu erreichen. Du bekommst auf jeden Fall geholfen!