Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach - Maxis Einkaufstour

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 16 Dezember 2010.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Das hab ich auch mehrfach gelesen. Die Spieler sollten also schon aus finanziellen Gründen ein grosses Interesse daran haben, dass wir nicht abschmieren. Ausser Reus bringt da ja auch keiner bisher halbwegs konstant solche Leistungen, dass man bei ihm sagen kann: "Der kann sich im Fall der Fälle einen richtig guten Verein inner ersten Liga aussuchen." Okay, und Dante wäre wohl kaum zu halten. Der wird sogar genommen, wenn er die ganze Rückrunde auch verletzt ausfallen würde.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Sunderland will Bradley.

    Hat Bradley deshalb in Nürnberg nicht von Beginn an gespielt, weil man sehen wollte, wie es auch ohne ihn läuft?

    Sunderland hat gestern Darren Bent für knappe 30 Millionen Euro an Aston Villa verkauft, deren Kriegskasse sollte also gefüllt sein. ;-)
    Würde ich gar nicht so übel finden. Bei uns hat er oft enttäuscht, er ist kein klassischer 6er zondern ein ZM, und diese Position ist in Frontzecks System gar nicht vorgesehen, deshalb macht er auch oft in der Nationalmannschaft gute Spiele, während er bei uns oft vermeintlich schlechte Spiele macht. Wenn man eine Ablöse generieren kann, weg mit Ihm.

    Neustädter, Marx, Nordtveit und Jantschke langen für die Position, und so hätten die Jungen auch eine Chance.
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    In unserer jetztigen Situation wäre es wahrscheinlich ein bisschen fahrlässig Bradley zu verkaufen.

    Aber ich bin da gespalten. Sollte die Kohle stimmen, dann würde ich das Risiko eingehen.

    Mir wäre die Personalie Arango aber derzeit viel wichtiger. Im Gegensatz zu dem, kann man Bradley im knallharten Abstiegskampf sehr wohl gebrauchen.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ja ich denke bei Arango sind wir uns alle einig. Der kanns nur bei ner Mannschaft in der alles läuft. Läufts nicht, sieht man nichts mehr von Ihm. Deshalb ist er bei uns fehl am Platz.

    Meeuwis bekommen wir auch nicht los, Venlo wollte ihn, kann das Gehalt aber nicht stemmen. Laut Express (mit Vorsicht zu genießen) verdient er bei uns das sechsfache wie er früher bei Kerkrade verdient hat. Dazu 1,5 Millionen Ablöse.
    Gezeigt hat er nie was. Wirklich gar nix. Da ist jeder A-Jugendlicher besser. Das sind die Transfers die mich ärgern, und wenn wir fertig sind, wird der Vertrag aufgelöst und der bekommt noch ne Abfindung von uns.

    Wenn man dann mal sieht wie oft das bei uns in dem Rahmen passiert, für Spieler die uns nicht weiterbringen, dann hätten wir uns für das Geld auch nen richtigen Topper leisten können.

    Bradley selbst hat ja schon desöfteren von nem Wechsel gesprochen. Dann lieber jetzt eine Ablöse kassieren, als den in nem Jahr umsonst ziehen zu lassen. Aber ich gebe Dir Recht Bradley´s Einsatz stimmt in der Regel.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Ich bin nicht dafür Bradley jetzt zu verkaufen. Den können wir gebrauchen im Abstiegskampf.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Bradley sollte behalten werden.

    Auch wenn Neustädter jetzt die Bude gemacht hat, so ist Bradley als Freistossschütze bei der derzeitigen Form von Arango fast unverzichtbar, zur Not eben auch um zwanzig Minuten vor Schluss reingeworfen zu werden. An Willen mangelt es ihm nie, und gerade in Heimspielen, wenn es etwas offensiver zu Werke gehen soll, wird er gebraucht.
     
  8. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Bin da echt zwiegespalten. Bradley ist einerseits sicher kein Heilsbringer, aber mangelnden Einsatz konnte man dem niemals vorwerfen. Der hängt sich schon rein. Eigentlich sogar vorbildlich. Die Frage ist halt, was da für Summen im Raum stünden. Für 2 Millionen oder so, würde ich ihn jetzt auch nicht ziehen lassen. Die bekäme man in einem halben Jahr auch. Wenn das jetzt allerdings weit jenseits dieses Betrages sein sollte, dann wäre es eine Überlegung wert. Nicht etwa, weil ich wegen der ganz guten Leistung von Neustätter jetzt total überzeugt wäre. Aber es gäbe ja auch noch Nordveit, der in Nürnberg einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat und der nach Dantes Rückkehr eine andere Position sucht. Und nicht zuletzt den jungen Tony Jantschke, der mich schon zu Zeiten von Hans Meyer ein paar mal richtig positiv überrascht hat und von dem ich sehr viel halte.
     
  9. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    ich würde bradley nicht gehen lassen. ausser es würde ein angebot kommen, dass uns sehr reich machen würde. aber für 2 oder 3 millionen würd ich ihn nie abgeben.
    wenn frontzeck sich im defensiven mittelfeld nicht mehr für ihn entscheidet, könnte mans auch mal als 10er probieren, also statt camargo z.b. von dem war nämlich gegen nürnberg nichts zu sehen.
     
  10. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Bei Bradley muss man abwägen (wie auch bei Bailly, Arango, De Camargo, Bobadilla). Das waren/sind alle mal "Königstransfers" mit sicherlich königlichen Gehältern. Die gezeigten Leistungen auf dem Platz stehen m.M. nach in einem viel zu krassen Widerspruch zum eigentlichen Anspruch/den Erwartungen. Bevor die am Ende des Sommers eh ablösefrei gehen, bzw. nur auf der Bank hocken und die dicke Kohle abkassieren - lieber aktiv werden, verkaufen und evtl. gar selbst noch einen 6er verpflichten.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    (Auch) für mich eine Frage der Ablöse.

    Bradley ist nicht weit weg von der ersten Elf, manchmal meint man, er sei ein Führungsspieler, häufiger allerdings wirkt er wie ein querpassender Mitläufer.

    Genau kann ich das nicht abschätzen, aber seine überzeugenden Leistungen konnte man in jeder Saison an maximal 2 Händen ablesen. Ich schrob noch nach dem Confidential-Cup 2009, als er mich in der Nati absolut überzeugte, dass es (bei den damals kolpotierten Gerüchten) keinesfalls zu einem Verkauf kommen dürfe, nicht für beinahe alles Geld in der Welt. Aber auch in der letzten Saison spielte er bei uns seinen eher phlegmatisch wirkenden Stiefel (außer traditionell gegen Köln), wenngleich sein Phlegma deutlich hinter dem von Arango zurücksteht.

    Fest steht für mich: Er räumt als 6er nicht auf. Er antizipiert die gegnerischen Angriffe nicht. Vielleicht auch nur NOCH nicht, weil er ja immer noch nicht zu den ganz erfahrenen Spielern gehört. Er ist für mich kein Garant dafür, dass diese Saison doch noch einen erträglichen Ausgang mit dem Klassenerhalt nimmt. Läuft es bei allen anderen, mag er seinen Beitrag leisten, läuft es nicht, so ist er keiner, an dem sich irgendwer aufrichtet.

    Schmerzgrenze?

    Mindestens die Investitionssumme von 3 Millionen. Plus mindestens eine weitere oben drauf, weil man nach England vertickert und die da ja nicht allzu genau drauf schauen, wennse einmal wirklich Lunte gerochen und sich einen Spieler ausgeguckt haben.

    Also: 4 Millionen und sich um einen gestandenen Ersatz kümmern.

    Ich würde ja gerne van Bommel für die RR ausleihen oder Kluge wiederhaben :D .
     
  12. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Bradley hat genau 2 x den offensiven Part spielen dürfen. Genau da war er auch richtig gut. Und wird es meistens sein, wenn er das spielen darf. Genau wie in Amiland. Das blöde ist nur, bei uns darf der so selten...:rolleyes:
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    lol, ok dann sollten wir denen vielleicht den Daems als Bradley für 8 Millionen verkaufen. ;-)
     
  15. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Da bin ich Punkt für Punkt bei dir.
     
  16. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
  17. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.657
    Likes:
    756
    ne leihe? dachte den wollnse loswerden
     
  18. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Das toppen ja nur noch die Kölner.
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Wenn den aber nunmal keiner kaufen will, isset besser ihn zu verleihen, damit er den Kader nicht unnötig aufbläht und man sein Gehalt nicht zahlen muss. Vielleicht gibbet da ja ´ne Kaufoption, oder er macht sich dort für andere Vereine interessant. Es ist wesentlich einfacher einen Spieler mit Spielpraxis zu verkaufen, als einen, der ein Jahr lang nur auffer Bank / Tribüne gesessen hat.
     
  20. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Auf diese Erklärung hätte eigentlich jeder gesund denkende Mensch auch alleine kommen können. Aber freilich nur wenn man auch tatsächlich will und nicht wegen Erbsensucherei im Keller nahezu seine restlichen Gehirnfunktionen verpulvert. Als ich nach meinem Hauskauf im Westerwald meine Eigentumswohnung in NRW an den "Mann" bringen wollte/musste, wäre mir ein Verkauf auch lieber gewesen - der sich dann gottlob auch einstellte. Wenn aber nicht, dann hätte ich mir spätestens nach einem halben Jahr Gedanken gemacht, diese vielleicht doch zu vermieten. Ich nehme mal an, dass User Marcelo das wahrscheinlich ganz genauso gemacht hätte.

    Ein Veräussern eines Spielers ist da aber noch weitaus komplizierter.
    Einen Spieler muß man fragen, wenn er verkauft werden soll - eine Wohnung nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2011
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Hoffe das klappt, hauptsache weg. Ne Ablöse bekommen wir für den eh nicht. Kritik muss man in dem Fall nicht an Eberl üben, sondern an unserem Scouting, dass ihn anscheinend für gut befunden hat, obwohl er vielleicht gerade mal Oberliga Niveau hat. So ziemlich das schlechteste, was sich jemals ein Gladbach Trikot überstreifen durfte.
     
  22. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Wollte den nicht seinerzeit unser jetziger Top-Berater Meyer unbedingt haben? :floet:
     
  23. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Wie Bitte, Meeuwis war als DM für 1,6-1,8 Millionen verpflichtet und Frontzeck wollte dann seinen Marx haben. Da hätte Eberl ihn Fragen sollen, ob er dann das Gehalt für Meeuwis übernimmt und wenn er von den anderen 8 ! DM`S zu der Zeit denn noch nicht wollte. Frontzeck setzte dann und auch jetzt noch auf seinen Lieblingspieler Marx, trotz nur wirklich nur einer guten Leistung in jetzt fast 50 Spielen für Borussia, sonst max Bundesligadurchschnitt bzw unterdurchschnittlich. Für die Transferpolitik ist der Manager verantwortlich und spätestens im Sommer hätte er schon handeln müssen, als Meeuwis noch Spielpraxis hatte und Frontzeck Neustädter zur Nummer 3 ernannte. Für die unnötig ausgegeben Summe ist alleine Eberl verantwortlich, der mehrer Fehler gemacht hat und nicht nur einen auf der Planung für die Entwicklung auf der DM Stationen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2011
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ich kenne die Strukturen nicht, aber normal sollte so einer bereits durch das Scouting fallen und gar nicht erst bei Eberl auf dem Tisch landen.
    Ich befürchte aber, bei uns besteht das Scouting aus 2 Praktikanten die sich youtube Videos von den Spielern anschauen. ;-)

    Daran ist Eberl dann schon schuld und somit indirekt auch an dem Transfer. Aber eher um ne Ecke.
     
  25. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Nicht um die Ecke sonder Hauptverantwortlich, da die Abteilung Scouting ihm untersteht und nach den eigenen Richtlinen, die seit Ziege, inc dem Kompetenzteam Mitgliede Max Eberl, gelten :
    Scouts erstellen ein Dossier - Sportdirex und der Trainer müssen den Spieler beobachten, bevor eine Verpflichtung gemacht wird.
    Nur der Sportdirex selber kann dagegen verstoßen und damit wieder die Verantwortung übernehmen. Nur der Sportdirex kann einem Trainer für die selbe Position einen zweiten Spieler und dessen Gehalt versprechen - natürlich nur wenn Königs unterschreiben hat, zu diesem Zeitpunkt.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Bei Meeuwis erinnere ich mich noch ganz genau:

    Der hat in einem Länderspiel der deutschen U21 gegen eine B-Auswahl oder mit älteren Spielern verstärkte U21 der Hollies unmittelbar gegen damals noch unseren Marin gespielt und ihm sowas von den Schneid abgekauft, dass die Scouts ihn ins Visier genommen haben.

    Vielleicht haben sie sich auch nur von dem einen Spiel "blenden" lassen, aber das war seinerzeit, so meine ich, die Initialzündung.
     
  27. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    check mal, ob das nicht der bruder war.

    so long
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Hab' ich:

    Borussia verpflichtet Marcel Meeuwis: TORfabrik.de | Das Web-Magazin

    Es war zwar nicht der Bruder, aber man hatte ihn angeblich vorher schon im Visier.

    Ok. Verguckt halt.
     
  29. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    kenn ich.

    so long