Transferbilanz der letzten 5 Jahre

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von Detti04, 15 April 2014.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hi,

    gerade bin ich bei Transfermarkt darueber gestolpert, dass man sich die Transferbilanz der Bundesligisten fuer die letzten 5 Jahre anzeigen lassen kann. Die Gesamtsummen finde ich so interessant, dass ich sie hier mal angeben will, beginnend mit den hoechsten Ausgaben:

    1. Bayern -200 Mio
    2. Wolfsburg -91 Mio
    3. HSV (!) -27 Mio
    4. Hannover -18 Mio
    5. Gladbach -17 Mio
    6. Schalke -14 Mio (obwohl hier noch alle Magath-Jahre mit drin sind)
    7. Frankfurt -11 Mio
    8. Augsburg (!) -7,7 Mio
    9. Hoffenheim -6,8 Mio
    10. Dortmund (!!) -3,7 Mio
    11. Leverkusen -3,2 Mio (das raeumt wohl mal auf mit der Maer der ach-so-finanzstarken Leverkusener)
    12. Braunschweig -1,8 Mio
    13. Mainz -1,6 Mio

    Und jetzt wird's positiv:

    14. Nuernberg +9,7 Mio
    15. Freiburg +9,8 Mio
    16. Hertha +16 Mio
    17. Stuttgart +35 (!) Mio
    18. Bremen +38 (!) Mio

    Die ausfuehrliche Liste gibt es hier:
    http://www.transfermarkt.de/de/1-bundesliga/transferentwicklung/wettbewerb_L1.html

    Da gibt es doch einige, durchaus interessante Punkte, finde ich.

    1. Wie hat Dortmund es geschafft, sich quasi ohne Transferausgaben so massiv zu verbessern?

    2. Wie kommt es, dass (angeblich) immer dieselben 4 Klubs in die CL kommen (Bayern, Schalke, Dortmund, Leverkusen), wenn diese doch, abgesehen von den Bayern natuerlich, dafuer gar kein riesiges Transferminus auffahren muessen? Selbst Schalke ist ja moderat, wenn dessen Ausgaben noch hinter "Mittelstand" wie Gladbach und Hannover zurueckbleiben.

    3. Wieso kriegt Wolfsburg trotz der hohen Ausgaben nix gebacken?

    4. Wie kann der HSV sportlich so schlecht sein, wenn er bei seinen Transferbemuehungen den dritthoechsten Verlust einfaehrt?

    5. Es wundert natuerlich wenig, dass Nuernberg und vor allem Freiburg Ausbildungsvereine sind. Interessant ist aber der Vergleich zu Augsburg, welches vergleichsweise anscheinend doch viel mehr Geld ausgeben kann als diese Klubs. Um so erstaunlicher, dass Freiburg es so sogar mal in die EL geschafft hat.

    6. Die sportlichen Abstiege Bremens und des VfB ergeben anhand ihrer grossen Transferueberschuesse doch recht deutlich einen Sinn.

    Interessant, oder?
     
    Holgy gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Hi Detti,

    also ich muss sagen dass Bayer und der BVB sehr gute Scouting Abteilungen besitzen und immer wieder Talente entdecken, die sie aufbauen und dann (leider) für teuer Geld verkaufen (Kagawa / Vidal um nur jeweils einen zu nennen). Ich vermute manchmal sogar, dass die Scouts von den beiden sich irgendwie kennen oder austauschen, da, wenn Gerüchte zu Spielern auftauchen, diese oft gleichzeitig bei beiden Teams auftauchen.

    Zu Schalke bi nich leider gezwungen zu sagen, dass die eine sehr gute Nachwuchsabteilung haben. Die spielen zur Zeit mit einer halben A-Jugend um Platz 2 in der Liga mit. Respekt! (und das ist ehrlich gemeint auch als BVB Fan).

    Zu vielen anderen Vereinen muss man sagen: Nur unüberlegt teure Spieler zusammen zu kaufen und dann den Trainer zu feuern, der diesen Spieler haben wollte bringt nix....
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    zu1) weil der BVB auch mit einigen Transferentscheidungen (zB Kagawa) ein richtig gute Händchen hatte und auch aus dem Nachwuchs (Götze, Sahin) Spieler zu hohen Ablösesummen verkaufen konnte und das Geld mWn auch wieder reinvestiert hat.

    zu2) Schalke hatdurch den Neuer Verkauf ein großes Plus und sonst auch schon eher bis auf 12/13 (und da gab es ca. 4-5 tendenziell höherkarätige Leihspieler) eine Bilanz von -15 Mios gehabt.

    In der nach Magath-Zeit musste halt an Ablösen gespart werden zunächst um auch die vermutlich hohen Personalkosten zahlen zu können. Da wurde im Prinzip an externen Spielern 2 jahre kaum was investiert. Zu dieser Saison wurde dann mit Szalai und Boateng schon wieder etwas mehr Geld investiert.

    bei Hannover und uns isses ja eher ein morderates beständiges Minus wenn überhaupt. Nicht so explodierend hoch wie bei euch, WoBu
    zu3) weil zum Teil falsch investiert wurde mMn. So langsam sind sie was den sportlichen Erfolg angeht ja auf dem Weg der "Besserung".

    zu4) wenn man sich da allein die Saison 09/10 anschaut: Berg, Rozenahl und Elia zusammen 25 Mio. Gezündet hatdavon ansatzweise nur Elia der ja immerhin auch für eine meine ich adäquate Summe weiterverkauft wurde.
     
  5. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ich finde nicht das diese Abrechnung irgendetwas aussagt.
    Erstens muß man die Einnahmen den Ausgaben gegenüberstellen, die absolute Bilanz sagt da gar nichts. Am besten dieses noch ins Verhältniss zum Umsatz stellen sowie zur finanziellen Situation des jeweiligen Vereines.
    Erst dann wird es Interessant

    Zweitens da Tranfers einen Bereich darstellen der ständig in Bewegung ist, ist es eine Frage des Zeitraumes den man sich ansieht. Ein Vergleich der letzten 6 oder sieben oder gar 3 Jahre kann ganz anders ausfallen.

    Drittens kommt auch hier die Frage welche Rolle ein verein spielt. Für Bayern ist es schier unmöglich auf eine Positive Bilanz zu kommen, da sie oftmals fertige teure Stars kaufen (sich das aber auch leisten können) und eigentlich nur sehr selten Spieler unfreiwillig (gegen hohe Ablösesummen) abgeben.

    Viertens gehört zum sportlichem Erfolg mehr als teure Spieler kaufen. Ein guter Trainer der einen langfristigen Plan verfolgt, ein professionelles Umfeld und last but not least eine vernünftige finanzielle Basis.
     
  6. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Muss man ja relativieren.
    Dortmund z.B. hat ja mit Götze und Kagawa alleine über 60 Mio eingenommen. Da kann man ja nicht sagen das die ohne Transferausgaben ihre Mannschaft verstärkt hätten.
    Bayern ist ein Käuferverein. Die geben halt kaum mal einen Spieler ab. Daher kaum Einnahmen. Dennoch haben sie wohl mit die meisten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs im Kader.
    Wolfsburg z.B. ist gerade dabei ein Team aufzubauen. Die hohen Transferausgaben z.B. für Gustavo und De Bruyne werden sich sportlich wohl erst nächste Saison wiederspiegeln.
    Beim HSV wurde eindeutig schlecht gearbeitet. Viel zu teuere Spieler und kaum eigener Nachwuchs.
    Schalke ist hier das Gegenbeispiel. Die gute Jugendarbeit trägt Früchte. Da muss ich OstfriesenPöhler recht geben.
     
  7. theog

    theog Guest

    :zahnluec::zahnluec::zahnluec: loool...

    zum Rest: zum BVB verweise ich auf den Beitrag von Pöhler oben, dem ist nix mehr hinzuzufügen. Der BVB hat quasi nur teure spieler (meist) ersetzt, sonst schlugen die Jungen zu. Bei den blauen sehe ich es ähnlich. Beim Golfclub sieht man, dass Geld keine Tore schiesst.
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Zeigt wieder mal das du keine Ahnung hast. Kannst ja mal nachprüfen wer alles von denen schon in der A-Jugend bei Bayern gespielt hat. Aber mit Fakten hast du es ja nicht so:lachweg:
     
  9. theog

    theog Guest

    pss... -->
    pss...und hier euer Kader --> http://sportdaten.t-online.de/fussball/2013-2014/kader/verein/fc-bayern-muenchen/id_36_0_2013_156/
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.847
    Likes:
    2.740
    Wohl dem, der einen ablösefreien Spieler holt, diesem 7 Millionen Euro Handgeld und 10 Millionen Euro netto pro Jahr zahlt, denn der ist in dieser Statistik sicher unter den Gewinnern. :cool:
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Ach so wie Hummels, Subotic, Barrios, Lewandowski? ;) Die haben meine ich noch keinen ersetzt. Da wurde nur für Sahin Gündogan gekauft, für Kagawa Reus, für Götze Auba und Miki.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Bei Stuggi wird der ganze Spaß auch v.a. auf einen Transfer zurückzuführen sein; zieht man Gomez ab, dann bleiben nur noch 5 Mio.
    Bei Werder werden's wohl Diego und Özil sein, die da das Kraut fett machen, sonst wird's auch eher zu 'ner Null tendieren.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Sag ich doch nicht aussagefähig
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Nich mal Großkreutz is'n BVB Pflänzchen :D
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Also ich zähl 10 (Schnapper aussen vor!). Bei euch zähl ich 7 (Schnapper auch aussen vor und Bandowski einberechnet!).
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Gut, aber der wurde wie die vorab genannten nicht für ca. 5 Mios verpflichtet.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Ne, ich lästerte auch nur ganz allgemein gegen den "Jung vom BVB" :D
     
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Theog wollte nur seine Ahnungslosigkeit unterstreichen:D Hat doch super geklappt. Vielleicht sollte man ihm auch mal erläutern wo der Hummels in der Jugend gespielt hat.... Aber man soll es ja nicht übertreiben.;)
     
    Simtek gefällt das.
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Das ist richtig. Er begann mit 4 Jahren beim VfL Kemminghausen.
    Genau wie Müller beim TSV Pähl, Lahm beim FT Gern, Schweinsteiger beim FC Oberaudorf, Kroos beim Greifswalder SC... :huhu:
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Nette Beispiele :lachweg:

    Mit dem Unterschied, dass Lahm schon als 12 Jähriger beim FC Bayern war, Müller als 11 Jähriger und Schweinsteiger als 14 Jähriger.

    Den Unterschied zum Großkreutz solltest jetzt auch Du sehen :D
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.847
    Likes:
    2.740
    Bei Großkreutz isses aber echte Liebe. :undweg:
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Hulle, jetzt bleib aber mal ehrlich! Bis 20 oder 21hat er bei Ahlen gespielt.

    Das was du anstößt kann ich dennoch nachvollziehen. Seh ich auch ähnlich zB bei uns mit Hermann (erst in der B.Jugend von Saarbrücken) oder damals Marin (von Frankfurt). Die sind im Vgl. zu ter Stegen oder Jansen keine Ur-Gladbacher, aber der Verein hat sie immerhin zu Profis gemacht und dahingehend weiterentwickelt bzw - gefördert.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Großkreutz war als 12jähriger auch schon bei Borussia Dortmund. :)
     
  24. theog

    theog Guest

    dann nenne mir bitte die 10, ich hab ja keine ahnung!:lachweg:
     
  25. theog

    theog Guest


    vergiss es! die weiss-blaue ratte wird immer irgend eine Murx-Ausrede rausfinden...
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Ich weiß ja nicht woher Ihr die Info habt, mir sagen alle Quellen zum Kevin folgendes:

    Bis 2002 war er beim BVB, dann war er bis 2009 woanders. Also: Wer hat den nun wohl ausgebildet, wenn er von 14-21 bei anderen Vereinen war?
     
  27. theog

    theog Guest

    sagte ich doch! :lachweg::lachweg::lachweg:hauptsache irgendwelche völlig irrelevante Pseudo-Argumente gefolgt von Animationsfragen...:lachweg::lachweg::lachweg:

    Als wäre Grosskreutz NICHT beim BVB zum richtigen Profi ausgebildet worden, sondern sonst wo...:lachweg::lachweg::lachweg:
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Mir schon klar, dass Du, theo, wieder die Augen gaaanz stark zumachst bei Deinem "BVB-Urgewächs", dass die gesamte fussballerische Ausbildung als Jugendlicher bei anderen Teams bestritt :D
     
  29. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Wen juckt überhaupt Großkreutz?
    Wenn der ein Aushängeschild für ein Dortmunder Eigengewächs sein soll ist das irgendwie kein Kompliment.

    Dortmunds Erfolg gehört sowieso Klopp und sonst niemanden.
    Hummels, Lewandowski und Kuba sind sehr gute Spieler, die auch bei Topvereinen eine große Rolle spielen würden. Die anderen sind durchschnittliche bis leicht überdurchschnittliche Bulikicker.
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Richtig, und im Sommer 2002 wurde er 14.
     
  31. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Sind so unbekannte Namen wie Lahm, Schweinsteiger, Müller, Alaba, Badstuber, Kroos, Contento, dazu die Talente Höjbjerg, Green (mittlerweile US Nationalspieler), Sallahi. Fast der halbe Kader also.
    Oder mal anders gesagt. Beim Champ-League Finale standen 4 Bayern Spieler auf dem Platz die aus der eigenen Jugend kamen. Und beim BVB?
    Ich sage nicht das die Bayern die beste Nachwuchsarbeit in Deutschland machen. Da scheint mir derzeit Schalke führend. Aber deine Grinsebären aufgrund meiner Aussage waren komplett deplaziert und dürfen getrost als Eigentor gewertet werden.