Trainersituation (mal wieder) auf Schalke

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Simtek, 10 Februar 2013.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Issja gut, nur:

    Meine Meinung ist eben, dass die Diskussion nicht wegen der ersten drei Spiele geführt wird sondern weil es Keller trotz ordentlicher Punkteausbeute zwischendrin nicht gelungen ist, eine halbwegs funktionierende Mannschaft daherzustellen, die eben 2-Tore-Vorsprünge verteidigen oder Hoffenheim aus dem Pokal schießen kann. Oder, oder, oder...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Das kann man ihm zum Vorwurf machen, ja ...
    Die Frage ist immer noch, wer wäre eine Alternative? Komm jetzt bitte nicht wieder mit dem Selbstdarsteller Effenberg.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich glaube die Crux ist hier immer diejenige, wie bei jedem großen dt. Verein:
    a) Man hat nicht den Mut einem sog. jungen Trainer die Chance zu geben, denn schlägt der nicht ein wie Klopp beim BVB, dann ziehen alle über die Vereinsführung her.
    b) Die arrivierten Supertrainer sind alle bei anderen Vereinen unter Vertrag und zudem sauteuer.
    c) Ergo bleibt als vermittelbare Alternative an bereits bekannte Trainer heranzutreten, die nicht zur Kategorie Supertrainer gehören und die man dann ggf. aus einem laufenden Vertrag rauskauft oder der Knabe ist zur Zeit eh nicht engagiert, weil er irgendwo anders vorzeitig aufhören musste.

    Ich hab keinen Schimmer wer in der Kategorie c) gerade frei ist bzw. abgeworben werden könnte aber besonders zum Jubeln bietet das meistens ja soweiso keinen Anlass.

    Dazu kommt bei Schalke, so wie ich das überreisse, noch erschwerend hinzu, dass der Trainer erstmal dem Team eine bestimmte Spielausprägung vermitteln muss, denn wenn ich die Beiträge hier richtig verstehe, mangelt's daran ja besonders: Die Jungs spielen mehr irgendwas und das Spiel weist keine Richtung auf.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Ab der nächsten Saison sollte es am Geld nicht scheitern. Draxler hat eine festgeschriebene Ablöse. 45 Mionen Euronen.
    Angebote gab es bekanntlich schon und wird es auch weiterhin geben. Gerade wenn Schalke ihm die CL nicht bieten kann wird er Schalke verlassen wollen. Davon gehe ich mal einfach so aus. Das er gerne nach Spanien gehen würde wie sein Vorbild Mesut Özil hat er bekanntlich schon gesagt.

    Felix Magath wäre verfügbar............ :undweg:
    Otto Rehhagel auch, Norbert Kopfstoss-Meier, Thomas da lach ich mir doch den Arsch ab Doll, Jürgen Röber........... das sind die verfügbaren Trainer die mir aus dem Stehgreif einfallen. Ach, einer noch. Werner Beinhart Lorant. Der ist auch verfügbar.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das mit dem Lorant wünsche ich keinem Verein der Welt. Der ist außerdem auch mittlerweile raus aus der Nummer und nach 1860 hat der ja gar nichts mehr gerissen.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Doch! Und nein: ich hab keinen Clown gefrühstückt! :hammer2:

    Und wenn es nur ein bißchen hilft, dass Effe ja nach eigenem Gusto ein paar mehr Eier in der Hose hat. (vllt. auch zuviel, man weiß es nicht).

    Mit Hermann hätte er einen scheinbar herrvorragenden Co-Trainer an der Seite.

    Sei mal ehrlich: schlimmer aus eurer Sicht kann es ja mit Effe nicht werden oder?! ;)
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Man sollte vielleicht bedenken, dass Effenberg als Trainer Null, niente, nada Berufserfahrung hat. Er ist also berufsanfänger. Wer würde so einen einstellen? Ein Verein aus der Topetage der Bundesliga? Wohl eher nicht.
     
    Simtek gefällt das.
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Ich weiß und an anderer Stelle schrieb ich auch schonmal, dass ich das als ganz großes Manko bei ihm ansehe. Daher kann man auch so schwer was über seine eventuellen Fähigkeiten als Trainer sagen.

    Aber so vom Gefühl weil hier ja auch ein paar Schalker sich über Kellers Art beschweren weil er denen so wie ich es verstanden habe zu soft bis weinerlich rüberkommt, bringt der Effe vom Naturell her ja mMn schon was anderes mit.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    a.)Nun mit Keller hat man einen jungen Trainer die Chance gegeben. Auch wenn er aussieht wie man nicht glauben möchte, er ist erst 43 (und das liegt ausnhsmweise mal nicht daran, das er seit einem Jahr hier Trainer ist) :D
    Schalke ist seine 2.Station als Profi Trainer, nach Stuttgart, dort musste er nach 13 Spielen gehen.
    Dazwischen hat er auf Schalke die U17 trainiert.
    b.)Stimmt. Hab ich schon mehrfach geschrieben.
    c.) Rauskaufen kostet auch noch mal ein Haufen Kohle. Zuzüglich Gehalt, zuzüglich Abfindung für Keller. Und wird dann Automatisch alles gut? Bringt uns das die Punkte die wir am Anfang der Saison verspielt haben zurück?
    Wie schon mehrfach gesagt, zuletzt haben wir die Punkte zumindest in der BL geholt, wenn auch sicher kein Zauberfussball gespielt wurde.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich habe gerade beim querlesen gesehen, was mit gar nicht bewusst war, dass Schalke vor Samstag aus den vergangenen 4 Spielen 10 Punkt geholt hatte.

    Unter uns: was ist daran schlimm, außer, dass im kriselnden Frankfurt der komfortable Halbzeitvorsprung nicht über die Zeit gebracht wurde?

    Daher sehe ich alles jetzt mit etwas anderen Augen: Gegen Dortmund zuhause kann man verlieren, zumal die damals noch nicht gebeutelt waren (10. Spieltag). Einen Punkt bei einem kämpfenden Verein, der unten drin hängt - ok. Unglückliche Niederlage bei einem Verein, der derzeit einen Lauf hat, ok. Was bleibt ist das, was jedem aufzufallen scheint: etwas mangelhaftes Kollektiv. Dafür ist der Trainer verantwortlich.

    Die Situation ist damit anders, als sonst bei Trainerdiskussionen: es liegt nicht an absolut unzureichender Punkteausbeute, sondern an der fehlenden Mannschaftsleistung. Die zu korrigieren, böte die Winterpause Gelegenheit.

    Wenn Keller nicht stur und nicht allzu sehr auf den Kopf gefallen ist, wird er erkennen, dass Bonus-Prince in der Spitze verschenkt ist. Szalai mag zwar ein wenig kriseln, aber hat er denn das Vertrauen? Also: wenn er vorne zu einem eingespielten System gelangt, in dem Szalai bis zur Hunterrückkehr gesetzt ist, Boateng den 6er8er gibt und dann mit Draxler, Farfan und Meyer dahinter gespielt wird, sollte Ruhe einkehren können, insbesondere, wenn es am Mittwoch gegen Basel noch reichen sollte.

    Wenn nicht, dann wird es einfach eng, obwohl ich selbst dann Simtek JETZT Recht geben muß: das Kind läge dann im Brunnen aber die Chance, in der Liga noch was zu stemmen, ist vorhanden und niemand garantiert, dass selbst ein vermutlich teurer Trainerfuchs die auf die richtige Schiene setzt.

    Kurz zu Effe: ich wollte ihn bei uns nicht haben, was aber an seiner Vergangenheit mit derber Kritik liegt, die sich als falsch erwiesen hat; allerdings sehe ich das bei ihm grundsätzlich anders als bei Matthäus: ich traue ihm das Traineramt durchaus zu, er hat Begeisterungsfähigkeit und den Willen in sich und vom Fussball sollte er schon etwas verstehen. Fraglich ist seine Trainereignung. Wenn aber alles mit Basel den Bach runterginge, dann halte ich einen Neuanfang für denkbar. Und dafür könnte ein günstiger Effe, der großartig nichts verlangen können wird, um einzusteigen, mit dem theoretisch in ihm wohnenden Potential wirklich denkbar sein.

    Das ist jetzt keine Provokation - ich meine das wirklich Ernst.
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    1.) Muss man nicht von einem Extrem ins anderen gehen. Das heisst von einem etwas weinerlichen und blassen Keller zu einem Mediengeilen Spinner wie Effenberg.
    2.) Gibt es nichts, was darauf hinweisst, das Effenberg auch nur annähernd die Fähigkeit hat, die A-Jugend der Spielvereinung Purzelhausen zu trainieren, geschweigeden einen Bundesligisten.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich stelle fest: Manche BMGler sind entweder gute Humoristen oder spinnen doch :D
    Ernsthaft den Effenberg vorschlagen :lachweg:
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Da sie es angeblich ernst meine, wohl zweiteres.
    Warum hat Gladbach eigentlich Favre und nicht Effenberg geholt? :gruebel:
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Wenn du das so siehst. :weißnich: Ich finde in letzter Zeit ist er deutlich ruhiger geworden (ohne das davor Geschehene auszublenden) und aus meiner Sicht ist das was er zB bei Sky so von sich gibt definitiv kein Nonsens. Was wiederum nicht heißen soll/muss, dass er ein guter oder schlechter Trainer wäre.

    Es gibt auch nichts was aus meiner Sicht dagegen spräche.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    zu 1.) nix, ausser dass man schon auch als neutraler Beobachter das Gefühl haben könnte, da steht keine Mannscahft auf dem Platz. Allerdings kann ich das nach der 2. Hälfte gegen uns nicht undebingt so unterschreiben.

    zu2.) glaube ich dir. Sehe ich ja auch ähnlich! @Rupert: da kommen wir eh nicht auf den selben Nenner. Da war so, ist so und wird so bleiben bis Effe nicht irgendwann mal Trainer wird.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Aber bitte zur Beurteilung nicht seinen Trainerposten in der Reality-Soap "Ich mach's und besorg's Euch" heranziehen.
     
  18. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Zunächst einmal dazu: weil Effe hier den Revolutionär, den grossen Messias gegeben hat und mit (mMn falschen) Freunden eine feindliche Übernahme angestrebt hat.

    Ich hoffe für euch das es nicht Effe sein wird, ich weiß jetzt nicht, ob er den Trainerschein schon hat, halte ihn aber nicht für qualifiziert da er soweit ich weiß noch keine Mannschaft trainiert hat. Schalke braucht einen Trainer mit einem langfristigen Plan und nicht einen Pressekonferenzkasper. Somit halte ich die Idee mit Keller zumindest bis Saisonende weiterzumachen für die einzig richtige Entscheidung.
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Nicht, weil man mit dem Platz oder ihm als Trainer unzufrieden war.
    Der Jol wollte aber die Alleinkompetenz über Spielerein- und -verkäufe. (Sozusagen Magath Teil II :rolleyes:)
    Die wollte ihm der Vorstand natürlich nicht geben, es kam zum Streit und der Vertrag wurde aufgelöst.
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Doch, genau das oben beschriebene. S04 ist wie (fast) jeder Bundesligist auch für Effe min. eine Nummer zu gross.
    Soll er sein Können bei Sandhausen, Aaalen und co. beweisen. Dann könne wir uns über den "Trainer Effenberg" unterhalten.
    Egal ob man auf Schalke, in Gladbach, in Stuttgart, Bremen, Hamburg, ect, auf Trainersuche ist und er im Gespräch ist.
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Wo er sich mMn einfach hat einspannen lassen von den von dir genannten falschen Freunden. Daher wird er vermutlich bei uns (zu Recht?!) keinen Posten bekommen.

    Nö, ich hoffe/denke er weiß selber, dass das Riesenmurks war. Und vor allem hat er sich da mMn auch wieder von seiner Frau vor den Karren spannen lassen.

    Ist auch schon 5 Jahre her und ich weiß nicht ob das so zwingend maßgeblich ist um beurteilen zu können ob er heute ein guter Trainer wäre.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Ach so meinst du das. Dann bin ich in etwa auf deiner Linie, dass er sich vllt. erstmal woanders Erfahrung suchen sollte.

    Ich dachte du zielst damit auf sein allgmein nicht bekanntes Können als evtl. Trainer ab.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Jetzt sag nicht, dass der schon in so 'ner Show mitgespielt hat :schock:
    Ich dachte, ich übertreibe jetzt mal ein wenig :lachweg:
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    :lachweg: Ru, ich dachte schon du weißt was du da schreibst. :D
     
  25. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Aber ziehen sich solche Peinlichkeiten komplett durch sein Leben: Stinkefinger / Frau Strunz / Passant verhauen / Doko soap usw????
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Du, ich hab nicht gesagt, dass er ein Heiliger ist bzw. wird.
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Weil Effenberg damals noch keine Lizenz hatte, übel den Eberl getreten hat und sich zu allem Überfluß noch der "Initiative" verschrieben hatte.

    Komm, ich bin ja schon ruhig.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ich schätze mal, das vorallem sein Putschversuch in Gladbach bei den meisten Vereinen nicht gerade als positive Empfehlung gesehen wird.
     
  29. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Das kann natürlich aus der damalig nicht gut durchdachten Aktion resultieren
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Da ich jetzt zu faul bin, jeden Punkt einzeln zu zitieren, zu dem ich was sagen will, mache ich halt das lange Zitat.

    Ja, die Punktausbeute der 4 Bulispiele vor dem Spiel gegen Gladbach war gut, aber das heisst nicht, dass der Fussball es auch war. In Berlin hat Schalke gewonnen, ohne so recht zu wissen, warum; gegen Bremen lag man zuhause zur Pause erst mal schoen mit 0:1 hinten; das Spiel in Frankfurt mit gluecklichem 3:3 nach 2:0-Fuehrung war ein schlechter Scherz; der Sieg gegen den VfB tatsaechlich recht souveraen. Aber schau Dir mal an, was im selben Zeitraum, also seit dem Herthaspiel, in den Pokalwettbewerben passiert ist: Chancenloses 0:3 bei Chelsea, duerftiges 0:0 bei Steaua, raus im Pokal zuhause gegen Hoffenheim. Vorangegangen war diesem "Aufwaertstrend" uebrigens eine Woche, in welcher Schalke zuhause von Chelsea und Dortmund gleich zweimal vorgefuehrt wurde, wie weit man von den Spitzenmannschaften weg ist. Und genau letzteres, also der spielerische Abstand zur Spitze, ist das Problem, oder wie ich anderswo schon mal geschrieben hatte: Der Abstand zur Spitze wird groesser, und die Mannschaften von hinten holen auf (oder ziehen, wie Gladbach, womoeglich gerade vorbei). Das kann nicht gut genug sein.

    Ich glaube nicht, dass Keller plant, Boateng auf die 6 zu setzen. Stattdessen hab ich das Gefuehl, dass Keller ganz modern sein und ohne "echte" Spitze spielen will, dabei aber den 2. (oder 3.) Schritt vor dem 1. macht. Genausowenig wie Stevens scheint er zu verstehen, dass das defensive Mittelfeld nicht nur zum Zerstoeren da ist, sondern heutzutage essentiell fuer den Spielaufbau ist, denn es ergibt ja nur dann einen Sinn, mit zwei falschen 9-ern/10-ern zu spielen, wenn diese auch vertikal von den Leuten hinter ihnen, also genau denen im defensiven Mittelfeld, angespielt werden. Wenn ich da aber mit Vorliebe Spieler vom Typ Jones aufbiete, die den Ball zwar erobern koennen, ihn dann aber erstmal zurueck auf die Innenverteidiger oder raus auf die Aussenverteidiger spielen, dann brauche ich auch keine zwei Anspielstationen direkt vor dem defensiven Mittelfeld. Die Idee, ohne echten Stuermer spielen zu wollen, ist ja grundsaetzlich nicht verkehrt, wenn man der Meinung ist, dass Szalai (und spaeter vielleicht Huntelaar) ein Hemmnis fuer das Kombinationsspiel darstellen, aber trotzdem ist das nur dann sinnvoll, wenn nicht bei allen Angriffen der Ball erst mal ueber die defensiven und offensiven Aussen nach vorne transportiert werden muss.

    Zum Abschluss noch das hier: Zu Effe hatte ich mich vor 'nem Jahr schon mal ausgelassen, glaube ich, deshalb mache ich es kurz: Effe? Du spinnst wohl, oder? Willst Du mir wirklich das Leben so versauen?
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    @Detti04

    Das wir in letzter Zeit, mit Ausnahmen keinen Zauberfussball geboten haben, dürfte auch dem letzten blinden nicht entgangen sein.
    Aber, war das unter Stevens, Magath, Rutten (*schauder*) anders? Rangnick lass ich ich mal aussen vor, da er nicht die nötige Zeit hatte es "zu bewegen."

    Nun, Huntelaar ist bekantermassen dauerverletzt, Szalai war zuletzt völlig von der Rolle.