Trainersituation (mal wieder) auf Schalke

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Simtek, 10 Februar 2013.

  1. theog

    theog Guest

    das Klo hast du vergessen, auch da wird gejammert ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ab jetzt Null Zweikämpfe und hoffen über die Fair Play Wertung in Döner Cup zu kommen, anders wird das mit Europa nichts mehr ;)
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Schalke kann man nur wünschen dass sie Keller so schnell wie möglich in die Wüste schicken.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Bei Slomka war das damals der Fall. Da wurde von den Fans "Slomka raus" gefordert, obwohl man zum ersten Mal ueberhaupt im CL-Achtelfinale und in der Liga nach der knapp verpassten Meisterschaft im Vorjahr "nur" auf Platz 3 stand. Das war dann einem Grossteil der Fans wohl nicht mehr gut genug, aber vielleicht war Slomka als Person auch nur zu droege.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Also gegenüber Keller ist Slomka aber geradezu ein Quell an Vitalität. ;)
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Im Prinzip gebe ich Dir recht Hexchen. Das Problem ist nur wie schon oben beschrieben mal eben aus der Hüfte heraus einen passenden Nachfolger zu finden.
    Ein Veh oder Büskens die immer gerne als Nachfolger genannt werden - ob sie jetzt die passenden Leute wären und Interesse hätten, sei mal dahingestellt - sind z.B. erst ab Sommer verfügbar.
    Und ob es Sinn machen würde Keller jetzt abzuschiessen und z.b. bis zur Sommerpause mit Eichkorn weiterzumachen nur um dann den nächsten Trainer zu holen ..... na ja davon bin auch auch nicht soo überzeugt.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Jo. Und der Großkreutz hat dafür auch noch sein Dixiklo.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ausstrahlung hin oder her; Auf dem Platz stehen immer noch die Spieler, die sich auch mal gerne an die eigene Nase fassen dürfen. Ausserdem haben eben diese Spieler schon vor Kellers Jobantritt das Fussballspielen förmlich eingestellt.

    Als der Heldt sich von Holtby und Huntelaar auf der Nase herumtanzen ließ, als er die Situation nicht in Griff bekam und sich andauern vertrösten ließ, hat sich schon da gezeigt, dass er nicht gerade als Respektsperson auftritt.
    Nun holt er den Keller, entlässt dafür den "Jahrhunderttrainer", und jammert herum, weil der Keller bei niemandem ein Ansehen hat, bzw. Kredit hat. Das verwundert doch schon. Der Heldt dürfte sehr genau gewusst haben, was er da veranstaltet. Also, gehts in die Hose, dann ........bitte schön. Dann sollte auch er dafür die Verantwortung übernehmen

    Toennies`Treueschwüre.......:suspekt:......haben nicht immer den größten Wert. Bestes Beispiel - A. Müller. Der Vetrag wurde verlängert, Toennies hat Müller über den grünen Klee gelobt..........und ein paar Monate später hat Toennies ihn abgesägt.

    Und , wie schon gesagt, wenn wir das nächste Buli-Spiel in Mainz verlieren und das CL Spiel in Istanbul, das ein paar Tage darauf stattfindet, dann brennt der Baum lichterloh. Auch beim Toennies und beim Heldt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2013
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Keller wird bleiben, auch wenn heute schon feststeht, dass er keine weitere Saison bekommen kann/ wird. Schake muss jetzt schon nach einem Nachfolger suchen und den in der Hinterhand haben, da kann der Keller am Ende so erfolgreich noch sein wie er will.

    Jetzt wird es unmöglich sein einen Trainer für diese Kriesenmannschaft zu finden, das tut sich wirklich keiner an. Mit welcher Vorgabe soll denn so ein Mann antreten? Die CL-Quali erreichen? Den Abstieg vermeiden? Und dann wieder abzutreten!
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Mir ist gerade ein etablierter Trainer eingefallen, welcher frei ist und welcher die Stelle auf Schalke mit allergroesster Freude annehmen wuerde, selbst wenn es nur interimsmaessig bis zum Saisonende waere. Wer kommt drauf? Kleiner Tipp: Er ist sehr unterhaltsam, war schon mal auf Schalke und ist Schalkefan.
     
  11. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Huub Stevens? xD
     
    theog gefällt das.
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich sagte doch unterhaltsam, nicht knurrig. Uebrigens hab ich jetzt im wiki-Eintrag zu besagtem Trainer gelesen, dass er Fan des 1. FC Koelns sei, was ich aber fuer ein Geruecht halte. Er ist ganz klar Schalker.
     
  13. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Wenn Neururer kommt, trete ich aus dem Verein aus :eek:
     
  14. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    och komm, die drei Monate, wird doch bestimmt ganz unterhaltsam ;)
     
  15. theog

    theog Guest

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Der Peter hatte erst vor kurzem einen Herzinfarkt, der tut sich Schalke in der aktuellen Situation sicher nicht an. :floet:
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Der hat wenigstens schon mal ne positive Ausstrahlung. Ausserdem bin ich für jedes Tänzchen auf dem Spielfeld dankbar. :D
    Und mehr.......:suspekt:.......kann auch der Peter N. nicht falsch machen. :D;)..............:undweg:
     
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Echt? Ich dagegen faende Neururer voll super, insbesondere als Uebergangsloesung. Die Saison ist aller Wahrscheinlichkeit nach sonst eh ziemlich im Arsch, und mit Neururer wuerde der Rest der Saison sicher deutlich spassiger als mit Trangesicht Keller. Neururer kann wenigstens gute Laune verbreiten, was ich Keller nicht mal nach mehreren 5:0-Siegen in Folge zutraue.
     
  20. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Finde ich auch!

    Ich kanns einfach nicht mehr hören, wie der keller auch nach dem Spiel in München immer wieder von seiner Trainerarbeit und -ACHTUNG- von seinen Ansprachen schwärmt, die dann - so Keller- der Horst Held wohlwollend bewertet. Der Mann hat drei lächerliche Punkte in vier Spielen geholt, zehn Gegentore kassiert, den Pokal-Aus zu Hause gegen einen machbaren Gegner klar gemacht, die CL- Quali damit in den Sand gesetzt, wahrscheinlich auch das internationale Geschäft generell und wird jetzt, wenn kein Wunder passiert in der CL- Ko- Runde scheitern und das alles trotz_

    - toller Trainerarbeit
    - toller Kabinenansprachen

    Mit Profifussball hat das nix mehr zu tun, da ist ein angetrunkener Neururer eine ganz Klasse besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2013
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Keller hin.......Keller her........ . Man vergisst anscheinend gerne, dass es unter Stevens schon ebenso bescheiden lief, wie unter Keller. Aus den letzten 10 !! Spielen wurde ein einziger Sieg geholt. Es lief also kein bisschen besser.
    Und Keller hat die Mannschaft nicht zusammengestellt. Für die Zusammenstellung ist schon eher der Heldt verantwortlicht. Der Heldt ist auch dafür verantwortlich, dass man die Verteidigung nicht verstärkt hat.
    Holtby, einen der wichtigsten Spieler, gibt man ab. Obwohl..........:suspekt:......auch der hatte, wie der Hunter, sich nur noch mit seinem Vertrag beschäftigt und dasFussballspielen förmlich eingestellt.

    Der Hunter trifft das Tor nicht mehr, Neustädters gute Zeit ist auch schon vorbei; seine Pässe sind so langsam grottig

    Ein Kommentar nach der Bayernklatsche - "wir haben hinten gut gestanden......" :isklar: Is klar. 4 Gegentore, aber "wir haben hinten gut gestanden...." :suspekt:...
    Da ist keine Hierarchie in der Mannschaft und keiner da, der mal auf die Kacke haut und Wahrheit sagt - nähmlich, dass seit über 10 Spielen nur noch ein Bockmist zusammengespielt wird.

    Dann immer wieder - "Keller bleibt bis zum Saisonende". Treueschwüre. ...........Und dann kommt anscheinend ein Heilsbringer. Eine Aussage, die dem Trainer auch nicht gerade den Rücken stärkt..........:isklar:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    4 Punkte!! :floet:
    o.k. ansonsten hast Du aber recht.
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Die Tendenz ging nach unten, auch weil Held Stevens nicht den Rücken gestärkt hat, was jeder andere Manager getan hätte nach der ersten Minikrise nach einem furiosen Saisonstart. Außerdem kann ich mich nur an ein Spiel gewinnen, dass man hätte von der Papierform gewinnen müssen, und das war gegen Freiburg ( und die stehen jetzt auf Plätz 5!!)und dieses Spiel ist ja vom Manager schon zum Schicksalspiel stilisiert worden , weil dann der DFB Pokal in Gefahr gewesen wäre, der dann eine Woche später mit Keller versäbelt wurde. Bei den anderen Spielen waren auch sehr schwere Auswärtspiele dabei ( HSV, Leverkusen) , während Keller gegen Fürth und Augsburg und Mainz zu Hause versagte, also drei Spiele, die man von der Papierform hätte gewinnen müssen.

    Außerdem scheint man zu vergessen, dass Stevens die CL- Gruppe erreicht hat, im DFB-Pokal vertreten war , zwei Derbysiege gegen den BVB und bei seiner Entlassung noch in Reichweite der CL-Plätze war und Stevens es war, der Schalke mit einer Riesenserie überhaupt in die CL brachte.
    Und dieser Trainer soll im Grunde jetzt an allem schuld sein und dem armen Keller ein Desaster hinterlassen haben ? Selbst wenn es so wäre müsste jeder Trainer sofort in der Lage sein nach dem der Schuldige ja dann endlich weg ist, mit diesem Material und diesen Fanmassen sofort wieder auf Erfolg zu schalten.

    Das erinnert mich an die Entlassung von Rehhagel auf einem CL- Platz in Kaiserslautern im Jahr nachdem er mit dem Aufsteiger deutscher Meister geworden ist und alle um ihn herum von Präsident Friedrich bis Spielern wie Sforza größenwahnsinnig geworden sind, weil sie glaubten dauerhaft CL spielen zu können. Danach ist der FCK wieder ins Niemandsland abgerutscht.
    Das ist der Flut der guten Tat genau wie bei Stevens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wenn man schon die 4 Punkte aus 3 Spielen hintereinander unter Keller dauernd unter Beschuß nimmt, dann aber bitte doch auch die 2 Punkte aus 6 Spielen hintereinander unter Stevens.
     
  25. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Habe ich schon mehrmals begründet. Es geht um die Qualität der Spiele. In Leverkusen, beim HSV, in Hoffenheim kann man verlieren. Wie gut Leverkusen ist, was der HSV vermag an manchen Tagen, wissen wir doch jetzt. Und was kann Fürth? Nur in Schalke gewinnen, sonst ist das trostloses Ödland, das gleiche gilt für Augsburg, auch wenn sie jetzt nicht mehr jedes Spiel verlieren.

    Fürth und Augsburg bilden doch in der Liga eine eigene Klasse, das ist schon fast die Verlängerung der 2. Liga. Das muss man erst mal schaffen zu Hause gegen Fürth zu verlieren.


    PS: Und das Spiel in München zählt nicht, die Niederlage gegen Mainz auch nicht? Wie kommt man bei Steven auf 2 Punkte aus 6 Spielen? Wieso gerade dieser Ausschnitt?

    Dann wären es 4 Punkte aus 5 Spielen, davon 3 Heimspiele. Das wäre ein Schnitt von 26 % der Punkte . Stevens hat zum Zeitpunkt seiner Entlassung 50 % der Punkte geholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Auch der Fussball, der zuletzt unter Stevens zelebriert wurde, war nicht besser. Rumpelfussball vom Allerfeinsten.
    An der Niederlage, auch der gegen Freiburg, gibts nix schönzureden. Wir waren damals nur einen Punkt hinter Freiburg.

    Klar wurde zu Beginn der Saison unter Stevens einiges erreicht. Damit war es ab dem 12. Spieltag zuende.
    In der CL hatten wir zuletzt noch etwas Glück. Den Grottenkick gegen die Griechen, den wir trotz dem damals gespielten Grottenkick nicht verloren haben, hätten wir sogar verlieren dürfen, weil Arsenal sein Spiel verloren hat.
    Auch an dem CL-Spieltag war es schon mit dem Fussball-spielen vorbei.

    Und das wir das Pokalspiel gegen Mainz mit Stevens auf dem Trainerstuhl gewonnen hätten, ..das werden wir wohl nie erfahren.
    Von dem Ganzen ab - Stevens Entlassung kam schon mal zum falschen Zeitpunkt. Da hätte man noch abwarten müssen.
    Aber nu isses müßig.
    Jetzt sollen Heldt und Toennies zusehen, dass sie es wieder richten. Und weil die beiden hilflos und konzeptlos wirken, wirds sehr schwer werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Weil das halt die letzten Spiele unter Stevens waren; meinetwegen kann man auch gerne weitere dazu nehmen: die letzten sieben (5 Pkte.) oder die letzten acht (5 Pkte.)
    Ich kann auch die letzten 4 Spiele unter Stevens nehmen: (1Pkt.)
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Und was ist mit dem Spiel gegen den VfB Stuttgart. Das Spiel haben wir 3:1 verloren. Der VfB steht jetzt unten.
    Und der HSV stand damals ebenfalls hinter uns. Schalke auf Platz 4 , der HSV auf dem 7. Tabellenplatz.
    In der Bundesliga haben wir in deiser Saison gegen Mainz nicht verloren. 3:0 Heimsieg.
    In Hoffenheim kann man verlieren ? Damals mMn eher nicht.. Damals waren wir auf dem 2. Tabellenplatz und Hoffenheim hatte nur 3 Punkte bis zum Relegationasplatz.

    "Verlieren darf"...........So ein Quatsch......... Wenn man ganz oben mithalten will, "darf" man so gut wie gar kein Spiel verlieren. Und den Anspruch hatte man damals. Noch bis vor kurzem wurde das Ziel CL ausgegeben. Das Ziel hat Heldt jetzt bekanntlich aufgegeben.

    Gegen die vermeintlichen Absteiger Nummer 1 + 2 - Greuther Fürth und gegen Augsburg darf man nicht verlieren. Nicht wenn Heldt weiterhin an einem CL-Platz festhalten wollte.
    Unter Stevens wurden die letzten 6 Bundesligaspiele nicht gewonnen. Da bringt auch die Zahlenspielerei nicht.
    Das Fussballspiel war schon da grottig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Unsere Spiele in Stuttgart sind welche, da können wir traditionelle die Punkte eigentlich mit einem Rosa Schleifen per Post hinschicken.
     
  30. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das waren aber alles Auswärtsspiele (auch das VfB-Spiel) bei Mannschaften, die keine Kellerkinder sind, sondern etablierte Mannschaften. Auch Hoffenheim kann immer mal einen guten Tag erwischen ( siehe 3:0 Sieg in Stuutgart) Da kann man auch nicht davon ausgehen, dass man die im Vorbeigehen gewinnt. Alles Mannschaften mit Qualität, aber in Augsburg und zu Hause gegen Fürth das ist eben absolutes Pflichtprogramm, denn diese Mannschaften haben absolute keine Qualität für die Bundesliga und das wissen sie auch.

    Und nochmal: Keller fand ja dann eine Mannschaft vor, die von Stevens befreit war. Er hat ja immer wieder beteuert, wie gewillt die Mannschaft seine (neuen) Trainingsinhalte umsetzt, hat sofort lautsark das Torwartproblem gelöst, mit dem Stevens angeblich die Mannschaft verunsichert hat.Daher gibt es keinen Grund, diese wohl einmalige desaströse Bilanz schönzureden, oder es liegt dann eben doch am Charakter der Mannschaft, und dann war Stevens aber auch schuldlos.

    Aber die These, dass es jetzt nicht läuft und daran wäre immer noch Stevens schuld, die ist nicht haltbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    An den letzten 6 Bundesligaspielen und dem letzten CL-Spiel unter Stevens gibts, schlicht und einfach, nichts schönzureden.
    Es geht auch gar nicht um einzelne Spiele. Da jetzt Zahlenschieberei zu betreiben, ist müßig.
    Stevens war zu der Zeit schon hilflos. Die Mannschaft schien schon lange nicht mehr auf ihn zu hören. Ganz klar damals zu sehen beim Hunter und bei Holtby.
    Vor allem gehts darum, dass der Fussball unter Stevens zuletzt nun mal grottenschlecht war. Das isses. Und daran gibts nichts schönzureden.
    Und für den Charakter der Mannschaft kann der Keller nix. Da sind es der Horst und der Toennies, die handeln müssen.
    Die müssen die Mannschaft zusammenstellen.
    Der Keller hat das übernommen, was der Heldt und Toennies übergelassen haben, nachdem Stevens schon längst in seiner Macht geschwächt war, ihm der Rücken nicht im Geringsten gestärkt wurde und er auch nicht mehr weiter wusste.
    Und das der Keller nie ein guter Trainer war, das wusste der Heldt. Für mich war es vorausschaubar, dass der Keller es so oder so nicht richten kann. Der wird eh andauernd als Übergangslösung verkündet. Die Mannschaft wartet anscheinend auf einen Heilsbringer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2013