Tower: Italienische Verhältnisse in Deutschland undenkbar

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 12 November 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Tower, der Fanbetreuer von Borussia Mönchengladbach hat ein paar interessante Thesen im Hinblick auf Ultras und Fussballfans in Italien im Vergleich zu den Fans in Deutschland aufgestellt:

    Fan-Beauftragter: «Italienische Zustände in Deutschland undenkbar» - Lycos News

    Liegt es wirklich nur an der fehlenden Fanbetreung und den schlechten Stadien oder auch am Temperament, dem sozialen Umfeld etc.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Und warum versagt die Politik, wenn Fanprojekte nicht ausreichend unterstützt werden?

    Was bleibt nach dem Lesen dieses Artikels?

    So what...
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Die Polizei sieht das ein wenig anders:
    Italiens Krawall-Fußball: Polizeigewerkschaft warnt vor Hooligans in Deutschland - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
    Ist aber eigentlich schon pervers in dem Zusammenhang.

    Nehmen wir mal die fiktive Schlagzeile:

    Italiens Hooligans warnen vor der Polizei: In den letzten Jahren sei die Brutalität und Kaltblütigkeit gegenüber dem normalen Fussball Fan wesentlich rauher geworden. Einige Fans wurden sogar unschuldig erschossen. Die Täter laufen immer noch frei rum. Um die Fussball Fans vor diesen Leuten zu schützen, sei es unerlässlich den Polizeibeamten ein lebenslanges Stadionverbot einzuräumen.

    Ist mindestens genau so gut, oder?
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Nein, tut sie nicht.
    Die Polizei fordert in diesem Artikel von den Vereinen und dem DFB zu handeln und mahnt die Justiz an strikter gegen Gewalttäter im Fußballumfeld zu urteilen.

    Was Deine fiktive Schlagzeile betrifft: Überlege Dir mal, besser gesagt, informiere Dich mal ein wenig, warum es in italienischen Stadien mittlerweile soweit ist wie es ist und ob es wirklich daran liegt, daß die Polizei schon seit Jahrzehnten Fußballfans erschießt.

    Irgendwo heute habe ich in diesem Forum mal versucht auf eine der Triebfedern der Radikalisierung dieser Ultra-Gruppierungen einzugehen.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Also wenn jemand solche Verhältnisse für "undenekbar" hält, wer anders jedoch davor warnt, solche Verhältnisse zu bekommen, sind das schon zwei verschiedene Ansichten, oder nicht?
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das stimmt - ich hatte es lediglich auf die Aussage mit der Politik bezogen. Desweiteren, aber da ist viel Hoffnung meinerseits im Spiel, zugegeben, kommt's hier nicht soweit, daß sich flächendeckend radikale Parteien in den Fußballstadien anbiedern und ihnen die ganzen Fangruppen auf'n Leim gehen.

    Wie gesagt, da hoffe ich auch viel.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Aber die Argumentationskette ist schon lustig: Da erschiesst ein Polizist einen harmlosen Fan, und die GdP warnt vor Gewalttätern. :lachweg: Man könnte glatt meinen, der Polizist sei erschossen worden.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Diesen Eindruck hatte ich auch, deshalb auch meine fiktive Schlagzeile. :zahnluec:
    Die Propaganda scheint zu funktionieren.