Tour de France 2007

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 Juli 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.814
    Likes:
    2.735
    Am Sonntag startet die Tour de France 2007. Wer darf nach den ganzen Doping Beichten und Enthüllungen eigentlich noch starten? :gruebel:

    Ich werds mir trotzdem angucken. Haben wir Deutschen eigentlich ein heißes Eisen im Feuer?

    Klöden? :gruebel:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Andreas Klöden gehört zu den nicht allzuvielen, die die notwendige "Selbstverpflichtung" in Sachen Doping noch nicht unterschrieben haben (so heißt es im ZDF-Videotext). Er ist ja jetzt bei Astana, was aber nicht unbedingt etwas heißen muss.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.814
    Likes:
    2.735
    Immerhin ist Klöden auch einer der wenigen Fahrer, die bisher noch nicht belastet wurden, oder habe ich was verpasst?

    Allerdings wird das Astana Team wohl nicht das beste sein. :weißnich:

    Ich drücke Ihm einfach mal die Daumen, weil er ganz symphatisch rüber kommt, an weiße Westen im Radsport glaube ich aber leider trotzdem nicht mehr.
     
  5. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    André, hast ja recht, er ist ein eleganter Fahrer, aber inzwischen ist das so merkwürdig mit den Radsportlern. Jaksche fand ich auch super, dabei hat der genauso mitgemischt wie die anderen. Ich werde bestimmt auch wieder das ein oder andere am TV verfolgen.
    :huhu:
     
  6. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    hast du.

    aber ejal.

    zur tour: wochenende pflicht. aber soweit ich mitbekommen habe, sind die schweren bergetappen di/mi.

    ist noch was hin, in ca. 7-10 tagen mehr....eventuell... (früher hatten wir extrem heiße diskussionen in d-i aber ich glaube, die wenigen übriggebliebenen haben kaum noch lust ob der "extremen beweislast" :D )

    so long.
     
  7. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    FABIAN WEGMANN!!!! :prost::prost::prost::prost:
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Meinst du jetzt für den Gesamtsieg? Eher nicht :floet:
     
  9. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Latürnich als Gesamtsieger!
    Wenn schon mal ein Münsteraner als amtierender Deutscher Meister an der Tour teilnimmt, wird er auch Gesamtsieger :motz: Basta! :hammer2:
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich gugge auch, und das immer noch mict Begeisterung, weil es mir egal ist, wer sich da wie dopt. Der Jacksche hat da schon irgendwie recht, wenn er sagt, dass die Einstellung wohl so war, dass es eh alle tun, und es deswegen nicht unmoralisch ist.

    Zu meinen Favoriten zählt Klöden, Winokurow, Sastre, Leipheimer, Pereiro, und al Team natürlich Astana.

    Viel neugueriger bin ich aber darauf, wer überhaupt starten darf bzw. wer ohne erwischt zu werden ins Ziel kommt....
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ein paar Freiburger Ärzte :lachweg::lachweg:
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Fabian Wegmann kann die Bergwertung gewinnen :warn:.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Nur so nebenbei: wer auf Anhieb (als ohne Nachgucken) weiss, was Astana bedeutet, hat's echt drauf. Nur als kleiner Tipp: Astana ist die kasachische Hauptstadt.

    Richtig schick ist uebrigens Astanas (also die Stadt jetzt) frueherer Name...
     
  14. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Also ich werde die Tour dieses Jahr komplett boykottieren (und das, obwohl ich letztes Jahr noch jede mir mögliche Sekunde vor dem Fernseher gesessen bin). Gerade in den Bergen oder beim Zeitfahren, wo's am spannendsten ist, gerade dort kommen die Doping-Mittelchen zum tragen.
    Das Argument 'Wenn alle dopen, ist's doch auch wieder fair' ist ja wohl der größte Schmarrn. Was ist das für ein "Sport"?

    Während dieser Tour werden sicher früher oder später wieder Sünder hervorkommen. Was dann passiert, darauf bin ich gespannt.

    Die Straßen-WM in Stuttgart wird vielleicht ganz abgeblasen.
    Erstens wurden bisher kaum Tickets verkauft, obwohl zu Beginn eine riesen Euphorie herrschte, zum anderen weigern sich die Ausrichter Doping-Festspiele auszutragen... :top:
     
  15. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Die Tour ist doch eine Farce.
    Die einen dopen, die anderen nicht, weil sie wollen oder nicht dürfen.
    Das ist nur noch witzlos.

    Ehrlich gesagt, ich hoffe, dass so schnell wie möglich es hier in Deutschland einen Doping-Strafparagrafen gibt.

    Dann können sich ja der Klöden und andere Fahrer überlegen, ob sie hier Rennen fahren wollen.

    Ach ja, ich hätte nichts dagegen, wenn die Straßen-WM in Stuttgart abgesagt wird. :top:
     
  16. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Schon lange!!
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699

    Das liegt im Sinne des Betrachters.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Interessiert mich nicht mehr wirklich. Die Flachetappen waren ja schon immer langweilig (230 km in 5 Stunden fahren und am Ende gewinnt einer mit 2 cm Vorsprung) und die Bergetappen sowie Zeitfahren, wo die Tour entschieden wird (hab ich dann doch ab und zu mal geguckt) werden von Dopern bestimmt.

    Nix für mich. :nene:
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Richtig, da schließ ich mich an.
     
  20. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich nicht!
     
  21. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ach komm jetzt!!
     
  22. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Mir egal, ich kuck nur Giro.
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    -kontoauszüge.
     
  24. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Klingt ja grad so, als sei es erst seit diesem Jahr klar, daß der Großteil des Felds gedopt ist.
    Ich hab die Tour eigentlich auch die letzten Jahre mit diesem Gedanken geschaut. Und so auch dieses Jahr wieder!
     
  25. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Dass es (einige) schwarze Schafe gibt, das war mir natürlich auch schon die letzten Jahre bewusst, aber von diesen Dimensionen bin nicht ausgegangen.
    Dieser Spanier, der vom Rad gekippt ist, war für mich lange Zeit ein Schwätzer...

    Inzwischen wurde ich leider eines Besseren gelehrt :frown:
     
  26. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Super Idee das heute Journal titelt Spritztour nach London:top:Ich habe mir jahrelang mit Vergnügen die Tour geschaut-jetzt nicht mehr:motz: besser ist selber fahren, natürlich ohne Doping :zwinker:
     
  27. Turtur

    Turtur Borusse

    Beiträge:
    656
    Likes:
    0
    Genau so, am bstenmit diesen Trikot :D
    [​IMG]
     
  28. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    :lachweg: Auch nicht schlecht. Hoffentlich stehen in den Bergen nicht nur Tourjubler
     
  29. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Habe heute Morgen einen kurzen Bericht im Radio über die Tour gehört. Und es kam natürlich auch die Frage auf, wie die Lage nach den ganzen Doping-Skandalen dort nun ist, und ob dort überhaupt Zuschauer jubeln werden.

    "Oh ja" hieß es. Das Thema wurd dort nicht so auseinander gerissen wie in der Deutschen Presse. Von daher gehen die Zuschauer dort unbelasteter an die ganze Sache ran, und erlauben es sich auch zu jubeln:zwinker:
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Tour de France? Les ich immer wieder gerne!

    Zum Doping. Bei der Tour wurde schon immer gedopt. Sogar schon zu Anfang der Tour 18hundertquetsch. Anders ist dies auch körperlich gar nicht durchzustehen. Ein dopingverbot zu fordern ist gleichbedeutend mit einer abschaffung der tour. oder eine komplett andere tour. mit kürzeren etappen, längeren pausen, weniger etappen.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Doping war in den Anfangsjahren eher weniger das Problem. Da sind die Herren "Sportler" auch ganz gern mal mit`m Zug gefahren anstatt sich abzustrampeln. :zwinker: