Torsten Frings doch mit zur WM ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 17 April 2010.

?

Torsten Frings mit nach Südafrika ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16 Juni 2010
  1. so einen Spieler brauchen wir unbedingt.

    10 Stimme(n)
    71,4%
  2. wir haben bessere auf seiner Position.

    4 Stimme(n)
    28,6%
  1. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Der Grund dieser Nicht-Nominierung liegt eben darin, dass er schon vor der offiziellen Bekanntgabe der Entscheidung sich alles andere als diplomatisch gegenüber dem Bundestrainer und somit dem DFB verhalten hat. Damit hätte er sich außeinandersetzen sollen. Aber anscheinend hat er auch nichts mehr dazu gelernt. Das ist nur noch traurig für einen erfahrenen Spieler, wie ihm.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich gebe dir Recht, eine solche Aussage hat in der Öffentlichkeit nichts verloren.
    Würde Löw in solchen Fällen konsequent handeln, könnte man ihm in dieser Sache wahrlich keinen Strick draus drehen. Interessanterweise ist aber genau dieses inkonsequente Handeln das, was Frings (fälschlicherweise in der Öffentlichkeit) angeprangert hat: beim einen Spieler zählt das Leistungsprinzip, beim anderen nicht. Der eine Spieler darf sich Disziplinlosigkeiten leisten, der andere nicht. Der eine Spieler benötigt einen Stammplatz für die Nominierung, der andere nicht.
    Wenn ich mich da in Frings' Lage versetze ist mir der Unmut darüber absolut verständlich.
    Dass du Frings' Position mal wieder der von Schweinsteiger gleichsetzst, ohne die völlig unterschiedlichen taktischen Vorraussetzungen zu sehen steht auf einem anderen Blatt.

    Zu deinem 2. Absatz wurde alles gesagt. Aber auch hier lässt sich der Bogen zur Löw-Kritik schlagen. Warum wird von einem Frings erwartet, ermüsse sich mit 33 noch weiterentwickeln, während bspw. ein Klose leistungstechnisch abbauen darf ist wieder diese Ungleichbehandlung, die so mancher nicht nachvollziehen will.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    ... völlig ausser Acht lässt, dass Schweinsteiger bei den Bayern, ich schätze mal, darauf beziehst Du das Aufblühen vom Schweinsteiger, Jogi-Fan, im defensiven Mittelfeld einen Brecher, van Bommel, neben sich hat, der eben auch mal das Heft in die Hand nimmt, wenn's sein muss.
     
  5. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Als weitere Ergänzung muß man vielleicht noch sagen, dass auch Ballack diesen "van Bommel-Part" nicht übernehmen kann.
    Bzw. kann schon. Doch dann sind sowohl Ballack als auch Schweinsteiger ihre eigentlich positiven Seite (die Offensive) los und müssen beide ihre schwächere Seite (die Defensive) ausfüllen. Da gibt's bessere Lösungen.
    Allerdings merkt Löw eventuell mal wieder, dass es jetzt zu spät ist eine sinnvolle Doppelsechs zu bilden.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    In so einer Situation so einen coolen Elfer wie Frings es macht werden wir noch vermissen in der WM.....so wie er jetzt drauf ist würden die Gegner ihn wieder denunzieren, damit sie ihn los sind, wenn sie die Chance hätten.....
    brauchen sie diesmal garnicht, der Bundestrainer itself schwächt die deutsche Nationalmannschaft, als ob wir nicht schon gestraft genug wären mit ihm selbst.....

    aber nein, wir bekommen den Hitzlsperger auf die Backe gedrückt, wartet mal ab !
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465

    Völlig ausser Acht wird gelassen, dass auch Ballack + Schweinsteiger harmonieren kann und wird. Bayern hat die besten Spiele eben nicht mit Schweinsteiger und van Bommel sondern mit Schweinsteiger und dem offensiveren Pranjic gemacht. Aber redet nur weiter und diffamiert ruhig weiter...
     
  8. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Du meinst wahrscheinlich das bärenstarke 3:1 gegen die SpVgg Neckarelz.
    Da hat van Bommel natürlich nix vorzuweisen. Weder die Spiele gegen Schalke, noch die gegen Manchester, Florenz oder Turin können da mit halten.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Es ist so, dass ich Bayern-Fan bin und jedes Spiel sehe. Gegen Neckarelz war van Bommel übrigens über 90 Minuten dabei...
    Ich meine das rein spielerisch. Mit Schweinsteiger und Pranjic ist so viel mehr möglich, technisch und in der Spieleröffnung. Van Bommel kennt nur eins: Ball weit nach vorne. Natürlich hat er ziemlich oft Glück aber für mich ist das kein schöner Fußball. Siehe Barcelona. Da gibt es auch keinen Antifußballer wie van Bommel im defensiven Mittelfeld.
    Wäre van Bommel nicht Niederländer und Kapitän würde er wohl nicht spielen. Denn mit Pranjic (und sicher auch mit Tymo) ist die Spielgestaltung um Welten flexibler. Und defensiv hat das Duo Schweisteiger + Pranjic auch sehr gute Arbeit geleistet und kam ohne Fouls aus.
    Keine Fußballmannschaft braucht einen Antifußballer wenn die Dopple-6 gespielt wird. Deshalb spielt man sie ja. Aber in der Nationalelf braucht man natürlich einen der neben Ballack abräumt. Absoluter Quatsch. Frings und Ballack haben nie nebeneinander in der Doppel-6 gespielt. Reine Diffamation.
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Also insbesondere beim Tymo hat der LvG aber eine ganz andere Auffassung:

    Und der Pranjic.....naja, so dolle war der zuletzt, als der van Bommel vertreten hat, auch nicht. Eher unauffällig beim Spiel gegen Lyon, gestern schwach. Aufdrängen sieht anders aus.
     
  11. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ja der werte van Gaal ist sowieso etwas sonderbar. Das kann nicht ernst gemeint sein. Wer Tymo aus der Nationalmannschaft und von Zenit kennt weiß was ich meine.
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich bin zwar kein van Bommel Freund, aber das stimmt nun wirklich nicht. Was van Bommel diese Saison gemacht hat ( was ich gesehen habe ) hat Hand und Fuß, er ist die Ordnung im defensiven Mittelfeld, er verteilt die Bälle und macht auch den einen oder anderen Paß in die Spitze.
    Also gerecht mußt Du schon bleiben, auch wenn Du ihn nicht magst.
    Tymo halte ich auch für besser als dargestellt und Pranjic spielt unglücklich. Ihm ist zugute zu halten, daß er bei seinen vielen Ballverlusten immer wieder sich bemüht, den Ball wieder zu erkämpfen.
     
  13. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Hm, ich erinnere mich bei Van Bommel da durchaus an solche Aktionen wie den Chip für Klose in einem der letzten Spiele und auch sonst eine ganz gute Spieleröffnung.

    Und ich glaube kaum, dass es uns in der NM umbedingt um einen reinen Abräumer geht, so einer ist der Frings ja auch nicht. Aber Schweinsteiger + Ballack klingt nach 2 Achtern, während Ballack und Frings nach 8er und 6er klingt - du sagst richtig, eigentlich spielen wir keine Doppelsechs. Aber das ganze Gepflücke ist eh unsinnig, am Ende wird man sehen, wie es ausgeht. Ich kann mir auch vorstellen, dass Khedira und Ballack da eine gute Variante wäre. Wenn Ballack + Schweinsteiger das von der Disziplin hinkriegen, Daumen hoch, nix dagegen. Wenn ich mir aber angucke, wie wir spielen, und wie andere Nationen spielen - da kann man einen Kämpfer ala Frings oder Van Bommel auf der Position durchaus gebrauchen, wir sind halt technisch nicht extraklasse.